Vorteile und Nachteile von 7 Schweißverfahren: Experten-Leitfaden | MachineMFG

Vorteile und Nachteile von 7 Schweißverfahren: Leitfaden für Experten

0
(0)

1. Vorteile und Nachteile des Wolfram-Inertgasschweißens.

1. Vorteile des Wolfram-Inertgas-Schweißens

(1) Das Argongas isoliert effektiv die Luft und ist selbst unlöslich in Metall, reagiert nicht mit Metall, und während des Schweißprozesses kann der Lichtbogen automatisch den Oxidfilm auf der Oberfläche des Schmelzbades entfernen. Daher können leicht oxidierte, nitrierte, chemisch aktive Nichteisenmetalle, rostfreier Stahl und verschiedene Legierungen erfolgreich geschweißt werden.

(2) Der Wolfram-Elektroden-Lichtbogen ist stabil und kann auch bei sehr niedrigen Schweißströmen (weniger als 10 A) noch stabil brennen, was ihn besonders für das Schweißen dünner Bleche und ultradünner Materialien geeignet macht.

(3) Die Wärmequelle und der Fülldraht können separat gesteuert werden, so dass die Wärmezufuhr leicht eingestellt werden kann und verschiedene Schweißpositionen möglich sind. Es ist auch eine ideale Methode, um einseitiges Schweißen und doppelseitiges Formen zu erreichen.

(4) Da die Fülldrahttropfen nicht durch den Lichtbogen gehen, gibt es keine Spritzer und die Schweißnaht ist schön.

2. Nachteile des Wolfram-Inertgas-Schweißens

(1) Die Tiefe der Schweißnaht ist gering, die Ablagerungsrate ist niedrig, und die Produktivität ist relativ gering.

(2) Die Wolframelektrode hat eine schlechte Strombelastbarkeit. Ein zu hoher Strom kann zum Schmelzen und Verdampfen von Wolfram führen, und seine Partikel können in das Schmelzbad eindringen und Verunreinigungen verursachen (Wolframeinschlüsse).

(3) Inertgase (Argon, Stickstoff) sind relativ teuer, und im Vergleich zu anderen Lichtbogen Schweißverfahren (z. B. Lichtbogenhandschweißen, Unterpulverschweißen, Kohlendioxid-Schutzgasschweißen usw.), sind die Produktionskosten höher.

Hinweis: Das gepulste Wolfram-Inertgasschweißen eignet sich zum Schweißen von dünnen Blechen, insbesondere in Volllage. Stumpfschweißen. Wolfram Inert Gasschweißen ist im Allgemeinen nur für das Schweißen von Werkstücken mit einer Dicke von weniger als 6 mm geeignet.

2. Merkmale der Abbrandelektrode Argon Arc Welding:

(1) Wie beim WIG-Schweißen können fast alle Metalle geschweißt werden, besonders geeignet für Schweißmaterialien wie Aluminium und Aluminiumlegierungen, Kupfer und Kupferlegierungen sowie rostfreier Stahl.

(2) Da der Schweißdraht als Elektrode fungiert, kann ein Strom mit hoher Dichte verwendet werden, so dass das Grundmetall eine große Eindringtiefe hat und das Füllmetall eine schnelle Ablagerungsrate aufweist. Beim Schweißen von dicken Aluminiumplatten, Kupfer und anderen Metallen ist die Produktivität höher als die von WIG-Schweißenund die Schweißverformung ist geringer als beim WIG-Schweißen.

(3) Verbrauchselektrode Argon-Lichtbogenschweißen kann eine DC-Umkehrverbindung sein, die eine gute kathodische Sputterwirkung beim Schweißen von Aluminium und seinen Legierungen hat.

(4) Der inhärente Regulierungseffekt des Unterschallbogens ist beim Schweißen von Aluminium und seinen Legierungen mit abschmelzender Elektrode Argon-Lichtbogenschweißen bedeutender.

3. Vorteile und Benachteiligungen des MIG-Schweißens

Beim MIG-Schweißen wird in der Regel Inertgas (Argon, Helium oder deren Gemisch) als Schutzgas in der Schweißzone.

1. Vorteile des MIG-Schweißens

(1) Inertes Gas reagiert fast mit keinem Metall und ist in Metall unlöslich, so dass es fast alle Metalle schweißen kann.

(2) Der Schweißdraht hat keine Beschichtung, und der Schweißstrom kann erhöht werden, so dass das Grundmetall eine große Eindringtiefe hat, der Schweißdraht hat eine schnelle Schmelzgeschwindigkeit, und die Ablagerungsrate ist hoch. Im Vergleich zu WIG (Wolfram-Inertgas-Lichtbogenschweißen) ist die Produktionseffizienz hoch.

(3) Die Strahlschweißung wird hauptsächlich für die Tropfenschweißung verwendet. Die Kurzschlussübergangsschweißung wird nur beim Schweißen dünner Bleche eingesetzt, während die Tropfenübergangsschweißung in der Produktion selten verwendet wird. Beim Schweißen von Aluminium, Magnesium und deren Legierungen wird in der Regel die Unterschall-Lichtbogenübergangsschweißung verwendet, da der Kathodenzerstäubungsbereich groß ist, die Schmelzbadschutzwirkung gut ist und die Schweißnaht gut geformt ist und weniger Fehler aufweist.

(4) Wenn die Kurzschluss- oder Impulsschweißmethode verwendet wird, kann das Schweißen in voller Position durchgeführt werden, aber die Schweißleistung ist geringer als bei der Flachschweißen und horizontales Schweißen.

(5) In der Regel wird eine Gleichstrom-Umkehrschaltung verwendet, so dass der Lichtbogen stabil ist, der Tropfenübergang gleichmäßig und die Spritzer gering sind und die Schweißnaht gut geformt ist.

2. Nachteile des MIG-Schweißens

(1) Inertgas ist teuer, und die Kosten sind hoch.

(2) Es ist empfindlich gegenüber Öl und Rost auf dem Grundmetall und dem Schweißdraht und neigt zur Porenbildung.

(3) Verglichen mit CO2Die Eindringtiefe ist geringer, und die Windbeständigkeit ist gering, so dass es sich nicht für das Schweißen im Freien eignet.

4. Vorteile und Nachteile von CO2 Schweißen:

Vorteile von CO2 Schweißen

(1) Die CO2 Lichtbogen hat eine starke Penetration, und kann die stumpfe Kante der Nut zu erhöhen und die Nut beim Schweißen zu reduzieren dicke PlattenDie Schweißstromdichte ist groß und die Schmelzrate des Schweißdrahtes ist hoch. Im Allgemeinen muss die Schlacke nach dem Schweißen nicht gereinigt werden, so dass die Produktivität der CO2 Schweißen ist etwa 1-3 mal höher als die des Lichtbogenschweißens.

(2) Reines CO2 Beim Schweißen kann kein Strahlübergang innerhalb des allgemeinen Prozessbereichs erreicht werden. Üblich sind der Kurzschlussübergang und der Tropfenübergang. Ein Strahlübergang kann nur nach Zugabe eines Mischgases erreicht werden.

(3) Kurzschlussübergang kann für das Schweißen in voller Position verwendet werden und hat hohe Schweißqualität für dünnwandige Bauteile mit geringer Schweißverformung. Da die Lichtbogenwärme konzentriert ist, ist die erwärmte Fläche klein, die Schweißgeschwindigkeit ist schnell, und der CO2-Luftstrom spielt eine gewisse kühlende Rolle in der Schweißnaht, was ein Durchbrennen der geschweißten Teile verhindern und die Schweißverformung reduzieren kann.

(4) Es hat eine hohe Rostbeständigkeit, einen geringen Wasserstoffgehalt in der Schweißnaht und eine geringere Neigung zu Kaltrissen beim Schweißen von niedrig legiertem hochfestem Stahl.

(5) Der Preis von CO2-Gas ist billig, die Reinigung der Schweißnaht vor dem Schweißen kann vereinfacht werden, und seine Schweißkosten sind nur 40%-50% von Unterpulverschweißen und Lichtbogenschweißen.

Nachteile von CO2 Schweißen

(1) Während der SchweißverfahrenWenn die Schweißparameter nicht richtig eingestellt sind, kann es zu größeren Metallspritzern kommen, insbesondere wenn die Schweißparameter nicht richtig eingestellt sind.

(2) Die Lichtbogenatmosphäre hat stark oxidierende Eigenschaften und kann nicht leicht oxidierbar schweißen metallische Werkstoffe. Seine Windbeständigkeit ist gering, und für den Betrieb im Freien sind Windschutzmaßnahmen erforderlich.

(3) Der Lichtbogen ist stark, vor allem beim Schweißen mit hohem Strom, sollte darauf geachtet werden, die Bediener vor Lichtbogenstrahlung zu schützen.

5. Vorteile und Nachteile des Unterpulverschweißens

Vorteile des Unterpulverschweißens

(1) Hohe Produktivität beim Schweißen

 a. Es gibt keine Begrenzung für die Zersetzung von Beschichtungsbestandteilen, so dass im Vergleich zum Lichtbogenschweißen wesentlich höhere Ströme verwendet werden können;

b. Aufgrund der isolierenden Wirkung von Flussmittel und Schlacke wird die Schweißgeschwindigkeit beim Unterpulverschweißen erheblich verbessert.

(2) Gute Schweißnahtqualität

a. Geschützt durch Flussmittel und Schlacke;

b. Das Gas hat eine reduzierende Eigenschaft;

c. Mehr Zeit für metallurgische Reaktionen verringert die Möglichkeit von Defekten wie Porosität und Rissen in der Schweißnaht; d. Schweißtechnische Parameter kann durch automatische Anpassung stabil gehalten werden.

(3) Geringere Schweißkosten

a. Der große Schweißstrom, der beim Unterpulverschweißen verwendet wird, kann dazu führen, dass die Schweißnaht eine größere Eindringtiefe hat;

b. Sehr wenig Metallspritzer; c. Die Wärme des Unterpulverschweißens ist konzentriert und hat einen hohen thermischen Wirkungsgrad.

(4) Gute Arbeitsbedingungen

a. Mechanisierung;

b. Verbesserte Arbeitsbedingungen für Schweißer.

(5) Breites Spektrum an Schweißanwendungen.

Nachteile des Unterpulverschweißens

(1) Es ist schwierig, in räumlichen Positionen zu schweißen.

(2) Hohe Anforderungen an die Montagequalität von geschweißten Teilen.

(3) Nicht geeignet zum Schweißen dünner Bleche und kurzer Schweißnähte.

6. Vorteile und Nachteile des Widerstandsschweißens

Vorteile des Widerstandsschweißens

(1) Die beiden Metalle werden von innen unter Druck verschweißt in Widerstandsschweißenund die metallurgischen Probleme bei der Bildung von Schweißpunkten oder Verbindungsflächen sind einfach. Daher ist es nicht notwendig, während des Schweißens ein Flussmittel oder ein Schutzgas zu verwenden, und Sie müssen auch keine Schweißzusatzwerkstoffe wie Schweißdraht oder Elektroden verwenden, um eine gute Qualität zu erzielen. geschweißte Verbindung mit geringen Schweißkosten.

(2) Aufgrund der konzentrierten Wärme und der kurzen Erwärmungszeit ist die Wärmeeinflusszone klein, und die Verformung und Spannung sind ebenfalls gering. In der Regel ist eine Korrektur oder Wärmebehandlung nach dem Schweißen nicht erforderlich.

(3) Einfache Bedienung, leicht zu erreichen Mechanisierung und automatisierte Produktion, kein Lärm oder Staub, und gute Arbeitsbedingungen.

(4) Hohe Produktivität, kann es mit anderen Fertigungsverfahren in Montagelinien in der Großserienproduktion kombiniert werden. Nur das Abbrennstumpfschweißen erfordert eine entsprechende Isolierung wegen der Funkenspritzer.

Nachteile des Widerstandsschweißens

(1) Derzeit fehlt es an zuverlässigen zerstörungsfreien Prüfverfahren, und die Schweißqualität kann nur durch Prozessproben und zerstörende Prüfungen sowie verschiedene Überwachungstechniken überprüft werden.

(2) Punktschweißen und Nahtschweißen erfordern Überlappungsverbindungen, die das Gewicht der Bauteile erhöhen, und die Zug- und Ermüdungsfestigkeit der Verbindungen ist relativ gering.

(3) Die Ausrüstung hat eine hohe Leistung und einen höheren Grad an Mechanisierung und Automatisierung. Daher sind die Investitionen in die Ausrüstung hoch und die Wartung ist schwieriger. Schweißmaschinen mit hoher Leistung haben Schwierigkeiten bei der Einspeisung in das Stromnetz. Wenn es sich um eine Einphasen-Wechselstrom-Schweißmaschine handelt, hat dies negative Auswirkungen auf den normalen Betrieb des Stromnetzes.

Hinweis: Das Widerstandsschweißen eignet sich für eine breite Palette von Materialien. Es kann nicht nur kohlenstoffarmen Stahl schweißen, sondern auch verschiedene legierte Stählesowie Nichteisenmetalle wie Aluminium, Kupfer und deren Legierungen.

7. Vorteile und Nachteile des manuellen Schutzgasschweißens

Vorteile des manuellen Schutzgasschweißens

(1) Relativ einfache Geräte werden für die manuelle Abschirmung verwendet Metallbogen Schweißen, das relativ billig und leicht ist. Sowohl die Wechselstrom- als auch die Gleichstromschweißmaschinen, die beim Schutzgasschweißen verwendet werden, sind relativ einfach, und während der Schweißarbeiten sind keine komplizierten Hilfsgeräte erforderlich, sondern nur einfache Werkzeuge. Daher ist die Investition in die Ausrüstung für den Kauf von Schweißdrähten gering, und die Wartung ist einfach, was einer der Gründe für die breite Anwendung ist.

(2) Ein Gasschutz ist nicht erforderlich. Die Schweißdraht liefert nicht nur den Schweißzusatz, sondern erzeugt auch Gas, um das Schmelzbad zu schützen und eine Oxidation während des Schweißvorgangs zu verhindern, und ist sehr windbeständig.

(3) Flexibler Betrieb und hohe Anpassungsfähigkeit. Das Schutzgasschweißen eignet sich zum Schweißen von Einzelteilen oder kleinen Produktserien, kurzen oder unregelmäßigen Schweißnähten, räumlichen Positionen und anderen Schweißnähten, die sich nicht leicht mechanisch schweißen lassen. Das Schweißen kann überall dort durchgeführt werden, wo der Schweißdraht hinkommt.

(4) Breites Anwendungsspektrum, geeignet zum Schweißen der meisten industriellen Metalle und Legierungen. Geeignete Schweißdrähte können nicht nur Kohlenstoffstahl schweißen und niedriglegiertem Stahl, aber auch hochlegiertem Stahl und Nichteisenmetallen. Es kann nicht nur das gleiche Metall schweißen, sondern auch verschiedene Metallesowie die Reparatur von Gusseisen und verschiedenen Metallwerkstoffen, wie z. B. Belägen.

Nachteile des manuellen Schutzgasschweißens

(1) Hohe Anforderungen an die Fähigkeiten des Schweißers und hohe Ausbildungskosten. Die Schweißqualität beim Schutzgasschweißen hängt hauptsächlich von den Fähigkeiten und der Erfahrung des Schweißers ab, aber auch von der Verwendung geeigneter Schweißdrähte, Schweißprozessparameter und Schweißgeräte. Daher ist eine regelmäßige Schulung des Schweißpersonals erforderlich, die mit erheblichen Ausbildungskosten verbunden ist.

(2) Schlechte Arbeitsbedingungen. Das Schutzgasschweißen beruht hauptsächlich auf manueller Bedienung und visueller Beobachtung, was zu einer hohen Arbeitsintensität für die Schweißer führen kann. Außerdem ist der Schweißprozess mit hohen Temperaturen und giftigen Dämpfen verbunden, was zu schlechten Arbeitsbedingungen führt, die strengere Arbeitsschutzmaßnahmen erfordern.

(3) Geringe Produktionseffizienz. Beim Schutzgasschweißen wird hauptsächlich von Hand gearbeitet, und die Schweißdrähte müssen während des Schweißens häufig ausgetauscht werden. Außerdem muss die Schlacke regelmäßig gereinigt werden, was zu einer niedrigeren Produktionsrate führt als bei automatischen Schweißverfahren.

(4) Geeignet für Sondermetalle und dünne Bleche. Bei hochreaktiven Metallen (wie Ti, Nb, Zr usw.) und hochschmelzenden Metallen (wie Ta, Mo usw.) reicht der Schutz von Schweißdrähten nicht aus, um die Oxidation dieser Metalle zu verhindern, was zu schlechtes Schweißen Qualität. Außerdem sind niedrigschmelzende Metalle wie Pb, Sn, Zn und ihre Legierungen wegen der hohen Temperatur des Lichtbogens nicht für das Schutzgasschweißen geeignet. Außerdem liegt die Dicke des geschweißten Werkstücks beim Schutzgasschweißen in der Regel über 1,5 mm, und dünne Bleche unter 1 mm lassen sich mit diesem Verfahren nicht schweißen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen