Handhabung von Amada Press Brake 289 Alarm Code (1000-2168) | MachineMFG

Amada Abkantpresse Alarm Codes (1000-2168)

0
(0)

Die AMADA Abkantpresse ist aufgrund ihrer hohen Biegepräzision, der hohen Geschwindigkeit und der geringen Fehlerquote eine kosteneffiziente Anlage in der Blechverarbeitung.

Wenn der Bediener die AMADA CNC-Abkantpresse jedoch zum ersten Mal benutzt, ist er möglicherweise nicht mit den Alarmcode-Informationen vertraut. Dies ist oft auf eine falsche Bedienung zurückzuführen, und einige Codes können auf Fehler in der Anlage hinweisen.

AMADA CNC-Abkantpresse

Dieser Beitrag enthält eine Liste von Fehlercodes und deren Behandlungsmethoden für AMADA CNC-Abkantpresse um Ihnen bei der Behebung von Problemen mit Ihrer Abkantpresse zu helfen.

Lassen Sie uns gleich loslegen.

1000

Ausfall der Batterie

Drücken Sie die Reset-Taste.

1001

ROM-Prüfsummenfehler

Schalten Sie das Gerät aus, tauschen Sie das ROM aus und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1002

D / A Digital-Analog-Wandler-Fehler (Host-Seite)

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1003

D / A Digital-Analog-Wandler-Fehler (Slave-Seite)

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1004

PC-ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, tauschen Sie das ROM aus und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1008

D-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, tauschen Sie das ROM aus und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1009

D-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1012

Y-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, tauschen Sie das ROM aus und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1013

Y-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1014

Z-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, tauschen Sie das ROM aus und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1015

Z-Achse ROM-Fehler

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

1016

D-Achse kann nicht sequenziert werden

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1018

Y-Achse kann nicht sequenziert werden

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1019

Z-Achse kann nicht sequenziert werden

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1020

Ausfall der D-Achsen-Parameter

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1022

Ausfall der Y-Achsen-Parameter

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1023

Z-Achse Parameterfehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1024

Fehler im Relais

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1025

Temperaturschalter des Hydraulikmotors

Ermitteln Sie die möglichen Ursachen und beheben Sie sie. Stellen Sie den Temperaturschalter zurück und schalten Sie den Strom ein.

1026

Fehler bei der Tonnage

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1027

Hauptdruck zu hoch

Ermitteln Sie die möglichen Ursachen, beheben Sie sie und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

1028

Luftdruckabfall

Ermitteln Sie die möglichen Ursachen, beheben Sie sie und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

1029

Ungleichmäßiger Druck

Ermitteln Sie die möglichen Ursachen, beheben Sie sie und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

1031

NC-Hardware Not-Aus

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1032

Die Schutzabdeckung wird geöffnet

Schließen Sie die Abdeckung und drücken Sie die Taste zum Zurücksetzen des Alarms.

1035

Obere Schimmelaktion fehlgeschlagen

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1036

Relaisfehler (1)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1037

Relaisfehler (2)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1038

Relaisfehler (3)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1039

Relaisfehler (4)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1040

Relaisfehler (5)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1041

Relaisfehler (6)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1042

Relaisfehler (7)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1043

Relaisfehler (8)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1044

Abnormaler Halt

Drücken Sie die Notöffnungstaste, um die obere Matrize zu öffnen, und drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

1045

Meldungsfehler (Leitererkennung)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1046

Meldungsfehler (bndnc-Erkennung)

Nachrichtenfehler (bndnc gefunden)

1047

Mmi-nc Informationsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1048

CS1 - Fehler in der I / O-Ferninformation

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1050

NC-Temperaturalarm

Schalten Sie das Gerät aus und lassen Sie es abkühlen.

1051

Temperaturalarm der Schalttafel

Schalten Sie das Gerät aus und lassen Sie es abkühlen.

1052

EEPROM-Schreibüberstrom

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1053

Parameter Alarm & Abschaltung

Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1054

System-Alarm

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1055

WDT-Alarm

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1056

Ausfall des Thermometers

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1057

Ausfall des Drucksensors

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1060

Obere Matrizenanhebung fehlgeschlagen

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1063

Rückgabe des oberen Moduls fehlgeschlagen

Schalten Sie das Gerät aus, suchen Sie nach den möglichen Ursachen und beseitigen Sie diese, und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

1068

M1AT (Hauptfehler)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1069

M1AT (Zeiten) Fehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

1070

Abnormaler Halt (M1 Neigung abnormaler Halt)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1071

Abnormaler Stopp (2) (MPC abnormaler Stopp)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1072

Abnormaler Halt (3) (M1 Verzögerung abnormaler Halt)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1073

Abnormaler Stopp (4) (Erkennung von abnormalem Schließen)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1075

Relaisfehler (10) (Fußschalterfehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1076

Relaisfehler (11) (anormaler Stoppfehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1077

Relaisfehler (12) (Fehler beim Senden des Signals)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1078

Relaisfehler (13) (M1 sendet einen offenen Signalfehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1079

Ausfall des Relais (14) (Fehler der alternativen Sicherheitseinrichtung ungültig)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1080

Relaisfehler (15) (MPC-Fehler beim Schließen des Starts)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1081

Relaisfehler (16) (maximale Schließgrenze bei Fehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1082

Relaisausfall (17) (verursacht anormales Biegen (Anzahl der Schläge)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1083

Relaisfehler (18) (FS1a-Fehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1084

Relaisfehler (19) (fs1b-Fehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1085

Relaisfehler (20) (Wiedereinschaltfehler verhindern)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1086

Relaisfehler (21) (Betriebsfehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1087

Relaisfehler (22) (Einschaltbeginn Ka-Fehler)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1088

Relaisfehler (23) (Fehler bei der Speicherung der maximalen Schließgrenze)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1089

Relaisfehler (24) (Fehler im Volllastbetrieb)

Fahren Sie das Gerät herunter, schalten Sie es aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1090

Relaisfehler (25) (Fehler beim Schließen von M1)

Fahren Sie das Gerät herunter, schalten Sie es aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1091

Relaisfehler (26) (LSV-Fehler beim Schließen)

Fahren Sie das Gerät herunter, schalten Sie es aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1092

Relaisfehler (27) (normaler Relaisfehler)

Fahren Sie das Gerät herunter, schalten Sie es aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1093

Relaisfehler (28) (Fehler bei der Initialisierungserkennung)

Fahren Sie das Gerät herunter, schalten Sie es aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1094

Fehler im Sicherheitsventil

Alarmrückstellung drücken.

1095

Fehler im Vorsteuerventil der Einspritzung

Alarmrückstellung drücken.

1096

Fehler im Getriebeventil

Alarmrückstellung drücken.

1100

Interner Logikfehler 1 (kann den SD-Timer nicht zählen)

Setzen Sie das Netzgerät zurück.

1101

Interner Logikfehler 1 (SD-Positionsausgang, wenn SD-Timer zählt)

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

1102

Interner Logikfehler 1 (Startbedingung unterscheidet sich von der Ventilbedingung)

Setzen Sie das Netzgerät zurück.

1103

Rasterfehler

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

1111

Fehler im Schwimmerventil

Bringen Sie die obere Matrize in ihre Öffnungsendstellung und spritzen Sie dann erneut Öl ein.

1112

Die obere Matrize und die Spannleiste können verdreht sein.

Bringen Sie die obere Matrize in ihre Öffnungsendposition und setzen Sie den Alarm zurück. Wenn die L-Achse kippt, reparieren und starten Sie das System neu.

1113

Fehler in der Verriegelungsbewegung der oberen Form

Reparieren und Zurücksetzen des Netzteils.

1114

Den Filtereinsatz auswechseln

Wenn es blockiert ist, ersetzen Sie das Element.

1115

Aktion Verstärkungsänderung Fehler

1116

Leckage-Fehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1117

Leckage-Fehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1118

Alarm bei Filterverstopfung

Die Signalleitung ist möglicherweise unterbrochen. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

1120

CS1 Störung des anormalen Stoppkreises (Remote I / O)

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1121

NC anormaler Stoppkreislauffehler 1

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1122

Fehler in der Schaltung zur Erkennung einer abnormalen Verstärkung 1

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1123

CS1 Abnormaler Stoppkreislauffehler 1

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1124

Fehler im Neigungserkennungskreis 1

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1125

CS1 Störung des anormalen Stoppkreises 2

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1126

Neustart zur Vermeidung von Stromkreisausfällen

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1127

Fehler in der Schaltung zur Erkennung einer abnormalen Verstärkung 2

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1128

NC anormaler Stoppkreislauffehler 2

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1129

Fehler im Neigungserkennungskreis 2

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

1150

Fu1 (Leistungssicherung des linearen Servoverstärkers) ist ausgeschaltet

Ersetzen Sie die Sicherung 1 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1151

Fu2 (AC100V-Netzsicherung) ist ausgeschaltet

Ersetzen Sie die Sicherung 2 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1150

Fu2 (DC24V-Netzsicherung) ist aus

Ermitteln Sie die Ursache, ersetzen Sie die Sicherung 2 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1151

Fu3 (Z-Achsen-Bremssicherung) ist ausgeschaltet

Ersetzen Sie die Sicherung 3 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1152

Fu3 (AC100V-Netzsicherung) ist ausgeschaltet

Ermitteln Sie die Ursache, ersetzen Sie die Sicherung 3 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1153

Fu5 (DC24V-Netzsicherung) ist aus

Ersetzen Sie die Sicherung 5 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1153

Fu5 (DC24V-Netzsicherung) ist aus

Ermitteln Sie die Ursache, ersetzen Sie die Sicherung 5 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1154

Fu (Leistungssicherung der Ventilsteuerung) ist ausgeschaltet

Ersetzen Sie die Sicherung 6 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1155

Fu4 (Z-Achsen-Bremssicherung) ist ausgeschaltet

Ermitteln Sie die Ursache, ersetzen Sie die Sicherung 4 und setzen Sie die Stromversorgung zurück.

1200

D1 - abnormaler Druck auf die Wellenstange

Das Hydrauliksystem ist möglicherweise defekt. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es dann wieder ein.

1201

D2 - abnormaler Druck auf die Wellenstange

Das Hydrauliksystem ist möglicherweise defekt. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es dann wieder ein.

1202

D1 - abnormaler logischer Druck auf die Wellenstange

Das Hydrauliksystem ist möglicherweise defekt. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es dann wieder ein.

1203

D2 - abnormaler logischer Druck auf die Wellenstange

Das Hydrauliksystem ist möglicherweise defekt. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es dann wieder ein.

1204

Ramlocklimit-Fehler.

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1300

Achse d1abs Geberinitialisierungsfehler

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1301

Achse d1abs Geberinitialisierungsfehler

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1302

Parameteränderungen sind vor dem Zurücksetzen des Ursprungs verboten

Setzen Sie das Netzgerät zurück.

1303

Der Strahl wird beim Laden des ABS-Gebers geöffnet

Setzen Sie das Netzgerät zurück.

1304

ABS-Geberfehler 1

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1305

ABS-Geberfehler 2

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1306

Geberdaten-Alarm (Servoverstärker-Alarm a.84)

Schalten Sie die Stromversorgung aus, reparieren Sie sie und schalten Sie sie wieder ein.

1307

Geberbatterie-Alarm (Servoverstärker-Alarm a.83)

Ersetzen Sie die Batterie (Servoverstärker).

1308

Geber-Summenprüfungsalarm (Servoverstärker-Alarm a.82)

Setzen Sie das Netzgerät zurück.

1309

Encoder-Backup-Alarm (Servoverstärker-Alarm a.81)

Absoluten Ursprung zurücksetzen.

1998

Fehler bei der Ventilbetätigung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

1999

Hochspannungssignalfehler

Das Kugelgelenk oder der Drucksensor wurde möglicherweise abgeklemmt. Schalten Sie das Gerät aus, reparieren Sie es und schalten Sie es wieder ein.

2000

Nachlauf der CC-Welle (-)

Bewegen Sie die CC-Achse in die (+)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2001

Nachlauf der D-Achse (+)

Bewegen Sie die d-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2002

Neigung der D-Achse

Fixieren und drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2003

L1 - Nachlauf der Welle (+)

Fahren Sie die L1-Achse in Richtung (-) und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2004

L2 - Nachlauf der Welle (+)

Bewegen Sie die Achse L2 in Richtung (-) und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2005

Neigung der L-Achse

Schalten Sie das Gerät aus, richten Sie den Rückfahrbegrenzer aus, um ihn mit der Basis auszugleichen, und schalten Sie das Gerät wieder ein.

2006

Handrad-Encoder-Fehler.

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2007

Superprogramm Yr-Achse (+)

Bewegen Sie die yr-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2008

Programm der YL-Achse (-)

Bewegen Sie die YL-Achse in die (+)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2009

Programm der ZL-Achse (-)

Bewegen Sie die ZL-Achse in die (+)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2010

Programm der Zr-Achse (-)

Bewegen Sie die Zr-Achse in die (+)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2011

Ausfall des CC-Achsenservos

Schalten Sie den Strom ab, finden Sie die möglichen Ursachen heraus, beheben Sie sie und schalten Sie den Strom wieder ein.

2012

L1-Achsen-Servo-Fehler

Schalten Sie den Strom ab, finden Sie die möglichen Ursachen heraus, beheben Sie sie und schalten Sie den Strom wieder ein.

2013

Ausfall des L2-Achsenservos

Schalten Sie den Strom ab, finden Sie die möglichen Ursachen heraus, beheben Sie sie und schalten Sie den Strom wieder ein.

2014

Ausfall des Y-Achsen-Servos

Schalten Sie den Strom ab, finden Sie die möglichen Ursachen heraus, beheben Sie sie und schalten Sie den Strom wieder ein.

2015

Ausfall des Z-Achsen-Servos

Schalten Sie den Strom ab, finden Sie die möglichen Ursachen heraus, beheben Sie sie und schalten Sie den Strom wieder ein.

2016

Fehler im Stromkreis des D-Achsen-Encoders

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

2018

Fehler im Geberkreis der Y-Achse

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

2019

Fehler im Stromkreis des Z-Achsen-Encoders

Schalten Sie das Gerät aus, setzen Sie die Hauptplatine wieder ein und schalten Sie das Gerät wieder ein.

2020

D1-Achse Hochfrequenzalarm

Starten Sie das System nach der Inspektion neu.

2021

Hochfrequenzalarm der Achse D2

Starten Sie das System nach der Inspektion neu.

2022

Fehler beim automatischen Nullabgleich der Y-Achse

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2023

Fehler beim automatischen Nullabgleich der Z-Achse

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2024

Fehler D1-Achsen-Encoder

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2025

Fehler im D2-Achsen-Encoder

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2026

L1-Achsen-Encoder-Fehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2027

L2-Achsen-Encoder-Fehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2028

CC-Achse Geberfehler

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2029

Fehler des YL-Achsen-Encoders

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2030

Fehler im Geber der YR-Achse

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2031

Fehler des ZL-Achsen-Encoders

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2032

Fehler des ZR-Achsen-Encoders

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2033

Timeout bei der Positionierung der D1-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2034

Timeout bei der Positionierung der D2-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2036

Zeitüberschreitung bei der Einstellung der L1-Achsenposition

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Wartung erforderlich)

2037

Zeitüberschreitung bei der Einstellung der L2-Achsenposition

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Wartung erforderlich)

2038

Timeout bei der Positionierung der YL-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2039

Timeout bei der Positionierung Ihrer Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2040

Timeout bei der Positionierung der ZL-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2041

Timeout bei der Positionierung der Zr-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste. (Reparatur erforderlich).

2042

Zu viele L1-Achsenfehler

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2043

Zu viele Fehler in der L2-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2044

Zu viele Fehler auf der CC-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2045

Zu viele Fehler auf der d-Achse

Herunterfahren, Strom abschalten, reparieren und wieder einschalten.

2046

D1 - Nachlauf der Welle (+)

Bewegen Sie die D-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2047

D2 - Nachlauf der Welle (+)

Bewegen Sie die d-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2048

Nachlauf der ZL-Achse (+)

Bewegen Sie die Z-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2049

Nachlauf der ZR-Achse (+)

Bewegen Sie die Z-Achse in die (-)-Richtung und drücken Sie die Alarm-Reset-Taste.

2050

Kein Nullphasen-Grenzsignal (Achse D1)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2051

Kein Nullphasen-Grenzsignal (Achse D2)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2052

Kein Rasterpunkt (L1-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2053

Kein Rasterpunkt (L2-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2054

Kein Rasterpunkt (CC-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2055

Kein Nullphasen-Grenzsignal (YL-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2056

Kein Nullphasen-Grenzsignal (YR-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2057

Kein Nullphasen-Grenzsignal (ZL-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2058

Kein Nullphasen-Grenzsignal (ZR-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2059

Kein Nullphasen-Grenzsignal (PT-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2060

Kein Nullphasen-Grenzsignal (PW-Achse)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2061

Spielraum entlang der D-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2062

Spielraum entlang der L-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2063

Spielraum entlang der YZ-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2065

Die Ursprungshöhe hat sich geändert

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste und setzen Sie den Ursprung zurück.

2066

Der Unterschied zwischen links und rechts ist zu groß

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2067

Erreichtes Ziel übertrifft das Ziel

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2068

Fehler in der Befehlsfolge der D-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2069

D-Achse Superprogramm (-)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2070

D1 - Nachlauf der Welle (-)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2071

D2 - Nachlauf der Welle (-)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2072

Zu viele Fehler auf der D1-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2073

Zu viele Fehler auf Achse D2

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2074

Ausfall des Z1-Achsenservos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2075

Ausfall des Z2-Achsen-Servos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2076

Ausfall des D1-Achsenservos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2077

Ausfall des D2-Achsen-Servos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2078

Ausfall des Y1-Achsenservos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2079

Ausfall des Y2-Achsen-Servos

Schalten Sie den Strom aus, überprüfen Sie den Servoverstärker und schalten Sie den Strom wieder ein.

2080

Fehler der Hauptspule

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2081

Fehler in der YR-Achsenfolge

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2083

Fehler in der ZL-Achsenfolge

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2083

ZR- Achsfolgefehler

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2084

PT-Achse Sequenzfehler

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2085

PW-Achse Sequenzfehler

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2086

Zeitfehler bei der Bewegung der L-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2087

Zeitfehler bei der Bewegung der YZ-Achse

Drücken Sie die Alarmrückstelltaste.

2090

D1 - zu viele Fehler auf der Achse (im Stillstand)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2091

Zu viele Fehler auf der D2-Achse (bei Stopp)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2092

D1 - zu viele Fehler auf der Achse (in Bewegung)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2093

Zu viele Fehler auf der D2-Achse (in Bewegung)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2094

D1 - zu viele Fehler auf der Achse (kombiniert)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2095

Zu viele Fehler auf der D2-Achse (kombiniert)

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2096

Zu viele Fehler auf der Y1-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2097

Zu viele Fehler auf der Y2-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2098

Zu viele Fehler auf der Z1-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2099

Zu viele Fehler auf der Z2-Achse

Stellen Sie den Servomechanismus ein.

2100

L1 -Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2101

L2-Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2102

Y1- Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2103

Y2-Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2104

Z1- Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2105

Z2-Achsen-Kommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2106

7-achsige Kommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2107

8-Achsen-Kommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2108

9-achsige Kommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2109

10 -Achsenkommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2110

11-Achsen-Kommunikation bestimmt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2111

2112

Alarm für Kommunikationsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2113

2114

Äußere Körperhaltung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2115

Überdruck

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2116

Fehler bei der Steuerleistung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. (Reparatur erforderlich).

2117

2118

2119

Die Spannung der Hauptstromversorgung sinkt

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2120

Hauptstromausfall

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2121

Fehler beim Lesen und Schreiben

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2122

L1- Achsenstromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2023

L2-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2124

Y1- Achse: Fehler in der Spannungsversorgung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2125

Fehler in der Y2-Achsen-Stromversorgung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2126

Fehler in der Stromversorgung der Z1-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2127

Z2-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2128

7-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2129

8-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2130

9-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2131

10-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2132

11-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2133

12-Achsen-Stromversorgungsfehler

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2134

2135

L1 - Überlastung der Welle

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2136

L2-Achse Überlast

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2137

Überlastung der Y1-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2138

Überlastung der Y2-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2139

Z1 - Überlastung der Welle

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2140

Überlastung der Z2-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2141

7-Wellen-Überlast (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2142

8-achsige Überlast (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2143

9-achsige Überlast (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2144

10 - Wellenüberlastung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2145

11 - Wellenüberlastung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2146

12 - Wellenüberlastung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2147

Beschleunigung der L1-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2148

Beschleunigung der L2-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2149

Beschleunigung der Y1-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2150

Y2-Achsenbeschleunigung

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2151

Beschleunigung der Z1-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2152

Beschleunigung der Z2-Achse

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2153

7-Achsen-Beschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2154

8-Achsen-Beschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2155

9-Achsen-Beschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2156

10 - Wellenbeschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2157

11 - Wellenbeschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2158

12 - Wellenbeschleunigung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2159

L1-Achsen-Drehzahlregelung abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2160

L2-Achsen-Drehzahlregelung abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2161

Y1-Achsen-Geschwindigkeitsregelung abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2162

Y2-Achsenkontrolle abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2163

Geschwindigkeitsregelung der Z1-Achse abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2164

Z2 -Achsenkontrolle abnormal

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2165

7-Achsen-Drehzahlregelung abnormal (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2166

8-Achsen-Drehzahlregelung abnormal (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2167

9-Achsen-Drehzahlregelung abnormal (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

2168

10 - abnormale Wellendrehzahlregelung (optional)

Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen