Verzinktes Eisen vs. verzinkter Stahl: Der Unterschied wird erklärt | MachineMFG

Galvanisiertes Eisen vs. Galvanisierter Stahl: Der Unterschied wird erklärt

0
(0)

Verzinktes Eisen und verzinkter Stahl weisen einige Unterschiede in den Materialeigenschaften, Anwendungsbereichen und Verarbeitungsmöglichkeiten auf.

Erstens ist verzinktes Eisen ein kohlenstoffarmes Stahlblech, das auf der Oberfläche mit Zink beschichtet ist; seine Dicke liegt im Allgemeinen zwischen 0,44 und 1,2 Millimetern, wobei die Zinkschicht dicker als 0,02 Millimeter ist.

Verzinkter Stahl hingegen ist ein geschweißtes Stahlblech mit einer feuerverzinkten oder galvanisch aufgebrachten Zinkschicht auf der Oberfläche, die sich in normale elektrolytische Bleche und fingerabdruckbeständige elektrolytische Bleche unterteilen lässt. Dies bedeutet, dass verzinktes Eisen in erster Linie aus kohlenstoffarmem Stahl hergestellt wird, während verzinkter Stahl verschiedene Arten von Stahl enthalten kann, z. B. normalen oder speziell behandelten Stahl.

Zweitens ist verzinktes Eisen in Bezug auf Korrosionsbeständigkeit und Verformbarkeit praktisch rostfrei und weist eine hohe Korrosionsbeständigkeit und Verformbarkeit auf. Verzinkte Stahlbleche können Stahlkorrosion wirksam verhindern, was ihre Lebensdauer verlängert, und sie lassen sich hervorragend lackieren, dekorativ gestalten und gut verformen. Das bedeutet, dass beide zwar gute Rostschutzeigenschaften haben, verzinkte Stahlbleche aber in Bezug auf Dekoration und Formbarkeit besser abschneiden.

Betrachtet man schließlich den Kohlenstoffgehalt, so hat verzinkter Stahldraht einen Kohlenstoffgehalt von 0,40-0,80%, während verzinkter Eisendraht einen Kohlenstoffgehalt von 0,05-0,25% aufweist. Dieser Unterschied führt zu Unterschieden in der Festigkeit; aufgrund seines höheren Kohlenstoffgehalts besitzt verzinkter Stahldraht eine relativ höhere Festigkeit.

I. Verzinktes Eisen vs. verzinkter Stahl

1. Unterschiedliche Bedeutung

Galvanisiertes Eisen ist eine Art von kohlenstoffarmem Stahlblech, das auf der Oberfläche mit Zink beschichtet ist. Seine Grunddicke beträgt in der Regel 0,44~1,2 mm, und die Dicke der Zinkschicht ist auch größer als 0,02 mm.

Verzinkte Eisenbleche können in Flachbleche und gewellte Bleche unterteilt werden.

Unverzinktes Blech ist allgemein als schwarzes Eisenblech bekannt.

Verzinkt Stahlplatte ist eine Art geschweißtes Stahlblech mit feuerverzinkter oder galvanisch verzinkter Oberfläche.

Verzinkte Stahlbleche lassen sich in gewöhnliche elektrolytische Bleche und fingerabdruckresistent elektrolytische Platte.

Die fingerabdruckresistente Platte basiert hauptsächlich auf der gewöhnlichen elektrolytischen Platte für eine zusätzliche fingerabdruckresistente Behandlung, die Schweiß widerstehen kann, und wird im Allgemeinen auf Teilen ohne jegliche Behandlung verwendet.

Die übliche elektrolytische Platte kann in eine Phosphatierungsplatte und eine Passivierungsplatte unterteilt werden.

2. Unterschiede zwischen den Merkmalen

Das verzinkte Eisenblech ist im Grunde genommen nicht leicht zu rosten und hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit sowie eine hohe Verformbarkeit.

Verzinktes Stahlblech kann Stahlkorrosion wirksam verhindern, die Lebensdauer verlängern und verfügt über eine hervorragende Lackierung, Dekoration, Formbarkeit, Wärmeleitung und Wärmereflexion.

3. Unterschiedliche Nutzung

Verzinktes Eisenblech ist eine Art von gewickeltem Eisenmaterial, das in der Industrie, im verarbeitenden Gewerbe und in anderen Branchen weit verbreitet ist. Es wird häufig zur Herstellung von Dächern, Spulen und verschiedenen Behältern verwendet.

Verzinkte Stahlbleche finden breite Anwendung im Bauwesen, in Fahrzeugen, Haushaltsgeräten, im täglichen Bedarf, in der Leichtindustrie, in der Landwirtschaft, im Transportwesen und in anderen Branchen.

II. Typ von verzinktem Stahlblech

1. Feuerverzinktes Stahlblech

Tauchen Sie das Stahlblech in das geschmolzene Zinkbad ein, damit seine Oberfläche am Zinkblech haftet.

Gegenwärtig wird es ebenfalls im Wesentlichen in einem kontinuierlichen Verzinkungsprozess hergestellt, bei dem das Material kontinuierlich getaucht werden kann. Walzstahl Blech in das geschmolzene Verzinkungsbad, um verzinktes Stahlblech herzustellen;

2. Legiertes verzinktes Stahlblech

Darüber hinaus ist diese Art von Stahlplatte grundsätzlich durch ein Schmelztauchverfahren hergestellt, aber es kann auf etwa 500 ℃ sofort erhitzt werden, nachdem es aus dem Tank, die auch eine Legierung Beschichtung, die es Zink und Eisen produzieren kann.

Diese Art von verzinktem Blech hat auch eine sehr gute Beschichtungshaftung und Schweißbarkeit;

3. Elektrolytisch verzinktes Stahlblech

Das verzinkte Stahlblech wird hauptsächlich im galvanischen Verfahren hergestellt, das grundsätzlich eine besonders gute Verarbeitungsleistung aufweist.

Die Beschichtung ist jedoch relativ dünn und ihre Korrosionsbeständigkeit ist nicht so gut wie die der Feuerverzinkung. verzinktes Blech;

4. Einseitig verzinktes Stahlblech und beidseitig differenziert verzinktes Stahlblech

Einseitig verzinktes Stahlblech, d.h. Produkte, die nur auf einer Seite verzinkt sind.

Bessere Anpassungsfähigkeit als bei doppelseitigen verzinktes Blech beim Schweißen, Beschichten, bei der Rostschutzbehandlung, bei der Verarbeitung usw.

Um den Nachteil der einseitigen Verzinkung zu überwinden, gibt es eine andere Art von verzinktem Blech, das auf der anderen Seite mit einer dünnen Zinkschicht beschichtet ist, das heißt, beidseitig differenziert verzinktes Blech;

5. Legiertes und zusammengesetztes verzinktes Stahlblech

Dabei werden hauptsächlich Zink und andere Metalle wie Blei und Zink verwendet, um legierte und sogar zusammengesetzte Stahlbleche zu beschichten.

Diese Art von Stahlblech hat nicht nur eine hervorragende Rostschutzwirkung, sondern auch eine gute Beschichtungsleistung.

III. Korrosionsbeständigkeitseigenschaften von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl Vergleich

Der Vergleich der Korrosionsbeständigkeitseigenschaften von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl unter verschiedenen Umweltbedingungen hängt in erster Linie von der Zinkschicht auf der Oberfläche ab. Diese Zinkschicht verhindert wirksam Korrosion, Oxidation und Erosion. Aufgrund der inhärenten Unterschiede zwischen den Materialien weisen sie jedoch unter verschiedenen Umweltbedingungen unterschiedliche Korrosionsbeständigkeitseigenschaften auf.

Galvanisch verzinkte Eisendrähte haben einen geringeren Zinkgehalt, so dass sie bei Regenwasser oder Feuchtigkeit leicht rosten können. Im Gegensatz dazu bieten feuerverzinkte Eisendrähte mit einem höheren Zinkschichtgehalt eine bessere Korrosionsbeständigkeit. Dies deutet darauf hin, dass feuerverzinktes Eisen in feuchten Umgebungen eine bessere Korrosionsbeständigkeit aufweist als galvanisch verzinktes Eisen.

Bei verzinktem Stahl ist die Situation etwas anders. Die Lebensdauer der Korrosionsbeständigkeit von feuerverzinkten Stahlrosten hängt hauptsächlich von der Dicke der Zinkschicht ab, die unter verschiedenen Einsatzbedingungen stark variieren kann. So weist feuerverzinkter Stahlrost bei trockener Luft eine gute Korrosionsbeständigkeit auf, während bei extrem feuchten Bedingungen die Zinkschicht bei Kontakt mit Aluminium oder Edelstahl korrodieren kann. Darüber hinaus kann eine Passivierungsbehandlung die Korrosionsbeständigkeit von verzinkten Blechen erheblich verbessern, so dass sie für den Einsatz unter rauen Umweltbedingungen geeignet sind.

Die Korrosionsbeständigkeit von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl unter verschiedenen Umgebungsbedingungen wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, darunter die Art der Verzinkung (galvanisch oder feuerverzinkt), die Dicke und ob eine Passivierungsbehandlung durchgeführt wurde. In allgemein trockenen Umgebungen bieten beide eine gute Korrosionsbeständigkeit. In feuchten oder spezifischen chemischen Umgebungen weisen feuerverzinkte Materialien jedoch in der Regel eine höhere Korrosionsbeständigkeit auf, insbesondere wenn eine Passivierungsbehandlung berücksichtigt wird. Daher sollte die Wahl des Materials auf der Grundlage der spezifischen Einsatzumgebung und der Anforderungen getroffen werden.

IV. Festigkeitsunterschiede zwischen verzinktem Stahldraht und verzinktem Eisendraht

Was sind die Unterschiede in der Festigkeit zwischen verzinktem Stahldraht und verzinktem Eisendraht, und wie wirken sie sich auf ihre Anwendungen aus?

Der Unterschied in der Festigkeit zwischen verzinktem Stahldraht und verzinktem Eisendraht liegt vor allem in ihrem Kohlenstoffgehalt. Stahldraht hat einen höheren Kohlenstoffgehalt und damit eine höhere Festigkeit und bessere Zähigkeit, während Eisendraht einen niedrigeren Kohlenstoffgehalt hat und damit vergleichsweise schwächer und weicher ist. Dieser Unterschied in der Festigkeit bestimmt die jeweiligen Anwendungsbereiche.

Verzinkter Stahldraht hat aufgrund seiner hohen Festigkeit, ausgezeichneten Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit ein breites Anwendungsspektrum in der Automobil-, Energie- und Landwirtschaftsbranche. Vor allem in rauen Umgebungsbedingungen, wie in landwirtschaftlichen Betrieben und bei der Herstellung von Stahlseilen, wird verzinkter Stahldraht aufgrund seiner glatten, sauberen Oberfläche und seiner Korrosionsschutzeigenschaften häufig eingesetzt. Darüber hinaus steigt mit der fortschreitenden Urbanisierung auch die Verwendung von verzinktem Stahldraht in der Bau-, Energie- und Kommunikationsbranche.

Im Gegensatz dazu wird verzinkter Eisendraht aufgrund seiner geringeren Festigkeit und seiner weicheren Beschaffenheit eher für leichte Anwendungen im Alltag verwendet, z. B. zum Bündeln von Gegenständen. Obwohl die Zugfestigkeit von verzinktem Eisendraht 295-540 MPa beträgt, ist er im Vergleich zu verzinktem Stahldraht bei Anwendungen, die eine höhere Festigkeit und Haltbarkeit erfordern, nicht ausreichend.

Der erhebliche Unterschied in der Festigkeit zwischen verzinktem Stahldraht und verzinktem Eisendraht wirkt sich direkt auf die Wahl ihrer Anwendung in verschiedenen Bereichen aus. Verzinkter Stahldraht mit seiner hohen Festigkeit und seinen hervorragenden Leistungsmerkmalen spielt in vielen wichtigen Industrien und Sektoren eine entscheidende Rolle, während verzinkter Eisendraht häufiger in alltäglichen Situationen verwendet wird, in denen eine hohe Festigkeit nicht erforderlich ist.

V. Kosten-Nutzen-Analyse von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl

Beim Vergleich der langfristigen Nutzungskosten von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, darunter die Anschaffungskosten, die Wartungskosten, die Lebensdauer und die Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Korrosionsraten.

Bei den Anschaffungskosten kann die Wahl des Materials (Eisen oder Stahl) für die Verzinkung zu gewissen Kostenunterschieden führen. Diese Diskrepanz ist jedoch nicht signifikant genug, um die Gesamtausgaben darzustellen.

Zweitens sind die Wartungskosten ein weiterer wichtiger Aspekt. Es gibt Hinweise darauf, dass die Wartungskosten für verzinkte Anlagen je nach System sehr unterschiedlich ausfallen können. Speziell feuerverzinkte Korrosionsschutzprojekte zeichnen sich durch langfristige wirtschaftliche Vorteile aus, insbesondere bei steigenden Löhnen werden die Kosten für Anstriche und Reparaturen kontinuierlich steigen, was die Vorzüge der Feuerverzinkung unterstreicht.

Drittens ist die Lebensdauer auch ein entscheidender Maßstab für die Bewertung der Kostenwirksamkeit. Die Feuerverzinkung ist teurer als die Kaltverzinkung, da sie einen höheren Energieverbrauch erfordert, um eine Schicht aus einer Zink-Eisen-Legierung zu bilden, was zu einer längeren Lebensdauer führt. Außerdem kann die Lebensdauer von verzinkten Stahlblechen durch Umweltfaktoren wie Schwefeldioxidgas oder Salz beeinträchtigt werden, insbesondere in Industriegebieten oder Küstenregionen, wo die Korrosion beschleunigt wird.

Und schließlich dürfen die Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Korrosionsraten nicht außer Acht gelassen werden. Beispielsweise können Beschichtungen, die während der Regenzeit lange Zeit dem Regenwasser ausgesetzt sind, die Korrosionsraten beschleunigen und damit die Lebensdauer beeinträchtigen.

Obwohl es Unterschiede bei den Anschaffungskosten von verzinktem Eisen und verzinktem Stahl geben mag, ist die Feuerverzinkung aufgrund ihrer überlegenen Korrosionsbeständigkeit und längeren Lebensdauer bei den Wartungskosten und dem wirtschaftlichen Gesamtnutzen im Vorteil, wenn man die langfristigen Nutzungskosten betrachtet. Daher kann die Feuerverzinkung unter Berücksichtigung der langfristigen Nutzungskosten die wirtschaftlichere Wahl sein. Die spezifische Auswahl sollte jedoch immer noch auf der Grundlage des tatsächlichen Anwendungsszenarios und der Umweltbedingungen getroffen werden.

VI. Die Wahl zwischen verzinktem Eisen und verzinktem Stahl

Projektanforderungen

Bei der Auswahl des Materials für ein Projekt ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen zu berücksichtigen. Verzinktes Eisen, das üblicherweise für Wasserleitungen und allgemeine Anwendungen verwendet wird, ist für seine gute Korrosionsbeständigkeit und hohe Biegsamkeit bekannt. Es eignet sich jedoch nicht unbedingt für schwere, im Freien liegende oder tragende Anwendungen.

Andererseits bietet verzinkter Stahl eine höhere Festigkeit und Haltbarkeit. Dieses Material wird aufgrund seiner Robustheit und Widerstandsfähigkeit häufig für Konstruktions-, Automobil- und Außenbauprojekte verwendet. Es ist wichtig, die Anforderungen des Projekts, wie z. B. Tragfähigkeit, Witterungseinflüsse und Langlebigkeit, gründlich zu prüfen, bevor man sich für das geeignete Material entscheidet.

Haushaltszwänge

Sowohl verzinktes Eisen als auch verzinkter Stahl bieten eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit, allerdings können die Kosten erheblich variieren. Verzinktes Eisen ist in der Regel günstiger als verzinkter Stahl, was es zu einer attraktiven Option für budgetbewusste Projekte macht. Bei der Berücksichtigung von Budgetbeschränkungen ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien abzuwägen:

  • Galvanisiertes Eisen:
    • Profis: Erschwinglich, korrosionsbeständig und biegsam
    • Nachteile: Geringere Festigkeit, nicht für Schwerlastanwendungen geeignet
  • Verzinkter Stahl:
    • Profis: Robust, langlebig, geeignet für schwere Anwendungen
    • Nachteile: Teurer als verzinktes Eisen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl zwischen verzinktem Eisen und verzinktem Stahl von den spezifischen Anforderungen des Projekts und den Budgeteinschränkungen abhängt. Verzinktes Eisen kann für allgemeine Anwendungen die bessere Wahl sein, während verzinkter Stahl am besten geeignet ist, wenn Festigkeit und Haltbarkeit gefragt sind.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen