Geschweißte Verbindungen: Hervorragendes Erscheinungsbild und Qualität

Wichtige Faktoren

Im Allgemeinen gibt es mehrere Schlüsselfaktoren, die zur Schaffung eines schönen und starken Schweißmusters beitragen.

Erstens:

Die Hand sollte stabil sein und nicht wackeln, da sie direkt mit dem Aussehen des Schweißmusters zusammenhängt.

Zweitens:

Die richtige Kontrolle der Zeit ist entscheidend.

Wenn die Stahlplatte dicker ist, sollte die Schweißzeit länger sein, da es sonst zu unvollständigen Schweißungen kommen kann. Umgekehrt kann bei dünneren Blechen die Schweißzeit verkürzt werden, um ein übermäßiges Eindringen zu vermeiden.

Drittens:

Die Anfangs- und Endzeit des Schweißens sollte gleichmäßig sein, damit die geschweißten Teile stabil sind und ein höheres Gewicht tragen können.

schönes und festes Schweißmuster

Während der SchweißverfahrenWenn der Lichtbogen am Ende einer Schweißnaht sofort abgezogen wird, kann dies zur Bildung einer Lichtbogengrube führen, die tiefer liegt als die Oberfläche der Schweißnaht.

Ist der entstehende Krater zu tief, kann dies zu Spannungskonzentration und Rissbildung führen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, die Verweilzeit zu kontrollieren und sicherzustellen, dass der Krater am Ende richtig gefüllt ist.

Schweißverfahren

Schweißraupenverbindung (wie in der Abbildung unten dargestellt)

Schweißraupenverbindung

Die Endverbindung ist eine Schweißtechnik, bei der die Endverbindung der Schweißraupe wird zuerst geschweißt und ist die am häufigsten verwendete Methode.

Die Kopf-an-Kopf-Verbindung hingegen ist eine Technik, bei der die Schweißnaht wird ab dem Beginn der ersten Schweißraupe fortgesetzt. Dazu muss der Lichtbogen etwas vor dem Anfang der Schweißraupe gezündet werden, der Lichtbogen leicht verlängert werden, der Lichtbogen zum Anfang der Raupe gezogen und das Ende der Raupe abgedeckt werden. Sobald der Anfang flach geschweißt ist, bewegen Sie sich in die entgegengesetzte Richtung. Zur Veranschaulichung sehen Sie sich bitte die nachstehende Abbildung an.

Verbindung von Schwanz zu Schwanz

Überarbeitete Fassung:

Tail-to-Tail-Verbindung" bezieht sich auf eine Schweißtechnik, bei der die hinteren Schweißraupe beginnt der Lichtbogen am gegenüberliegenden Ende der Schnittstelle, in Richtung des Endes der vorderen Schweißraupe.

Während dieses Prozesses, Schweißgeschwindigkeit Danach wird ein kurzer Abschnitt mit höherer Geschwindigkeit geschweißt, bevor der Lichtbogen erloschen ist. Die nachstehende Abbildung zeigt eine visuelle Darstellung.

Kopf-Schwanz-Verbindung

Kopf-Schwanz-Verbindung bedeutet, dass das Ende der Nachschweißraupe mit dem Anfang der Vorschweißraupe verbunden wird.

Bei dieser Verbindung wird die hohe Temperatur am Ende genutzt, um den Anfang der Vorschweißraupe wiederholt aufzuschmelzen. Dadurch wird die Schweißraupe abgeflacht und schnell fertiggestellt.

Bei der Schweißraupenbeendigung geht es im Wesentlichen darum, wie man den Lichtbogen am Ende der Schweißraupe erzeugt.

Wesen des Schweißraupenendes

Die allgemeinen Abschlussmethoden sind wie folgt:

(1) Kreisende-Methode:

Um ein dickes Blech fertig zu schweißen, gehen Sie wie folgt vor: Während die Schweißdraht Nähern Sie sich dem Ende der Schweißung, bewegen Sie sich in einer kreisförmigen Bewegung, bis die Lichtbogengrube gefüllt ist, und ziehen Sie dann den Lichtbogen langsam ab.

(2) Methode der wiederholten Lichtbogenunterbrechung:

Wenn der Schweißdraht das Ende der Schweißnaht erreicht, löschen Sie den Lichtbogen mehrmals und zünden ihn an, bis der Krater gefüllt ist.

Diese Technik eignet sich in der Regel für dünne Bleche und das Schweißen mit hohen Strömen, aber nicht für alkalische Elektroden, da diese zur Porenbildung neigen.

(3) Methode der Schweißnahtbeendigung:

Um mit einer alkalischen Elektrode einen kurzen Abschnitt zurückzuschweißen, bewegen Sie den Schweißdraht bis zum Ende der Schweißnaht, halten Sie an und stellen Sie dann den Winkel des Schweißdrahtes ein. Diese Methode ist für diese Art von Elektrode effektiv.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.