Schritt-für-Schritt-Einrichtung einer Lasergraviermaschine | MachineMFG

Schritt-für-Schritt-Einrichtung einer Lasergraviermaschine

0
(0)

I. Inbetriebnahme

1. Schließen Sie die externe Stromversorgung an.

2. Schalten Sie den Netzstrom ein:

Stecken Sie den Systemschlüssel in den Schlüsselschlitz in der oberen rechten Ecke des Hauptbedienfelds, drehen Sie den Schlüsselschalter im Uhrzeigersinn, um das Gerät einzuschalten, und drücken Sie die Starttaste.

Laser-Gravur-Maschine Betrieb Ein Leitfaden

Sie sollten das Geräusch der elektromagnetischen Relaiskontakte im Inneren des Geräts und die Rotation der Wasserkühlmaschinenpumpe hören und die aktuelle Temperatur auf dem Bildschirm der Wasserkühlmaschine sehen. Die Warnleuchten am Hauptschaltschrank leuchten auf.

Nach einigen Sekunden zündet die Lampe, und die Digitalanzeige zeigt einen minimalen Strom an.

3. Starten Sie die Laserleistung Versorgung:

Schalten Sie den Luftschalter an der Vorderseite des Lasernetzteils ein und stellen Sie den Leistungsregler so ein, dass die Mindestleistung auf der Digitalanzeige erscheint.

Drücken Sie die Starttaste, und die Betriebsanzeige leuchtet auf. Nach einigen Sekunden zündet die Kryptonlampe, und die Digitalanzeige zeigt einen minimalen Strom an.

4. Schalten Sie den Netzschalter an der Q-Treiberbox ein, um das akusto-optische Q in Betrieb zu nehmen; zu diesem Zeitpunkt leuchtet die Betriebsanzeige der Q-Treiberbox auf.

5. Schalten Sie den Computer ein und starten Sie die HAN'LASER Beschriftungssoftware.

6. Stellen Sie den Netzschalter des Galvanometertreibers am Hauptschaltkasten auf die Position ON, um das Galvanometer in Betrieb zu nehmen; zu diesem Zeitpunkt erlischt die Alarmleuchte des Scan-Treibers am Hauptschaltkasten.

7. Importieren Sie die gewünschte Markierungsdatei aus der HAN'LASER Markierungssoftware, stellen Sie den Strom der Kryptonlampe auf den gewünschten Wert ein und fahren Sie dann mit der Markierung fort.

II. Abschaltung

1. Stellen Sie den Netzschalter des Galvanometertreibers auf der Vorderseite des Hauptschaltkastens in die Position OFF.

2. Drücken Sie die Stopptaste am Lasernetzteil, um das Lasernetzteil auszuschalten.

3. Schalten Sie den Netzschalter des Q-Treibers aus.

4. Nachdem Sie mehr als 10 Sekunden gewartet haben, können Sie den Schlüsselschalter gegen den Uhrzeigersinn drehen, um den Hauptstrom auszuschalten.

5. Schalten Sie den Computer auf das ursprüngliche Betriebssystem zurück, fahren Sie das Windows98-Betriebssystem herunter und schalten Sie den Computer aus.

6. Trennen Sie die externe Stromzufuhr. Führen Sie nach jeder Arbeitssitzung ausführliche Aufzeichnungen, einschließlich der Arbeitszeit, des Stroms der Kryptonlampe, der in der Software verwendeten Markierungsparameter und so weiter.

III. Not-Aus

Der Not-Aus-Schalter ist die primäre Abschaltsteuerung des Lasermarkiersystems. Im Falle eines Stromausfalls braucht der Bediener nur die "Not-Aus"-Taste zu drücken, und das gesamte Lasermarkierungssystem wird sofort abgeschaltet.

Laser-Gravur-Maschine Betrieb Ein Leitfaden

IV. Routinemäßige Wartung

1. Sauberkeit

Nach jedem Arbeitsgang ist es wichtig, eine saubere Umgebung zu schaffen, indem man sicherstellt, dass der Boden staubfrei und sauber ist.

Darüber hinaus sollte das Gerät gründlich gereinigt werden, einschließlich der Außenseite des Hauptschaltschranks, der Abdeckung des optischen Systems, der Halterung aus Aluminiumlegierung und des Arbeitstisches, die frei von Ablagerungen und Staub sein sollten.

2. Wartung des Kühlsystems

Zur Wartung des Kühlsystems gehört vor allem die regelmäßige Überprüfung der Kühlmittelqualität. Ist der Kühlmittelstand unzureichend, sollte er umgehend nachgefüllt werden. Für dieses System kann deionisiertes Wasser oder reines destilliertes Wasser verwendet werden.

Regelmäßige Kontrolle des Wassers Rohr Anschlüsse auf Lecks und ziehen Sie alle losen Schrauben fest, bis das System dicht ist. Prüfen Sie die Gummiringe sorgfältig; wenn sie unwirksam geworden sind, ersetzen Sie sie sofort.

3. Reinigung des optischen Pfads

Der optische Pfad innerhalb des Lasergravursystems ist so konzipiert, dass er versiegelt ist und im Allgemeinen nicht gereinigt werden muss.

Falls erforderlich, gehen Sie jedoch wie folgt vor: Verwenden Sie ein spezielles Linsenreinigungspapier, das normalerweise für Kameraobjektive verwendet wird, tupfen Sie eine kleine Menge Alkohol darauf und wischen Sie vorsichtig die vorderen und hinteren Hohlraumfolien, beide Enden des Q-Kristalls und die F-Theta-Linse ab, um ihre Oberflächen sauber zu halten. Seien Sie bei diesem Vorgang äußerst vorsichtig, um die optischen Elemente nicht mit übermäßiger Kraft zu beschädigen.

4. Auswechseln der Kryptonlampe

Die Kryptonlampe sollte regelmäßig ausgetauscht werden, normalerweise nach etwa 300 Betriebsstunden. Ziehen Sie den Austausch der Lampe in Betracht, wenn die Leistung des Nd:YAG-Lasers merklich nachlässt oder die Zündung der Lampe schwierig wird.

Folgen Sie diesen Schritten:

1. Schalten Sie alle Netzteile aus.

2. Lösen Sie die Feststellschraube an der Seite der Laserkavität und entfernen Sie den Elektrodenanschluss.

3. Ziehen Sie entlang der Achse der Kryptonlampe vorsichtig den Gummiring zwischen der Lampe und dem Sockel heraus. Wenn die Lampe zu fest im Hohlraum sitzt, schmieren Sie den Gummidichtungsring mit einigen Tropfen Aceton oder Alkohol.

Wenden Sie beim Herausnehmen der Lampe keine übermäßige Kraft an, um einen Bruch des Lampenrohrs zu vermeiden.

4. Führen Sie die Demontageschritte in umgekehrter Reihenfolge durch, um die neue Kryptonlampe in der Laserkavität zu installieren. Vergewissern Sie sich, dass der Gummidichtungsring an seinem Platz ist und die Schrauben angezogen sind, und schließen Sie dann die Elektrode an.

Achten Sie auf die Polarität der Kryptonlampe; das kugelförmige Ende ist der Pluspol, das zugespitzte Ende der Minuspol. Schließen Sie den Pluspol an die rote Klemme des Lasernetzteils und den Minuspol an die schwarze Klemme an.

5. Schalten Sie den Kühlwasserkreislauf ein und prüfen Sie sorgfältig, ob an der Verbindung zwischen dem Lampenrohr und dem Fokussierraum Wasser austritt. Schalten Sie die Laserstromversorgung erst ein, wenn Sie sicher sind, dass keine Leckage vorliegt.

5. Sicherheitsmaßnahmen

1. Vorbeugung Laser-Strahlung Durchsickern

Die Lasermarkiermaschine der YAG-Serie verfügt über einen Laserlichtweg, der ein Austreten von Laserstrahlung wirksam verhindert. Während der Laser in Betrieb ist, sollten keine Teile oder Gegenstände in das Innere der Markiermaschine eingebracht werden.

Verwenden Sie dieses Markierungssystem nicht, wenn die Verschlussabdeckung geöffnet ist. Schauen Sie während des Laser-Startvorgangs niemals direkt in den emittierten oder reflektierten Laser, um Augenschäden zu vermeiden. Es wird empfohlen, eine Laserschutzbrille.

2. Elektrische Sicherheit

1) Schalten Sie das Gerät nicht ein, wenn es nicht in Betrieb ist.

2) Vergewissern Sie sich immer, dass das Gerät ausgeschaltet ist, bevor Sie die Kryptonlampe des Lasers austauschen.

3) Wenn Sie die Kryptonlampe des Lasers austauschen, müssen Sie unbedingt auf die Polarität der Elektroden der Kryptonlampe achten. Das kugelförmige Ende ist die positive Elektrode, das spitz zulaufende Ende ist die negative Elektrode.

Die positive Elektrode sollte an den roten Anschluss des Lasernetzteils und die negative Elektrode an den schwarzen Anschluss des Lasernetzteils angeschlossen werden.

4) Schließen Sie das Ausgangskabel des Lasernetzteils niemals mit der Erde kurz.

5) Nur Personal, das mit der Leistung und dem Betrieb der Markierungsmaschine vertraut ist, sollte an der elektrischen Ausrüstung arbeiten.

6) Versuchen Sie, elektrische Geräte nur mit einer Hand zu bedienen, um einen Stromkreis durch Ihren Körper zu vermeiden.

7) Dieses Markierungssystem und seine Prüfung können einige spezielle Messtechniken erfordern. Die Wahl der Referenz sollte von technischem Personal getroffen werden, das mit dem Betrieb des Systems und den damit verbundenen hohen Anforderungen vertraut ist.

3. Brandsicherheit

1) Stapeln Sie keine anderen Gegenstände um das Gerät herum.

2) Stellen Sie niemals brennbare Materialien in der Lichtweg oder wo der Laserstrahl hinkommen könnte. Wenn ein Laserstrahl auf brennbare Materialien trifft, kann er einen Brand oder sogar eine Explosion verursachen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen