Roheisen vs. schmiedeeiserne Töpfe: Was ist das Richtige für Sie?

Viele Menschen ziehen es vor, mit einem Eisentopf zu kochen, weil sie glauben, dass dies eine gesunde Option ist, um ihre Eisenaufnahme zu ergänzen. Es ist zwar nicht bestätigt, dass das Kochen mit einem Eisentopf tatsächlich die Eisenversorgung verbessert, aber die Vorteile des Eisentopfs sind zahlreich, weshalb er einen guten Ruf genießt.

Heute geht es nicht um die Vorteile der Verwendung eines Eisentopfes. Stattdessen werden wir uns auf die Unterschiede zwischen Roheisen- und Schmiedeeisen-Töpfen konzentrieren. Welcher ist die bessere Wahl?

Eisen kann in zwei Arten unterteilt werden: Roheisen und Schmiedeeisen. Die Kohlenstoffgehalt in Schmiedeeisen wird durch verschiedene Erhitzungsprozesse verringert, was zu einer erhöhten Härte führt.

Der Unterschied zwischen Roheisen und Schmiedeeisen liegt in ihrem Kohlenstoffgehalt. Roheisen enthält im Allgemeinen einen höheren Kohlenstoffgehalt, der zwischen 2% und 4,3% liegt, während Schmiedeeisen einen niedrigeren Kohlenstoffgehalt aufweist.

Roheisen wird oft als Gusseisen bezeichnet und enthält in der Regel weitere Elemente wie Silizium, Mangan, Schwefel und Phosphor. Es kann gegossen, aber nicht geschmiedet werden.

Roheisen kann je nach Kohlenstoffgehalt in verschiedene Arten unterteilt werden, darunter Roheisen für die Stahlerzeugung, Gussroheisen, Sphäroguss und legiertes Roheisen. Legiertes Roheisen enthält Elemente wie Silizium, Mangan, Nickel oder andere Elemente und wird in der Regel als Rohstoff für die Stahlerzeugung verwendet.

Die Zugabe von legiertem Roheisen bei der Stahlerzeugung kann die Eigenschaften des Stahls verbessern.

Roheisen für die Stahlerzeugung

Der Kohlenstoff im Roheisen, das für die Stahlerzeugung verwendet wird, liegt hauptsächlich in Form von Eisenkarbid vor, was zu einem weißen Abschnitt führt, der als weißes Eisen bekannt ist.

Diese Art von Roheisen ist in der Regel hart und spröde und wird daher häufig als Rohstoff für die Stahlerzeugung verwendet.

Gegossenes Roheisen

Roheisenguss verfügt dank des Vorhandenseins von Weichgraphit und Schmierung über hervorragende Schneid-, Verschleiß- und Gießeigenschaften.

Seine Lagefestigkeit ist jedoch unzureichend, so dass es sich nicht zum Schmieden und Walzen eignet. Daher wird es hauptsächlich für die Herstellung verschiedener Gussarten verwendet.

Gusseisen mit Kugelgraphit

Sphäroguss enthält Kohlenstoff in Form von kugelförmigem Graphit, der ihm außergewöhnliche Guss-, Schneid-, Elastizitäts- und Verschleißfestigkeitseigenschaften verleiht. Dieses Material wird in großem Umfang für die Herstellung hochwertiger Gussteile verwendet, darunter Kurbelwellen, Zahnräder, Kolben und verschiedene mechanische Komponenten.

Eisentopf

Ist es besser, für die Bratpfanne Roheisen oder Schmiedeeisen zu verwenden?

Vor- und Nachteile von Roheisentopf und Schmiedeeisentopf

Eisentöpfe werden in der Regel aus Roheisen hergestellt und enthalten keine anderen Chemikalien. Sie gelten derzeit als die sichersten Küchengeräte auf dem Markt.

Während des Kochens löst sich der Eisentopf nicht auf und gibt keine Partikel ab, und das freigesetzte Eisen kann vom Körper gut aufgenommen werden.

Töpfe aus Eisen werden hauptsächlich in zwei Kategorien eingeteilt, die sich auf das verwendete Material stützen: Töpfe aus veredeltem Eisen und Töpfe aus Gusseisen. Gusseiserne Töpfe werden gemeinhin als Roheisen-Töpfe bezeichnet.

Darüber hinaus können Eisenpfannen je nach Art des Deckels in unbedeckte, glasbedeckte und mit Edelstahl bedeckte Eisenpfannen eingeteilt werden.

Vorteile des Roheisentopfes:

Die Wärmeübertragung ist gleichmäßig. Sobald die Feuertemperatur 200℃ erreicht hat, reguliert der Roheisentopf die Temperatur, die auf die Lebensmittel übertragen wird, auf 230℃, indem er eine bestimmte Menge an Wärmeenergie abgibt.

Benachteiligungen:

Langsame Wärmeübertragung, dicker Topfring, raue Maserung und leicht zu knacken

Vorteile des veredelten Eisentopfes:

Es besteht aus veredeltem Eisen, mit weniger Verunreinigungen, dünnem Topfring, hoher Temperatur im Topf, schneller Wärmeübertragung, einfacher Reinigung und exquisitem Aussehen.

Benachteiligungen:

Geben Sie die Temperatur des Feuers direkt an die Lebensmittel weiter.

Roheisen oder Schmiedeeisen

Was ist besser, der Topf aus Roheisen oder der aus Schmiedeeisen, wenn man die Details des Lebens betrachtet?

1. Betrachten Sie aus der Perspektive der Einsparung von Farbstoffen und Strom, wie Diesel und Gas.

Schmiedeeisen weist eine ausgezeichnete Dehnbarkeit und hohe Zähigkeit auf, so dass relativ dünne Töpfe geschmiedet werden können. Darüber hinaus besitzen Töpfe aus Schmiedeeisen eine schnelle Wärmeübertragung, während Töpfe aus Roheisen relativ spröde sind. Es ist erwähnenswert, dass Roheisentöpfe nicht durch Gießverfahren. Trotzdem haben Töpfe aus Roheisen keine schnelleren Wärmeübertragungseigenschaften als Töpfe aus Schmiedeeisen.

Aus diesen Faktoren lässt sich schließen, dass Töpfe aus Schmiedeeisen den Töpfen aus Roheisen überlegen sind.

2. Aus der Perspektive der täglichen Reinigung

Ein roher Eisentopf ist etwas pflegeleichter als ein schmiedeeiserner Topf. Bei häufigem Gebrauch rostet ein Roheisentopf nicht so leicht, solange das Spülmittel nicht übermäßig verwendet wird, der Ölfilm auf der Oberfläche gründlich abgewaschen und der Topf nach dem Kochen sofort gereinigt wird.

Ein schmiedeeiserner Topf hingegen muss nach dem Gebrauch gewaschen und getrocknet oder mit einem Ölfilm überzogen werden, da er sonst zu rosten droht.

3. Eine Eisenpfanne, die zum Braten von Lebensmitteln verwendet wird

Die Wärmeübertragung in einer Roheisenpfanne ist in der Regel langsamer als in einer schmiedeeisernen Pfanne, aber die Wärmeabgabe ist höher. Das bedeutet, dass beim Braten in einer Pfanne aus Roheisen die Lebensmittel weniger leicht anhaften als in einer schmiedeeisernen Pfanne und die Öltemperatur weniger schnell zu hoch wird.

Eine zu hohe Öltemperatur kann dazu führen, dass das Essen verkocht und verbrannt wird. Daher ist eine Pfanne aus Roheisen die bessere Wahl zum Frittieren von Lebensmitteln, da sie das Anhaften der Lebensmittel verhindert und eine bessere Kontrolle der Öltemperatur ermöglicht.

4. Überlegungen zum Rostschutz von Eisentöpfen

Die Oberfläche eines Roheisentopfes ist nicht sehr glatt und kann kleine Risse aufweisen. Wenn jedoch über einen längeren Zeitraum Lebensmittel darin gebraten werden, kann sich auf der Oberfläche eine Schicht aus Karbid- und Ölfilm bilden, die dazu beiträgt, die Temperatur des Öls zu regulieren und Rost zu verhindern.

Im Gegensatz dazu ist die Oberfläche eines schmiedeeisernen Topfes normalerweise glatter. Im Allgemeinen ist es schwieriger, dass sich auf der Oberfläche Zunder bildet, es sei denn, die Lebensmittel werden über einen längeren Zeitraum gebraten.

5. Großes Kochen, großes Kochen und andere nicht-familiäre Alltagsküche

Die Oberfläche eines Roheisentopfes ist nicht sehr glatt und kann kleine Risse aufweisen. Wenn jedoch über einen längeren Zeitraum Lebensmittel darin gebraten werden, kann sich auf der Oberfläche eine Schicht aus Karbid- und Ölfilm bilden, die dazu beiträgt, die Temperatur des Öls zu regulieren und Rost zu verhindern.

Im Gegensatz dazu ist die Oberfläche eines schmiedeeisernen Topfes normalerweise glatter. Im Allgemeinen ist es schwieriger, dass sich auf der Oberfläche Zunder bildet, es sei denn, die Lebensmittel werden über einen längeren Zeitraum gebraten.

Tipps zur Auswahl und Verwendung von Eisentöpfen

1. Prüfen Sie, ob die Oberfläche des Topfes glatt ist.

Bitte prüfen Sie, ob die Oberfläche des Topfes glatt ist, aber bedenken Sie, dass sie aufgrund der Gießverfahren. Eisengefäße haben aufgrund dieses Prozesses unregelmäßige, flache Linien.

Eisentöpfe mit Mängeln und kleinen Beulen haben in der Regel keinen großen Einfluss auf die Qualität, aber kleine Grübchen können die Qualität des Topfes stark beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, beim Kauf eines Eisentopfes auf diese Faktoren zu achten.

2. Prüfen Sie die Dicke und Gleichmäßigkeit des Topfes

Ein Topf mit ungleichmäßiger Dicke wird nicht als gut angesehen. Wenn Sie einen Topf kaufen, können Sie den Boden des Topfes auf den Kopf stellen, die konkave Mitte des Topfes mit den Fingern festhalten und mit einem harten Gegenstand dagegen klopfen. Je lauter das Geräusch des Topfes ist und je stärker die Hand vibriert, desto besser ist die Qualität des Topfes.

Außerdem ist ein Topf mit Rostflecken nicht unbedingt ein Zeichen für schlechte Qualität. Rostflecken auf einem Topf können auf eine lange Lagerzeit hinweisen, wodurch die innere Struktur des Topfes stabiler wird. Infolgedessen kann er bei der ersten Verwendung nicht so leicht brechen.

3. Identifizieren Sie die Marke und den Ruf des Herstellers

Die Verwendung von Eisentöpfen namhafter Markenhersteller ist garantiert.

Freunde, die seit langem Hausfrauen sind, haben Erfahrung im Einkauf von Töpfen und Kochutensilien. Wenn sie Eisentöpfe in Geschäften kaufen, können sie auf der Grundlage ihrer Einkaufskenntnisse geeignete Töpfe auswählen.

Für diejenigen, die den Online-Einkauf bevorzugen, ist es jedoch unerlässlich, Eisentöpfe von renommierten Marken auszuwählen, da sie die Vor- und Nachteile der Töpfe nicht persönlich überprüfen können.

Die Wahl zwischen einem Roheisen- oder einem Eisentopf hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Den perfekten Topf gibt es nicht. Es kann nur der Topf gewählt werden, der perfekt zu den spezifischen Bedürfnissen passt.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.