Arten von Edelstahlblech: Der ultimative Leitfaden | MachineMFG

Arten von Edelstahlblech: Der ultimative Leitfaden

0
(0)

I. Warmgewalzte Bleche aus Edelstahl

Warmgewalzte Bleche aus nichtrostendem Stahl werden im Warmwalzverfahren hergestellt. Bleche mit einer Dicke von weniger als 3 mm gelten als dünn, während Bleche mit einer Dicke von mehr als 3 mm als dick gelten.

Diese Bleche werden bei der Herstellung von korrosionsbeständigen Teilen, Behältern und Ausrüstungen für Branchen wie Chemie, Erdöl, Maschinenbau und Schifffahrt verwendet. Die Typen und Qualitäten sind wie folgt:

1. Austenitischer Stahl

(1)1Cr17Mn6Ni15N;

(2)1Cr18Mn8Ni5N;

(3)1Cr18Ni9;

(4)1Cr18Ni9Si3;

(5)0Cr18Ni9;

(6)00Cr19Ni10;

(7)0Cr19Ni9N;

(8)0Cr19Ni10NbN;

(9)00Cr18Ni10N;

(10)1Cr18Ni12;

(11) 0Cr23Ni13;

(12)0Cr25Ni20;

(13) 0Cr17Ni12Mo2;

(14) 00Cr17Ni14Mo2;

(15) 0Cr17Ni12Mo2N;

(16) 00Cr17Ni13Mo2N;

(17) 1Cr18Ni12Mo2Ti;

(18) 0Cr18Ni12Mo2Ti;

(19) 1Cr18Ni12Mo3Ti;

(20) 0Cr18Ni12Mo3Ti;

(21) 0Cr18Ni12Mo2Cu2;

(22) 00Cr18Ni14Mo2Cu2;

(23) 0Cr19Ni13Mo3;

(24) 00Cr19Ni13Mo3;

(25) 0Cr18Ni16Mo5;

(26) 1Cr18Ni9Ti;

(27) 0Cr18Ni10Ti;

(28) 0Cr18Ni11Nb;

(29) 0Cr18Ni13Si4

2. Austenitisch-ferritischer Stahl

(30) 0Cr26Ni5Mo2; (31) 00Cr18Ni5Mo3Si2;

3. Ferritischer Stahl

(32) 0Cr13Al; (33) 00Cr12; (34) 1Cr15; (35) 1Cr17; (36) 1Cr17Mo; (37) 00Cr17Mo;

(38) 00Cr18Mo2; (39) 00Cr30Mo2; (40) 00Cr27Mo

4. Martensitischer Stahl

(41) 1Cr12; (42) 0Cr13; (43) 1Cr13; (44) 2Cr13(45) 3Cr13; (46) 4Cr13;

(47) 3Cr16; (48) 7Cr17

5. Ausscheidungshärtender Stahl

(49) 0Cr17Ni7Al

II. Kaltgewalzte Bleche aus nichtrostendem Stahl

Kaltgewalzte Bleche aus nichtrostendem Stahl werden im Kaltwalzverfahren hergestellt. Bleche mit einer Dicke von weniger als 3 mm gelten als dünn, während Bleche mit einer Dicke von mehr als 3 mm als dick eingestuft werden. Diese Bleche werden bei der Herstellung von korrosionsbeständigen Bauteilen, Rohrleitungen und Behältern für die Erdöl- und Chemieindustrie, medizinischen Geräten, Schiffsausrüstungen und vielem mehr verwendet. Die Klassifizierungen und Güten sind wie folgt:

1. Austenitischer Stahl

Neben den 29 Typen, die mit denen des warmgewalzten Teils identisch sind, gibt es noch: (1) 2Cr13Mn9Ni4, (2) 1Cr17Ni7 und (3) 1Cr17Ni8.

2. Austenitisch-ferritischer Stahl

Neben den 2 Typen, die mit denen des warmgewalzten Teils identisch sind, gibt es noch weitere Typen: (1) 1Cr18Ni11Si4AlTi, und (2) 1Cr21Ni5Ti.

3. Ferritischer Stahl

Zusätzlich zu den 9 Typen, die mit denen des warmgewalzten Teils identisch sind, gibt es noch weitere: 00Cr17.

4. Martensitischer Stahl

Neben den 8 Typen, die mit denen des warmgewalzten Bereichs identisch sind, gibt es auch: 1Cr17Ni2.

5. Ausscheidungshärtender Stahl:

Identisch mit dem warmgewalzten Abschnitt.

III. Anwendungen von nichtrostendem Stahl in verschiedenen Bereichen

1. Von 1960 bis 1999, also in etwa 40 Jahren, stieg die Produktion von rostfreiem Stahl in den westlichen Ländern von 2,15 Millionen Tonnen auf 17,28 Millionen Tonnen, also um das Achtfache, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von etwa 5,5%. Nichtrostender Stahl wird vor allem in Küchen, Haushaltsgeräten, im Verkehrswesen und im Hoch- und Tiefbau verwendet.

In der Küchenausstattung wird er vor allem in Spülbecken und elektrischen und gasbetriebenen Warmwasserbereitern verwendet, während er in Haushaltsgeräten vor allem in den Trommeln von Waschvollautomaten zu finden ist. Unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparung und des Recyclings dürfte die Nachfrage nach nichtrostendem Stahl weiter zunehmen.

Im Verkehrswesen wird er hauptsächlich in Schienenfahrzeugen und Auspuffanlagen von Kraftfahrzeugen verwendet, wobei in jeder Auspuffanlage eines Fahrzeugs etwa 20-30 kg rostfreier Stahl zum Einsatz kommen. Der weltweite Jahresbedarf liegt bei etwa einer Million Tonnen, was diesen Bereich zum größten Anwendungsgebiet für nichtrostenden Stahl macht.

Im Bauwesen ist die Nachfrage in letzter Zeit sprunghaft angestiegen. So wurden beispielsweise etwa 5000 Tonnen Dekorationsmaterial aus rostfreiem Stahl für die Schutzvorrichtungen der U-Bahn-Stationen in Singapur verwendet. In Japan hat sich die Verwendung von rostfreiem Stahl im Baugewerbe nach 1980 vervierfacht, vor allem für Bedachungen, Innen- und Außendekoration von Gebäuden und Baumaterialien.

In den 1980er Jahren wurde in den Küstengebieten Japans unlackiertes Material des Typs 304 als Bedachungsmaterial verwendet, aber zum Schutz vor Rost ging der Trend allmählich zu lackiertem Edelstahl über. Anfang der 90er Jahre wurde hochkorrosionsbeständiger Edelstahl mit einem hohen Cr-Gehalt von über 20% für Bedachungsmaterialien entwickelt, und aus ästhetischen Gründen wurden auch verschiedene Oberflächenbehandlungsverfahren entwickelt.

Im Bauwesen wird nichtrostender Stahl in den Einlauftürmen von Staudämmen in Japan verwendet. In den kalten Regionen Europas und Amerikas wird Salz gestreut, um das Einfrieren von Autobahnen und Brücken zu verhindern, was die Korrosion von Bewehrungsstäben beschleunigt; daher werden Bewehrungsstäbe aus nichtrostendem Stahl verwendet.

Im nordamerikanischen Straßenbau haben in den letzten drei Jahren etwa 40 Standorte Bewehrungsstahl aus rostfreiem Stahl eingeführt, wobei jeder Standort zwischen 200 und 1000 Tonnen verwendet. Es wird erwartet, dass der Markt für nichtrostenden Stahl in diesem Bereich in Zukunft wachsen wird.

2. Der Schlüssel zur Ausweitung der Anwendung von rostfreiem Stahl in der Zukunft liegt im Umweltschutz, in der Langlebigkeit und in der Verbreitung von IT.

Unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes wird die Nachfrage nach hitze- und hochtemperaturkorrosionsbeständigem Edelstahl in Anlagen zur Unterdrückung von Dioxinemissionen steigen, z. B. in Hochtemperatur-Müllverbrennungsanlagen, LNG-Stromerzeugungsanlagen und effizienten kohlebefeuerten Stromerzeugungssystemen.

Darüber hinaus wird erwartet, dass rostfreier Stahl für Batteriegehäuse in Brennstoffzellenfahrzeugen verwendet wird, die zu Beginn des 21. Jahrhunderts in der Praxis eingesetzt werden. Unter dem Gesichtspunkt der Wasserqualität wird die Nachfrage nach korrosionsbeständigem Edelstahl auch in Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungssystemen steigen.

Was die Langlebigkeit anbelangt, so nimmt die Verwendung von rostfreiem Stahl in bestehenden Infrastrukturen wie Brücken, Autobahnen und Tunneln in Europa zu - ein Trend, der sich voraussichtlich weltweit ausbreiten wird. Außerdem ist die Lebensdauer von Standard-Wohngebäuden in Japan mit 20-30 Jahren besonders kurz, was die Abfallentsorgung zu einem wichtigen Thema macht.

In letzter Zeit tauchen immer häufiger Gebäude auf, die für eine Lebensdauer von 100 Jahren ausgelegt sind, was die Nachfrage nach besonders langlebigen Materialien erhöht. Aus ökologischer Sicht verringern länger haltbare Materialien den Bau- und Konstruktionsabfall, erfordern aber auch Diskussionen darüber, wie die Instandhaltungskosten bereits in der Planungsphase gesenkt werden können.

Bei der Entwicklung und Verbreitung der IT spielen funktionelle Werkstoffe in der Hardware eine wichtige Rolle, wobei hohe Anforderungen an Präzision und Leistung gestellt werden. Die hohe Festigkeit, die Elastizität und die Nichtmagnetisierung von rostfreiem Stahl werden beispielsweise in Mobiltelefonen und Mikrocomputerkomponenten flexibel genutzt und erweitern die Anwendungsmöglichkeiten.

Rostfreier Stahl spielt aufgrund seiner guten Reinheit und Haltbarkeit auch eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Halbleitern und verschiedenen Substraten.

Nichtrostender Stahl verfügt über mehrere überlegene Eigenschaften, die andere Metalle nicht aufweisen. Als äußerst langlebiges und wiederverwertbares Material wird es voraussichtlich in verschiedenen Bereichen breite Anwendung finden, um dem Wandel der Zeit Rechnung zu tragen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen