Erläuterung von Elastizitätsmodul, Steifigkeit, Festigkeit und Härte

Elastizitätsmodul

Was ist der Elastizitätsmodul

Das elastische Modell ist ein wichtiges Leistungsparameter der Materialien.

Es gibt viele Parameter, die zur Messung von Materialien verwendet werden, darunter Elastizitätsmodul, Steifigkeit, Festigkeit und Härte, aber viele Menschen verstehen diese Parameter nicht vollständig.

Gehen wir diese Konzepte noch einmal durch, um die Beziehungen zwischen ihnen besser zu verstehen.

Der Elastizitätsmodul gibt die Elastizität von Materialien an. Je größer der Elastizitätsmodul, desto größer ist die Fähigkeit des Materials, Verformungen zu widerstehen. Im elastischen Bereich ist die Spannung geteilt durch die Dehnung eine positive proportionale Beziehung, die dem Hooke'schen Gesetz entspricht, und ihr Verhältnis ist der Elastizitätsmodul.

Der Elastizitätsmodul ist eine inhärente Eigenschaft von Materialien und spiegelt die Bindungsstärke zwischen Atomen, Molekülen oder Ionen wider. Die chemische Zusammensetzung, die Kristallstruktur und die Temperatur des Materials wirken sich auf den Elastizitätsmodul aus. Im Allgemeinen ist der Elastizitätsmodul umso niedriger, je höher die Temperatur des Werkstoffs ist. Beim Schmieden von Teilen ist es zum Beispiel besser, die Teile zuerst zu erwärmen, um den Elastizitätsmodul zu verringern. Streckgrenze des Materials, anstatt direkt bei Raumtemperatur zu schmieden.

Beeinflusst die Wärmebehandlung den Elastizitätsmodul?

Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe umfasst die allgemeine Wärmebehandlung (Glühen, Abschrecken, Anlassen, Normalisieren) und die Oberflächenwärmebehandlung (Aufkohlen, Nitrieren, Hoch-, Mittel- und Niederfrequenzabschrecken, Eloxieren von Aluminiumlegierungen usw.).

Die Wärmebehandlung kann die Streckgrenze und die Zugfestigkeit verbessern. Festigkeit von Werkstoffen. Auf den Elastizitätsmodul, der sich um etwa 5% ändert, hat dies jedoch kaum Auswirkungen.

In technischen Anwendungen wird der Elastizitätsmodul gewöhnlich als Konstante verwendet.

Steifigkeit

Die Steifigkeit eines Teils bezieht sich auf seine Fähigkeit, einer elastischen Verformung durch äußere Kräfte zu widerstehen. Sie hängt von der Geometrie des Teils ab, z. B. von der Steifigkeit von Stäben mit unterschiedlichem Querschnitt, sowie von der Materialauswahl des Teils selbst. Bei der gleichen Struktur führt ein größerer Elastizitätsmodul zu einer höheren Steifigkeit der Struktur.

In technischen Anwendungen hängt die Steifigkeit mit der Genauigkeit von Teilen zusammen, z. B. der Spindel einer Werkzeugmaschine.

Wenn die Werkzeugmaschine in Betrieb ist, ist es wichtig, dass sich die Spindel nach der Belastung nicht verformt, da dies die Bearbeitungsgenauigkeit beeinträchtigen kann.

Daher sollten bei der Konstruktion der Spindel einer Werkzeugmaschine sowohl die Struktur als auch der Elastizitätsmodul des Werkstoffs berücksichtigt werden.

Stärke

Die Festigkeit wird zur Messung der Tragfähigkeit des Teils selbst verwendet.

Bei spröden Materialien beurteilen wir anhand der Zug- oder Druckfestigkeit, ob Teile versagen.

Bei elastischen Materialien verwenden wir die Streckgrenze, um zu beurteilen, ob die Teile dauerhaft verformt sind, und die Zugfestigkeit, um zu beurteilen, ob die Teile gebrochen sind.

Härte

Die Härte bezieht sich auf die Fähigkeit von Materialien, harten Gegenständen, die auf die Oberfläche drücken, zu widerstehen. Bei der Härtemessung wird mit Hilfe von Eindringkörpern auf die Oberfläche von Teilen gedrückt und die Härte von Materialien anhand der Eindringtiefe auf der Oberfläche der Teile bestimmt.

Die Härte gibt also die Fähigkeit eines Materials an, plastischer Verformung zu widerstehen, und je höher die Festigkeitsgrenze eines Materials ist, desto höher ist seine Härte.

Der Härtewert wird durch den anfänglichen Widerstand gegen plastische Verformung und den kontinuierlichen Widerstand gegen plastische Verformung bestimmt. Je höher die Festigkeit des Materials ist, desto höher ist seine plastische Verformungsbeständigkeit und desto höher ist sein Härtewert.

Beziehung zwischen Elastizitätsmodul und Härte

Es besteht kein Zusammenhang zwischen Elastizitätsmodul und Härte.

Die Härte misst die Fähigkeit eines Materials, plastischer Verformung zu widerstehen, und der Elastizitätsmodul ist die Materialkonstante des Materials selbst.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.