Der ultimative Leitfaden für Materialien aus Edelstahl

Kapitel I Definition von nichtrostendem Stahl Nichtrostender Stahl ist eine Art hochlegierter Stahl, der an der Luft oder in chemischen Korrosionsmedien korrosionsbeständig ist. Nichtrostender Stahl hat eine schöne Oberfläche und eine gute Korrosionsbeständigkeit und erfordert keine Oberflächenbehandlung wie z. B. eine Farbbeschichtung, so dass die dem nichtrostenden Stahl eigenen Oberflächeneigenschaften [...]

Inhaltsverzeichnis

Kapitel I Definition von nichtrostendem Stahl

Rostfreier Stahl ist eine Art hochlegierter Stahl, der an der Luft oder in chemischen Korrosionsmedien korrosionsbeständig ist.

Rostfreier Stahl

Edelstahl hat eine schöne Oberfläche und eine gute Korrosionsbeständigkeit und benötigt keine Oberflächenbehandlung, wie z. B. eine Farbbeschichtung, so dass die Oberfläche von Natur aus Eigenschaften von rostfreiem Stahl voll ausgeschöpft werden.

Es wird in vielen Stahlanwendungen und wird üblicherweise als rostfreier Stahl bezeichnet.

Zu den repräsentativen Eigenschaften gehören 13-Chrom-Stahl, 18-Chrom-Nickel-Stahl und andere hochlegierte Stähle.

Aus metallografischer Sicht enthält nichtrostender Stahl Chrom, das auf der Oberfläche eine sehr dünne Chromschicht bildet, die den Sauerstoff vom Stahl trennt und eine Rolle bei der Korrosionsbeständigkeit spielt.

Um die inhärente Korrosionsbeständigkeit von rostfreiem Stahl zu erhalten, muss der Stahl mehr als 12% Chrom enthalten.

Entwicklungsgeschichte des rostfreien Stahls

China ist das erste Land der Welt, das Eisen und Stahl verhüttet.

Ihre Vorfahren beherrschten einige Fertigkeiten der Eisenverhüttung, der Stahlherstellung, des Gießens und Schmiedens sowie der Wärmebehandlung bereits vor 3000 Jahren, also mehr als 1700 Jahre früher als die europäischen Länder, und leisteten wichtige Beiträge zur Weltzivilisation und zum menschlichen Fortschritt.

Stahl ist zum grundlegenden und wichtigsten Material für die moderne industrielle und landwirtschaftliche Produktion, das Transportwesen, die Landesverteidigung und sogar für das Leben der Menschen geworden.

Gegenwärtig sind zwar verschiedene neue anorganische Materialien und organische synthetische Materialien in großem Umfang entwickelt worden.

Unter dem Aspekt der Produktionskosten und der breiten Anwendungsmöglichkeiten sind sie jedoch weit davon entfernt, Stahl zu ersetzen.

Daher ist die Produktionskapazität von Stahl nach wie vor eines der wichtigsten Symbole zur Messung der nationalen Stärke eines Landes.

Der Grund für die weite Verbreitung von Eisen- und Stahlwerkstoffen liegt darin, dass die Eisenerzvorkommen konzentriert sind, die Lagerkapazität groß ist, der Abbau und die Verhüttung relativ wirtschaftlich sind und die Kalt- und Warmverformungsfähigkeit von Stahlhalbzeugen hoch ist.

Die fertigen Produkte haben hervorragende mechanische Eigenschaften (Festigkeit, Plastizität und Schlagzähigkeit) und Verarbeitungseigenschaften (Schneiden, Schweißen, Kaltverformung usw.).

Im Vergleich zu Kieselsäurematerialien, polymeren Kunststoffen und einigen Nichteisenmetallen besteht ihr größter Nachteil jedoch darin, dass sie unter den Bedingungen der Atmosphäre oder verschiedener Medien wie Säure, Lauge und Salz leicht an Gewicht verlieren und sogar vollständig zerstört werden können.

Arten von rostfreiem Stahl

Nichtrostender Stahl lässt sich grob nach Verwendung, chemischer Zusammensetzung und metallografischer Struktur einteilen.

Der austenitische Systemstahl besteht im Wesentlichen aus 18% Chrom-8% Nickel, wobei der Anteil der einzelnen Elemente unterschiedlich hoch ist, so dass Stahlsorten für verschiedene Zwecke entwickelt werden können.

Klassifiziert nach der chemischen Zusammensetzung:

① Cr-Serie: Ferrit-Serie, Martensit Serie.

② Cr-Ni-Reihe: Austenitische Serien, abnormale Serien, ausscheidungshärtende Serien.

Klassifizierung nach metallografischer Struktur:

① Austenitischer rostfreier Stahl;

Ferritischer rostfreier Stahl;

Martensitischer rostfreier Stahl;

④ Duplex-Edelstahl;

⑤ Ausscheidungshärtender rostfreier Stahl

Entwicklung der nichtrostenden Stahlsorten

Von 1910 bis 1914 wurde nichtrostender Stahl mit Martensit, Ferrit und Austenit wurde geboren.

Von der chemischen Zusammensetzung her gehört es hauptsächlich zu zwei Systemen: Fe Cr und Fe Cr Ni.

In den fast drei Jahrzehnten vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs (d. h. von 1919 bis 1945).

Mit der Entwicklung der verschiedenen Industrien hat sich der rostfreie Stahl differenziert, um sich den Arbeitsbedingungen anzupassen, d.h. auf der Grundlage der ursprünglichen zwei Systeme und drei organisatorischen Zustände wurden viele neue Arten von rostfreiem Stahl durch Vergrößerung oder Verkleinerung abgeleitet Kohlenstoffgehalt und das Hinzufügen einer Vielzahl anderer Legierungselemente.

Seit mehr als 30 Jahren, vom Ende des zweiten großen Bahnhofs bis heute, wurden rostfreie Stähle mit Lochfraßkorrosion, rostfreie Stähle für die Atomindustrie, ausscheidungshärtende rostfreie Stähle und mit Manganstickstoff substituierte rostfreie Nickelstähle entwickelt, die vor allem den Anforderungen an die Beständigkeit gegen Korrosion durch Meerwasser oder Salz, die Absorption von Y-Strahlen und Neutronen, die Erzielung einer extrem hohen Festigkeit und die Einsparung von Nickel gerecht werden.

In den letzten Jahren wurden zur Lösung der Probleme der interkristalline Korrosion und Spannungskorrosion von austenitischem rostfreiem Stahl, rostfreiem Stahl mit extrem niedrigem Kohlenstoffgehalt und ultrareinem ferritischem rostfreiem Stahl entwickelt worden.

Gegenwärtig gibt es mehr als 20 Arten von rostfreiem Stahl, von denen mehr als 20 Arten von Chrom (Chrom) auf dem Markt verwendet werden, und der Rest sind etwa 80 Arten von rostfreiem Stahl.

Der Schwerpunkt der Forschung und Entwicklung von Edelstahlsorten sind auf zwei Aspekte ausgerichtet:

Der erste Aspekt ist die Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit von Stahl.

Bei der Untersuchung der interkristallinen Korrosion von 18-8-Stahl wird nicht nur die Stahlsorte entwickelt, sondern auch eine Verfahrensmethode zur Lösung dieses Problems vorgeschlagen.

Sie fördert auch die Forschung über die Passivierung und den Korrosionsmechanismus von rostfreiem Stahl.

Der zweite Aspekt ist die Entwicklung hochfester rostfreier Stähle (ausscheidungshärtende rostfreie Stähle), die mit dem Fortschritt der Luft- und Raumfahrt und der Raketentechnik nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind.

Der halbaustenitische, ausscheidungshärtende rostfreie Stahl (17-7PH) verfügt über hervorragende Verarbeitungseigenschaften und lässt sich nach der Lösungsbehandlung leicht verarbeiten und umformen. Die Temperatur der anschließenden Wärmebehandlung (Alterungsbehandlung) ist nicht hoch, und die Verformung ist sehr gering.

In den Vereinigten Staaten wird diese Art von Stahl vor allem in der Luftfahrtindustrie verwendet und in Massenproduktion hergestellt, und ähnliche Stahlsorten werden auch in anderen Ländern verwendet.

Eigenschaften von rostfreiem Stahl

1. Allgemeine Merkmale

  • Schöne Oberfläche und vielseitige Nutzungsmöglichkeiten
  • Gute Korrosionsbeständigkeit, länger und haltbarer als gewöhnlicher Stahl
  • Gute Korrosionsbeständigkeit
  • Hohe Festigkeit, daher ist die Möglichkeit der Verwendung von dünnem Blech groß
  • Hochtemperatur-Oxidationsbeständigkeit und hohe Festigkeit, daher feuerbeständig
  • Verarbeitung bei normaler Temperatur, d. h. einfache Kunststoffverarbeitung
  • Da die Oberfläche nicht behandelt werden muss, ist sie einfach und leicht zu pflegen.
  • Sauber, hochglanzpoliert
  • Gute Schweißleistung

2. Qualitätsmerkmale und Anforderungen an nichtrostenden Stahl

ArtikelGrundlegende Organisation
Repräsentative StahlsorteSTS304STS430STS410
WärmebehandlungWärmebehandlung der festen SchmelzeGlühenAbschrecken nach Glühen
HärteArbeitsverhärtungMikrohärtbarkeitGeringe Härtbarkeit
HauptzweckInnen- und Außendekoration von Gebäuden, Küchenutensilien, chemische Waagen, LuftfahrtmaschinenBaumaterialien, Autoteile, Elektrogeräte, Küchengeräte, Brotdosen usw.Teile für Bohr- und Messermaschinen, Krankenhausgeräte, chirurgische Geräte
Korrosionsbeständigkeithochhochmittel
Stärkehochmittelhoch
Verarbeitbarkeithochmittelhoch
magnetischNichtmagnetischMagnetischOberer Magnetismus
Schweißeignunghochmittelniedrig

2.1. Qualitätsmerkmale von nichtrostendem Stahl:

2.2. Qualitätsmerkmale und Anforderungen an nichtrostenden Stahl

Aufgrund der unterschiedlichen Verwendungszwecke der Produkte sind auch die Verarbeitungstechnologie und die Qualitätsanforderungen an die Rohstoffe unterschiedlich.

(1) Material:

① DDQ (Tiefziehqualität):

Er bezieht sich auf das Material, das zum Tiefziehen (Stanzen) verwendet wird, d. h. das so genannte weiche Material.

Die Haupteigenschaften dieses Materials sind hohe Dehnung (≥ 53%), niedrige Härte (≤ 170%), innerer Korngrad zwischen 7,0 ~ 8,0, und ausgezeichnete Tiefziehfähigkeit.

Gegenwärtig ist das Verarbeitungsverhältnis (Rohlingsgröße/Produktdurchmesser) vieler Unternehmen, die Thermosflaschen und -kannen herstellen, im Allgemeinen hoch, und ihre Verarbeitungsverhältnisse liegen bei 3,0, 1,96, 2,13 bzw. 1,98.

SUS304 DDQ-Werkstoffe werden hauptsächlich für diese Produkte verwendet, die einen hohen Verarbeitungsgrad erfordern.

Natürlich müssen Produkte mit einem Verarbeitungsgrad von mehr als 2,0 in der Regel mehrmals gestreckt werden.

Wenn die Ausdehnung der Rohstoffe nicht erreicht werden kann, können die Produkte bei der Verarbeitung von Tiefziehprodukten leicht reißen und durchziehen, was sich auf die Qualifikationsrate der Endprodukte auswirkt und natürlich die Kosten der Hersteller erhöht;

② Allgemeine Materialien:

Es wird hauptsächlich für andere Materialien als DDQ verwendet.

Dieses Material zeichnet sich durch eine relativ geringe Dehnung (≥ 45%), eine relativ hohe Härte (≤ 180) und einen inneren Korngrößengrad von 8,0 ~ 9,0 aus.

Im Vergleich zu DDQ-Materialien ist seine Tiefziehfähigkeit relativ schlecht.

Es wird hauptsächlich für Produkte verwendet, die ohne Dehnung hergestellt werden können, wie Löffel, Gabeln, Elektrogeräte, Stahlrohre usw.

Im Vergleich zum DDQ-Material hat es jedoch den Vorteil, dass die BQ-Eigenschaften relativ gut sind, was vor allem auf seine etwas höhere Härte zurückzuführen ist.

(2) Oberflächenqualität:

Edelstahlblech ist ein sehr teures Material, und die Kunden stellen sehr hohe Anforderungen an seine Oberflächenqualität.

Bei der Herstellung von Edelstahlblechen treten jedoch unweigerlich alle Arten von Mängeln auf, wie z. B. Kratzer, Grübchen, Falten und Verunreinigungen, so dass die Oberflächenqualität, wie z. B. Kratzer, Falten und andere Mängel, unabhängig davon, ob es sich um hochwertiges oder minderwertiges Material handelt, nicht zulässig sind, und auch Lochfraß ist bei Löffeln, Gabeln und in der Produktion nicht zulässig, da er sich beim Polieren nur schwer entfernen lässt.

ZweckObjekt ProduktVerarbeitungstechnikAnforderungen, Qualität und Merkmale
OberflächenqualitätBQ-EigenschaftBeschaffenheit des MaterialsFormDickentoleranzSchweißeignungKorrosionsbeständigkeit
Untiefe VerarbeitungMesser, Gabel, etc.Stanzen → Querrecken → Kopfschneiden → Umformen → Polieren + Reinigen → VerpackenHohe Anforderungen, keine Grübchenbildung und andere MängelgutAllgemeines Holzallgemein-5%Nicht erforderlichgut
Tiefgehende VerarbeitungTafelgeschirr der Klasse II, Thermosbecher, etc.Stanzen → Einölen → Umformen → (manchmal mehrmals) Beschneiden + Crimpen → Reinigen → Nachbohren → Polieren → Schweißgriff → VerpackenHohe Anforderungen, keine Kratzer, Falten und andere MängelgutDDQHohe Anforderungen-3-~-5%gutgut
PIPEDekoratives Rohr, etc.Schmales Band → Strangpressen → Stumpfschweißen → Schleifen Schweißnaht + Rohrschneiden → Schleifen → Polieren → VerpackenHohe Anforderungen, keine Falten und andere MängelallgemeinAllgemeines Holzgut-8%gutallgemein
KüchengeräteAußenwand der Gefriertruhe usw.Ausblendung → Faltung → elektrisches Schweißen → SchleifenHohe Anforderungen, keine Falten und andere MängelallgemeinAllgemeines Holzallgemein-8%gutallgemein
ContainerAuskleidung des Wasserspenders für den WarmwasserbereiterSchmalband → Trommel → Schweißen → Rohrschneiden und Bodenschweißen → Schleifschweißen + VerpackungallgemeinallgemeinAllgemeines Holzallgemein-10%gutallgemein

Wir bestimmen die Oberflächenqualität nach dem Grad und der Häufigkeit der verschiedenen Oberflächenfehler, um die Produktqualität zu bestimmen. (siehe Tabelle:)

(3) Dickentoleranz:

Im Allgemeinen erfordern unterschiedliche Produkte aus nichtrostendem Stahl unterschiedliche Dickentoleranzen von Rohstoffen.

Zum Beispiel, Klasse II Geschirr und Thermoskannen, die Dicke Toleranz ist in der Regel erforderlich, um - 3 ~ 5%, während Klasse I Geschirr erfordert in der Regel - 5%, Stahlrohre - 10%, Hotel Gefrierschränke - 8%, und Händler erfordern in der Regel - 4% ~ 6%.

Gleichzeitig führt der Unterschied zwischen Inlands- und Exporterzeugnissen auch zu unterschiedlichen Anforderungen der Kunden an die Dickentoleranz von Rohstoffen.

Im Allgemeinen sind die Anforderungen der Abnehmer von Exporterzeugnissen an die Dickentoleranz hoch, während die Anforderungen der inländischen Unternehmen an die Dickentoleranz relativ niedrig sind (meist aus Kostengründen), und einige Kunden verlangen sogar - 15%.

(4) Schweißeignung:

Unterschiedliche Produktverwendungen haben unterschiedliche Anforderungen an die Schweißleistung.

Für Geschirr der Klasse I sind in der Regel keine Schweißarbeiten erforderlich, auch nicht für einige Topfunternehmen.

Für die meisten Produkte werden jedoch Rohstoffe mit guter Schweißleistung benötigt, z. B. Geschirr der Klasse II, Thermoskannen, Stahlrohre, Warmwasserbereiter, Wasserspender usw.

(5) Korrosionsbeständigkeit:

Die meisten Produkte aus Edelstahl erfordern eine gute Korrosionsbeständigkeit, z. B. Geschirr der Klassen I und II, Küchengeräte, Warmwasserbereiter, Wasserspender usw.

Einige ausländische Geschäftsleute testen auch die Korrosionsbeständigkeit der Produkte: Erhitzen Sie die wässrige NACL-Lösung bis zum Sieden, gießen Sie die Lösung nach einer gewissen Zeit aus, waschen Sie sie, trocknen Sie sie und wiegen Sie den Gewichtsverlust, um den Korrosionsgrad zu bestimmen (Hinweis: Beim Polieren der Produkte werden während des Tests aufgrund des Fe-Gehalts im Schleifleinen oder Schleifpapier Rostflecken auf der Oberfläche erscheinen).

(6) Polierleistung (BQ):

Gegenwärtig werden Edelstahlprodukte in der Regel bei der Herstellung poliert, und nur wenige Produkte wie Warmwasserbereiter und Wasserspenderauskleidungen müssen nicht poliert werden.

Dies erfordert daher eine gute Polierleistung der Rohstoffe.

Die wichtigsten Faktoren, die die Polierleistung beeinflussen, sind folgende:

① Oberflächenfehler der Rohmaterialien. Wie z.B. Kratzer, Lochfraß, Überbeizen, etc.

② Materialproblem bei Rohstoffen. Wenn die Härte zu niedrig ist, lässt sie sich nicht gut polieren (BQ ist nicht gut), und wenn die Härte zu niedrig ist, entstehen beim Tiefziehen leicht Orangenschalen auf der Oberfläche, was die BQ beeinträchtigt. BQ mit hoher Härte ist relativ gut.

③ Nach einer starken Dehnung entstehen auf der Oberfläche des stark verformten Bereichs kleine schwarze Flecken und Rillen, die die BQ-Eigenschaft beeinträchtigen.

Merkmale und Anwendungen verschiedener nichtrostender Stähle

StahlsorteCharakteristischAnmeldung
301Im Vergleich zu 304 Stahl ist der Gehalt an Cr und Ni geringer, die Zugfestigkeit Festigkeit und Härte sind während der Kaltbearbeitung höher, nicht magnetisch, aber magnetisch nach der Kaltbearbeitung.Zug, Flugzeug, Förderband, Fahrzeug, Schraube, Feder, Sieb
17Cr-7Ni Kohlenstoff
301LEs geht darum, den C-Gehalt zu reduzieren und die Korngrenzenkorrosionsbeständigkeit von Schweißverbindungen auf der Basis von 301-Stahl zu verbessern;Materialien für den Rahmen und die Außendekoration von Schienenfahrzeugen
17Cr-7Ni-0.1N-armer KohlenstoffDer durch die Verringerung des C-Gehalts verursachte Festigkeitsmangel wird durch die Zugabe des Elements N kompensiert, um die Festigkeit des Stahls zu gewährleisten.
304Als weit verbreiteter Stahl hat er eine gute Korrosionsbeständigkeit, Hitzebeständigkeit, Tieftemperaturfestigkeit und mechanische Eigenschaften;Haushaltsprodukte (Geschirr der Klassen 1 und 2, Schränke, Rohrleitungen für Innenräume, Warmwasserbereiter, Boiler, Badewannen), Autoteile (Scheibenwischer, Schalldämpfer, Formteile), medizinische Geräte, Baumaterialien, Chemie, Lebensmittelindustrie, Landwirtschaft, Schiffsteile
18Cr-8NiStanzen, Biegen und andere Warmumformbarkeit ist gut, und es gibt keine Wärmebehandlung Härten Phänomen (wenn es keinen Magnetismus, verwenden Sie den Temperaturbereich von - 196 ℃ ~ 800 ℃)
304LAls Low-C 304-Stahl ist seine Korrosionsbeständigkeit ähnlich wie die von 304-Stahl im Allgemeinen, aber seine Beständigkeit gegen Korngrenzenkorrosion ist nach dem Schweißen oder Spannungsabbau ausgezeichnet;Es wird für Außenmaschinen in der Chemie-, Kohle- und Erdölindustrie mit hohen Anforderungen an die Korngrenzenkorrosionsbeständigkeit, hitzebeständige Teile von Baumaterialien und Teile mit schwieriger Wärmebehandlung verwendet.
18Cr-8I-armer KohlenstoffEs kann auch eine gute Korrosionsbeständigkeit ohne Wärmebehandlung, und die Betriebstemperatur ist - 196 ℃ ~ 800 ℃.
304Durch den Zusatz von Cu hat es eine gute Umformbarkeit, insbesondere beim Drahtziehen und bei der Alterungsrissbeständigkeit, so dass es Produkte mit komplizierte FormenSeine Korrosionsbeständigkeit ist die gleiche wie die von 304-Thermosflasche, Spüle, Topf, Kanne, isolierte Lunchbox, Türgriff, Textilverarbeitungsmaschine.
Cu13Cr-7.7Ni-2Cu
304NAuf der Grundlage des Stahls 304 wird der Gehalt an S und Mn reduziert und das Element N hinzugefügt, um die Abnahme der Plastizität zu verhindern, die Festigkeit zu verbessern und die Dicke des Stahls zu verringern.Bauteile, Straßenlampen, Wasserspeicher, Wasserleitungen
118Cr-8Ni-N
304NIm Vergleich zu 304 werden N und MB als hochfester Stahl für Bauelemente hinzugefügt.Bauteile, Straßenlampen, Wasserspeicher
218Cr-8Ni-N
316Durch den Zusatz von M sind die Korrosionsbeständigkeit, die Beständigkeit gegen atmosphärische Korrosion und die Hochtemperaturfestigkeit besonders gut und können unter rauen Bedingungen eingesetzt werden; hervorragende Kaltverfestigung (nicht magnetisch).Ausrüstungen für Meerwasser-, Chemie-, Farbstoff-, Papierherstellungs-, Oxalsäure-, Düngemittel- und andere Produktionsanlagen; Fotografie, Lebensmittelindustrie, Küstenanlagen, Seile, CD-Stangen, Schrauben, Muttern
18Cr-12Ni-2.5Mo
316LAls Low-C-Serie von 316er-Stahl weist er neben den gleichen Eigenschaften wie 316er-Stahl eine hervorragende Korngrenzenkorrosionsbeständigkeit auf.Bei der Anwendung von 316er Stahl sind Produkte mit besonderen Anforderungen an die Korngrenzenkorrosionsbeständigkeit
18Cr-12Ni-2.5Mo kohlenstoffarm
321Hinzufügen von Ti zu 304er Stahl, um Korngrenzenkorrosion zu verhindern;Flugzeuge, Auspuffrohre, Kesseltrommeln
18Cr-9Ni-TiGeeignet für den Einsatz bei 430 ℃ ~ 900 ℃.
409LDurch den Zusatz von Ti weist es eine gute Hochtemperaturkorrosionsbeständigkeit und Hochtemperaturfestigkeit auf.Kfz-Auspuffrohre, Wärmetauscher, Behälter und andere Produkte, die nach dem Schweißen nicht wärmebehandelt werden.
11. 3Cr-0.17Ti-niedrig C, n
410L
13Cr niedrig C
Auf der Grundlage des Stahls 410 ist der C-Gehalt reduziert, und seine Verarbeitbarkeit, Schweißverformungsbeständigkeit und Hochtemperatur-Oxidationsbeständigkeit sind ausgezeichnet.Teile für die mechanische Struktur, Motorabgasleitung, Kesselbrennkammer, Brenner.
410
13Cr kohlenstoffarm
Als Vertreter des martensitischen Stahls hat er zwar eine hohe Festigkeit, ist aber nicht für raue, korrosive Umgebungen geeignet. Er hat eine gute Verarbeitbarkeit und ist je nach Wärmebehandlung der Oberfläche gehärtet (magnetisch).Klinge, mechanische Teile, Ölraffinierungsanlage, Schraube und Mutter, Pumpenstange, Tafelgeschirr der Klasse 1 (Messer und Gabel).
420J1
13Cr-0,2C
Nach dem Abschrecken hat es eine hohe Härte und gute Korrosionsbeständigkeit (magnetisch).Tafelgeschirr (Messer), Turbinenschaufel
420J2
13Cr-0,3C
Nach dem Abschrecken ist die Härte höher als die von 420J1 Stahl (magnetisch).Klinge, Düse, Ventil, Lineal, Tafelgeschirr (Schere, Klinge).
   
430J1L
18-Cx0. 5C Nb niedrig C, n
Bei 430er Stahl werden Cu, Nb und andere Elemente hinzugefügt;
Es zeichnet sich durch gute Korrosionsbeständigkeit, Umformbarkeit, Schweißbarkeit und Hochtemperaturoxidationsbeständigkeit aus.
Materialien für die Außendekoration von Gebäuden, Autoteile, Kalt- und Warmwasserversorgungsanlagen.
436L
18Cr-1Mo-Ti wbzr niedrig C, N
Es hat eine gute Hitzebeständigkeit und Abriebfestigkeit. Da es die Elemente B und Zr enthält, ist es hervorragend verarbeitbar und schweißbar.Waschmaschinen, Auspuffrohre von Kraftfahrzeugen, elektronische Produkte, 3-Schicht-Bodentöpfe.

Physikalische Eigenschaften von nichtrostendem Stahl

Die Physikalische Eigenschaften von rostfreiem Stahl kommen vor allem in den folgenden Aspekten zum Ausdruck:

① Wärmeausdehnungskoeffizient

Die Veränderung der Materialqualität und der Elemente aufgrund von Temperaturänderungen.

Der Ausdehnungskoeffizient ist die Steigung der Ausdehnungstemperaturkurve, der momentane Ausdehnungskoeffizient ist die Steigung bei einer bestimmten Temperatur, und die durchschnittliche Steigung zwischen zwei bestimmten Temperaturen ist der durchschnittliche thermische Ausdehnungskoeffizient.

Der Ausdehnungskoeffizient kann in Volumen oder Länge ausgedrückt werden, in der Regel in Länge.

② Dichte

Die Dichte eines Stoffes ist die Masse pro Volumeneinheit des Stoffes in kg / m3 oder 1b / in3.

Elastizitätsmodul

Wenn die auf die beiden Enden der Kante ausgeübte Kraft pro Längeneinheit die Längenänderung des Objekts bewirken kann, wird die pro Flächeneinheit erforderliche Kraft als Elastizitätsmodul bezeichnet.

Die Einheit ist 1b / in3 oder N / m3.

④ Widerstandsfähigkeit

Der Widerstand, der zwischen zwei gegenüberliegenden Seiten eines kubischen Materials pro Längeneinheit gemessen wird, in Ω- m, μ Ω- cm oder (verworfen) Ω / (kreisförmiges mil. Ft).

⑤ Durchlässigkeit

Der dimensionslose Koeffizient, der den Grad der leichten Magnetisierbarkeit eines Stoffes angibt, ist das Verhältnis zwischen der Intensität der magnetischen Induktion und der Stärke des Magnetfeldes.

⑥ Schmelztemperaturbereich

Bestimmen Sie die Temperatur, bei der die Legierung zu erstarren beginnt und nach der Erstarrung.

⑦ Spezifische Wärme

Die Wärmemenge, die erforderlich ist, um die Temperatur eines Stoffes pro Masseneinheit um 1 Grad zu ändern.

Im britischen System und im CGS-System ist der Wert der spezifischen Wärme derselbe, da die Wärmeeinheit (BIU oder CAL) von der Wärmemenge abhängt, die für den Anstieg um 1 Grad pro Masseneinheit Wasser erforderlich ist.

Der Wert der spezifischen Wärme im internationalen Einheitensystem unterscheidet sich vom britischen System oder dem CGS-System, da die Einheit der Energie (J) nach unterschiedlichen Definitionen festgelegt wird.

Die Einheit der spezifischen Wärme ist Btu (1b - 0F) und J / (kg - K).

⑧ Wärmeleitfähigkeit

Ein Maß für die Geschwindigkeit, mit der ein Stoff Wärme leitet.

Wenn der Temperaturgradient von 1 Grad pro Längeneinheit auf dem Material pro Querschnittsflächeneinheit festgelegt ist, wird die Wärmeleitfähigkeit als die pro Zeiteinheit geleitete Wärme definiert, und die Einheit der Wärmeleitfähigkeit ist Btu / (h - ft - 0F) oder w / (m - K).

TWärmedurchlässigkeit

Sie ist eine Eigenschaft zur Bestimmung der Temperaturwanderungsrate innerhalb eines Materials.

Sie ist das Verhältnis der Wärmeleitfähigkeit zum Produkt aus spezifischer Wärme und Dichte.

Die Einheit der Wärmedurchlässigkeit ist Btu / (h - ft - 0F) oder w / (m - K).

Spitzen aus Edelstahl

Edelstahl 316 und 316L

Die nichtrostenden Stähle 316 und 317 (zu den Eigenschaften des nichtrostenden Stahls 317 siehe unten) sind molybdänhaltige nichtrostende Stähle.

Der Molybdängehalt von rostfreiem Stahl 317 ist etwas höher als der von rostfreiem Stahl 316. Aufgrund des Molybdäns im Stahl ist die Gesamtleistung dieses Stahls besser als die von rostfreiem Stahl 310 und 304.

Unter Hochtemperaturbedingungen, wenn die Schwefelsäurekonzentration niedriger als 15% und höher als 85% ist, hat Edelstahl 316 ein breites Anwendungsspektrum.

Edelstahl 316 hat auch eine gute Korrosionsbeständigkeit gegen Chloride, weshalb er in der Regel in Meeresumgebungen verwendet wird.

Edelstahl 316L hat einen maximalen Kohlenstoffgehalt von 0,03 und kann für Anwendungen verwendet werden, bei denen ein Glühen nach dem Schweißen nicht möglich ist und eine maximale Korrosionsbeständigkeit erforderlich ist.

Korrosionsbeständigkeit

Die Korrosionsbeständigkeit ist besser als die des Edelstahls 304 und hat eine gute Korrosionsbeständigkeit bei der Herstellung von Zellstoff und Papier.

Darüber hinaus ist Edelstahl 316 auch resistent gegen Meerwasser und aggressive Industrieatmosphäre.

Hitzebeständigkeit

Edelstahl 316 hat eine gute Oxidationsbeständigkeit bei intermittierendem Einsatz unter 1600 Grad und kontinuierlichem Einsatz unter 1700 Grad.

Im Bereich von 800 bis 1575 Grad ist es besser, 316er Edelstahl nicht ständig zu bearbeiten, aber wenn 316er Edelstahl außerhalb dieses Temperaturbereichs verwendet wird, hat der Edelstahl eine gute Hitzebeständigkeit.

Die Karbidausscheidungsbeständigkeit von rostfreiem Stahl 316L ist besser als die von rostfreiem Stahl 316, und der oben genannte Temperaturbereich kann verwendet werden.

HBehandlung essen

Glühen im Temperaturbereich von 1850-2050 Grad, dann Schnellglühen und anschließend schnelles Abkühlen.

Edelstahl 316 kann nicht durch Überhitzung gehärtet werden.

Welding

Edelstahl 316 ist gut schweißbar.

Alle Standard Schweißverfahren können zum Schweißen verwendet werden. Zum Schweißen können je nach Verwendungszweck Schweißzusätze oder Elektroden aus nichtrostendem Stahl 316cb, 316L oder 309cb verwendet werden. Um die beste Korrosionsbeständigkeit zu erreichen, muss der geschweißte Abschnitt aus nichtrostendem Stahl 316 nach dem Schweißen geglüht werden. Bei der Verwendung von rostfreiem Stahl 316L ist ein Glühen nach dem Schweißen nicht erforderlich.

Typische Verwendung

Zellstoff- und Papieranlagen, Wärmetauscher, Färbeanlagen, Folienverarbeitungsanlagen, Rohrleitungen, Materialien für die Außenhülle von Gebäuden in Küstengebieten.

Anwendung von rostfreiem Stahl

Edelstahl hat nicht nur eine gute Korrosionsbeständigkeit, sondern auch ein gutes Aussehen und andere Eigenschaften.

Der Anwendungsbereich von rostfreiem Stahl wird immer umfangreicher.

Die folgende Tabelle ist ein einfaches Beispiel für die Verwendung von nichtrostendem Stahl:

IndustrieWichtigste AnwendungsfälleIndustrieWichtigste Anwendungsfälle
Für KraftfahrzeugeÄußere TeileBaumaterialSpiegel (Spiegelmaterial)
Heiße TeileNachschleifen
BesteckLöffel, Gabel - Export oder InlandAufzug.
Messerausfuhr oder InlandsverkäufeMaterialien für die Innen- und Außendekoration von Gebäuden
Hohlkörpergeschirr (zwei Arten von Geschirr)Tiefziehen (DDQ) - Ziehverhältnis größer als 1,5Materialien für Fenster und Türen
Zeichnung - Ziehverhältnis kleiner als 1,5Chemische AusrüstungWärmetauscher
Presse (Presse) Kessel und Tank
Spinnerei Chemische Industrieöfen
Ausstattung der KücheSinkendes allgemein zugfestes Material (hohe Oberflächenanforderungen) Komponenten der chemischen Ausrüstung
Gasherd - hoher FlächenbedarfAllgemeiner ZweckReroll (zum erneuten Rollen)
Kühlschrank (Gefrierfachauskleidung) Für hohe Härte
Elektrische GeräteWaschmaschine, Trockner Für Verarbeitungsbetriebe
Mikrowellenherd Marktfluss allgemein
Elektronische Bauteile (nicht-magnetisch) Besonderer Zweck
Für StahlrohrDekoratives RohrTransportausrüstungContainer
Strukturelle Rohre (Industrie) Schienenfahrzeug
Für Drainagerohr  

Beschreibung der Fachbegriffe aus Edelstahl

Srostfreier Stahl

Im Allgemeinen handelt es sich bei rostfreiem Stahl um Stahl, der nicht leicht rostet.

Einige nichtrostende Stähle sind sogar sowohl rost- als auch säurebeständig (Korrosionsbeständigkeit).

Die Rost- und Korrosionsbeständigkeit von nichtrostendem Stahl ist auf die Bildung einer chromreichen Oxidschicht (Passivschicht) auf seiner Oberfläche zurückzuführen.

Diese Rost- und Korrosionsbeständigkeit ist relativ.

Der Test zeigt, dass die Korrosionsbeständigkeit von Stahl in schwachen Medien wie Atmosphäre und Wasser und in oxidierenden Medien wie Salpetersäure mit zunehmendem Chromgehalt im Stahl zunimmt.

Wenn der Chromgehalt einen bestimmten Prozentsatz erreicht, ändert sich die Korrosionsbeständigkeit des Stahls schlagartig, d. h. von leicht rostend zu nicht leicht rostend, von nicht korrodierend zu korrosionsbeständig.

Es gibt viele Möglichkeiten, rostfreien Stahl zu klassifizieren.

Nach der Gefügeklassifizierung bei Raumtemperatur gibt es Martensit, AustenitFerrit und Duplex-Edelstahl;

Nach der Klassifizierung der chemischen Hauptbestandteile kann man sie grundsätzlich in zwei Systeme unterteilen: Chrom-Edelstahl und Chrom-Nickel-Edelstahl;

Je nach Verwendungszweck gibt es salpetersäurebeständigen rostfreien Stahl, schwefelsäurebeständigen rostfreien Stahl, seewasserbeständigen rostfreien Stahl und so weiter;

Je nach Art der Korrosionsbeständigkeit kann er in rostfreiem Stahl mit Lochfraßkorrosion, rostfreiem Stahl mit Spannungskorrosion, rostfreiem Stahl mit interkristalliner Korrosion usw. unterteilt werden;

Je nach den funktionellen Merkmalen kann es in nichtmagnetischen Edelstahl, freien Schneiden von rostfreiem StahlTieftemperatur-Edelstahl, hochfester Edelstahl und so weiter.

Da rostfreier Stahl eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, Formbarkeit, Kompatibilität, Festigkeit und Zähigkeit in einem weiten Temperaturbereich aufweist, wird er in der Schwer- und Leichtindustrie, in der Haushaltswarenindustrie, in der Architektur und in anderen Bereichen eingesetzt.

Austenitischer rostfreier Stahl

Rostfreier Stahl mit austenitischer Struktur bei Raumtemperatur. Wenn der Stahl etwa 18% Cr, 8% ~ 10% Ni und 0,1% C enthält, hat er eine stabile Austenitstruktur.

Zu den austenitischen Chrom-Nickel-Stählen gehören der berühmte 18Cr-8Ni-Stahl und die Stahlsorten mit hohem Cr-Ni-Gehalt, die durch Erhöhung des Cr- und Ni-Gehalts und Zugabe von Mo, Cu, Si, Nb, Ti und anderen Elementen entwickelt wurden.

Austenitischer rostfreier Stahl ist nicht magnetisch und hat eine hohe Zähigkeit und Plastizität, aber eine geringe Festigkeit.

Es kann nicht durch Phasenumwandlung, sondern nur durch Kaltverformung verfestigt werden.

Wenn S, Ca, Se, Te und andere Elemente hinzugefügt werden, ist es gut bearbeitbar.

Diese Art von Stahl ist nicht nur beständig gegen Korrosion durch oxidierende Säuren, sondern auch gegen Schwefelsäure, Phosphorsäure, Ameisensäure, Essigsäure, Harnstoff und andere Korrosionsarten, wenn er Mo, Cu und andere Elemente enthält.

Wenn der Kohlenstoffgehalt dieses Stahls weniger als 0,03% beträgt oder Ti und Ni enthält, kann seine interkristalline Korrosionsbeständigkeit erheblich verbessert werden.

Austenitischer rostfreier Stahl mit hohem Siliziumgehalt hat eine gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber konzentrierter Salpetersäure.

Austenitischer rostfreier Stahl wird aufgrund seiner umfassenden und guten Eigenschaften in allen Bereichen des Lebens verwendet.

Ferritischer rostfreier Stahl

Rostfreier Stahl mit Ferritstruktur im Einsatz.

Der Chromgehalt beträgt 11% ~ 30%, mit kubisch-raumzentrierter Kristallstruktur.

Diese Art von Stahl enthält im Allgemeinen kein Nickel und manchmal eine geringe Menge an Mo, Ti, Nb und anderen Elementen.

Diese Art von Stahl zeichnet sich durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit, einen niedrigen Ausdehnungskoeffizienten, eine gute Oxidationsbeständigkeit und eine ausgezeichnete Spannungskorrosionsbeständigkeit aus.

Es wird hauptsächlich zur Herstellung von Teilen verwendet, die gegen atmosphärische Korrosion, Dampf, Wasser und oxidierende Säuren beständig sind.

Diese Art von Stahl hat einige Nachteile, wie z. B. eine geringe Plastizität, eine deutliche Verringerung der Plastizität und der Korrosionsbeständigkeit nach dem Schweißen, was seine Anwendung einschränkt.

Die Anwendung der Technologie des Raffinierens außerhalb des Ofens (AOD oder VOD) kann die interstitiellen Elemente wie Kohlenstoff und Stickstoff stark reduzieren, so dass diese Art von Stahl weit verbreitet ist.

AUSTENITISCHER FERRITISCHER Duplex-Edelstahl

Es handelt sich um einen rostfreien Stahl, der etwa zur Hälfte aus Austenit und zur Hälfte aus Ferrit besteht. Wenn der C-Gehalt niedrig ist, beträgt der Cr-Gehalt 18% ~ 28%, und der Ni-Gehalt 3% ~ 10%.

Einige Stähle enthalten auch Mo, Cu, Si, Nb, Ti, N und andere Legierungselemente.

Diese Art von Stahl weist die Eigenschaften von austenitischem und ferritischem Edelstahl auf.

Im Vergleich zu Ferrit weist es eine höhere Plastizität und Zähigkeit auf, ist bei Raumtemperatur nicht spröde und hat eine deutlich verbesserte interkristalline Korrosionsbeständigkeit und Schweißleistung.

Gleichzeitig behält er die 475 ℃ Sprödigkeit, hohe Wärmeleitfähigkeit und Superplastizität von ferritischem Edelstahl bei.

Im Vergleich zu austenitischem rostfreiem Stahl weist er eine hohe Festigkeit und eine deutlich verbesserte Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion und Chlorid-Spannungskorrosion auf.

Duplex-Edelstahl hat eine ausgezeichnete Lochfraßkorrosionsbeständigkeit und ist außerdem ein nickelarmer rostfreier Stahl.

Martensitischer rostfreier Stahl

Nichtrostender Stahl, dessen mechanische Eigenschaften durch Wärmebehandlung eingestellt werden können, gehört zu den härtbaren nichtrostenden Stählen.

Die typische Marke ist der Typ Cr13, z. B. 2Cr13, 3Cr13, 4Cr13, usw.

Die Härte nach dem Erhitzen ist hoch, und verschiedene Anlasstemperaturen haben unterschiedliche Kombinationen von Festigkeit und Zähigkeit.

Es wird hauptsächlich für Dampfturbinenschaufeln, Geschirr und chirurgische Instrumente verwendet.

Entsprechend dem Unterschied in der chemischen Zusammensetzung, martensitischer rostfreier Stahl kann in martensitischen Chromstahl und martensitischen Chrom-Nickel-Stahl unterteilt werden.

Je nach der unterschiedlichen Struktur und dem Verfestigungsmechanismus kann er auch in martensitischen Edelstahl, martensitischen und halbaustenitischen (oder halbmartensitischen) ausscheidungshärtenden Edelstahl und martensitischen Edelstahl unterteilt werden.

Verfahren zur Identifizierung von rostfreiem Stahl

1. Nummerierung und Darstellung von Stahl

① Internationale chemische Elementsymbole und nationale Symbole werden zur Darstellung chemischer Komponenten verwendet, und arabische Buchstaben werden zur Darstellung von Komponenteninhalten verwendet, wie z. B. China und Russland 12CrNi3A

② Verwenden Sie feste Ziffern, um Stahlreihen oder Zahlen darzustellen;

Zum Beispiel: die Vereinigten Staaten, Japan, Serie 300, Serie 400, Serie 200;

③ Die Seriennummer setzt sich aus lateinischen Buchstaben und einer Reihenfolge zusammen, die nur den Zweck angibt.

2. Nummerierungsregeln in China

① Element-Symbole verwenden

Zweck, Chinesisch Pinyin,

Stahl mit offenem Feuer: P

Kochender Stahl: F

Getöteter Stahl: B

Stahl der Klasse A: A

T8: te8,

GCr15: Ball

◆ Gebundener Stahl und Federstahl, wie 20CrMnTi 60simn, (C-Gehalt in Zehntausendsteln ausgedrückt)

◆ Rostfreier und legierter Werkzeugstahl (der C-Gehalt wird in Tausendsteln ausgedrückt), z. B. ein Tausendstel von 1Cr18Ni9 (d. h. 0,1% C), rostfreier C ≤ 0,08%, z. B. 0Cr18Ni9, kohlenstoffarmer C ≤ 0,03%, z. B. 0Cr17Ni13Mo.

3. Internationale Methode zur Identifizierung von rostfreiem Stahl

Das American Iron and Steel Institute verwendet drei Ziffern zur Kennzeichnung verschiedener Standardqualitäten von rostfreiem Tempergussstahl.

Davon:

① Austenitische nichtrostende Stähle sind mit den Nummern der Serien 200 und 300 gekennzeichnet.

Einige gängige austenitische nichtrostende Stähle sind beispielsweise mit 201, 304, 316 und 310 gekennzeichnet.

② Ferritische und martensitische nichtrostende Stähle werden durch 400er-Nummern dargestellt.

③ Ferritischer Edelstahl ist mit 430 und 446 gekennzeichnet, martensitischer Edelstahl mit 410, 420 und 440C, zweiphasig (Austenit-Ferrit).

Nichtrostender Stahl, ausscheidungshärtender nichtrostender Stahl und hochlegierte Stähle mit einem Eisengehalt von weniger als 50% werden in der Regel mit Patentnamen oder Warenzeichen bezeichnet.

Vergleich der Güten von nichtrostendem Stahl und Sonderlegierungen mit denen der Vereinigten Staaten, Japans und Europas

TypenChinaAmerikaJapenEuropa
Martensitischer rostfreier StahlCr13410SUS410SAF2301
1Cr17Ni2431SUS431SAF2321
9Cr18440CSUS440C 
0Cr17Ni4Cu4Nb17-4PHSUH630 
1Cr12Ni3MoWVXM32 DIN1.4313
2Cr12MoVNbN SUH600 
2Cr12NiMoWV SUH616 
Dualphasenstahl00Cr18Ni5Mo3Si2S315003RE60 
00Cr22Ni5Mo3NS31803329J3L1SAF2205
00Cr25Ni6Mo2N 329J1L1R-4 
00Cr25Ni7Mo3NS31260329J4LSAF2507
00Cr25Ni6Mo3CuNS32550  
Spezielle LegierungZG40Cr25Ni20HK  
ZG45Ni35Cr27N6KP  
ZG50N148Cr28W5   
ZGN136Cr26Co15W5   
ZG10Ni32Cr20Nb   
ZG45Ni48Cr28W5Co5   
Ferrit0Cr13410SSUS410S 
00Cr17Ti   
00Cr18Mo2Ti   
Austenitischer rostfreier Stahl0Cr18Ni9Ti321SUS321SAF2337
00Cr19Ni10304LSUS304L 
0Cr17Ni12Mo2316SUS316SAF2343
0Cr17Ni14Mo2316LSUS312L 
00Cr19Ni13Mo3317LSUS317L 
ZG00Cr19Ni10CF3SCS19A 
ZG00Cr17Ni14Mo2CF3MSCS16A 
0Cr25Ni20310SSUS310S 
00Cr20Ni18Mo6CuNS31254 254SMO
00Cr20Ni25Mo4.5Cu904L 2RK65
00Cr25Ni22MoNS31050 2RE69
Legierter StahlAlle Arten von hochwertigen legierten Stählen, Werkzeug- und Gesenkstählen, niedrigwarmfesten Stählen, DruckbehälterstahlASME-Code-Werkstoffe, Walzdraht, Bleche, WIG-Schweißdraht und umhüllte Elektroden.

Vergleichstabelle der Standard-Edelstahlsorten in der Welt

ChinaGB1220-92[84] GB3220-92[84]Japan JISAmerikaAISI UNSGroßbritannien BS 970 Teil4 BS 1449 Teil2Deutschland DIN 17440 DIN 17224FrankreichNFA35-572 NFA35-576~582
NFA35-584
Ehemalige Sowjetunion   TOCT5632
1Cr17Mn6Ni5NSUS201201
1Cr18Mn8Ni5NSUS20220212×17.T9AH4
S20200284S16
2Cr13Mn9Ni4
1Cr17Ni7SUS301301
S30100301S21X12CrNi177Z12CN17.07
1Cr17Ni8SUS301J1X12CrNi177
1Cr18Ni9SUS302302302S25X12CrNi188Z10CN18.0912×18H9
1Cr18Ni9Si3SUS302B302B
Y1Cr18Ni9SUS303303303S21X12CrNiS188Z10CNF18.09
Y1Cr18Ni9SeSUS303Se303Se303S41
0Cr18Ni9SUS304304304S15X2CrNi89Z6CN18.0908×18B10
00Cr19Ni10SUS304L304L304S12X2CrNi189Z2CN18.0903×18H11
0Cr19Ni9NSUS304N1304NZ5CN18.09A2
00Cr19Ni10NbNSUS304NXM21
00Cr18Ni10NSUS304LNX2CrNiN1810Z2CN18.10N 
1Cr18Ni12SUS305S30500305S19X5CrNi1911Z8CN18.1212×18H12T
[0Cr20Ni10]SUS308308
0Cr23Ni13SUS309S309S
0Cr25Ni20SUS310S310S
0Cr17Ni12Mo2NSUS315N316N,S31651
0Cr17Ni12Mo2SUS316316316S16X5CrNiMo1812Z6CND17.1208×17H12M2T
00Cr17Ni14Mo2SUS316L316L316S12X2CrNiMo1812Z2CND17.1203×17H12M2
0Cr17Ni12Mo2NSUS316N316N
00Cr17Ni13Mo2NSUS316LNX2CrNiMoN1812Z2CND17.12N
0Cr18Ni12Mo2Ti320S17X10CrNiMo1810Z6CND17.12
0Cr18Ni14Mo2Cu2SUS316J1
00Cr18Ni14Mo2Cu2SUS316J1L
0Cr18Ni12Mo3Ti
1Cr18Ni12Mo3Ti
0Cr19Ni13Mo3SUS317317317S1608X17H15M3T
00Cr19Ni13Mo3SUS317L317L317S12X2CrNiMo181603X16H15M3
0Cr18Ni16Mo5SUS317J1
0Cr18Ni11TiSUS321321X10CrNiTi189Z6CNT18.1008X18H10T
1Cr18Ni9Ti12X18H20T
0Cr18Ni11NbSUS347347347S17X10CrNiNb189Z6CNNb18.1008X18H12B
0Cr18Ni13Si4SUSXM15J1XM15
0Cr18Ni9Cu3SUSXM7XM7Z6CNU18.10
1Cr18Mn10NiMo3N
1Cr18Ni12Mo2Ti320S17X10CrNiMoTi1810Z8CND17.12
00Cr18Ni5Mo3Si2S315003RE60(Schweden)
0Cr26Ni5Mo2SUS329J1
1Cr18Ni11Si4AlTi
1Cr21Ni5Ti
0Cr13SUS410SS41000X7Cr13Z6C1308X13
1Cr13SUS410410410S21X10Cr13Z12Cr1312X13
2Cr13SUS420J1420420S29X20Cr13Z20Cr1330X13
S4200420S27
3Cr13SUS420J2420S4514X17H2
3Cr13Mo
3Cr16SUS429J1
1Cr17Ni2SUS431431431S29X22CrNi17Z15CN-02
7Cr17SUS440A440A
11Cr17SUS440C440C95X18
8Cr17SUS440B44013
1Cr12
4Cr13SUS420J2X4DCr13Z40C13
9Cr18SUS440C440CX105CrMo17Z100CD17
9Cr18MoSUS440C440C
9Cr18MoVSUS440B440BX90CrMoV18Z6CN17.12
0Cr17Ni4Cu4NbSUS630630
0Cr17Ni7AlSUS63163109X17H710
S17700X7CrNiAl177Z8CNA17.7
0Cr15Ni7Mo2Al632
S15700Z8CND15.7
00Cr12SUS410
0Cr13Al[00Cr13Al]SUS405405
S40500405S17X7CrAl13Z6CA13
1Cr15SUS429429
1Cr17SUS43043012X17
S43000430S15X8Cr17Z8C17
[Y1Cr17]SUS430F430F
S43020X12CrMoS17Z10CF17
00Cr17SUS430LX
1Cr17MoSUS434434
S43400434S19X6CrMo17Z8CD17.01
00Cr17MoSUS436L
00Cr18Mo2SUS444
00Cr27MoSUSXM27XM27
S44625Z01CD26.1
00Cr30Mo2SUS447J1
1Cr12SUS403403,S40300403S17
1Cr13MoSUS410J1

Rost- und säurebeständiger Stahl - Stahlsortenvergleich

ChinaJapanDeutschlandAmerikaGroßbritannienFranchiseEhemalige Sowjetunion
GB,YBJISDIN(W-Nr.)ASTMAISISAEBSNFГОСТ
0Cr13SUS405X7Cr13(1.4000) 405 405S17 08X13(0X13)
 SUS429  429    
 SUS416  416 416S21Z12CF13 
1Cr17SUS430X8Cr17(1.4016) 430 430S15Z8C1712X17(X17)
 SUS430FX12CrMoS17(1.4104) 430F  Z10CF17 
 SUS434X6CrMo17(1.4113) 434 434S19Z8CD17-01 
1Cr28 X8Cr28(1.4083)     15X28(X28)
0Cr17Ti       08X17T(0X17T)
1Cr17Ti X8CrTi17(1.4510)      
1Cr25Ti       25X25T(X25T)
1Cr17Mo2Ti X8CrMoTi17(1.4523)      
1Cr13SUS410,X10Cr13(1.4006), 410, 410S21,Z12C1312X13(1X13)
SUS403X15Cr13(1.4024)403403S17
 SUS410SX7Cr13(1.4000)410S   Z6C1308X13(0X13)
2Cr13SUS420J1X20Cr13(1.4021) 420 420S37Z20C1320X13(2X13)
420S29
 SUS420F  420F  Z30CF13 
3Cr13SUS420J2    420S45Z30C1330X13(3X13)
4Cr13 X40Cr13(1.4034)    Z40C1440X13(4X13)
1Cr17Ni2SUS431X22CrNi17(1.4057) 431 431S29 14X17H2(1X17H2)
9Cr18       95X18(9X18)
9Cr18MoV X90CrMoV18(1.4112)      
 SUS440A  440A    
 SUS440B  440B    
 SUS440C  440C  Z100CD17 
 SUS440F 440F     
 SUS305X5CrNi19 11(1.4303) 305 305S19Z8CN18-12 
00Cr18Ni10SUS304LX2CrNi18 9(1.4306) 304L 304L12Z2CN18-1003X18H11(000X18H11)
0Cr18Ni9SUS304X5CrNi18 9(1.4301) 304 304S15Z6CN18-0908X18H10(0X18H10)
1Cr18Ni9SUS302X12CrNi18 8(1.4300) 302 302S25Z10CN18-0912X18H9(X18H9)
2Cr18Ni9       17X18H9(2X18H9)
 SUS303X12CrNiS18 8(1.4305) 303 303S12Z10CNF18-09 
 SUS303Se  303Se 303S14 12X18H10E(X18H10E)
 SUS201  201    

Edelstahlgruppe Standard

StandardStandard-Name
GBNationale Normen der Volksrepublik China (Staatliches Büro für technische Überwachung)
KSKoreanischer Standard
AISIAmerikanisches Institut für Eisen und Stahl
SAEGesellschaft für Automatik-Ingenieure
ASTMAmerikanische Gesellschaft für Prüfung und Material
AWSAmerikanische Gesellschaft für Schweißtechnik
ASMEAmerikanische Gesellschaft der Maschinenbauingenieure
BSBritischer Standard
DINDeutsch Industria Normen
CASKanadische Standardvereinigung
APIAmerikanische Erdölvereinigung
KRKoreanischer Verweigerer der Schifffahrt
NKHihon Kanji Koki
LRLlouds Register of Shipping
ABAmerican Bureau of Shipping
JISJapanischer Standard

Einführung in die Ausrüstung zur Herstellung von rostfreiem Stahl

Name des ProjektsWesentliche Merkmale
(EAF)ElektrolichtbogenofenDas legierte Eisen (Ferrochrom und Ferronickel) des Hauptrohstoffs wird durch die vom Lichtbogen im Elektroofen erzeugte Hitze geschmolzen, nachdem es ordnungsgemäß mit allgemeinem Stahl vermischt wurde.
A.O.D oder V.O.DDer im Elektroofen geschmolzene rostfreie Stahl wird mit Raffiniermittel gewalzt, um den Sauerstoff zu entfernen, und das Inertgas Argon wird eingeblasen, um den Kohlenstoff- und Schwefelgehalt zu reduzieren und gleichzeitig die chemische Zusammensetzung anzupassen.
Conting GießenDas Wasser aus rostfreiem Stahl wird im Raffinierofen raffiniert, die Technik des Rohblocks und die Ausrüstung für die direkte Herstellung von Flachknüppeln.
OfenAnlagen zum Erwärmen von Flachknüppeln (Rohlingen) auf Warmwalztemperatur
Grobes HotRollingEs handelt sich um eine Anlage zur Herstellung von profilierten Blechen durch einmaliges Warmwalzen des im Heizofen erhitzten Rohlings (Flachrohling).
Fertigstellung WarmwalzenNach einmaligem Warmwalzen wird das rostfreie Stahlplatte wird erneut gewalzt, um warmgewalzte Coils und Anlagen zur Kontrolle der Enddicke zu erhalten.
H-APLAnnealing&Pickling LingDurch das Glühen werden die durch das Warmwalzen verursachten Spannungen beseitigt und die normale Metallstruktur wiederhergestellt. Die beim Warmwalzen entstandenen Verunreinigungen werden mit Säure abgewaschen und zum fertigen Warmwalzband verarbeitet.
CGLCÖlschleifenLingVerschiedene Defekte auf der Oberfläche von Produkten während des Warmwalzens, insbesondere Korrosionslöcher, die durch kontinuierliches Glühen während des Warmwalzens und Beizens verursacht werden.eine Vorrichtung, die die Oberflächenebenheit durch Schleifen einstellt.
(CBL)Wicklungsaufbau LingDas Gerät ist speziell für die Verbesserung der Produktausbeute konzipiert. Eine weitere Funktion des Geräts ist die Überprüfung der Oberflächenqualität von Rohstoffen.
ZRM20-hi SendzimirMühleWie bei Edelstahl handelt es sich um ein Walzwerk, das speziell für das Kaltwalzen von hochfesten und hochpräzisen Produkten ausgelegt ist. Das Walzwerk ist derzeit das modernste 20-Stufen-Walzwerk der Welt und ist mit einem automatischen Dickenregelungssystem AGC für den gesamten Prozess mit einer Regelgenauigkeit von 0,025 mm ausgestattet. Neben der Schraubvorrichtung und dem Systemprogramm verfügt die Anlage über einen industriellen IBM 32-Bit Pentium Computer als zentrale Steuereinheit. Auf beiden Seiten des Bandstahls befinden sich zwei Dickenmessgeräte. Das Dickenmesssystem ist mit der Prozesszyklusberechnung des AGC-Systems und des SPC-Systems verbunden.Bandstahlquerschnittsmessung: Diese Funktion ermöglicht es dem Bediener, das Dickenmessgerät über die gesamte Breite des Bandstahls zu bewegen und das Bandstahlquerschnittsdiagramm auf dem AGC-Bildschirm zu erhalten, das ausgedruckt werden kann.Auf diese Weise kann der Bediener die Parameter und den Typ der Steuerplatine genau einstellen.Der C-förmige Rahmen und der Hydraulikzylinder des Dickenmessgeräts können die Bewegung des mobilen Dickenmessgeräts sicherstellen. Die Auswahl des Dickenmessers wird durch den Richtungsschalter des Walzwerks begrenzt. Wenn der Bediener den Schnitt des einlaufenden Bandstahls sehen möchte, kann er den Richtungsschalter ändern und die Bewegungstaste drücken. Das Dickenmessgerät misst alle 12,7 mm einen Punkt, dann kehrt das Dickenmessgerät in die Mitte zurück und der Abschnitt des Bandstahls wird auf dem Bildschirm angezeigt. 
(APL)Glüh- und BeizlinieDie innere Struktur des rostfreien Stahls während des Kaltwalzens wird durch die Wärmebehandlung wieder normalisiert. Gleichzeitig wird das Hochtemperaturoxid während der Wärmebehandlung erneut gebeizt, um das Hochtemperaturoxid zu entfernen und so die natürliche Oberfläche des rostfreien Stahls zu erhalten.Die Anlage wurde von der amerikanischen Firma Fata gebaut. Die Gesamtlänge der Anlage beträgt 299,89 m. Sie ist mit vier Glühöfen ohne Vorwärmbereich mit offenem Feuer, Vorwärmbereich, Heizbereich und Einweichbereich ausgestattet. Sie ist mit einer elektrolytischen Beizanlage mit neutralem Natriumsulfat ausgestattet, um die gemischte Beizung mit Salpetersäure und Flusssäure durchzuführen und so die Oberflächengüte des Bandstahls zu gewährleisten. 
(SPM)Skin Pass MillDer Prozess des Walzens von wärmebehandelten Produkten nach dem Kaltwalzen mit sehr geringer Reduktion. Es dient dazu, die mechanischen Eigenschaften der Produkte zu verbessern und zu korrigieren sowie die Ausrüstung mit Metallglanz zu erhalten.
(CPL)PolierfolieNach der Oberfläche Zustand durch den Benutzer erforderlich, die endgültige Oberfläche Schleifen Verarbeitung engineering.ZPSS produziert Produkte mit NO2D, NO2B, NO3, NO4, HL und anderen Oberflächen.
(STL)Schlitzendes LingDie im vorangegangenen Projekt verarbeiteten Produkte werden entsprechend der Länge und Breite geschnitten, die durch die Anforderungen des Benutzers bestimmt werden. Die Scherenspezifikation des Projekts ist 45mm ~ 1000mm breit.
(SCL)Scheren LingDie im vorangegangenen Projekt verarbeiteten Produkte werden nach den Anforderungen des Benutzers in Länge und Breite zugeschnitten. 1000mm ~ 4000mm lange Stahlbleche und kleine Stahlcoils mit unterschiedlichen Gewichten sind die Spezifikationen des scherbaren Teils des Projekts.

Verarbeitung und Konstruktion von Edelstahl

Schneiden und Stanzen

Da nichtrostender Stahl eine höhere Festigkeit als herkömmliche Werkstoffe aufweist, ist für das Stanzen und Scheren ein höherer Druck erforderlich, und eine schlechte Scherung und Kaltverfestigung kann nicht auftreten, wenn der Abstand zwischen den Messern genau ist.

Plasma- oder Laserschneiden wird am besten verwendet. Beim Brennschneiden oder Lichtbogenschneiden zu verwenden ist, müssen die wärmebeeinflusste Zone geschliffen und die erforderliche Wärmebehandlung durchgeführt werden.

Biegeverfahren

Die dünne Platte kann auf 180 gebogen werden.

Um jedoch den gleichen Rissradius an der Biegefläche zu reduzieren, ist es am besten, einen Radius von der 2-fachen Blechdicke vorzusehen, wenn das dicke Blech entlang der Walzrichtung gebogen wird, und von der 4-fachen Blechdicke, wenn es senkrecht zur Walzrichtung gebogen wird.

Insbesondere beim Schweißen muss die Oberfläche des Schweißbereichs geschliffen werden, um Bearbeitungsrisse zu vermeiden.

Zeichnen von Tiefenverarbeitung

Beim Tiefziehen entsteht leicht Reibungswärme, so dass für die gleichzeitige Umformung nichtrostende Stähle mit hoher Druck- und Wärmebeständigkeit verwendet werden sollten.

Nach der Verarbeitung ist das an der Oberfläche haftende Öl zu entfernen.

Schweißen

Vor dem Schweißen müssen Rost, Öl, Feuchtigkeit, Farbe usw., die das Schweißen beeinträchtigen, vollständig entfernt werden, und die Schweißdraht die für die Stahlsorte geeignet sind, ausgewählt werden.

Das Zeitintervall von Punktschweißen ist kürzer als die von Kohlenstoffstahl. Zum Entfernen von Schweißschlacke ist eine Bürste aus rostfreiem Stahl zu verwenden.

Nach dem Schweißen muss die Oberfläche geschliffen oder gereinigt werden, um lokale Korrosion oder Festigkeitsverluste zu vermeiden.

Konstruktion und bauliche Vorkehrungen

Um das Anhaften von Kratzern und Schadstoffen während der Bauphase zu verhindern, muss die Konstruktion aus rostfreiem Stahl im Zustand der Folie ausgeführt werden.

Mit zunehmender Dauer müssen die Rückstände der Klebstofflösung jedoch entsprechend der Lebensdauer der Folie gereinigt werden.

Beim Entfernen der Folie nach dem Bau muss die Oberfläche gewaschen werden, und es müssen spezielle Werkzeuge aus rostfreiem Stahl verwendet werden.

Bei der Reinigung von öffentlichen Werkzeugen aus allgemeinem Stahl müssen diese so gereinigt werden, dass keine Eisenspäne haften bleiben.

Es ist darauf zu achten, dass hochkorrosive Magnet- und Steinreinigungsmittel nicht mit der Edelstahloberfläche in Berührung kommen.

Wenn sie damit in Berührung kommen, müssen sie sofort gewaschen werden.

Nach dem Bau sind der Zement, die Pulverasche und andere an der Oberfläche haftende Stoffe mit einem neutralen Reinigungsmittel und Wasser abzuwaschen.

Schneiden und Biegen von rostfreiem Stahl

Schneiden von rostfreiem Stahl: Edelstahlrohre können bei der Installation mühelos geschnitten werden.

Manueller Rohrschneider, Handsäge und elektrische Säge, rotierende Hochgeschwindigkeits-Schleifscheibe.

Die wichtigsten Punkte beim Waschen von Edelstahloberflächen

Geeigneter Reinigungszyklus je nach Umgebung

Um die Oberfläche von rostfreiem Stahl prächtig und sauber zu halten, ist es notwendig, den rostfreien Stahl regelmäßig zu waschen und zu pflegen.

UmweltPastoraler RaumStädtische, industrielle und küstennahe Gebiete
PositionStrukturAllgemeines UmfeldKorrosive Umgebung
RegenKeine Schadstoffrückstände im Sediment1 - ~ 2 Mal pro Jahr2 ~ 3 mal / Jahr3 ~ 4 mal / Jahr
restliche2-3 Mal pro Jahr3 ~ 4 mal / Jahr4-5 mal / Jahr
InnenbereichKeine Schadstoffrückstände im Sediment1 ~ 2 mal / Jahr3 ~ 4 mal / Jahr4-5 mal / Jahr
restliche2 ~ 3 mal / Jahr4-5 mal / Jahr5-6 mal / Jahr

Bestimmen Sie die Waschmethode je nach Oberflächenbeschaffenheit

● Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

Achten Sie beim Waschen darauf, dass Sie die Oberfläche nicht zerkratzen.

Vermeiden Sie die Verwendung von Bleichmitteln, Waschmitteln mit Scheuermitteln, Stahldrahtkugeln (Bürstenrollen), Schleifwerkzeugen usw.

Um die Waschflüssigkeit zu entfernen, waschen Sie die Oberfläche am Ende des Waschvorgangs mit klarem Wasser ab.

Zustand der OberflächeWaschverfahren
Staub und leicht zu entfernender ZunderMit Seife, schwachem Waschmittel oder warmem Wasser waschen
Etikett und FolieMit warmem Wasser und schwachem Reinigungsmittel abwaschen und Alkohol oder organische Lösung als Bindemittel verwenden
Verschmutzung durch Fette, Öle und SchmieröleNach dem Trocknen mit einem Tuch oder Papier mit einem neutralen Reinigungsmittel oder einem speziellen Seewaschmittel waschen.
Bleichmittel und SäureaufsatzSofort mit Wasser waschen, in kohlensäurehaltigem oder neutralem Soda einweichen und dann mit neutralem Waschmittel oder warmem Wasser waschen
Organische KarbidhaftungIn heißem Neutralwaschmittel oder Ammoniaklösung einweichen und dann mit schwach schleifendem Waschmittel waschen
FingerabdruckOrganisches Mittel für Polyesterwein (B und), mit einem weichen Tuch abtrocknen und dann mit Wasser waschen
Regenbogen-MusterSie wird durch übermäßigen Gebrauch von Waschmittel oder Öl verursacht. Verwenden Sie zum Waschen warmes Wasser und ein neutrales Waschmittel.
Verfärbung beim SchweißenNach dem Waschen des Meeres mit Säure, neutralisieren Sie es mit Wasser, Säure und Soda, und dann waschen Sie es mit Wasser. Es ist speziell für das Waschen Drogen verwendet
Rost, verursacht durch Oberflächenverunreinigungen-Waschen mit Salpetersäure (10%) oder Scheuermittel - spezielle Waschmittel verwenden

Lagerung und Transport von rostfreiem Stahl

Safekeeping

Achten Sie bei der Lagerung auf Feuchtigkeit, Staub, Öl, Schmieröl usw. sowie auf Rost auf der Oberfläche, oder schlechtes Schweißen und verminderte Korrosionsbeständigkeit.

Wenn Wasser zwischen der Folie und dem Stahlsubstrat eingetaucht wird, ist die Korrosionsgeschwindigkeit höher als ohne Folie.

Das Lager muss an einem sauberen, trockenen und belüfteten Ort aufbewahrt werden, damit der ursprüngliche Verpackungszustand erhalten bleibt.

Der mit Folie beschichtete nichtrostende Stahl ist vor direktem Licht zu schützen.

Die Folie ist regelmäßig zu überprüfen.

Wenn sich die Folie verschlechtert (die Lebensdauer der Folie beträgt 6 Monate), muss sie sofort ersetzt werden.

Wenn das Verpackungsmaterial beim Hinzufügen von Pad-Papier durchnässt wird, muss das Pad-Papier sofort entfernt werden, um Oberflächenkorrosion zu verhindern.

Transport

Um Kratzer auf der Oberfläche während des Transports zu vermeiden, sind Gummi- oder Schwellenplatten zu verwenden, und es sind nach Möglichkeit spezielle Materialien zum Schutz von rostfreiem Stahl zu verwenden.

Um eine Verschmutzung der Oberfläche durch Fingerabdrücke zu vermeiden, müssen während der Bedienung Handschuhe getragen werden.

Eigenschaften und Gefüge von nichtrostendem Stahl

Gegenwärtig sind mehr als 100 chemische Elemente bekannt, und etwa 20 Arten von chemischen Elementen können in den in der Industrie üblichen Stahlwerkstoffen vorkommen.

Für die Sonderstahlserien aus rostfreiem Stahl, die durch den langjährigen Kampf der Menschen gegen die Korrosion entstanden sind, gibt es mehr als ein Dutzend häufig verwendete Elemente.

Neben dem Grundelement Eisen haben die Elemente Kohlenstoff, Chrom, Nickel, Mangan, Silizium und Molybdän den größten Einfluss auf die Leistung und die Struktur von nichtrostendem Stahl, TitanNiob, Titan, Mangan, Stickstoff, Kupfer, Kobalt, usw.

Neben Kohlenstoff, Silizium und Stickstoff gehören diese Elemente zur Übergangsgruppe im Periodensystem der chemischen Elemente.

Der in der Industrie verwendete nichtrostende Stahl enthält mehrere oder sogar mehr als ein Dutzend Elemente gleichzeitig.

Wenn mehrere Elemente in der Einheit von rostfreiem Stahl koexistieren, ist ihr Einfluss viel komplexer als wenn sie allein existieren, denn in diesem Fall sollten wir nicht nur die Rolle jedes einzelnen Elements selbst berücksichtigen, sondern auch auf ihren gegenseitigen Einfluss achten.

Die Struktur von rostfreiem Stahl hängt also von der Summe der Einflüsse der verschiedenen Elemente ab.

1) Auswirkungen verschiedener Elemente auf die Eigenschaften und das Mikrogefüge von nichtrostendem Stahl

1-1. Die entscheidende Rolle des Chroms in nichtrostendem Stahl:

Es gibt nur ein Element, das die Eigenschaften von rostfreiem Stahl bestimmt, nämlich Chrom. Jede Art von rostfreiem Stahl enthält eine bestimmte Menge an Chrom.

Bislang gibt es keinen nichtrostenden Stahl ohne Chrom.

Der Hauptgrund, warum Chrom zum wichtigsten Element geworden ist, das die Leistung von rostfreiem Stahl bestimmt, liegt darin, dass es nach der Zugabe von Chrom zum Stahl als Legierungselement die Entwicklung der inneren Widerspruchsbewegung zugunsten der Korrosionsbeständigkeit fördert.

Diese Veränderung lässt sich durch die folgenden Aspekte erklären:

① Chrom erhöht das Elektrodenpotential von Eisenmischungen

② Chrom absorbiert Elektronen von Eisen und passiviert es

Passivierung ist ein Phänomen, das die Korrosionsbeständigkeit von Metallen und Legierungen wird durch die Verhinderung der anodischen Reaktion verbessert.

Es gibt viele Theorien zur Passivierung von Metallen und Legierungen, vor allem die Filmtheorie, die Adsorptionstheorie und die Theorie der Elektronenanordnung.

1-2. Dualität des Kohlenstoffs in nichtrostendem Stahl

Kohlenstoff ist einer der Hauptbestandteile von Industriestahl.

Die Eigenschaften und das Gefüge von Stahl hängen weitgehend vom Gehalt und der Verteilung des Kohlenstoffs im Stahl ab, insbesondere bei nichtrostendem Stahl.

Der Einfluss des Kohlenstoffs auf die Struktur des nichtrostenden Stahls zeigt sich vor allem in zwei Aspekten.

Einerseits ist Kohlenstoff ein Element, das den Austenit stabilisiert und eine große Rolle spielt (etwa das 30-fache des Nickels).

Andererseits bildet es aufgrund der großen Affinität zwischen Kohlenstoff und Chrom eine Reihe von komplexen Karbiden mit Chrom.

Unter den beiden Aspekten der Festigkeit und der Korrosionsbeständigkeit ist die Rolle des Kohlenstoffs in nichtrostendem Stahl also widersprüchlich.

Da wir das Gesetz dieses Einflusses kennen, können wir nichtrostenden Stahl mit unterschiedlichem Kohlenstoffgehalt für verschiedene Verwendungszwecke auswählen.

Der Standardchromgehalt der fünf Stahlsorten 0Crl3 ~ 4Cr13, des in der Industrie am häufigsten verwendeten und kleinsten nichtrostenden Stahls, beträgt beispielsweise 12 ~ 14%, der unter Berücksichtigung der Tatsache ermittelt wird, dass Kohlenstoff und Chrom Chromkarbid bilden.

Ziel ist es, dass der Chromgehalt im Mischkristall den Mindestchromgehalt von 11,7% nach der Verbindung von Kohlenstoff und Chrom zu Chromkarbid nicht unterschreitet.

Bei diesen fünf Stahlsorten sind aufgrund des unterschiedlichen Kohlenstoffgehalts auch die Festigkeit und die Korrosionsbeständigkeit unterschiedlich.

0Cr13 ~ 2Crl3 Stahl hat eine gute Korrosionsbeständigkeit, aber die Festigkeit ist niedriger als 3Crl3 und 4Cr13 Stahl.

Sie werden meist zur Herstellung von Bauteilen verwendet.

Die beiden letztgenannten Stahlsorten können aufgrund ihres hohen Kohlenstoffgehalts eine hohe Festigkeit erreichen und werden meist zur Herstellung von Federn verwendet, Schneidewerkzeuge und andere Teile, die eine hohe Festigkeit und Verschleißfestigkeit erfordern.

Ein weiteres Beispiel: Um die interkristalline Korrosion von rostfreiem Chrom-Nickel-Stahl 18-8 zu vermeiden, kann der Kohlenstoffgehalt des Stahls auf weniger als 0,03% reduziert werden, oder es können Elemente mit größerer Affinität als Chrom und Kohlenstoff (Titan oder Niob) hinzugefügt werden, um die Bildung von Chromkarbid zu verhindern.

Ein weiteres Beispiel: Wenn hohe Härte und Verschleißfestigkeit die Hauptanforderungen sind, können wir den Chromgehalt angemessen erhöhen und gleichzeitig den Kohlenstoffgehalt des Stahls steigern, um die Anforderungen an Härte und Verschleißfestigkeit zu erfüllen.

Sie berücksichtigt auch die Funktion der Korrosionsbeständigkeit.

In der Industrie werden die nichtrostenden Stähle 9Cr18 und 9cr17movco als Lager verwendet, Messwerkzeuge und Klingen.

Obwohl der Kohlenstoffgehalt 0,85 ~ 0,95% beträgt, ist auch der Chromgehalt entsprechend erhöht, so dass die Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit weiterhin gewährleistet sind.

Generell gilt, dass die Kohlenstoffgehalt von nichtrostendem Stahl der in der Industrie verwendet wird, ist relativ niedrig. Der Kohlenstoffgehalt der meisten nichtrostenden Stähle liegt zwischen 0,1 ~ 0,4%, während der Kohlenstoffgehalt von säurebeständigem Stahl meist 0,1 ~ 0,2% beträgt.

Nichtrostender Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von mehr als 0,4% macht nur einen kleinen Teil der Gesamtheit der Stahlsorten aus, da bei den meisten Einsatzbedingungen die Korrosionsbeständigkeit im Vordergrund steht.

Darüber hinaus ist der niedrigere Kohlenstoffgehalt auch auf einige Prozessanforderungen zurückzuführen, wie z. B. leichtes Schweißen und Kaltverformung.

1-3. Nickel spielt in nichtrostendem Stahl nur dann eine Rolle, wenn es mit Chrom kombiniert wird

Nickel ist ein ausgezeichnetes korrosionsbeständiges Material und ein wichtiges Legierungselement für legierten Stahl.

Nickel ist ein austenitbildendes Element im Stahl, aber um eine reine Austenitstruktur im kohlenstoffarmen Nickelstahl zu erhalten, sollte der Nickelgehalt 24% erreichen;

Die Korrosionsbeständigkeit von Stahl in einigen Medien ändert sich nur dann wesentlich, wenn der Nickelgehalt 27% beträgt.

Daher kann Nickel allein keinen rostfreien Stahl bilden.

Wenn jedoch Nickel und Chrom gleichzeitig in rostfreiem Stahl vorhanden sind, hat nickelhaltiger rostfreier Stahl viele wertvolle Eigenschaften.

Ausgehend von der oben beschriebenen Situation besteht die Funktion von Nickel als Legierungselement in nichtrostendem Stahl darin, dass es die Struktur von hochchromhaltigem Stahl verändert und so die Korrosionsbeständigkeit und die Verarbeitungsleistung von nichtrostendem Stahl verbessert.

1-4. Mangan und Stickstoff können Nickel in nichtrostendem Chrom-Nickel-Stahl ersetzen

Obwohl der austenitische Chrom-Nickel-Stahl viele Vorteile hat, ist in den letzten Jahrzehnten aufgrund der groß angelegten Entwicklung und Anwendung von hitzebeständigen Legierungen auf Nickelbasis und hitzebeständigem Stahl mit einem Nickelgehalt von weniger als 20% sowie der zunehmenden Entwicklung der chemischen Industrie eine steigende Nachfrage nach rostfreiem Stahl zu verzeichnen, und die mineralischen Nickelreserven sind gering und auf einige wenige Regionen konzentriert.

Daher besteht ein Widerspruch zwischen Angebot und Nachfrage von Nickel in der ganzen Welt.

Aus diesem Grund wurden im Bereich der nichtrostenden Stähle und vieler anderer Legierungen (z. B. Stahl für große Guss- und Schmiedestücke, Werkzeugstahl, warmfester Stahl usw.), insbesondere in Ländern mit einem relativen Mangel an Nickelressourcen, wissenschaftliche Untersuchungen und Produktionspraktiken zur Einsparung von Nickel und zum Ersatz von Nickel durch andere Elemente in großem Umfang durchgeführt.

In diesem Zusammenhang werden Mangan und Stickstoff meist als Ersatz für Nickel in Edelstahl und hitzebeständigem Stahl verwendet.

Die Wirkung von Mangan auf Austenit ist ähnlich wie die von Nickel.

Genau genommen besteht die Aufgabe von Mangan jedoch nicht darin, Austenit zu bilden, sondern die kritische Abschreckgeschwindigkeit des Stahls zu verringern, die Stabilität des Austenits beim Abkühlen zu erhöhen, die Zersetzung des Austenits zu verhindern und den bei hohen Temperaturen gebildeten Austenit auf Normaltemperatur zu halten.

Mangan hat kaum Auswirkungen auf die Korrosionsbeständigkeit von Stahl.

Die Änderung des Mangangehalts im Stahl von 0 auf 10,4% beispielsweise verändert die Korrosionsbeständigkeit von Stahl in Luft und Säure nicht wesentlich.

Das liegt daran, dass Mangan das Elektrodenpotenzial von eisenbasierten Mischkristallen nur wenig verbessert und die Schutzwirkung der gebildeten Oxidschicht ebenfalls sehr gering ist.

Obwohl es in der Industrie austenitische Stähle gibt, die mit Mangan legiert sind (z. B. 40Mn18Cr4, 50Mn18Cr4WN, ZGMn13-Stahl usw.), können sie daher nicht als rostfreier Stahl verwendet werden.

Die Rolle von Mangan bei der Stabilisierung von Austenit in Stahl ist etwa halb so groß wie die von Nickel, das heißt, die Rolle von 2% Stickstoff in Stahl stabilisiert ebenfalls den Austenit, wobei der Grad der Wirkung größer ist als bei Nickel.

Um den Stahl mit dem Chromgehalt 18% bei Raumtemperatur in ein Austenitgefüge zu überführen, werden in der Industrie zum Beispiel nichtrostende Stähle mit niedrigem Nickelgehalt und Mangan und Stickstoff anstelle von Nickel und chrommangan- und stickstofffreie Stähle mit elementarem Nickel verwendet, von denen einige erfolgreich den klassischen nichtrostenden Chrom-Nickel-Stahl 18-8 ersetzt haben.

1-5. Titan oder Niob werden dem nichtrostenden Stahl zugesetzt, um interkristalline Korrosion zu verhindern.

1-6. Molybdän und Kupfer können die Korrosionsbeständigkeit einiger nichtrostender Stähle verbessern.

1-7. Auswirkungen anderer Elemente auf die Eigenschaften und das Mikrogefüge von nichtrostendem Stahl.

Der Einfluss der oben genannten neun Hauptelemente auf die Eigenschaften und das Mikrogefüge von nichtrostendem Stahl.

Neben den Elementen, die einen großen Einfluss auf die Eigenschaften und das Gefüge von nichtrostendem Stahl haben, enthält nichtrostender Stahl auch einige andere Elemente.

Bei einigen handelt es sich um gewöhnliche Verunreinigungen wie Silizium, Schwefel, Phosphor usw., andere werden zu bestimmten Zwecken hinzugefügt, z. B. Kobalt, Bor, Selen, seltene Erden usw.

Von der Haupteigenschaft der Korrosionsbeständigkeit von rostfreiem Stahl sind diese Elemente nicht die wichtigsten Aspekte in Bezug auf die neun diskutierten Elemente.

Sie können jedoch nicht völlig ignoriert werden, da sie auch die Eigenschaften und das Gefüge von nichtrostendem Stahl beeinflussen.

Silizium ist ein Element, das Ferrit bildet, ein häufiges Verunreinigungselement in allgemeinem nichtrostendem Stahl.

Kobalt wird wegen seines hohen Preises und wichtigerer Anwendungen in anderen Bereichen (z. B. Schnellarbeitsstahl) nur selten als Legierungselement in Stahl verwendet, Sinterkarbid, hitzebeständige Legierung auf Kobaltbasis, magnetischer Stahl oder hartmagnetische Legierung usw.).

Kobalt wird nicht häufig als Legierungselement in allgemeinem nichtrostendem Stahl verwendet.

Der Zweck der Zugabe von Kobalt zu gewöhnlichem rostfreiem Stahl wie 9Crl7MoVCo-Stahl (mit einem Kobaltgehalt von 1,2-1,8%) besteht nicht in der Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit, sondern in der Erhöhung der Härte, da diese Art von rostfreiem Stahl hauptsächlich zur Herstellung von mechanischen Schneidwerkzeugen, Scheren und chirurgischen Klingen verwendet wird.

Bor: Die Zugabe von 0,005% Bor zu ferritischem Crl7Mo2Ti-Stahl mit hohem Chromgehalt kann die Korrosionsbeständigkeit in siedender 65%-Essigsäure verbessern.

Die Zugabe einer kleinen Menge Bor (0,0006 ~ 0,0007%) kann die Warmverformbarkeit von austenitischem rostfreiem Stahl verbessern.

Aufgrund der Bildung eines Eutektikums mit niedrigem Schmelzpunkt erhöht eine geringe Menge Bor die Neigung zu Heißrissen in austenitischen StahlschweißenWenn jedoch mehr Bor vorhanden ist (0,5 ~ 0,6%), kann die Entstehung von Heißrissen verhindert werden.

Denn wenn es 0,5 ~ 0,6% Bor enthält, bildet sich eine zweiphasige Austenit-Borid-Struktur, die den Schmelzpunkt der Schweißnaht verringert.

Wenn die Erstarrungstemperatur des Schmelzbades niedriger ist als die Halbschmelzzone, wird die Zugspannung des Grundmetalls während der Abkühlung erhöht.

Sie wird vom Schweißgut in flüssigem und festem Zustand getragen, was zu diesem Zeitpunkt keine Risse verursachen wird. Selbst wenn sich im nahen Nahtbereich ein Riss bildet, kann dieser auch durch das flüssige und feste Schmelzbad gefüllt werden.

Borhaltiger austenitischer Chrom-Nickel-Stahl findet besondere Anwendung in der Atomindustrie.

Phosphor: Es ist ein Verunreinigungselement in allgemeinem rostfreiem Stahl, aber seine Schädlichkeit in austenitischem rostfreiem Stahl ist nicht so signifikant wie die in allgemeinem Stahl, so dass der Gehalt höher sein kann.

Wenn einige Daten deuten darauf hin, dass es 0,06% erreichen kann, so dass Schmelzen Kontrolle zu erleichtern.

Der Phosphorgehalt einzelner manganhaltiger austenitischer Stähle kann 0,06% (wie 2Crl3NiMn9-Stahl) bis 0,08% (wie Cr14Mnl4Ni-Stahl) erreichen.

Die verstärkende Wirkung von Phosphor auf Stahl wird auch als Legierungselement für die Aushärtung von rostfreiem Stahl verwendet.

PH17-10P-Stahl (mit 0,25% Phosphor) ist ph-HNM-Stahl (mit 0,30 Phosphor), usw.

Selen und Schwefel sind ebenfalls häufige Verunreinigungen in nichtrostendem Stahl.

Allerdings kann die Zugabe von 0,2 ~ 0,4% Schwefel zu rostfreiem Stahl die Schneidleistung von rostfreiem Stahl verbessern, und Selen hat auch die gleiche Wirkung.

Schwefel und Selen verbessern die Schneidleistung von rostfreiem Stahl, weil sie die Zähigkeit von rostfreiem Stahl verringern.

Zum Beispiel kann der Schlagwert von 18-8 Chrom-Nickel-Edelstahl 30 kg / cm erreichen.2.

Der Schlagwert von 18-8 Stahl mit 0,31% Schwefel (0,084% C, 18,15% Cr, 9,25% Ni) beträgt 1,8 kg / cm2; einschließlich 0.

Der Schlagwert von 18-8 Stahl mit 22% Selen (0,094% C, 18,4% Cr, 9% Ni) beträgt 3,24 kg / cm2.

Schwefel und Selen verringern die Korrosionsbeständigkeit von rostfreiem Stahl, weshalb sie nur selten als Legierungselemente verwendet werden. Elemente aus rostfreiem Stahl.

Seltene Erdelemente: Seltene Erden werden in rostfreiem Stahl verwendet. Gegenwärtig werden sie hauptsächlich zur Verbesserung der Prozessleistung eingesetzt.

Beispielsweise kann die Zugabe einer geringen Menge an Seltenen Erden zu Crl7Ti-Stahl und Cr17Mo2Ti-Stahl die durch Wasserstoff verursachten Blasen im Block beseitigen und die Risse im Knüppel verringern.

Die Schmiedeeigenschaften von austenitischen und austenitisch-ferritischen nichtrostenden Stählen kann durch Zugabe von 0,02 ~ 0,5% Seltene Erden (Cer-Lanthan-Legierung) erheblich verbessert werden.

Es gab einmal einen austenitischen Stahl mit 19,5% Chrom, 23% Nickel und Molybdän, Kupfer und Mangan.

In der Vergangenheit konnten aufgrund der Leistungsfähigkeit des Warmumformungsverfahrens nur Gussteile hergestellt werden. Nach der Zugabe von Seltenerdmetallen konnten verschiedene Profile gewalzt werden.

2) Klassifizierung von nichtrostendem Stahl nach der metallografischen Struktur und den allgemeinen Merkmalen aller Arten von nichtrostendem Stahl

Je nach chemischer Zusammensetzung (hauptsächlich Chromgehalt) und Verwendungszweck wird rostfreier Stahl in zwei Kategorien unterteilt: rostfreier Stahl und säurebeständiger Stahl.

In der Industrie wird nichtrostender Stahl auch nach der Art der Matrixstruktur des Stahls nach dem Erhitzen und Abkühlen an der Luft bei hoher Temperatur (900-1100 ℃) klassifiziert, die auf der Grundlage der oben beschriebenen Merkmale des Einflusses von Kohlenstoff- und Legierungselementen auf die Struktur von nichtrostendem Stahl bestimmt wird.

Die in der Industrie verwendeten nichtrostenden Stähle lassen sich nach ihrer metallografischen Struktur in drei Kategorien unterteilen: ferritische nichtrostende Stähle, martensitische nichtrostende Stähle und austenitische nichtrostende Stähle. Die Eigenschaften dieser drei Arten nichtrostender Stähle können zusammengefasst werden (wie in der nachstehenden Tabelle dargestellt), aber es sollte beachtet werden, dass nicht alle martensitischen nichtrostender Stähle geschweißt werden können, sondern dass sie durch bestimmte Bedingungen eingeschränkt sind, wie z.B. Vorwärmen vor dem Schweißen und das Anlassen bei hohen Temperaturen nach dem Schweißen, was den Schweißprozess komplexer macht.

In der Praxis werden einige martensitische nichtrostende Stähle wie 1Cr13, 2Cr13 und 2Cr13 häufig mit 45er Stahl verschweißt.

Klassifizierung, Hauptbestandteile und Leistungsvergleich von nichtrostendem Stahl

KlassifizierungUngefähre Zusammensetzung%AbschreckenKorrosionsbeständigkeitVerarbeitbarkeitSchweißeignungMagnetisch
 CrNiFeuer
Ferritisches SystemWeniger als 0,3516-27einer nach dem anderennichtsgutpassabelMessehaben
Martensitisches SystemWeniger als 1,2011-15 Selbsthärtendkannkanndarf nichthaben
Austenit-SystemWeniger als 0,25Über 16Mehr als 7nichtsausgezeichnetausgezeichnetausgezeichnetnichts

Die obige Klassifizierung basiert nur auf der Matrixstruktur des Stahls, da der stabile Austenit und die Elemente, die Ferrit im Stahl bilden, sich nicht gegenseitig ausgleichen können, und eine große Menge an Chrom führt dazu, dass sich der s-Punkt des Gleichgewichtsdiagramms nach links verschiebt.

Neben den drei oben genannten Grundtypen umfasst die Struktur von nichtrostendem Stahl, der in der Industrie verwendet wird, auch Übergangs-Duplexstahl wie Martensit-Ferrit, Austenit-Ferrit und Austenit-Martensit sowie nichtrostenden Stahl mit Martensit-Karbid-Struktur.

2-1. Ferritischer Stahl

Nichtrostender Chromstahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt, der mehr als 14% Chrom enthält, nichtrostender Chromstahl, der 27% Chrom enthält, und nichtrostender Stahl mit Zusatz von Molybdän, Titan, Niob, Silizium, Aluminium, Wolfram, Vanadium und anderen Elementen auf der Grundlage der oben genannten Bestandteile.

Die Elemente, die in der chemischen Zusammensetzung Ferrit bilden, sind absolut dominant, und die Matrixstruktur ist Ferrit.

Das Gefüge dieser Art von Stahl ist im abgeschreckten Zustand (Mischkristall) Ferrit, und im geglühten und gealterten Zustand ist ein geringer Anteil an Karbiden und intermetallischen Verbindungen zu erkennen.

Crl7, Cr17Mo2Ti, Cr25, Cr25Mo3Ti, Cr28, usw. gehören zu dieser Kategorie.

Ferritischer nichtrostender Stahl hat aufgrund seines hohen Chromgehalts eine gute Korrosions- und Oxidationsbeständigkeit, aber schlechte mechanische und verfahrenstechnische Eigenschaften.

Er wird hauptsächlich für säurebeständige Konstruktionen mit geringer Belastung und als oxidationsbeständiger Stahl verwendet.

2-2. Ferritisch-martensitischer Stahl

Diese Art von Stahl befindet sich bei hoher Temperatur im Zweiphasenzustand y + a (oder δ ), bei rascher Abkühlung erfolgt eine y-m-Umwandlung, wobei der Ferrit erhalten bleibt.

Das Gefüge bei Normaltemperatur ist Martensit und Ferrit.

Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung und Erhitzungstemperatur kann der Ferritanteil in der Struktur von einigen Prozent bis zu Dutzenden variieren.

0Cr13-Stahl, 1Cr13-Stahl, 2Cr13-Stahl mit Obergrenze der Chromabweichung und Untergrenze der Kohlenstoffabweichung, Cr17Ni2-Stahl und Cr17wn4-Stahl sowie viele Stahlsorten in vielen modifizierten 12%-Chrom-Thermostählen (auch bekannt als hitzebeständiger rostfreier Stahl), die auf der Grundlage von ICrl3-Stahl entwickelt wurden, wie Cr11mov, Cr12WMoV, Crl2W4MoV, 18Crl2WoVNb, usw.

Ferritisch-martensitischer Stahl kann teilweise abgeschreckt und verfestigt werden, wodurch er hohe mechanische Eigenschaften erhält.

Ihre mechanischen und technologischen Eigenschaften werden jedoch in hohem Maße durch den Gehalt und die Verteilung des Ferrits im Gewebe beeinflusst.

Je nach dem Chromgehalt in der Zusammensetzung gehört diese Art von Stahl zu zwei Serien: 12 ~ 14% und 15 ~ 18%.

Ersteres ist beständig gegen Atmosphäre und schwach korrosive Medien, hat eine gute Stoßdämpfung und einen geringen linearen Ausdehnungskoeffizienten;

Die Korrosionsbeständigkeit des letztgenannten Stahls entspricht der von ferritischem säurebeständigem Stahl mit demselben Chromgehalt, aber er weist bis zu einem gewissen Grad auch einige Nachteile von ferritischem Stahl mit hohem Chromgehalt auf.

2-3. Martensitischer Stahl

Diese Art von Stahl befindet sich bei normaler Abschrecktemperatur in der y-Phase, aber ihre y-Phase ist nur bei hohen Temperaturen stabil, und der M-Punkt liegt im Allgemeinen bei etwa 3oo ℃, so dass sie beim Abkühlen in Martensit übergeht.

Zu dieser Art von Stahl gehören 2Cr13, 2Cr13Ni2, 3Cr13 und einige modifizierte 12%-Chromstähle mit hoher Festigkeit, wie 13Cr14NiWVBA, Cr11Ni2MoWVB-Stahl, usw.

Die mechanischen Eigenschaften, die Korrosionsbeständigkeit, die Verarbeitungseigenschaften und die physikalischen Eigenschaften von martensitischem rostfreiem Stahl ähneln denen von ferritischem martensitischem rostfreiem Stahl mit 12 ~ 14% Chrom.

Da kein freies Ferrit im Gefüge vorhanden ist, sind die mechanischen Eigenschaften höher als die des oben genannten Stahls, aber die Überhitzungsempfindlichkeit während der Wärmebehandlung ist gering.

2-4. Martensitischer Karbidstahl

Der Kohlenstoffgehalt am eutektoiden Punkt der Fe-C-Legierung beträgt 0,83%.

Bei nichtrostendem Stahl verschiebt sich der S-Punkt aufgrund des Chroms nach links.

Der Stahl mit 12% Chrom und mehr als 0,4% Kohlenstoff (Abb. 11-3) und der Stahl mit 18% Chrom und mehr als 0,3% Kohlenstoff (Abb. 3) gehören zum übereutektoiden Stahl.

Wenn diese Art von Stahl bei normaler Abschrecktemperatur erhitzt wird, können die sekundären Karbide nicht vollständig in Austenit aufgelöst werden, so dass die Mikrostruktur nach dem Abschrecken aus Martensit und Karbid besteht.

Es gibt nicht viele nichtrostende Stähle in dieser Kategorie, aber einige nichtrostende Stähle mit hohem Kohlenstoffgehalt, wie 4Crl3, 9Cr18, 9Crl8MoV, 9Crl7MoVCo usw. 3Crl3-Stahl mit einem höheren Kohlenstoffgehalt kann ebenfalls eine solche Struktur aufweisen, wenn er bei einer niedrigeren Temperatur abgeschreckt wird.

Aufgrund des hohen Kohlenstoffgehalts enthalten die drei oben genannten Stahlsorten wie 9Cr18 mehr Chrom, aber ihre Korrosionsbeständigkeit entspricht nur der von nichtrostendem Stahl mit 12 ~ 14% Germanium.

Diese Art von Stahl wird hauptsächlich für Teile verwendet, die eine hohe Härte und Verschleißfestigkeit erfordern, wie Schneidwerkzeuge, Lager, Federn und medizinische Instrumente.

2-5. Austenitischer Stahl

Diese Art von Stahl enthält mehr Elemente, die die y-Zone erweitern und den Austenit stabilisieren. Bei hoher Temperatur ist es die y-Phase.

Während der Abkühlung, weil MS-Punkt unter Raumtemperatur liegt, hat es bei Raumtemperatur eine Austenitstruktur.

Nichtrostende Chrom-Nickel-Stähle wie 18-8, 18-12, 25-20 und 20-25Mo sowie nichtrostende Stähle mit niedrigem Nickelgehalt, bei denen ein Teil des Nickels durch Mangan ersetzt und Stickstoff hinzugefügt wird, wie Cr18Mn10Ni5, Cr13Ni4Mn9, Cr17Ni4Mn9N, Cr14Ni3Mn14Ti, gehören alle zu dieser Kategorie.

Austenitischer rostfreier Stahl hat viele der oben genannten Vorteile.

Obwohl seine mechanischen Eigenschaften relativ gering sind und er nicht wie ferritische nichtrostende Stähle durch Wärmebehandlung verfestigt werden kann, kann seine Festigkeit durch Kaltverformung und Kaltverfestigung verbessert werden.

Der Nachteil dieser Stahlsorte ist die Anfälligkeit für interkristalline Korrosion und Spannungskorrosion, die durch geeignete Legierungszusätze und verfahrenstechnische Maßnahmen beseitigt werden muss.

2-6. AUSTENITISCH-FERRITISCHER STAHL

Aufgrund der Ausdehnung der Y-Zone und der Stabilisierung der Austenit-Elemente reicht diese Art von Stahl nicht aus, um bei Raumtemperatur oder sehr hohen Temperaturen eine reine Austenitstruktur zu erzeugen.

Daher befindet es sich in einem mehrphasigen Austenit-Ferrit-Zustand, und sein Ferritgehalt kann sich aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung und Erhitzungstemperatur in einem großen Bereich ändern.

Es gibt viele nichtrostende Stähle, die zu dieser Kategorie gehören, z. B. kohlenstoffarmer 18-8-Chrom-Nickel-Stahl, 18-8-Chrom-Nickel-Stahl mit Titan, Niob und Molybdän, vor allem Ferrit ist in der Struktur des Stahlgusses zu sehen.

Darüber hinaus Chrom-Mangan-Edelstahl mit Chrom mehr als 14 ~ 15% und Kohlenstoff weniger als 0,2% (wie cr17mnll), sowie die meisten Chrom-Mangan-Stickstoff-Edelstähle untersucht und derzeit angewendet.

Im Vergleich zu reinem austenitischem rostfreiem Stahl hat diese Art von Stahl viele Vorteile, wie z. B. eine hohe Streckgrenzehohe Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion, geringe Anfälligkeit für Spannungskorrosion, geringere Neigung zur Bildung von Heißrissen beim Schweißen, gutes Fließverhalten beim Gießen usw.

Die Nachteile sind schlechte Druckverarbeitungseigenschaften, starke Neigung zur Lochfraßkorrosion, leichte Sprödigkeit der C-Phase, schwacher Magnetismus unter Einwirkung eines starken Magnetfeldes usw.

All diese Vor- und Nachteile ergeben sich aus den Ferriten im Gewebe.

2-7. Austenitischer martensitischer Stahl

Der MS-Punkt dieser Stahlsorte liegt unter der Raumtemperatur.

Nach der Lösungsbehandlung weist es eine austenitische Struktur auf, die sich leicht umformen und schweißen lässt.

Im Allgemeinen können zwei Verfahren angewendet werden, um eine martensitische Umwandlung herbeizuführen.

Erstens, nach der Lösungsbehandlung, nach dem Erhitzen auf 700 ~ 800 Grad, Austenit ändert sich in den metastabilen Zustand aufgrund der Ausscheidung von Chromkarbid, Ms Punkt steigt über Raumtemperatur und ändert sich in Martensit beim Abkühlen;

Zweitens wird es nach der Lösungsbehandlung direkt auf den Punkt zwischen MS und MF abgekühlt, um Austenit in Martensit umzuwandeln.

Mit der letztgenannten Methode kann eine hohe Korrosionsbeständigkeit erreicht werden, aber der Zeitraum zwischen der Lösungsbehandlung und der Tieftemperaturbehandlung sollte nicht zu lang sein, da sonst die festigende Wirkung der Tieftemperaturbehandlung aufgrund der Alterungsstabilität des Austenits verringert wird.

Nach der oben genannten Behandlung wird der Stahl bei 400 bis 500 Grad gealtert, um die ausgefällten intermetallischen Verbindungen weiter zu verstärken.

Die typischen Stahlsorten für diese Art von Stahl sind 17Cr-7Ni-A1, 15Cr-9Ni-A1, 17Cr-5Ni-Mo, 15Cr-8Ni-Mo-A1, usw.

Diese Art von Stahl wird auch als austenitischer martensitischer rostfreier Stahl bezeichnet.

Da diese Stähle neben Austenit und Martensit auch unterschiedliche Mengen an Ferrit enthalten, werden sie auch als halbaustenitische, ausscheidungshärtende Edelstähle bezeichnet.

Diese Art von Stahl ist eine neue Art von rostfreiem Stahl, der in den späten 1950er Jahren entwickelt und verwendet wurde.

Sie zeichnen sich im Allgemeinen durch eine hohe Festigkeit (C bis 100-150) und eine gute Wärmebeständigkeit aus. Aufgrund des geringen Chromgehalts und der Chromkarbidausscheidung während der Wärmebehandlung ist die Korrosionsbeständigkeit jedoch geringer als bei austenitischem rostfreiem Standardstahl.

Man kann auch sagen, dass die hohe Festigkeit dieser Art von Stahl auf Kosten einer gewissen Korrosionsbeständigkeit und anderer Eigenschaften (z. B. nichtmagnetisch) erreicht wird.

Gegenwärtig wird diese Art von Stahl hauptsächlich in der Luftfahrtindustrie und bei der Herstellung von Raketen verwendet.

Es ist nicht weit verbreitet in der allgemeinen Maschinenbau, und es gibt auch eine Reihe von ultra-hochfesten Stahl in der Klassifizierung.

Korrosionsbeständigkeit von nichtrostendem Stahl

1. Arten und Definitionen von Korrosion

Ein nichtrostender Stahl kann in vielen Medien eine gute Korrosionsbeständigkeit aufweisen, aber in einigen anderen Medien kann er aufgrund seiner geringen chemischen Stabilität korrodieren.

Daher kann eine Art von rostfreiem Stahl nicht gegen alle Medien korrosionsbeständig sein.

In vielen industriellen Anwendungen kann rostfreier Stahl eine zufriedenstellende Korrosionsbeständigkeit bieten.

Nach den Anwendungserfahrungen äußert sich die Korrosion von nichtrostendem Stahl neben dem mechanischen Versagen vor allem durch: eine schwerwiegende Form der Korrosion von nichtrostendem Stahl ist die lokale Korrosion (d.h. Spannungsrisskorrosion, Lochfraßkorrosion, interkristalline Korrosion, Korrosionsermüdung und Spaltkorrosion).

Diese durch lokale Korrosion verursachten Ausfälle machen fast die Hälfte der Ausfälle aus.

In der Tat können viele Unfälle durch vernünftige Maßnahmen vermieden werden. Materialauswahl.

Je nach Mechanismus kann die Metallkorrosion in drei Arten unterteilt werden: spezielle Korrosion, chemische Korrosion und elektrochemische Korrosion.

Die überwiegende Mehrheit der Metallkorrosion im Leben und in der technischen Praxis gehört zur elektrochemischen Korrosion.

Spannungsrisskorrosion (SCC): ein allgemeiner Begriff, der sich auf das gegenseitige Versagen von beanspruchten Legierungen aufgrund der Ausdehnung von starken Linien in korrosiver Umgebung bezieht.

Spannungsrisskorrosion hat eine spröde Bruchmorphologie, kann aber auch bei Werkstoffen mit hoher Zähigkeit auftreten.

Die notwendigen Bedingungen für Spannungsrisskorrosion sind Zugspannungen (ob Eigenspannung oder angewandte Spannung oder beides) und das Vorhandensein eines bestimmten Korrosionsmediums.

Die Bildung und Ausdehnung des Musters verlaufen ungefähr senkrecht zur Richtung der Zugspannung.

Der Spannungswert, der zu Spannungsrisskorrosion führt, ist viel kleiner als der Spannungswert, der für den Bruch des Materials in Abwesenheit eines korrosiven Mediums erforderlich ist.

Mikroskopisch gesehen wird der Riss, der durch das Korn hindurchgeht, als transgranularer Riss bezeichnet, während der Riss entlang des Korngrenzendiagramms als intergranularer Riss bezeichnet wird.

Wenn sich der Spannungskorrosionsriss bis in die Tiefe ausdehnt (hier erreicht die Spannung auf dem Abschnitt des belasteten Materials seine Bruchspannung in der Luft), wird das Material entsprechend dem normalen Riss gebrochen (bei duktilen Materialien geschieht dies in der Regel durch die Polymerisation von mikroskopischen Defekten).

Daher enthält der Querschnitt von Teilen, die aufgrund von Spannungsrisskorrosion versagen, den charakteristischen Bereich der Spannungsrisskorrosion und den mit der Polymerisation von Mikrodefekten verbundenen "Grübchen"-Bereich.

Lochfraßkorrosion: Lochfraßkorrosion bezieht sich auf den hohen Grad an lokaler Korrosion, die auftritt, wenn der größte Teil der Metalloberfläche nicht korrodiert ist oder die Korrosion geringfügig und verstreut ist.

Die Größe der üblichen Korrosionsflecken beträgt weniger als 1,00 mm, und die Tiefe ist oft größer als der Porendurchmesser der Oberfläche.

Leichte Korrosionsschäden haben flache Korrosionslöcher, schwere sogar Perforationen.

Interkristalline Korrosion: die intergranularen Grenzen sind die Grenzstädte ungeordneter Versetzungen zwischen Körnern mit unterschiedlichen kristallographischen Orientierungen.

Daher sind sie günstige Bereiche für die Entmischung verschiedener gelöster Elemente oder die Ausscheidung von Metallverbindungen (wie Karbide und die Phase δ) im Stahl.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Korngrenze in manchen korrosiven Medien zuerst korrodiert.

Diese Art der Korrosion wird als interkristalline Korrosion bezeichnet.

Die meisten Metalle und Legierungen können in bestimmten Korrosionsmedien interkristalline Korrosion aufweisen.

Interkristalline Korrosion ist eine Art selektiver Korrosionsschaden.

Der Unterschied zur allgemeinen selektiven Korrosion besteht darin, dass der Ort der Korrosion im Mikrobereich liegt, aber nicht unbedingt im Makrobereich.

Spaltkorrosion: bezieht sich auf die makroskopische Lochfraß- oder Geschwürbildung an den Ritzen von Metallteilen.

Es handelt sich um eine Form der lokalen Korrosion, die in den Spalten, in denen die Lösung stagniert, oder auf der abgeschirmten Oberfläche auftreten kann.

Solche Lücken können an der Verbindung von Metall und Metall oder Metall und Nichtmetall entstehen, z. B. an der Verbindung mit Nieten, Schrauben, Dichtungen, Ventilsitzen, losen Oberflächensedimenten und Meeresorganismen.

Korrosion insgesamt: ein Begriff, der das Korrosionsphänomen beschreibt, das auf der gesamten Legierungsoberfläche in relativ gleichmäßiger Weise auftritt.

Wenn Korrosion in vollem Umfang auftritt, wird das Dorfmaterial aufgrund von Korrosion allmählich dünner, und sogar die Materialkorrosion versagt.

Nichtrostender Stahl kann in starken Säuren und Laugen insgesamt korrodieren.

Das Problem des Versagens aufgrund von Gesamtkorrosion ist nicht sehr besorgniserregend, da diese Art von Korrosion in der Regel durch einen einfachen Eintauchtest oder durch Nachschlagen in der Korrosionsliteratur vorhergesagt werden kann.

Gleichmäßige Korrosion: bezieht sich auf das Phänomen der Korrosion auf allen Metalloberflächen, die mit korrosiven Medien in Berührung kommen.

Je nach Einsatzbedingungen werden unterschiedliche Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit gestellt, die im Allgemeinen in zwei Kategorien unterteilt werden können:

1. Rostfreier Stahl

Er bezieht sich auf den korrosionsbeständigen Stahl in der Atmosphäre und in schwach korrosiven Medien. Rot

Wenn die Korrosionsrate weniger als 0,01 mm/Jahr beträgt, wird sie als "vollständige Korrosionsbeständigkeit" angesehen;

Wenn die Korrosionsrate weniger als 0,1 mm/Jahr beträgt, gilt es als "korrosionsbeständig".

2. Korrosionsbeständiger Stahl

Es handelt sich um einen Stahl, der in verschiedenen stark korrosiven Medien korrosionsbeständig ist.

2. CKorrosionsbeständigkeit verschiedener nichtrostender Stähle

Der rostfreie Stahl 301 zeigt während der Verformung eine deutliche Kaltverfestigung, die bei verschiedenen Gelegenheiten, die eine hohe Festigkeit erfordern, eingesetzt wird.

Der rostfreie Stahl 302 ist im Wesentlichen eine Variante des rostfreien Stahls 304 mit höherem Kohlenstoffgehalt. Er kann durch Kaltwalzen eine höhere Festigkeit erhalten.

302B ist ein rostfreier Stahl mit hohem Siliziumgehalt, der eine hohe Oxidationsbeständigkeit bei hohen Temperaturen aufweist.

303 und 303Se sind nichtrostende Automatenstähle, die Schwefel bzw. Selen enthalten.

Sie werden vor allem dort eingesetzt, wo Freischneiden und Oberflächenglanz gefragt sind.

Der nichtrostende Stahl 303Se wird auch für die Herstellung von Teilen verwendet, die heiß gestaucht werden müssen, da er unter diesen Bedingungen eine gute Warmumformbarkeit aufweist.

304 ist ein universeller rostfreier Stahl, der häufig für die Herstellung von Geräten und Teilen verwendet wird, die eine gute Gesamtleistung (Korrosionsbeständigkeit und Verformbarkeit) erfordern.

304L ist eine Variante des rostfreien Stahls 304 mit geringem Kohlenstoffgehalt, die für Anwendungen verwendet wird, die Schweißen erfordern.

Der geringere Kohlenstoffgehalt minimiert die Ausscheidung von Karbiden im Wärmeeinflusszone in der Nähe der Schweißnaht, was in manchen Umgebungen zu interkristalliner Korrosion (Schweißkorrosion) bei nichtrostendem Stahl führen kann.

304N ist eine Art von rostfreiem Stahl, der Stickstoff enthält. Stickstoff wird hinzugefügt, um die Festigkeit des Stahls zu verbessern.

Die nichtrostenden Stähle 305 und 384 enthalten viel Nickel und weisen eine geringe Kaltverfestigung auf.

Sie eignen sich für verschiedene Anlässe mit hohen Anforderungen an die Kaltverformbarkeit.

308 Edelstahl wird für die Herstellung von Schweißdrähten verwendet.

Der Nickel- und Chromgehalt der nichtrostenden Stähle 309, 310, 314 und 330 ist relativ hoch, um die Oxidationsbeständigkeit und die Kriechfestigkeit des Stahls bei hohen Temperaturen zu verbessern.

30S5 und 310S sind Varianten der nichtrostenden Stähle 309 und 310.

Der Unterschied besteht darin, dass der Kohlenstoffgehalt niedrig ist, um die Ausscheidung von Karbid in der Nähe der Schweißnaht zu minimieren.

Edelstahl 330 weist eine besonders hohe Aufkohlungsbeständigkeit und Temperaturwechselbeständigkeit auf.

Die nichtrostenden Stähle 316 und 317 enthalten Aluminium, so dass ihre Lochfraßkorrosionsbeständigkeit in der Schifffahrt und in der chemischen Industrie viel besser ist als die des nichtrostenden Stahls 304.

Edelstahl 316 wird in verschiedenen Varianten hergestellt, darunter kohlenstoffarmer Stahl Edelstahl 316Lhochfester, stickstoffhaltiger Edelstahl 316N und Automatenstahl 316F mit hohem Schwefelgehalt.

321, 347 und 348 sind mit Titan, Niob, Tantal bzw. Niob stabilisierte nichtrostende Stähle, die sich zum Schweißen von Bauteilen bei hohen Temperaturen eignen.

348 ist eine Art von rostfreiem Stahl, der für die Kernkraftindustrie geeignet ist und eine bestimmte Grenze für die Menge an Tantal und Bohrer hat.

Oberflächengüte, Eigenschaften und apAnwendung

Ursprüngliche OberflächeDie Oberfläche wird nach dem Warmwalzen Nr. 1 durch Wärmebehandlung und Beizen behandelt.

Es wird im Allgemeinen für kaltgewalzte Materialien, Industrietanks, chemische Industriegeräte usw. verwendet und hat eine Dicke von 2,0 mm bis 8,0 mm.

Stumpfe Oberfläche: Nach dem NO.2D-Kaltwalzen, der Wärmebehandlung und dem Beizen ist das Material weich und die Oberfläche silbrig-weiß.

Es wird für die Tiefziehbearbeitung verwendet, z. B. für Automobilteile, Wasserrohre usw.

Beschlagene Oberfläche: NO.2B Kaltwalzen, Wärmebehandlung, Beizen und Fertigwalzen, um die Oberfläche mäßig blank zu machen.

Da die Oberfläche glatt ist und leicht nachgeschliffen werden kann, wird die Oberfläche heller und ist vielseitig verwendbar, z. B. für Geschirr, Baumaterialien und so weiter.

Die Oberflächenbehandlung mit verbesserten mechanischen Eigenschaften können fast alle Anwendungen erfüllt werden.

Grobsand NO.3 ist das Produkt, das mit dem Schleifband 100-120 gemahlen wird.

Es hat einen besseren Glanz und eine diskontinuierliche grobe Maserung.

Verwendet für Innen- und Außendekorationsmaterialien, elektrische Produkte und Küchengeräte.

Feiner Sand: NO.4 Produkt geschliffen mit 150-180 Schleifband.

Es hat einen besseren Glanz, eine diskontinuierliche grobe Maserung und der Streifen ist dünner als bei NO.3.

Es wird in Bädern, Materialien für die Innen- und Außendekoration von Gebäuden, elektrischen Produkten, Küchen- und Lebensmittelausrüstungen verwendet.

#320 Produkt geschliffen mit NO. 320 Schleifband.

Es hat einen besseren Glanz, eine diskontinuierliche grobe Maserung und der Streifen ist dünner als bei NO.4.

Es wird für Bäder, Materialien für die Innen- und Außendekoration von Gebäuden, elektrische Produkte, Küchen- und Lebensmittelausrüstungen verwendet.

Haaransatz: HL NO.4 Produkt mit Schleifbild, das durch kontinuierliches Schleifen von Polierschleifbändern mit entsprechender Korngröße (unterteilt in 150-320) erzeugt wird.

Es wird hauptsächlich für architektonische Dekoration, Aufzüge, Türen und Verkleidungen von Gebäuden usw. verwendet.

Helle Oberfläche: BA ist das Produkt, das durch Blankglühen nach dem Kaltwalzen und Richten entsteht.

Mit ausgezeichnetem Oberflächenglanz und hohem Reflexionsvermögen.

Wie eine Spiegelfläche.

Verwendet für Haushaltsgeräte, Spiegel, Küchengeräte, Dekorationsmaterial usw.

SUS304: Es hat eine gute Korrosionsbeständigkeit, Hitzebeständigkeit, Festigkeit bei niedrigen Temperaturen und mechanische Eigenschaften, gute Warmumformbarkeit, wie z. B. Stanzen und Biegen, keine Härtungserscheinungen durch Wärmebehandlung und keinen Magnetismus.

Es findet breite Anwendung in Haushaltsprodukten (Geschirr der Klassen 1 und 2), Schränken, Rohrleitungen in Innenräumen, Wassererhitzern, Boilern, Badewannen, Autoteilen, medizinischen Geräten, Baumaterialien, Chemikalien, der Lebensmittelindustrie, der Landwirtschaft und Schiffsteilen.

SUS304L: Austenitischer Grundstahl, der am häufigsten verwendet wird;

Ausgezeichnete Korrosions- und Hitzebeständigkeit;

Ausgezeichnete Tieftemperaturfestigkeit und mechanische Eigenschaften;

Einphasiges Austenitgefüge, keine Härtungserscheinungen durch Wärmebehandlung (nicht magnetisch, Gebrauchstemperatur - 196-800 ℃).

SUS304Cu: austenitischer rostfreier Stahl mit 17Cr-7Ni-2Cu als Grundzusammensetzung;

Ausgezeichnete Umformbarkeit, besonders gute Drahtziehbarkeit und Alterungsrissbeständigkeit;

Die Korrosionsbeständigkeit ist die gleiche als 304.

SUS316: ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und hohe Temperaturbeständigkeit.

Es kann unter rauen Bedingungen eingesetzt werden.

Es hat eine gute Kaltverfestigung und ist nicht magnetisch.

Geeignet für Meerwasserausrüstung, Chemie, Farbstoffe, Papierherstellung, Oxalsäure, Düngemittelproduktionsanlagen, Fotografie, Lebensmittelindustrie und Küstenanlagen.

SUS316L: Durch den Zusatz von Mo (2-3%) verfügt der Stahl über eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und eine hohe Temperaturbeständigkeit;

Der Kohlenstoffgehalt von SUS316L ist niedriger als bei SUS316, so dass die interkristalline Korrosionsbeständigkeit besser ist als bei SUS316;

Hohe Kriechfestigkeit bei hohen Temperaturen.

Es kann unter rauen Bedingungen eingesetzt werden, ist gut aushärtbar und nicht magnetisch.

Geeignet für Meerwasserausrüstung, Chemie, Farbstoffe, Papierherstellung, Oxalsäure, Düngemittelproduktionsanlagen, Fotografie, Lebensmittelindustrie und Küstenanlagen.

SUS321: Hinzufügen von Ti zum Stahl 304, so dass er eine ausgezeichnete interkristalline Korrosionsbeständigkeit aufweist;

Ausgezeichnete Hochtemperaturfestigkeit und Sauerstoffbeständigkeit bei hohen Temperaturen;

Die Kosten sind hoch und die Verarbeitbarkeit ist schlechter als bei SUS304.

Hitzebeständige Materialien, Auspuffrohre für Autos und Flugzeuge, Kesselabdeckungen, Rohre, chemische Geräte, Wärmetauscher.

SUH409H: gute Verarbeitbarkeit und Schweißleistung, gute Hochtemperatur-Oxidationsbeständigkeit und kann den Temperaturbereich von Raumtemperatur bis 575 ℃ standhalten.

Es wird häufig in Auspuffanlagen von Kraftfahrzeugen verwendet.

SUS409L: den C- und N-Gehalt im Stahl zu kontrollieren, so dass er eine ausgezeichnete Schweißbarkeit, Umformbarkeit und Korrosionsbeständigkeit aufweist;

Enthält 11% Cr, ferritischer rostfreier Stahl mit BCC-Struktur bei hohen und normalen Temperaturen;

Aufgrund der Füllung von Ti, es ist Luft Oxidation und Korrosionsbeständigkeit unter 750 ℃.

SUS410: Martensit steht für Stahl mit hoher Festigkeit und Härte (magnetisch);

Geringe Korrosionsbeständigkeit, nicht für den Einsatz in stark korrosiver Umgebung geeignet;

Niedriger C-Gehalt und gute Verarbeitbarkeit. Die Oberfläche kann durch Wärmebehandlung gehärtet werden.

SUS420J2: Martensit steht für Stahl mit hoher Festigkeit und Härte (magnetisch);

Schlechte Korrosionsbeständigkeit, schlechte Verformbarkeit und gute Verschleißfestigkeit;

Kann eine Wärmebehandlung zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften durchführen.

Sie wird häufig für die Bearbeitung von Schneidwerkzeugen, Düsen, Ventilen, Linealen und Geschirr verwendet.

SUS430: geringe Wärmeausdehnung, gute Formbarkeit und Oxidationsbeständigkeit.

Es eignet sich für hitzebeständige Geräte, Brenner, Haushaltsgeräte, Geschirr der Klasse 2 und Küchenspülen.

Der niedrige Preis und die gute Verarbeitbarkeit machen es zu einem idealen Ersatz für SUS304;

Gute Korrosionsbeständigkeit, typischer nicht wärmebehandlungsgehärteter ferritischer System-Edelstahl.

Insbesondere die nichtrostenden Stähle 316 und 317 (zu den Eigenschaften des nichtrostenden Stahls 317 siehe unten) sind molybdänhaltige nichtrostende Stähle.

Der Molybdängehalt von rostfreiem Stahl 317 ist etwas höher als der von rostfreiem Stahl 316. Aufgrund des Molybdäns im Stahl ist die Gesamtleistung dieses Stahls besser als die von rostfreiem Stahl 310 und 304.

Unter Hochtemperaturbedingungen, wenn die Schwefelsäurekonzentration niedriger als 15% und höher als 85% ist, hat Edelstahl 316 ein breites Anwendungsspektrum.

Edelstahl 316 hat auch eine gute Korrosionsbeständigkeit gegen Chloride, weshalb er in der Regel in Meeresumgebungen verwendet wird.

Edelstahl 316L hat einen maximalen Kohlenstoffgehalt von 0,03 und kann für Anwendungen verwendet werden, bei denen ein Glühen nach dem Schweißen nicht möglich ist und eine maximale Korrosionsbeständigkeit erforderlich ist.

Korrosionsbeständigkeit: die Korrosionsbeständigkeit ist besser als bei Edelstahl 304.

Es hat eine gute Korrosionsbeständigkeit bei der Herstellung von Zellstoff und Papier.

Darüber hinaus ist Edelstahl 316 auch resistent gegen Meerwasser und aggressive Industrieatmosphäre.

Hitzebeständigkeit: Edelstahl 316 hat eine gute Oxidationsbeständigkeit bei intermittierendem Einsatz unter 1600 Grad und kontinuierlichem Einsatz unter 1700 Grad: 316er Edelstahl sollte am besten nicht ständig im Bereich von 800-1575 Grad eingesetzt werden, aber wenn 316er Edelstahl ständig außerhalb dieses Temperaturbereichs verwendet wird, hat der Edelstahl eine gute Hitzebeständigkeit.

Die Karbidausscheidungsbeständigkeit von rostfreiem Stahl 316L ist besser als die von rostfreiem Stahl 316, und der oben genannte Temperaturbereich kann verwendet werden.

Wärmebehandlung: Glühen im Temperaturbereich von 1850-2050 Grad, dann Schnellglühen und anschließend schnelles Abkühlen.

Edelstahl 316 kann nicht durch Überhitzung gehärtet werden.

Schweißen: Edelstahl 316 lässt sich gut schweißen.

Zum Schweißen können alle gängigen Schweißverfahren verwendet werden.

Schweißzusatzwerkstoffe oder -elektroden aus nichtrostendem Stahl 316Cb, 316L oder 309Cb können je nach Verwendungszweck zum Schweißen verwendet werden.

Um die beste Korrosionsbeständigkeit zu erreichen, müssen die geschweißten Abschnitte aus nichtrostendem Stahl 316 nach dem Schweißen geglüht werden.

Bei der Verwendung von rostfreiem Stahl 316L ist ein Glühen nach dem Schweißen nicht erforderlich.

Typische Anwendungen: Zellstoff- und Papieranlagen, Wärmetauscher, Färbeanlagen, Folienverarbeitungsanlagen, Rohrleitungen, Materialien für die Außenhülle von Gebäuden in Küstengebieten.

Warum rostet rostfreier Stahl?

Warum ist rostiger Stahl rostig? Wenn braune Rostflecken (Flecken) auf der Oberfläche von Edelstahlrohren zu sehen sind, sind die Menschen überrascht: Sie denken: "Edelstahl ist nicht rostig, rostig ist nicht Edelstahl, vielleicht gibt es ein Problem mit dem Stahl".

Dies ist in der Tat eine einseitig falsche Sichtweise des mangelnden Verständnisses von rostfreiem Stahl. Nichtrostender Stahl rostet unter bestimmten Bedingungen.

Nichtrostender Stahl hat die Fähigkeit, der atmosphärischen Oxidation zu widerstehen - das heißt, er ist rostfrei.

Gleichzeitig verfügt es über die Fähigkeit, in säure-, laugen- und salzhaltigen Medien zu korrodieren, d. h. es ist korrosionsbeständig.

Die Korrosionsbeständigkeit hängt jedoch von der chemischen Zusammensetzung des Stahls selbst, dem Zustand der Wechselwirkung, den Betriebsbedingungen und der Art des Umgebungsmediums ab.

Stahlrohre der Güteklasse 304 sind in trockener und sauberer Umgebung absolut korrosionsbeständig, aber wenn sie an die Küste verlegt werden, rosten sie im salzhaltigen Meeresnebel schnell;

Das Rohr aus 316er Stahl hat eine gute Leistung.

Daher kann nicht jede Art von rostfreiem Stahl in jeder Umgebung Korrosion und Rost widerstehen.

Edelstahl ist ein dünner, fester, feiner und stabiler chromreicher Oxidfilm (Schutzfilm), der sich auf seiner Oberfläche bildet, um das kontinuierliche Eindringen und die Oxidation von Sauerstoffatomen zu verhindern und so die Fähigkeit zum Korrosionsschutz zu erhalten.

Wenn die Schicht aus irgendeinem Grund kontinuierlich beschädigt wird, dringen die Sauerstoffatome in der Luft oder in der Flüssigkeit kontinuierlich ein oder die Eisenatome im Metall lösen sich kontinuierlich ab und bilden loses Eisenoxid, und die Metalloberfläche wird kontinuierlich korrodiert.

Es gibt viele Formen von Schäden an der Gesichtsmaske.

1. Es gibt Staub, der andere Metallelemente oder Anhaftungen ungleicher Metallpartikel auf der Oberfläche von nichtrostendem Stahl.

In feuchter Luft verbindet das Kondensat zwischen den Anbauteilen und dem rostfreien Stahl diese zu einer Mikrobatterie, was zu einer elektrochemischen Reaktion und einer Beschädigung des Schutzfilms führt, die als elektrochemische Korrosion bezeichnet wird.

2. Die Oberfläche des Edelstahls haftet an organischen Säften (wie Melonen und Gemüse, Nudelsuppe, Schleim usw.), die im Falle von Wasser und Sauerstoff eine organische Säure darstellen.

Die Korrosion der organischen Säure auf der Metalloberfläche wird über einen langen Zeitraum hinweg reduziert.

3. Die Edelstahloberfläche enthält Säure-, Alkali- und Salzsubstanzen (z. B. Alkali- und Kalkwasser, das auf die Dekorationswand spritzt), die lokale Korrosion verursachen.

4. In verschmutzter Luft (z. B. in einer Atmosphäre, die eine große Menge an Sulfid, Kohlenoxid und Stickoxid enthält) bilden sich in Gegenwart von Kondensat Schwefelsäure, Salpetersäure und Essigsäure als flüssige Punkte, die chemische Korrosion verursachen.

Die oben genannten Bedingungen können zu einer Beschädigung des Schutzfilms auf der Oberfläche von rostfreiem Stahl und zu Korrosion führen.

Um sicherzustellen, dass die Metalloberfläche dauerhaft glänzend und nicht korrodiert ist, empfehlen wir daher, dass Sie sich mit dem Thema beschäftigen:

1. Reinigen Sie die Edelstahloberfläche regelmäßig, und entfernen Sie die äußeren dekorativen Faktoren.

2. In Küstengebieten ist rostfreier Stahl 316 zu verwenden, der der Korrosion durch Meerwasser widerstehen kann.

3. Die chemische Zusammensetzung einiger Rohre aus rostfreiem Stahl auf dem Markt kann nicht die entsprechenden nationalen Normen und kann nicht die 304 Materialanforderungen erfüllen.

Daher kann es auch zu Rostbildung kommen, so dass die Benutzer die Produkte seriöser Hersteller sorgfältig auswählen müssen.

Warum ist rostfreier Stahl magnetisch??

Die Leute denken oft, dass der Magnet Edelstahl absorbiert, um seine Vor- und Nachteile und Authentizität zu überprüfen.

Wenn es nicht unmagnetisch absorbiert, wird es als gut und echt angesehen;

Wenn der Benutzer magnetisch ist, wird er als Fälschung betrachtet.

Dies ist in der Tat eine äußerst einseitige, unpraktische und falsche Identifizierungsmethode.

Es gibt viele Arten von rostfreiem Stahl, die je nach der Organisationsstruktur bei Raumtemperatur in verschiedene Typen unterteilt werden können:

1. Austenit-Typ: wie 304, 321, 316, 310, usw;

2. Martensitischer oder ferritischer Typ: wie 430, 420, 410, usw;

Austenit ist unmagnetisch oder schwach magnetisch, während Martensit oder Ferrit magnetisch ist.

Die meisten nichtrostenden Stähle, die üblicherweise als dekorative Rohrböden verwendet werden, sind austenitische 304er Materialien, die im Allgemeinen nicht oder nur schwach magnetisch sind.

Magnetismus kann jedoch auch aufgrund von Schwankungen in der chemischen Zusammensetzung oder unterschiedlichen Verarbeitungsbedingungen beim Schmelzen auftreten, was jedoch nicht als Fälschung oder unqualifiziert angesehen werden kann.

Was ist der Grund dafür?

Wie bereits erwähnt, ist Austenit nicht oder nur schwach magnetisch, während Martensit oder Ferrit magnetisch ist.

Aufgrund der Entmischung von Bauteilen oder einer unsachgemäßen Wärmebehandlung während des Schmelzvorgangs kann eine geringe Menge Martensit oder Ferrit in austenitischem Edelstahl 304 entstehen.

Auf diese Weise wird Edelstahl 304 einen schwachen Magnetismus aufweisen.

Außerdem wird das Gefüge von nichtrostendem Stahl 304 nach der Kaltbearbeitung in Martensit umgewandelt.

Je größer die Kaltverformung, desto stärker die Martensitumwandlung und desto stärker der Magnetismus des Stahls.

Wie bei dem Stahlband mit der gleichen Chargennummer werden 76 Rohre ohne offensichtliche magnetische Induktion und 9,5 Rohre hergestellt.

Aufgrund der großen Kaltverformung ist die magnetische Induktion offensichtlich.

Die Verformung eines quadratischen rechteckigen Rohrs ist größer als die eines runden Rohrs, insbesondere im Eckbereich ist die Verformung intensiver und der Magnetismus deutlicher.

Um den Magnetismus von Stahl 304, der durch die oben genannten Gründe verursacht wird, vollständig zu beseitigen, kann die stabile Austenitstruktur durch eine Hochtemperatur-Mischkristallbehandlung wiederhergestellt werden, um den Magnetismus zu beseitigen.

Insbesondere unterscheidet sich der Magnetismus des rostfreien Stahls 304 aus den oben genannten Gründen völlig von dem anderer rostfreier Stähle, wie z. B. 430 und Kohlenstoffstahl, d. h. der Magnetismus des Stahls 304 ist immer schwach.

Dies bedeutet, dass nichtrostender Stahl, der einen schwachen oder gar keinen Magnetismus aufweist, als Material 304 oder 316 eingestuft werden sollte;

Wenn er dem Magnetismus von Kohlenstoffstahl entspricht, weist er einen starken Magnetismus auf, da man davon ausgeht, dass er nicht aus 304er-Material hergestellt ist.

Wir empfehlen, Produkte aus rostfreiem Stahl nur von seriösen Herstellern zu kaufen. Seien Sie nicht gierig nach billig und hüten Sie sich davor, betrogen zu werden.

Praktische Kenntnisse über nichtrostenden Stahl

A. Warmgewalztes rostfreies Stahlblech

Rostfreier Stahl heiß Walzstahl ist eine Art von Edelstahlblech, das im Warmwalzverfahren hergestellt wird.

Dünnbleche mit einer Dicke von nicht mehr als 3 mm und Dickbleche mit einer Dicke von mehr als 3 mm werden zur Herstellung von korrosionsbeständigen Teilen, Behältern und Ausrüstungen in der chemischen Industrie, der Erdölindustrie, dem Maschinenbau, dem Schiffbau und anderen Branchen verwendet.

Seine Klassifizierung und Marke sind wie folgt:

1. Austenitischer Stahl

(1)1Cr17Mn6Ni15N;

(2)1Cr18Mn8Ni5N;

(3)1Cr18Ni9;

(4)1Cr18Ni9Si3;

(5)0Cr18Ni9; 

(6)00Cr19Ni10;

(7)0Cr19Ni9N;

(8)0Cr19Ni10NbN;

(9)00Cr18Ni10N;

(10)1Cr18Ni12;

(11) 0Cr23Ni13;

(12)0Cr25Ni20;

(13) 0Cr17Ni12Mo2;

(14) 00Cr17Ni14Mo2; 

 (15) 0Cr17Ni12Mo2N;

(16) 00Cr17Ni13Mo2N;

(17) 1Cr18Ni12Mo2Ti;

(18) 0Cr18Ni12Mo2Ti;

 (19) 1Cr18Ni12Mo3Ti;

(20) 0Cr18Ni12Mo3Ti;

(21) 0Cr18Ni12Mo2Cu2; 

(22) 00Cr18Ni14Mo2Cu2;

(23) 0Cr19Ni13Mo3;

(24) 00Cr19Ni13Mo3;

(25) 0Cr18Ni16Mo5; 

 (26) 1Cr18Ni9Ti;

(27) 0Cr18Ni10Ti;

(28) 0Cr18Ni11Nb;

(29) 0Cr18Ni13Si4

2. AUSTENITISCH-FERRITISCHER STAHL

(30)0Cr26Ni5Mo2;

(31)00Cr18Ni5Mo3Si2; 

3. Ferritischer Stahl

(32)0Cr13Al;

(33) 00Cr12;

(34)1Cr15;

(35)1Cr17;

(36)1Cr17Mo;

(37)00Cr17Mo; 

(38)00Cr18Mo2;

(39)00Cr30Mo2;

(40)00Cr27Mo

4. Martensitischer Stahl

(41)1Cr12;

(42)0Cr13;

(43);1Cr13;

(44)2Cr13;

(45)3Cr13;

(46)4Cr13;

 (47)3Cr16;

(48)7Cr17

5. Ausscheidungshärtender Profilstahl

(49)0Cr17Ni7Al

B. Kaltgewalztes rostfreies Stahlblech

Rostfreier Stahl Kaltgewalztes Stahlblech ist ein Blech aus rostfreiem Stahl, das im Kaltwalzverfahren hergestellt wird. Dünnblech mit einer Dicke von nicht mehr als 3 mm und Dickblech mit einer Dicke von mehr als 3 mm.

Es wird für die Herstellung von korrosionsbeständigen Teilen, Erdöl- und Chemiepipelines, Behältern, medizinischen Instrumenten, Schiffsausrüstung usw. verwendet.

Seine Klassifizierung und Marke sind wie folgt:

1. Austenitischer Stahl

Zusätzlich zu den gleichen wie das Warmwalzen Teil (29 Arten), gibt es:

(1)2Cr13Mn9Ni4

(2)1Cr17Ni7

(3) 1Cr17Ni8 

2. AUSTENITISCH-FERRITISCHER STAHL

Zusätzlich zu den gleichen wie das Warmwalzen Teil (2 Arten), gibt es:

(1)1Cr18Ni11Si4AlTi

(2) 1Cr21Ni5Ti

3. Ferritischer Stahl

Zusätzlich zu den gleichen wie das Warmwalzen Teil (9 Arten), gibt es:00Cr17

4. Martensitischer Stahl

Zusätzlich zu den gleichen wie das Warmwalzen Teil (8 Arten), gibt es 1Cr17Ni2

5. Ausscheidungshärtender Profilstahl: das gleiche wie das Warmwalzteil

C. Einführung in Ferrit, Austenit und Martensit

Wie wir alle wissen, sind feste Metalle und Legierungen Kristalle, d. h. die Atome in ihnen sind nach einem bestimmten Gesetz angeordnet.

Im Allgemeinen gibt es drei Arten der Anordnung: kubisch-körperzentrierte Gitterstruktur, kubisch-flächenzentrierte Gitterstruktur und eng angeordnete hexagonale Gitterstruktur.

Metall besteht aus polykristallinem Material, und seine polykristalline Struktur wird durch den Prozess der Metallkristallisation gebildet.

Das Eisen, aus dem die Eisen-Kohlenstoff-Legierung besteht, weist zwei Arten von Gitterstrukturen auf: α-Eisen mit kubisch-körperzentrierter Gitterstruktur unter 910 ℃ und a-Eisen mit kubisch-flächenzentrierter Gitterstruktur über 910 ℃ Υ-- Eisen.

Wenn sich Kohlenstoffatome in das Eisengitter zwängen, ohne die Gitterstruktur des Eisens zu zerstören, wird ein solcher Stoff als Mischkristall bezeichnet.

Die feste Lösung, die durch Auflösen von Kohlenstoff in α-Eisen entsteht, wird Ferrit genannt.

Seine Fähigkeit, Kohlenstoff zu lösen, ist sehr gering, und die maximale Löslichkeit beträgt nicht mehr als 0,02%.

Und Kohlenstoff löst sich in Υ-- Der im Eisen gebildete Mischkristall wird Austenit genannt, der ein hohes Kohlenstofflösungsvermögen von bis zu 2% hat.

Austenit ist die Hochtemperaturphase einer Eisen-Kohlenstoff-Legierung.

Der Austenit, den Stahl bei hohen Temperaturen bildet, wird zu instabilem unterkühltem Austenit, wenn er unter 727 ℃ abgekühlt wird.

Bei einer Unterkühlung unter 230 ℃ und einer hohen Abkühlungsgeschwindigkeit ist eine Diffusion der Kohlenstoffatome im Austenit nicht möglich, und der Austenit wird direkt in eine Art Kohlenstoff umgewandelt, der einen übersättigten Kohlenstoff α-Mischkristall enthält und Martensit genannt wird.

Durch die Übersättigung des Kohlenstoffgehalts werden die Festigkeit und die Härte des Martensits erhöht, die Plastizität wird verringert und die Sprödigkeit erhöht.

Die Korrosionsbeständigkeit von rostfreiem Stahl beruht hauptsächlich auf Chrom.

Experimente zeigen, dass die Korrosionsbeständigkeit von Stahl nur dann erheblich verbessert werden kann, wenn der Chromgehalt 12% übersteigt.

Daher liegt der Chromgehalt in nichtrostendem Stahl im Allgemeinen nicht unter 12%.

Die Erhöhung des Chromgehalts hat auch einen großen Einfluss auf die Struktur des Stahls. Wenn der Chromgehalt hoch und der Kohlenstoffgehalt gering ist, gleicht Chrom Eisen und Kohlenstoff aus, wie in Abb. Υ gezeigt, schrumpft der Phasenbereich oder verschwindet sogar.

Dieser rostfreie Stahl ist ferritisch.

Er wird als ferritischer rostfreier Stahl bezeichnet, da er aufgrund seiner Struktur keine Phasenumwandlung beim Erhitzen erfährt.

Wenn der Chromgehalt niedrig ist (aber höher als 12%), ist der Kohlenstoffgehalt hoch, und die Legierung bildet leicht Martensit, wenn sie bei hohen Temperaturen abgekühlt wird, so dass diese Art von Stahl als martensitischer rostfreier Stahl bezeichnet wird.

Nickel kann die Υ-Phasenzone erweitern, so dass der Stahl eine Austenitstruktur aufweist.

Wenn der Nickelgehalt so hoch ist, dass der Stahl bei Raumtemperatur eine austenitische Struktur aufweist, wird er als austenitischer rostfreier Stahl bezeichnet.

D. Anwendungsbereiche von rostfreiem Stahl

In den 40 Jahren von 1960 bis 1999 stieg die Produktion von rostfreiem Stahl in den westlichen Ländern von 2,15 Millionen Tonnen auf 17,28 Millionen Tonnen, was einer Steigerung um das 8-fache entspricht, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,5%.

Edelstahl wird hauptsächlich in der Küche, in Haushaltsgeräten, im Transportwesen, im Hoch- und Tiefbau verwendet.

Bei den Küchengeräten handelt es sich hauptsächlich um Wasserspülkästen und elektrische und gasbetriebene Warmwasserbereiter, bei den Haushaltsgeräten vor allem um die Trommel einer vollautomatischen Waschmaschine.

Unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparung, des Recyclings und des Umweltschutzes wird die Nachfrage nach rostfreiem Stahl voraussichtlich weiter steigen.

Im Verkehrsbereich sind es vor allem die Auspuffanlagen von Schienenfahrzeugen und Fahrzeugen.

Der für Auspuffanlagen verwendete rostfreie Stahl wiegt etwa 20-30 kg pro Fahrzeug, und der jährliche Bedarf liegt weltweit bei etwa 1 Million Tonnen, was den größten Anwendungsbereich von rostfreiem Stahl darstellt.

Im Baugewerbe hat die Nachfrage in letzter Zeit stark zugenommen, wie z. B. bei den Schutzvorrichtungen der U-Bahn-Station in Singapur, für die etwa 5000 Tonnen rostfreier Stahl für die Außendekoration verwendet werden.

Ein weiteres Beispiel: Nach 1980 stieg in Japan die Verwendung von rostfreiem Stahl im Baugewerbe um etwa das Vierfache, hauptsächlich für Dächer, Innen- und Außendekoration von Gebäuden und Baumaterialien.

In den 1980er Jahren wurden in den Küstengebieten Japans unlackierte Materialien des Typs 304 als Dachmaterial verwendet, und die Verwendung von lackiertem Edelstahl wurde nach und nach vom Rostschutz abgelöst.

In den 1990er Jahren wurde der ferritische Edelstahl 20% mit hohem Cr-Gehalt und hoher Korrosionsbeständigkeit entwickelt, der als Dachmaterial verwendet wurde.

Gleichzeitig wurden verschiedene Oberflächenveredelungstechniken für die Schönheit entwickelt.

Im Bereich des Bauwesens wird für den Saugturm des japanischen Staudamms rostfreier Stahl verwendet.

In kalten Gebieten in Europa und Amerika muss Salz gestreut werden, um das Einfrieren von Autobahnen und Brücken zu verhindern, was die Korrosion der Bewehrung beschleunigt, weshalb Bewehrung aus rostfreiem Stahl verwendet wird.

Etwa 40 Straßen in Nordamerika haben in den letzten drei Jahren eine Bewehrung aus rostfreiem Stahl erhalten, wobei jeweils 200-1000 Tonnen verwendet wurden.

Künftig wird nichtrostender Stahl den Markt in diesem Bereich prägen.

2. Der Schlüssel zur Ausweitung der Anwendung von rostfreiem Stahl in der Zukunft ist der Umweltschutz, die Langlebigkeit und die Popularisierung des Materials.

Unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes wird vor allem die Nachfrage nach hitzebeständigem und hochtemperaturkorrosionsbeständigem Edelstahl für Hochtemperatur-Müllverbrennungsanlagen, LNG-Stromerzeugungsanlagen und hocheffiziente Stromerzeugungsanlagen, die Kohle verwenden, um das Auftreten von Dioxin zu verhindern, steigen.

Außerdem wird davon ausgegangen, dass die Batteriehülle von Brennstoffzellenfahrzeugen, die zu Beginn des 21. Jahrhunderts in der Praxis eingesetzt werden, ebenfalls aus nichtrostendem Stahl bestehen wird.

Unter dem Gesichtspunkt der Wasserqualität und des Umweltschutzes wird nichtrostender Stahl mit hervorragender Korrosionsbeständigkeit auch die Nachfrage nach Geräten für die Wasserversorgung und Abwasserbehandlung steigern.

Im Hinblick auf eine lange Lebensdauer wird rostfreier Stahl immer häufiger bei bestehenden Brücken, Autobahnen, Tunneln und anderen Einrichtungen in Europa eingesetzt.

Es wird erwartet, dass sich dieser Trend auf der ganzen Welt ausbreitet.

Hinzu kommt, dass die Lebensdauer gewöhnlicher Wohngebäude in Japan mit 20-30 Jahren besonders kurz ist und die Behandlung von Abfallstoffen zu einem großen Problem geworden ist.

In jüngster Zeit sind Gebäude mit einer Lebensdauer von 100 Jahren in Erscheinung getreten, so dass die Nachfrage nach Materialien mit hervorragender Haltbarkeit steigen wird.

Unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes und der Verringerung der Abfallstoffe im Bauwesen ist es notwendig, bereits in der Planungsphase neuer Konzepte zu untersuchen, wie die Instandhaltungskosten gesenkt werden können.

Was die Verbreitung der Technologie betrifft, so spielen funktionelle Materialien bei der Entwicklung und Verbreitung von Geräten und Hardware eine große Rolle, und es gibt große Anforderungen an hochpräzise und hochfunktionelle Materialien.

Bei Bauteilen für Mobiltelefone und Mikrocomputer beispielsweise sind die hohe Festigkeit, die Elastizität und die nichtmagnetische Eigenschaften von rostfreiem Stahl werden flexibel eingesetzt, was den Anwendungsbereich von Edelstahl erweitert.

Darüber hinaus spielt rostfreier Stahl mit guter Reinheit und Haltbarkeit eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Halbleitern und verschiedenen Substraten.

Rostfreier Stahl hat viele hervorragende Eigenschaften, die andere Metalle nicht haben. Es ist ein Material mit hervorragender Haltbarkeit und Recyclingfähigkeit.

Künftig wird nichtrostender Stahl, dem Wandel der Zeit entsprechend, in verschiedenen Bereichen weit verbreitet sein.

Other verwandtes Wissen

Repräsentation der Stahlsorten in China

1. Überblick über die Vertretung von Stahlsorten in China

Die Stahlmarke, abgekürzt als Stahlnummerist der Name des jeweiligen Stahlerzeugnisses.

Es ist eine gemeinsame Sprache, in der die Menschen Stahl verstehen.

Die Methode zur Darstellung von Stahlsorten in China ist eine Kombination aus chinesischem phonetischen Alphabet, Symbolen für chemische Elemente und arabischen Ziffern gemäß den Bestimmungen der nationalen Norm "Methode zur Darstellung von Stahlsorten" (gb221-79).

Nämlich:

① Die chemischen Elemente in Stahlsorten werden durch internationale chemische Symbole dargestellt, z. B. Si, Mn, Cr. "Seltene Erden" (oder "XT") wird für "Seltene Erden" verwendet.

② Der Produktname, der Verwendungszweck, das Schmelz- und das Gießverfahren werden im Allgemeinen durch die Abkürzungen des chinesischen Pinyin dargestellt, wie in der Tabelle gezeigt.

③ Der Inhalt (%) der wichtigsten chemischen Elemente in Stahl wird in arabischen Ziffern ausgedrückt.

Tabelle: Abkürzungen in den GB-Standard-Stahlsorten und ihre Bedeutungen

NameChinesische ZeichenSymbolSchriftartPosition
StreckgrenzeBiegen SieQGroßschreibenKopf
Kochender StahlkochendFGroßschreibenSchwanz
Halbberuhigter Stahlhalbbein KleinbuchstabeSchwanz
Getöteter StahlStadtzGroßschreibenSchwanz
Spezialberuhigter StahlBesondere StadtTZGroßschreibenSchwanz
Sauerstoffkonverter (Stahl)SauerstoffYGroßschreibenin
Alkali-Luft-Konverter (Stahl)AlkaliJGroßschreibenin
Kostenlos SchneidestahleinfachYGroßschreibenKopf
Kohlenstoff-WerkzeugstahlKohlenstoffTGroßschreibenKopf
Rollender LagerstahlRollenGGroßschreibenKopf
Stahl für SchweißdrahtschweißenHGroßschreibenKopf
Hohe Qualität (Qualitätsstahl)hochAGroßschreibenSchwanz
superSpezialEGroßschreibenSchwanz
Vernieteter SchraubenstahlNietschraubeMLGroßschreibenKopf
Ankerkette StahlAnkerMGroßschreibenKopf
BergbaustahlmeineKGroßschreibenSchwanz
Stahl für AutomobilträgerStrahlLGroßschreibenSchwanz
Stahl für DruckbehälterErlauben SieRGroßschreibenSchwanz
Stahl für Mehrschicht- oder Hochdruckbehälterauf hohem Niveaugcein KleinbuchstabeSchwanz
StahlgussStahlgussZGGroßschreibenKopf
Stahlguss für WalzenGießwalzeZUGroßschreibenKopf
Stahlrohr für geologische Zwecke BohrenGeologieDZGroßschreibenKopf
Warmgewalzter Siliziumstahl für elektrische ZweckeelektrothermischDRGroßschreibenKopf
Kaltgewalzter nicht orientierter Siliziumstahl für elektrische ZweckeKeine ElektrizitätDWGroßschreibenKopf
Kaltgewalzter orientierter Siliziumstahl für elektrische ZweckeElektrische AbsaugungDQGroßschreibenKopf
Reines Eisen für elektrische ZweckeElektrisches BügeleisenDTGroßschreibenKopf
superübersteigenCGroßschreibenSchwanz
MarinestahlSchiffCGroßschreibenSchwanz
BrückenstahlBrückeqein KleinbuchstabeSchwanz
KesselstahlTopfgein KleinbuchstabeSchwanz
SchienenstahlSchieneUein KleinbuchstabeKopf
PräzisionslegierungEssenzJGroßschreibenin
Korrosionsbeständige LegierungKorrosionsbeständigkeitNSGroßschreibenKopf
Superlegierung, geknetetGao HeGHGroßschreibenKopf
Gegossene Superlegierung KGroßschreibenKopf

Einschlägige praktische Kenntnisse über Stahlplatten

1. Klassifizierung von Stahl Blech (einschließlich Bandstahl):

1. Klassifizierung nach Dicke:

(1) Blatt

(2) Mittlere Platte

(3) Dickes Blech

(4) Extra dicke Platte

2. Klassifizierung nach Produktionsverfahren:

(1) Warmgewalztes Stahlblech

(2) Kaltgewalztes Stahlblech

3. Klassifizierung nach Oberflächenmerkmalen:

(1) Verzinktes Blech (feuerverzinktes Blech, galvanisch verzinktes Blech)

(2) Weißblech

(3) Stahlplatte aus Verbundwerkstoff

(4) Farbbeschichteter Stahl Platte

4. Klassifizierung nach Zweck:

(1) Brückenstahlplatte

(2) Kesselblech

(3) Stahlblech für den Schiffbau

(4) Panzerplatte

(5) Automobile Stahlplatte

(6) Stahlplatte für das Dach

(7) Konstruktionsstahlblech

(8) Elektrostahlblech (Silizium-Stahlblech)

(9) Federstahlplatte

(10) Sonstiges

2. Gängige japanische Marken von Stahlblechen für gewöhnliche und mechanische Strukturen

1. In den japanischen Stahlsorten (JIS-Serie) besteht gewöhnlicher Baustahl hauptsächlich aus drei Teilen:

Der erste Teil steht für das Material, z. B. S (steel) für Stahl und F (ferrum) für Eisen;

Der zweite Teil steht für verschiedene Formen, Typen und Verwendungszwecke, z. B. P (plate) für Platte, T (tube) für Rohr und K (kogu) für Werkzeug;

Der dritte Teil stellt die Kennzahl dar, die im Allgemeinen die Mindestzugfestigkeit ist.

Zum Beispiel: SS400 - das erste S steht für Stahl, das zweite S steht für "Struktur", 400 steht für die untere Grenze der Zugfestigkeit von 400 MPa, und das Ganze steht für normalen Baustahl mit einer Zugfestigkeit von 400 MPa.

2. SPHC - das erste S ist die Abkürzung für Stahl, P ist die Abkürzung für Platte, H ist die Abkürzung für heiße Hitze, und C ist die Abkürzung für kommerziell.

Im Allgemeinen handelt es sich um warmgewalzte Stahlplatten und -bänder.

3. SPHD - warmgewalztes Stahlblech und -band zum Stanzen.

4. Sphe - warmgewalztes Stahlblech und -band zum Tiefziehen.

5. SPCC - kaltgewalztes Kohlenstoffstahlblech und -band, entspricht der chinesischen Marke Q195-215A.

Der dritte Buchstabe C ist die Abkürzung für Kälte.

Wenn es notwendig ist, den Zugversuch zu gewährleisten, fügen Sie T am Ende der Marke als spcct.

6. SPCD bezieht sich auf kaltgewalztes Kohlenstoffstahlblech und -band zum Stanzen, das dem hochwertigen Kohlenstoffbaustahl China 08Al (13237) entspricht.

7. Spce - kaltgewalztes Kohlenstoffstahlblech und -band zum Tiefziehen, gleichwertig mit 08Al (5213) Tiefziehstahl in China.

Wenn keine Aktualität erforderlich ist, fügen Sie n am Ende der Marke als spcen hinzu.

Abschrecken und Anlassen Code von kaltgewalztem Kohlenstoffstahl Blech und Band: Glühen Zustand ist a, Standard-Vergütung ist s, 1 / 8 hart ist 8, 1 / 4 hart ist 4, 1 / 2 hart ist 2, und hart ist 1.

Code für die Oberflächenbearbeitung: D für das Walzen in matter Ausführung und B für das Walzen in blanker Ausführung.

Die Bezeichnung spcc-sd beispielsweise bezieht sich auf kaltgewalztes Kohlenstoffblech, das üblicherweise für das Standardvergüten und das Mattieren verwendet wird.

Ein weiteres Beispiel ist spcct-sb, d.h. kaltgewalztes Kohlenstoffblech mit Standard-Vergütung, Blankbearbeitung und mechanischen Eigenschaften.

8. Die JIS-Stahlsorten für mechanische Konstruktionen werden wie folgt angegeben:

S + Kohlenstoffgehalt + Buchstabencode (C, CK), wobei der Kohlenstoffgehalt der Mittelwert × 100 ist, der Buchstabe C für Kohlenstoff und K für Stahl zum Aufkohlen steht.

Der Kohlenstoffgehalt der Kohlenstoffspule S20C beträgt zum Beispiel 0,18-0,23%.

3. Bezeichnung von Siliziumstahlblech in China und Japan

1. Chinesische Markenvertretung:

(1) Kaltgewalztes nichtorientiertes Siliziumstahlband (Blech)

Ausdrucksmethode: DW + Eisenverlustwert (Eisenverlustwert pro Gewichtseinheit bei einer Frequenz von 50 Hz und einem Spitzenwert der sinusförmigen magnetischen Induktion von 1,5 T.) 100 mal + 100 mal der Dickenwert.

Zum Beispiel steht dw470-50 für kaltgewalzten, nicht orientierten Siliziumstahl mit einem Eisenverlustwert von 4,7 W/kg und einer Dicke von 0,5 mm. Das neue Modell ist nun 50W470.

(2) Kaltgewalztes orientiertes Siliziumstahlband (Blech)

Ausdrucksmethode: DQ + Eisenverlustwert (Eisenverlustwert pro Gewichtseinheit bei einer Frequenz von 50 Hz und einem Spitzenwert der sinusförmigen magnetischen Induktion von 1,7 t.) 100 mal + 100 mal der Dickenwert. Manchmal wird G nach dem Eisenverlustwert hinzugefügt, um eine hohe magnetische Induktion anzuzeigen.

Zum Beispiel steht DQ133-30 für kaltgewalztes orientiertes Siliziumstahlband (Blech) mit einem Eisenverlust von 1,33 und einer Dicke von 0,3 mm. Das neue Modell ist nun 30Q133.

(3) Warmgewalztes Siliziumstahlblech

Warmgewalztes Siliziumstahlblech wird durch DR dargestellt, das in Stahl mit niedrigem Siliziumgehalt (Siliziumgehalt ≤ 2,8%) und Stahl mit hohem Siliziumgehalt (Siliziumgehalt > 2,8%) unterteilt wird.

Ausdrucksmethode: Dr + das 100-fache des Eisenverlustwertes (der Maximalwert der magnetischen Induktionsstärke bei 50 Hz wiederholter Magnetisierung und sinusförmiger Variation ist der Eisenverlustwert pro Gewichtseinheit, wenn der Maximalwert 1,5 T beträgt) + das 100-fache des Dickenwertes.

DR510-50 steht zum Beispiel für warmgewalztes Siliziumstahlblech mit einem Eisenverlust von 5,1 und einer Dicke von 0,5 mm.

Die Güte von warmgewalztem Siliziumstahlblech für Haushaltsgeräte wird durch JDR + Eisenverlustwert + Dickenwert ausgedrückt, z. B. JDR540-50.

2. Vertretung japanischer Marken:

(1) Kaltgewalztes nicht orientiertes Siliziumstahlband

Aus der Nenndicke (um das 100-fache erweitert) + Code a+ garantierter Wert des Eisenverlustes (der Wert nach der Erweiterung um das 100-fache des Eisenverlustes bei einer Frequenz von 50 Hz und einer maximalen magnetischen Flussdichte von 1,5 T).

So steht 50A470 für kaltgewalztes, nicht orientiertes Siliziumstahlband mit einer Dicke von 0,5 mm und einem garantierten Eisenverlust von ≤ 4,7.

(2) Kaltgewalztes orientiertes Siliziumstahlband

Die Nenndicke (um das 100-fache erweiterter Wert) + Code G: normales Material, P: hochorientiertes Material + Garantiewert für den Eisenverlust (der Wert nach der Erweiterung des Eisenverlustwertes bei einer Frequenz von 50 Hz und einer maximalen magnetischen Flussdichte von 1,7 t um das 100-fache).

Beispielsweise steht 30G130 für kaltgewalztes orientiertes Siliziumstahlband mit einer Dicke von 0,3 mm und einem garantierten Eisenverlust von ≤ 1,3.

4. Galvanisiertes Weißblech und Feuerverzinkung verzinktes Blech:

1. Galvanisiertes Weißblech

Galvanisiertes Weißblech und Stahlband, auch als Weißblech bekannt, ist die Oberfläche dieses Stahlblechs (Band) mit Zinn beschichtet, das eine gute Korrosionsbeständigkeit aufweist und ungiftig ist.

Es kann als Verpackungsmaterial für Dosen, Innen- und Außenmäntel von Kabeln, Instrumenten und Telekommunikationsteilen, Taschenlampen und anderen Geräten verwendet werden.

Die Klassifizierung und die Symbole für verzinnte Stahlbleche und -bänder lauten wie folgt:

KlassifizierungsverfahrenKategorieSymbol
Je nach VerzinnungsmengeVerzinnen mit gleicher Dicke E1, e, e
Verzinnung mit unterschiedlicher Dicke D1, D, D, D, D, D
Je nach HärtegradT50T52T57、、T61T65T70
Nach OberflächenbeschaffenheitGlatte OberflächeG
Oberfläche der Steinmaserungs
PockennudelnM
Nach der PassivierungsmethodePassivierung mit niedrigem ChromgehaltL
Chemische PassivierungH
Kathodische elektrochemische PassivierungY
Je nach der Menge des aufgetragenen ÖlsLeicht geöltQ
Zum ÖlenZ
Nach Oberflächenqualitätein SatzI
Zwei GruppenII

Die Bestimmungen für die Verzinnungsmenge mit gleicher Dicke und die Verzinnungsmenge mit unterschiedlicher Dicke lauten wie folgt:

SymbolNominale Verzinnungsmenge, g / m2Minimale durchschnittliche Verzinnungsmenge, g / m2
E15.6(2.8/2.8)4.9
E211.2(5.6/5.6)10.5
E316.8(8.4/8.4)15.7
E422.4(11.2/11.2)20.2
D15.6/2.85.05/2.25
D28.4/2.87.85/2.25
D38.4/5.67.85/5.05
D411.2/2.810.1/2.25
D511.2/5.610.1/5.05
D611.2/8.410.1/7.85
D715.1/5.613.4/5.05

2. Feuerverzinktes Blech

Die Verzinkung der Oberfläche von Stahlblech und Stahlband durch kontinuierliche Heißbeschichtung kann Korrosion und Rost auf der Oberfläche von Stahlblech und Stahlband verhindern.

Verzinkte Stahlbleche und -bänder finden breite Anwendung im Maschinenbau, in der Leichtindustrie, im Bauwesen, im Transportwesen, in der chemischen Industrie, in der Post- und Telekommunikationsbranche und in anderen Bereichen.

Die Klassifizierung und die Symbole für verzinktes Stahlblech und -band sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

KlassifizierungsverfahrenTypess Symbol
Je nach VerarbeitungsleistungAllgemeiner Zweck PT
Mechanische Okklusion JY
Tiefziehen SC
Ultra-Tiefzieh-Alterungsbeständigkeit CS
Struktur JG
Nach Gewicht der ZinkschichtZn11
Zn100100
Zn200200
Zn275275
Zn350350
Zn450450
Zn600600
Zn11
Fe9090
Legierung120120
 180180
Nach OberflächenstrukturNormale ZinkblumeZ
Kleine ZinkblumeX
Fertigstellung der ZinkblumeGZ
Zink-Eisen-LegierungXT
Nach OberflächenqualitätGruppe I
Gruppe II
Je nach MaßhaltigkeitErweiterte PräzisionA
Allgemeine GenauigkeitB
Durch OberflächenbehandlungChromat-PassivierungL
ÖlenY
Passivierung und Ölung durch ChromatierungLY

5. Kochendes Stahlblech und beruhigtes Stahlblech

1. Kochendes Stahlblech ist ein warmgewalztes Stahlblech aus gewöhnlichem kohlenstoffhaltigem Baustahl, der kochendem Stahl entspricht.

Siedender Stahl ist eine Stahlsorte mit unvollständiger Desoxidation.

Zur Desoxidation des flüssigen Stahls wird nur eine bestimmte Menge eines schwachen Desoxidationsmittels verwendet, und der Sauerstoffgehalt des flüssigen Stahls ist hoch.

Wenn der flüssige Stahl in die Kokille eingespritzt wird, entsteht durch die Kohlenstoff-Sauerstoff-Reaktion eine große Menge Gas, was zum Sieden des flüssigen Stahls führt.

Daher der Name "kochender Stahl".

Der Kohlenstoffgehalt von Bandstahl ist gering, und auch der Siliziumgehalt im Stahl ist aufgrund der Ferrosilizium-Desoxidation niedrig (Si < 0,07%).

Die äußere Schicht des kochenden Stahls kristallisiert unter der Bedingung des heftigen Umrührens des flüssigen Stahls durch das Kochen, so dass die Oberflächenschicht rein und dicht ist, die Oberflächenqualität gut ist und eine gute Plastizität und Stanzleistung aufweist.

Es gibt keinen großen zentralen Schrumpfungshohlraum, weniger Kopfschneiden, hohe Ausbeute, einfaches Herstellungsverfahren von kochendem Stahl, weniger Ferrolegierungsverbrauch und niedrige Stahlkosten.

Kochendes Stahlblech ist weit verbreitet für die Herstellung aller Arten von Stanzteilen, architektonischen und technischen Strukturen und einigen weniger wichtigen Maschinenstruktur Teile.

Allerdings gibt es viele Verunreinigungen im Kern des kochenden Stahls, schwere Entmischung, nicht kompakte Struktur und ungleichmäßige mechanische Eigenschaften.

Gleichzeitig ist die Zähigkeit aufgrund des hohen Gasgehalts im Stahl gering, die Kaltbrüchigkeit und die Alterungsempfindlichkeit sind groß, und die Schweißleistung ist ebenfalls schlecht.

Daher eignet sich kochendes Stahlblech nicht für die Herstellung von Schweißkonstruktionen und anderen wichtigen Strukturen, die Stoßbelastungen tragen und bei niedrigen Temperaturen arbeiten.

2. Killed Stahlplatte ist eine warmgewalzte Stahlplatte aus gewöhnlichem Kohlenstoffbaustahl killed steel.

Abgeschreckter Stahl ist ein Stahl mit vollständiger Desoxidation.

Der geschmolzene Stahl wird vor dem Gießen vollständig mit Ferromangan, Ferrosilizium und Aluminium desoxidiert.

Der Sauerstoffgehalt des geschmolzenen Stahls ist niedrig (im Allgemeinen 0,002-0,003%), und der geschmolzene Stahl ist in der Blockform relativ ruhig, ohne zu sieden. Daher wird er als beruhigter Stahl bezeichnet.

Unter normalen Betriebsbedingungen sind im beruhigten Stahl keine Blasen vorhanden, und das Gefüge ist gleichmäßig und dicht;

Aufgrund des geringen Sauerstoffgehalts gibt es weniger Oxideinschlüsse im Stahl, der Reinheitsgrad ist hoch und die Neigung zur Kaltversprödung und Alterung ist gering;

Gleichzeitig ist die Entmischung von beruhigtem Stahl gering, die Leistung ist relativ gleichmäßig und die Qualität hoch.

Die Nachteile von beruhigtem Stahl sind konzentrierte Schrumpfung, geringe Ausbeute und hoher Preis.

Beruhigter Stahl wird daher hauptsächlich für Bauteile verwendet, die Stößen bei niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind, sowie für geschweißte Konstruktionen und andere Bauteile, die eine hohe Festigkeit erfordern.

Niedrig legierte Stahlbleche sind sowohl beruhigte als auch halbberuhigte Stahlbleche.

Aufgrund seiner hohen Festigkeit und überlegenen Leistung kann es eine Menge Stahl einsparen und das Gewicht der Struktur reduzieren. Seine Anwendung hat mehr und mehr weit verbreitet.

6. Hochwertige Kohlenstoff-Baustahlplatte

Hochwertiger Kohlenstoffbaustahl ist ein Kohlenstoffstahl mit einem Kohlenstoffgehalt von weniger als 0,8%.

Dieser Stahl enthält weniger Schwefel, Phosphor und nicht-metallisch Einschlüsse als Kohlenstoffbaustahl und hat hervorragende mechanische Eigenschaften.

Hochwertiger Kohlenstoffbaustahl kann je nach Kohlenstoffgehalt in drei Kategorien unterteilt werden: Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt (C ≤ 0,25%), Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt (C = 0,25-0,6%) und kohlenstoffreicher Stahl (c > 0,6%).

Hochwertige Stähle mit einem Mangangehalt von 1% - 0,0% und einem normalen Mangangehalt von 20,0% haben bessere mechanische Eigenschaften.

1. Warmgewalztes hochwertiges Kohlenstoff-Baustahlblech und -band

Hochwertige warmgewalzte Stahlbleche und -bänder aus Kohlenstoffbaustahl werden in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie in anderen Bereichen verwendet.

Seine Stahlsorten sind kochender Stahl: 08F, 10F, 15F;

Getöteter Stahl: 08, 08Al, 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45, 50. 25 und weniger sind Stahlplatten mit niedrigem Kohlenstoffgehalt, 30 und mehr sind Stahlplatten mit mittlerem Kohlenstoffgehalt.

2. Hochwertiger Kohlenstoffbaustahl warmgewalztes dickes Stahlblech und breites Stahlband

Warmgewalzte dicke Stahlplatten und breite Stahlbänder aus hochwertigem Kohlenstoffbaustahl werden für verschiedene mechanische Konstruktionsteile verwendet.

Die Stahlsorte ist kohlenstoffarm, einschließlich 05F, 08F, 08, 10F, 10, 15F, 15, 20F, 20, 25, 20Mn, 25Mn, etc;

Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt umfasst: 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60, 30Mn, 40Mn, 50Mn, 60Mn, usw;

Enthält Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt: 65, 70, 65Mn, usw.

7. Spezielles Baustahlblech

1. Stahlplatte für Druckbehälter: Sie wird durch ein großes R am Ende der Marke gekennzeichnet, und ihre Marke kann durch Streckgrenze oder Kohlenstoffgehalt oder Legierungselement ausgedrückt werden.

Zum Beispiel, Q345R und Q345 sind Fließpunkte.

Ein weiteres Beispiel: 20R, 16MnR, 15MnVR, 15MnVNR, 8MnMoNbR, MnNiMoNbR, 15CrMoR usw. werden durch den Kohlenstoffgehalt oder die Legierungselemente ausgedrückt.

2. Stahlblech für geschweißte Gasflaschen: Es wird durch die Großbuchstaben HP am Ende der Marke angegeben, und seine Marke kann durch die Streckgrenze angegeben werden, wie Q295HP und Q345HP;

Er kann auch durch Legierungselemente ausgedrückt werden, wie z. B. 16MnREHP.

3. Stahlplatte für Kessel: dargestellt durch Kleinbuchstaben g am Ende der Marke.

Die Marke kann durch die Streckgrenze ausgedrückt werden, z. B. Q390g;

Er kann auch durch den Kohlenstoffgehalt oder die Legierungselemente ausgedrückt werden, wie z. B. 20g, 22Mng, 15CrMoG, 16Mng, 19Mng, 13MnNiCrMoNbg, 12Cr1MoVG, usw.

4. Stahlplatte für Brücken: dargestellt durch Kleinbuchstaben Q am Ende der Marke, wie Q420q, 16Mnq, 14MnNbq, etc.

5. Stahlblech für Autoträger: dargestellt durch das große l am Ende der Marke, wie 09MnREL, 06til, 08til, 10TiL, 09SiVL, 16MnL, 16MnREL, etc.

8. Farbbeschichtetes Stahlblech

Farbbeschichtete Stahlbleche und -bänder sind Produkte auf der Basis von Metallbändern, deren Oberfläche mit verschiedenen organischen Beschichtungen versehen ist.

Sie werden in den Bereichen Bauwesen, Haushaltsgeräte, Stahlmöbel, Transportwesen usw. verwendet.

Die Klassifizierung und der Code von Stahlplatten und -bändern sind wie folgt:

KlassifizierungsverfahrenTypenCode
Nach ZweckExterne Nutzung des GebäudesJW
Interne Nutzung des GebäudesJN
Elektrische HaushaltsgeräteJD
Nach OberflächenbeschaffenheitBeschichtete PlatteTC
DruckplatteJH
Matrize zum PrägenYaH
Nach BeschichtungsartExternes PolyesterWZ
Internes PolyesterNZ
Siliziummodifizierter PolyesterGZ
Acrylsäure zur äußeren AnwendungWB
Acrylsäure zur inneren AnwendungNB
PlastisolSJ
Organisches SolYJ
Nach GrundstoffkategorieKaltgewalztes Band aus kohlenstoffarmem StahlDL
Kleine Zinkblume FlachstahlbandXP
Großes Zinkblumen-FlachstahlbandDP
Zinkeisenlegierter BandstahlXT
Elektrolytisch verzinktes StahlbandDX

9. Konstruktionsstahl für den Schiffsrumpf

Schiffbaustahl bezieht sich im Allgemeinen auf Stahl, der für die Struktur des Schiffsrumpfes verwendet wird.

Er bezieht sich auf den Stahl, der für die Herstellung der Rumpfstruktur verwendet wird, die nach den Konstruktionsspezifikationen der Klassifikationsgesellschaft hergestellt wird.

Es wird häufig für die Bestellung, die Produktionsplanung und den Verkauf von Spezialstahl verwendet.

Zu einem Schiff gehören Schiffsbleche, Profilstahl usw.

Gegenwärtig verfügen mehrere große Eisen- und Stahlunternehmen in China über eine Produktion und können Marinestahl mit verschiedenen nationalen Spezifikationen entsprechend den Bedürfnissen der Benutzer herstellen, z. B. in den Vereinigten Staaten, Norwegen, Japan, Deutschland, Frankreich usw. Die Spezifikationen sind wie folgt:

NationalitätStandard
ChinaCCS
U.S.A.ABS
DeutschlandGL
FrankreichBV
NorwegenDNV
JapanKDK
GroßbritannienLR

(1) Spezifikation der Sorte

Je nach Mindeststreckgrenze wird die Festigkeitsklasse von Baustahl für Schiffsrümpfe in allgemein festen Baustahl und hochfesten Baustahl unterteilt.

Der allgemeinfeste Baustahl wird nach den Regeln und Normen der China Classification Society in vier Qualitätsstufen eingeteilt: A, B, D und E;

Der hochfeste Baustahl nach den Regeln und Normen der China Classification Society hat drei Festigkeitsstufen und vier Qualitätsstufen:

A32A36A40
D32D36D40
E32E36E40
F32F36F40

(2) Mechanische Eigenschaften und chemische Zusammensetzung

Mechanische Eigenschaften und chemische Zusammensetzung von allgemeinem Rumpfbaustahl

Stahl
Klasse
StreckgrenzeZugfestigkeit
Stärke
DehnungσCMnSiSP
σ(MPa)
nicht weniger als
σb(MPa)% Nicht weniger als     
A235400-52022≤0.21≥2.5≤0.5≤0.035≤0.035
B≤0.21≥0.80≤0.35
D≤0.21≥0.60≤0.35
E≤0.18≥0.70≤0.35

Mechanische Eigenschaften und chemische Zusammensetzung von hochfestem Rumpfbaustahl

StahlsorteStreckgrenzeZugfestigkeitσb(MPa)Dehnungσ%CMnSiSP
σ(MPa)nicht weniger alsNicht weniger als
A32315440-570220.180.9-1.600.500.0350.035
D32
E32
F320.160.0250.025
A36355490-630210.180.0350.035
D36
E36
F360.160.0250.025
A40390510-660200.180.0350.035
D40
E40
F400.160.0250.025

(3) Vorsichtsmaßnahmen für die Lieferung und Abnahme von Marinestahl:

1. Überprüfung des Qualitätszertifikats:

Das Stahlwerk muss die Waren gemäß den Anforderungen des Benutzers und den vertraglich vereinbarten Spezifikationen liefern und das Original-Qualitätszertifikat vorlegen.

Die Bescheinigung muss folgende Angaben enthalten:

(1) Anforderungen an die Spezifikation;

(2) Qualitätsaufzeichnungsnummer und Zertifikatsnummer;

(3) Chargennummer des Ofens und technische Qualität;

(4) Chemische Zusammensetzung und mechanische Eigenschaften;

(5) Zulassungsbescheinigung der Klassifikationsgesellschaft und Unterschrift des Besichtigers.

2. Körperliche Untersuchung:

Bei der Lieferung von Marinestahl muss der physische Gegenstand mit dem Herstellerzeichen usw. versehen sein. Im Einzelnen:

(1) Prüfzeichen der Klassifikationsgesellschaft;

(2) Markierungen mit Farbe einrahmen oder einkleben, einschließlich technischer Parameter wie Chargennummer des Ofens, Spezifikation und Standardsorte, Länge und Breite usw;

(3) Das Aussehen ist glatt und ohne Mängel.

10. Benennungsmethode der 1550 Kaltwalzprodukt-Markennummer von Baosteel

(1) Bezeichnungsmethode für kaltgewalztes kontinuierliches Stahlband zum Stanzen

1. Allgemeiner Stanzstahl: BLC

B - Abkürzung für Baosteel;

L - kohlenstoffarm;

C - Kommerziell

2. Alterungsbeständiger Stahl mit geringer Streckgrenze: BLD

B - Baosteel;

L - kohlenstoffarm;

D - Zeichnung.

3. Nicht alternder Ultra-Tiefziehstahl: BUFD (BUSD)

B - Baosteel;

U - Ultra;

F - Formbarkeit;

D - Zeichnung

4. Nicht alternder Ultra-Tiefziehstahl: BSUFD

B - Baosteel;

Su - Ultra fortgeschritten (Ultra + Super);

F - Formbarkeit;

D - Zeichnung

(2) Bezeichnungsmethode für hochfestes kaltgewalztes Tandemband aus Stahl für Kaltumformung

B ××× × ×

B - Baosteel;

×××-- Mindestwert der Fließgrenze;

×-- Sie wird im Allgemeinen durch V, X, Y und Z dargestellt

V: Hochfeste Niedriglegierung, der Unterschied zwischen Streckgrenze und Zugfestigkeit ist nicht angegeben

X: Die Differenz zwischen dem Mindestwert der Streckgrenze und dem Mindestwert der Zugfestigkeit in V beträgt 70 MPa.

Y: Die Differenz zwischen dem Mindestwert der Streckgrenze und dem Mindestwert der Zugfestigkeit in V beträgt 100 MPa.

Z: Die Differenz zwischen dem Mindestwert der Streckgrenze und dem Mindestwert der Zugfestigkeit in V beträgt 140 MPa.

×-- Oxid-/Sulfideinschlusskontrolle (K: Sedierung und Feinkorn; F: K + Sulfidkontrolle; O: K und F)

Beispiel: B240ZK, B340VK

(3) Bezeichnungsmethode für durchbiegungsarmes kaltgewalztes Stahlband

B ××× × ×

B - Abkürzung für Baosteel

×××-- Mindestwert der Fließgrenze

×-- Verfestigungsverfahren (P: Verfestigung; H: Backhärtung)

×-- Repräsentiert durch 1 oder 2 (1: ultra low carbon; 2: low carbon)

Beispiel: B210P1: hochfester Stahl für Tiefprägungen;

B250P2: phosphorhaltiger hochfester Stahl für die allgemeine Verarbeitung;

B180H1: einbrenngehärteter Stahl zum Tiefziehen.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Formel zur Berechnung der Pressentonnage

Schlagkraft-Rechner & Formel (Online & kostenlos)

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie ein erfolgreiches Metallprägeprojekt sicherstellen können? In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die kritischen Faktoren ein, die über Erfolg oder Misserfolg Ihres Stanzprozesses entscheiden können....
Blechdickentabelle

Blechdickentabelle (Stahl, Aluminium, Messing)

Haben Sie sich jemals gefragt, was diese Zahlen auf Blechen bedeuten? In diesem Artikel tauchen wir in die Welt der Blechlehre ein und entmystifizieren diesen wesentlichen Aspekt der Metallbearbeitung....

Z Pfettengewichtsrechner & Tabelle (Online & kostenlos)

Haben Sie sich jemals über die verborgene Welt der Z-Purlinen gewundert? In diesem fesselnden Artikel führt Sie unser erfahrener Maschinenbauingenieur durch die Feinheiten der Berechnung des Gewichts von Z-Purlinen. Entdecken Sie, wie...

Größen- und Gewichtstabelle für H-Träger

Haben Sie sich jemals über die verborgene Welt des H-Träger-Stahls gewundert? In diesem fesselnden Artikel lüften wir die Geheimnisse hinter diesen wichtigen Bauteilen. Unser erfahrener Maschinenbauingenieur führt Sie...
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.