Die 10 besten Industrieroboter Hersteller & Marken

In der sich schnell entwickelnden Fertigungslandschaft von heute sind Industrieroboter für Unternehmen, die sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen wollen, unverzichtbar geworden. Doch bei der Vielzahl der verfügbaren Marken und Modelle kann die Auswahl des richtigen Roboters für Ihre speziellen Anforderungen eine schwierige Aufgabe sein.

Hier kommt dieser Quellenartikel ins Spiel. Er enthält eine eingehende Analyse der vier weltweit führenden Hersteller von Industrierobotern: FANUC, KUKA, ABB und YASKAWA Electric.

Diese vier Marken beherrschen den asiatischen Markt mit einem gemeinsamen Marktanteil von über 70% in der chinesischen Robotikindustrie. Jede Marke hat ihre eigenen Stärken und Schwächen in verschiedenen technischen Bereichen, so dass es wichtig ist, die Produkte genau zu kennen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

ABB zum Beispiel ist führend in der Steuerungstechnik, KUKA ist spezialisiert auf Systemintegration und On-Body-Produktion, FANUC ist führend in der CNC-Systemeund YASKAWA ist bekannt für sein Know-how bei Servomotoren und Antriebsreglern.

Beste Industrieroboter Hersteller

I. Beste Industrieroboter Hersteller

Ganz gleich, ob Sie in der Automobilindustrie, in der Elektronikbranche oder in der Logistikbranche tätig sind, in diesem Artikel finden Sie alles, was Sie brauchen. Er enthält detaillierte Informationen zu den Kernkompetenzen der einzelnen Marken, zur Technologie und zur Analyse des Inlandsmarkts, damit Sie eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl des richtigen Industrieroboters für Ihre geschäftlichen Anforderungen treffen können.

Wenn Sie also Ihre Fertigungskapazitäten verbessern möchten, lesen Sie weiter, um die besten Industrieroboterhersteller der Welt kennenzulernen.

Industrieroboter Hersteller
UnternehmenLandBusinessVorteilAnmeldung
KUKADeutschlandSchweißgeräte, Roboterkörper, Systemintegration, LogistikautomatisierungKUKA, das als das "reinste" Robotikunternehmen bekannt ist, hat seine Hauptkunden in der Automobilindustrie, darunter Mercedes-Benz und BMW, und beliefert eine breite Palette von Industrien in der High-End-Fertigung. Seine Roboter verwenden ein offenes Betriebssystem, und Nordamerika ist sein weltweit größter Markt.Automobilherstellung
ABBSchweizDas Angebot im Bereich Systemintegration umfasst Stromversorgungsprodukte, Stromversorgungssysteme, Niederspannungsprodukte, diskrete Automatisierung, Bewegungssteuerung und Prozessautomatisierung.Als führendes Unternehmen in der Motoren- und Automatisierungstechnik verfügt ABB über außergewöhnliche Vorteile, robuste Systemintegrationsfähigkeiten und eine überlegene Kerntechnologie in der Antriebstechnik. China ist inzwischen der zweitgrößte Markt des Unternehmens weltweit.Elektronik und Elektrik, logistische Abwicklung
FANUCJapanCNC-System, Automatisierung, RoboterFANUC konzentriert sich auf den Bereich der CNC-Systeme und ist für seine standardisierte Programmierung und benutzerfreundliche Bedienung bekannt. Das Unternehmen ist in der Lage, Kernkomponenten selbst zu produzieren, was zu einer hohen Rentabilität führt, mit Ausnahme des Getriebes.Die Automobilindustrie, die Elektro- und Elektronikindustrie
YASKAWAJapanElektromotorische Ausrüstung, Bewegungssteuerung, Servomotor, RoboterkörperAls erstes japanisches Unternehmen, das Servomotoren herstellte, ist YASKAWA ein typisches integriertes Robotikunternehmen mit enger Abstimmung zwischen seinen verschiedenen Geschäftsbereichen. Die Schlüsselkomponenten des Unternehmens, wie Servos und Steuerungen, sind autark und kosteneffizient.Elektronik und Elektrotechnik, Transport

1. ABB

Land: Schweiz

Gegründet: 1988

Über das Unternehmen:

ABB, mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, ist ein renommiertes Unternehmen, das in fünf Schlüsselbereichen tätig ist: Energietechnik, diskrete Automation, Antriebstechnik, Prozessautomation und Niederspannungsprodukte. Das Unternehmen ist bekannt für sein Know-how in der Energie- und Automatisierungstechnik und legt großen Wert auf die Robustheit seiner Roboter. ABB ist für die Genauigkeit seiner Sechs-Achsen-Roboter bekannt, auch wenn die Geschwindigkeit der einzelnen Achsen nicht die schnellste sein mag.

ABB

Kernbereiche

ABB ist bekannt für sein Fachwissen in der Antriebstechnik, die das Herzstück und die größte Herausforderung bei Robotern darstellt. Die Stärke des Unternehmens in diesem Bereich ermöglicht es ihm, die Leistung seiner Roboter in Bezug auf Präzision, Geschwindigkeit, Zykluszeit, programmierbares Design und mehr zu verbessern, was zu einer höheren Produktionsqualität, Effizienz und Zuverlässigkeit führt.

Technologie: Algorithmen sind am besten, aber etwas teurer

ABB, mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, ist ein bekanntes Unternehmen für seine Kompetenz in der Energie- und Automationstechnik. Es ist in fünf großen Geschäftsbereichen tätig, darunter Energietechnik, diskrete Automation, Antriebstechnik, Prozessautomation und Niederspannungsprodukte. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in den Bewegungssteuerungssystemen, die als der anspruchsvollste Aspekt der Robotik gelten.

Mit seiner Motion-Control-Technologie steigert ABB die Leistung seiner Roboter, indem es die Bahnpräzision, die Bewegungsgeschwindigkeit, die Zykluszeit, das programmierbare Design und vieles mehr verbessert, was zu einer höheren Produktionsqualität, Effizienz und Zuverlässigkeit führt. Der Schaltschrank des Unternehmens ist mit der Software Robot Studio ausgestattet, die eine 3D-Simulation und Online-Funktionalität ermöglicht. Außerdem unterstützt er eine Vielzahl von industriellen Busschnittstellen und kann mit verschiedenen Schweiß- und Schneidstromversorgungen sowie SPSen unterschiedlicher Hersteller kommunizieren. Der Schaltschrank bietet einstellbare Parameter, einschließlich Strom, Spannung, Geschwindigkeit und Oszillation, was die Erstellung komplexer Oszillationsbahnen ermöglicht.

Allerdings sind ABB-Roboter, die mit hochwertigen Steuerungssystemen ausgestattet sind, bekanntermaßen teuer, und das Unternehmen hat eine der längsten Vorlaufzeiten unter den vier großen Marken. Nichtsdestotrotz legt ABB großen Wert auf das Design und die Qualität der Roboter und ist daher eine beliebte Wahl für alle, die zuverlässige und hochwertige Roboter suchen.

Es ist erwähnenswert, dass ABB mit Wechselrichtern begonnen hat und in Kraftwerken und Wechselrichterstationen in China weit verbreitet ist.

Analyse des Inlandsmarkts

Die Strategie von ABB in China setzt auf Partnerschaften mit wichtigen Akteuren der 3C-Haushaltsgeräteindustrie, wie Huawei, Changhong und Topstar. Diese Partnerschaften unterstreichen die Bedeutung der 3C-Industrie für ABB und die Rolle der Unternehmen als Vorreiter und Trendsetter in der Branche.

Künftig werden die Produkte von ABB zunehmend fortschrittliche Technologien wie künstliche Intelligenz, Konnektivität und Big Data enthalten. Das Unternehmen konzentriert sich stärker auf Anwendungen und baut seine Beziehungen zu Systemintegratoren aus, um die Entwicklung integrierter Lösungen zu fördern.

2. KUKA

Land: Deutschland

Gegründet: 1898

Über das Unternehmen:

KUKA wurde 1898 in Augsburg gegründet und konzentrierte sich zunächst auf die Innen- und Stadtbeleuchtung. Das Unternehmen expandierte jedoch schnell in andere Bereiche. Der Hauptkundenstamm ist die Automobilindustrie, und KUKA widmet sich der Bereitstellung fortschrittlicher Automatisierungslösungen für verschiedene industrielle Prozesse, einschließlich Gehirnchirurgie und Röntgenaufnahmen in Krankenhäusern.

KUKA

Kernbereiche

KUKA Roboter sind in vielen Branchen weit verbreitet, z. B. in der Automatisierung, Metallverarbeitung, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie. Sie werden für Aufgaben wie Materialhandhabung, Verarbeitung, Punktschweißen und Lichtbogenschweißen.

Technologie: einfach zu bedienen, aber hohe Ausfallrate

Die Übernahme von KUKA durch Midea war erfolgreich. In der Robotikbranche wird KUKA oft mit BMW verglichen, während ABB als Mercedes-Benz gilt. Obwohl beide Marken hochwertige Produkte anbieten, weisen KUKA-Roboter im Vergleich zu ABB, FANUC und anderen Marken eine höhere Rendite auf. Einigen Berichten zufolge kommt es bei KUKA-Robotern jedoch häufiger zu Ausfällen.

Trotzdem hat KUKA eine starke inländische Verkaufspräsenz aufgrund seiner einfachen Sekundärentwicklung. Die benutzerfreundliche Mensch-Maschine-Schnittstelle macht es möglich, dass Personen mit wenig oder gar keinem technischen Hintergrund die Bedienung des Roboters in nur einem Tag erlernen können, was bei japanischen Robotern nicht der Fall ist, die komplexere Tastaturen für das Steuerungssystem und eine steilere Lernkurve haben.

Es ist erwähnenswert, dass KUKA im Bereich der Schwerlastroboter hervorragend abschneidet. Bei Robotern mit einem Gewicht von 120 Kilogramm oder mehr haben KUKA und ABB den größten Marktanteil. Bei den Schwerlastrobotern mit einem Gewicht von 400-600 kg ist KUKA führend im Verkauf.

Analyse des Inlandsmarkts

KUKA baut derzeit seine lokalen Dienstleistungen in China aus und erkundet neue Regionen im Südwesten. Das Unternehmen konzentriert sich in Zukunft auch auf den Bereich der Automobilausrüstung. Die Übernahme von KUKA durch Midea hat die beiden Marken und die Reaktion des Marktes nachhaltig beeinflusst. Es wird spannend sein, den gemeinsamen Einfluss von Midea und KUKA in der Zukunft zu beobachten.

3. FANUC

Land: Japan

Gegründet: 1956

Über das Unternehmen:

FANUC wurde 1956 gegründet und führte nur drei Jahre später seinen elektrohydraulischen Schrittmotor ein. Als sich die Mikroelektronik, die Leistungselektronik und die Computertechnologie in den 1970er Jahren rasch weiterentwickelten, beschloss FANUC, sich von seinen erfolgreichen elektrohydraulischen Schrittmotorprodukten abzuwenden. Im Jahr 1976 entwickelte das Unternehmen erfolgreich ein CNC System und tat sich später mit Siemens zusammen, um ein hochwertiges CNC-System zu entwickeln. Heute ist FANUC als eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von CNC-Systemen anerkannt.

FANUC

Kernbereiche

ANUC ist ein weltweit anerkannter professioneller Hersteller von CNC-Systemen. Die Industrieroboter von ANUC sind im Vergleich zu denen anderer Unternehmen einzigartig. Sie zeichnen sich durch eine komfortable Prozesssteuerung, eine geringere Grundfläche für den gleichen Robotertyp und ein unverwechselbares Armdesign aus.

Technologie: sehr hohe Genauigkeit, aber keine Überlastung

FANUC ist ein weltweit anerkannter professioneller Hersteller von CNC-Systemen, und seine Industrieroboter heben sich von denen anderer Unternehmen ab. Die Reise des Unternehmens im Bereich der CNC-Systeme begann 1956, als eine Gruppe innovativer japanischer Technologen ein Forschungsteam gründete, um auf das Aufkommen der 3C-Ära zu reagieren. Ihre Bemühungen führten zur Entwicklung hochpräziser Industrieroboter. Berichten zufolge haben die multifunktionalen Sechs-Achsen-Kleinroboter von FANUC eine wiederholbare Positioniergenauigkeit von ±0,02 mm.

Die Industrieroboter von FANUC zeichnen sich durch eine komfortable Prozesssteuerung, eine kleinere Grundfläche für den gleichen Robotertyp und ein innovatives Armdesign aus. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Klingenkompensation integriert, eine Funktion, die in CNC-Maschine Finishing, in seine Roboter ein, so dass sie während des Finishing-Prozesses nach innen schneiden können. Dies kann nicht ohne eine weitere Entwicklung der YASKAWA-Roboter erreicht werden.

FANUC ist zwar für seine Genauigkeit bekannt, hat aber Grenzen, was die Stabilität der Roboter angeht. Wenn seine Roboter unter Volllast arbeiten und eine Geschwindigkeit von 80% erreichen, wird ein Alarm ausgelöst, der auf eine begrenzte Überlastkapazität hinweist. Daher eignet sich FANUC hervorragend für Anwendungen mit geringer Last und hoher Präzision, was den Erfolg seiner Miniaturroboter (mit einem Gewicht von weniger als 24 kg) erklärt.

Analyse des Inlandsmarkts

Die Strategie von FANUC unterscheidet sich von anderen, da sie sich auf die Erschließung von Märkten mit hoher Nachfrage konzentriert, insbesondere auf den chinesischen Markt, der ein erhebliches Wachstumspotenzial aufweist. In China werden 55% der von FANUC verkauften Industrieroboter in der allgemeinen Fertigungsindustrie eingesetzt, wobei die drei wichtigsten Branchen Haushaltsgeräte, Logistik sowie Elektrik und Elektronik sind. FANUC ist derzeit die größte Robotermarke in Bezug auf den Gesamtmarktumsatz und stützt sich auf einen offenen Marktansatz, anstatt sich auf den Umsatz einiger weniger Großkunden zu verlassen.

4. YASKAWA

Land: Japan

Gegründet: 1915

Über das Unternehmen:

Das 1915 gegründete Unternehmen YASKAWA ist Japans größtes Unternehmen für Industrieroboter und hat seinen Hauptsitz auf der Insel Kitakyushu, Fukuoka. Im Jahr 1977 schrieb das Unternehmen Geschichte, als es den ersten vollständig elektrifizierten Industrieroboter Japans entwickelte und produzierte und dabei seine eigene Bewegungssteuerungstechnologie einsetzte. Seitdem hat YASKAWA kontinuierlich Innovationen und verschiedene automatisierte Roboter für Aufgaben wie Schweißen, Montage, Lackieren und Handhabung entwickelt und seine Position als Marktführer auf dem globalen Markt für Industrieroboter gefestigt.

YASKAWA

Kernbereiche

YASKAWA ist ein führender Hersteller von Servo- und Bewegungssteuerungen, die wesentliche Komponenten für Fertigungsroboter sind. Das Unternehmen hat eine Vielzahl von automatisierten Robotern für Aufgaben wie Schweißen, Montage, Lackieren und Handhabung entwickelt und hergestellt.

Das Kernangebot von YASKAWA im Bereich der Industrierobotik umfasst Punkt- und Lichtbogenschweißroboter, Lackier- und Verarbeitungsroboter, LCD-Glasplatten-Transferroboter und Halbleiterchip-Transferroboter. Darüber hinaus war YASKAWA einer der Pioniere bei der Einführung von Industrierobotern in der Halbleiterproduktionsindustrie.

Technologie: gute Stabilität, aber etwas geringere Genauigkeit

Mit fast einem Jahrhundert Erfahrung in der Elektromotorentechnologie hat YASKAWA eine globale Marktdominanz in der Produktion von AC-Servo- und Inverterprodukten. Im Jahr 1977 schrieb das Unternehmen Geschichte mit der Entwicklung des ersten vollelektrischen Industrieroboters Japans, wobei der Schwerpunkt auf der Maximierung der Motorträgheit lag, um die Stabilität und die Lasthandhabungsfähigkeiten zu verbessern. Das Ergebnis: YASKAWA-Roboter können bei voller Geschwindigkeit und Last arbeiten, ohne einen Alarm auszulösen, und sie können sogar mit Überlast arbeiten. Dies macht YASKAWA zu einer beliebten Wahl für Schwerlastroboteranwendungen, z. B. in der Automobilindustrie. Im Vergleich zu FANUC-Robotern haben YASKAWA-Roboter jedoch ein geringeres Maß an Präzision. Wenn Präzision eine Anforderung ist, entscheiden sich die Kunden eher für FANUC. YASKAWA bietet jedoch einen klaren Preisvorteil, mit niedrigeren Preisen im Vergleich zu den anderen großen Marken und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. So liegen beispielsweise die Schweißroboter von YASKAWA mit Schweißbausätzen preislich zwischen 130.000 und 140.000, und das Unternehmen verfolgt im Gegensatz zu den Robotern von Panasonic einen Ansatz der Massenproduktion.

Analyse des Inlandsmarkts

In jüngster Zeit hat YASKAWA seine Präsenz auf dem heimischen Markt durch den Bau neuer Robotikzentren, verstärkte Investitionen in Fabriken und die Gründung eines Joint Ventures mit den Vereinigten Staaten zur Beschleunigung der Lokalisierung seiner Dienstleistungen aktiv ausgebaut.

In China gibt es eine große Nachfrage nach Robotern, und die Vereinigten Staaten sind ein wichtiger Akteur in der Haushaltsgeräteindustrie, was YASKAWA Möglichkeiten für ein Umsatzwachstum bietet.

Trotz der Herausforderungen auf dem japanischen Markt für seine Serviceroboter, insbesondere im Bereich der medizinischen Robotik, bleibt YASKAWA optimistisch, was das Potenzial für neues Wachstum auf dem heimischen Servicerobotermarkt angeht.

Da der Markt immer wettbewerbsintensiver wird, suchen die großen Robotikunternehmen immer häufiger Partnerschaften mit größeren anwendungsorientierten Unternehmen. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend in Zukunft fortsetzen wird.

5. Epson

Land: Japan

Gegründet: 1942

Über das Unternehmen:

Die im Mai 1942 gegründete Seiko Epson Corporation mit Hauptsitz in Suwa, Nagano, Japan, ist ein weltweit bekanntes, fortschrittliches Unternehmen im Bereich der digitalen Bildgebung.

Die Epson Gruppe hat sich verpflichtet, ihren Kunden innovative digitale Imaging-Technologien und -Lösungen durch eine Kultur der Innovation und Kreativität zur Verfügung zu stellen, die ihren Gesamtwert als Unternehmen steigert.

In den letzten Jahren hat das Unternehmen Produktions- und F&E-Einrichtungen in 32 Ländern auf fünf Kontinenten errichtet und verfügt über Geschäfts- und Serviceniederlassungen in 57 Ländern der Welt.

Mit 94 Unternehmen auf der ganzen Welt beschäftigt die Epson Gruppe über 72.000 Mitarbeiter.

Epson China:

Die Seiko Epson Corporation ist seit den 1980er Jahren in China präsent und hat drei Entwicklungsphasen durchlaufen: Handelsaustausch, Investitionen und Fabrikbau sowie Expansion. In den letzten 40 Jahren hat Epson ein umfassendes Netzwerk von Produktions-, Vertriebs- und Serviceeinrichtungen aufgebaut.

Epson (China) Co., Ltd. wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Peking sowie zwölf Niederlassungen im ganzen Land. Die regionale Zentrale ist für die Verwaltung der Investitionen und die Geschäftsentwicklung von Epson in China zuständig.

Epson ist in China vor allem mit Produkten der Informationstechnologie wie Druckern, Scannern, Projektoren, elektronischen Komponenten und Industrierobotern vertreten. Diese Produkte sind bei den chinesischen Verbrauchern aufgrund ihrer hohen Qualität, Energieeffizienz und umweltfreundlichen Eigenschaften beliebt.

6. Yamaha

Land: Japan

Gegründet: 1955

Über das Unternehmen:

Yamaha Engine Co. Ltd. wurde am 1. Juli 1955 gegründet und ist ein professioneller Hersteller von Motorrädern. Seit 1960 hat das Unternehmen seine Produktpalette um Motorboote, Außenbordmotoren und Automotoren erweitert.

Yamaha Engine Co., Ltd. wurde bereits mehrmals unter die Top 500 Unternehmen der Welt gewählt. Das Unternehmen, das über Fabriken und Betriebseinrichtungen auf der ganzen Welt verfügt, investierte 2006 $1 Milliarde in den Zizhu Science Park im Minhang District in Shanghai, um die Yamaha Engine Trading (Shanghai) Co. zu gründen, die in erster Linie in China hergestellte Yamaha-Produkte auf Überseemärkten vertreibt.

Im Jahr 2006 hat Yamaha Engine die Forschung und Entwicklung des Yamaha-Elektrofahrrads intensiviert und kürzlich damit begonnen, es in allen Provinzen Chinas zu verkaufen. Neben dem Motorradgeschäft hat Yamaha Engine auch in andere Branchen diversifiziert, darunter das Bootsgeschäft, das Geschäft mit Energieprodukten, das Geschäft mit Automotoren, das Geschäft mit intelligenten Chemieanlagen, das Luftfahrtgeschäft und das PAS-Geschäft, wodurch sich die Reichweite des Unternehmens vom Land über das Meer bis in den Himmel erstreckt.

Heute ist die Yamaha Engine Co., Ltd. nicht nur in der Motorradindustrie, sondern auch in einer Vielzahl anderer Branchen tätig.

7. Kawasaki

Land: Japan

Gegründet: 1896

Über das Unternehmen:

Kawasaki Heavy Industries begann 1969 mit der Herstellung von Industrierobotern in Japan und markierte damit den Beginn der kommerziellen Massenproduktion dieser Maschinen. Mit über 50 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der RobotiktechnologieKawasaki setzt fortschrittliche Methoden ein, um kontinuierlich hochwertige und erstklassige Industrieroboter zu entwickeln und Projekte und Dienstleistungen mit hohem Mehrwert anzubieten.

Das Robotics Business Department mit Sitz in Akashi, Japan, verfügt über Niederlassungen und Servicezentren im ganzen Land, um die Kunden mit technischer Hilfe zu unterstützen. Die Tochtergesellschaften und Händler von Kawasaki in den Überseemärkten kümmern sich ebenfalls um den Vertrieb, den Service und die technischen Anforderungen ihrer Kunden.

Im Jahr 2006 wurde Kawasaki Robotics (Tianjin) Co., Ltd. in der Tianjin Economic and Technological Development Zone in China gegründet und befindet sich vollständig im Besitz von Kawasaki Heavy Industries. Das Unternehmen ist für den Vertrieb, den Kundendienst (Wartung, Reparatur usw.) und die technische Unterstützung der Industrieroboter von Kawasaki in China zuständig.

Kawasaki-Roboter werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter Logistik, Getränke, Lebensmittel, Düngemittel, Solarenergie und Kohlefliesen. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Palettier- und Handhabungsrobotern sowie professionelle After-Sales-Services und fortschrittliche technische Unterstützung, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Werkstätten seiner Kunden zugeschnitten sind.

Darüber hinaus verfügt Kawasaki über ein gut sortiertes Ersatzteillager, das die rechtzeitige Lieferung des benötigten Zubehörs an die Kunden gewährleistet. Das Unternehmen verfügt auch über Ausstellungs-Spritzroboter, Schweißroboter und Prüfräume für das Spritzen und bietet seinen Kunden verschiedene damit verbundene Dienstleistungen an.

8. Nachi

Land: Japan

Gegründet: 1928

Über das Unternehmen:

Nachi ist ein umfassendes Fertigungsunternehmen, das eine breite Palette von Produkten herstellt, von Rohstoffen bis hin zu Werkzeugmaschinen. Mit seinem Fachwissen in den Bereichen Zerspanung, unbemannte Roboter, Lager, hydraulische Teile und andere funktionale Komponenten hat Nachi einen wichtigen Beitrag zum Wachstum der Fertigungsindustrie geleistet.

Das Unternehmen ist bestrebt, seine Produktpalette mit hoher Präzision und leistungsstarken Funktionen zu erweitern und seine Marke zu stärken. Als Drehscheibe für Herstellung, Vertrieb und technische Dienstleistungen hat Nachi das "Nachi China Business Center" eingerichtet.

Nachi BUERYUE (Shanghai) Trading Co., Ltd. ist die wichtigste Tochtergesellschaft von Nachi in China, die erstklassige Produkte und Dienstleistungen für die chinesische Fertigungsindustrie anbietet und Geschäfte abwickelt. Der Stützpunkt in Zhangjiagang, der im nächsten Jahr fertiggestellt werden soll, wird eine Ausstellungshalle, die Nachi Galaxy China, enthalten, in der Nachi-Produkte und ihre Industrieketten präsentiert werden.

Neben dem Schleifen von Präzisionsschneidwerkzeugen produzieren die Nachi-Fertigungsstätten auch SchneidewerkzeugeKugellager für Kfz-Klimaanlagen, Hydraulikmotoren und -stationen sowie Funktionsteile für Kfz-Antriebssysteme.

Nachi sucht ständig nach Möglichkeiten, sein Geschäft in China zu etablieren und auszubauen. Nachi (China) Co., Ltd. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des japanischen Unternehmens mit Sitz in Shanghai und einem Hauptwerk in Toyama, Japan.

Seit seiner Gründung im Jahr 1928 hat Nachi die Philosophie verfolgt, "zum Wachstum der weltweiten Fertigungsindustrie beizutragen", und seine Kerntechnologien kontinuierlich kombiniert, um Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Zu den wichtigsten Produkten von Nachi gehören heute Wälzlager, Schneidwerkzeuge, Werkzeugmaschinen, Hydraulikanlagen, automatische Produktionsroboter, Spezialstahl, Ultrapräzisionsmaschinen für die IT-Industrie und Umweltsysteme.

Nachi betreibt eine Nachrichtenagentur in Tokio und verfügt über Produktionsstandorte in Nordamerika, Südamerika, Europa, Asien und China sowie über ständige Vertretungen und Verkaufsstellen in aller Welt. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, über Markttrends auf dem Laufenden zu bleiben und seinen Kunden weltweit einen schnellen Service zu bieten.

Nachi hat ein Handelsunternehmen und eine Produktionsstätte in Jiading, Shanghai, gegründet und sucht talentierte Mitarbeiter aus der Region, um sein wachsendes Team zu verstärken. Das Unternehmen bietet wettbewerbsfähige Gehälter, Sozialleistungen und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung, je nach Erfahrung und Fähigkeiten des Bewerbers.

9. Estun

Land: China

Gegründet: 1993

Über das Unternehmen:

Estun Automation, das an der Shenzhener Börse unter der Aktiennummer 002747 notiert ist, wurde 1993 gegründet. Das Unternehmen arbeitet nach den Prinzipien "Integrität, Fokus und gemeinsames Wachstum" und widmet sich der unabhängigen Erforschung und Entwicklung von Kerntechnologien, um eine starke Grundlage für die Globalisierung des Unternehmens zu schaffen und ein international angesehenes Unternehmen zu werden.

Dank der Fokussierung auf das gesamte Automatisierungs-Ökosystem, der F&E-Investitionen in Höhe von rund 10% des Jahresumsatzes und der starken Unterstützung durch die globale Ressourcenplattform, die durch die internationale Expansion geschaffen wurde, hat Estun erfolgreich drei Kerngeschäfte entwickelt: Produkte für die industrielle Automatisierung, Industrieroboterprodukte und digitale Industrieprodukte.

Als eines der ersten chinesischen Unternehmen, das eigenständig AC-Servosysteme entwickelt hat, bietet die Produktlinie Industrieautomation ein komplettes Sortiment an AC-Servosystemen, FrequenzumrichterDie Produktpalette umfasst SPS, Touchscreens, visuelle Produkte und Bewegungssteuerungssysteme sowie Bewegungssteuerungslösungen mit dem Trio-Steuerungssystem und intelligente Einheiten mit integrierten Robotern. Diese Lösungen decken den Automatisierungsbedarf der Kunden ab, von Einzelachsen über Einzelmaschinen bis hin zu kompletten Einheiten.

Die Produktlinie der Industrieroboter ist mit der Unterstützung der unabhängigen Kernkomponenten des Unternehmens schnell gewachsen und bietet eine umfassende Reihe von Spezifikationen, die hauptsächlich aus sechsachsigen Robotern mit einer Tragfähigkeit von 3 kg bis 600 kg und über 54 Typen bestehen. Diese Roboter werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, u. a. in den Bereichen neue Energien, Schweißen, Metallverarbeitung, 3C-Elektronik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt und mehr.

Im Jahr 2021 steigt Estun in den Bereich der industriellen Intelligenz und der digitalen Fertigung ein und bietet seinen Kunden Fernzugriffsplattformen für Automatisierungsanlagen und digitale Mehrwertdienste an, darunter die Erfassung von Anlagendaten und Edge Computing, die Betriebsüberwachung, die Überwachung der Prozessqualität und digitale Managementdienste zur Verbesserung der Produktionseffizienz und der Kontrolle des Materialverbrauchs.

Ein internationales chinesisches Unternehmen zu werden, ist die zentrale Entwicklungsstrategie von Estun. Zusätzlich zu den Tochtergesellschaften in Hubei, Guangdong und Shanghai hat das Unternehmen hundertprozentige Tochter- oder Holdinggesellschaften im Ausland, darunter Trio in Großbritannien, Cloos in Deutschland, M.A.i in Deutschland, ein italienisches Forschungs- und Entwicklungszentrum und Barrett in den USA. Die Schweißroboter und Rehabilitationsroboter von Estun nehmen weltweit eine führende Position ein und bilden eine starke Grundlage für die internationale Entwicklungsstrategie des Unternehmens.

Estun wird sich auch in Zukunft darauf konzentrieren, Mehrwert für seine Kunden zu schaffen und sie bei ihrem Wachstum zu unterstützen, indem es sich auf branchenspezifische Lösungen und besondere Produkte konzentriert, prominente Kunden in der Branche bedient, die Synergien von Motion Control und Robotern voll ausschöpft und wettbewerbsfähigere integrierte Automatisierungslösungen für die Industrie anbietet. Das Unternehmen wird seinen eigenen, einzigartigen Entwicklungsweg einschlagen.

10. Mitsubishi

Land: Japan

Gegründet: 1921

Über das Unternehmen:

Die Mitsubishi Electric Gruppe bietet eine breite Palette hochwertiger Produkte und Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse an, z. B. für Haus, Büro, Fabrik und soziale Infrastruktur. Die Geschäftsphilosophie "One Mitsubishi Electric" zielt darauf ab, einen Beitrag zu einer besseren Zukunft für China und zur Schaffung einer besseren Gesellschaft zu leisten.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich die Mitsubishi Electric Gruppe verpflichtet, ihre "One Mitsubishi Electric"-Initiative voranzutreiben, die darauf abzielt, ihre Gesamtstärke in China zu erhöhen. Auch in Zukunft wird das Unternehmen auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen und seine fortschrittlichen Technologien und Produkte einsetzen, um das Wachstum und die Entwicklung der chinesischen Gesellschaft zu unterstützen.

Mitsubishi Electric (China) Co., Ltd. (MEC), die chinesische Hauptniederlassung von Mitsubishi Electric Co., Ltd. wurde 1997 gegründet. MEC ist verantwortlich für die Formulierung und Umsetzung der chinesischen Strategie sowie für das Management von Unternehmensrisiken, Buchhaltung und Finanzen, Personalwesen, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung, Rechtsangelegenheiten, Informationssicherheit, geistiges Eigentum, Umweltschutz, IT, Produktionstechnologie, Forschung und Entwicklung sowie für die umfassende Unterstützung der Konzernunternehmen in China.

Das Unternehmen arbeitet nach dem Grundsatz "Aufmerksamkeit vor Ort und schnelles Handeln", der darauf abzielt, die Situation vor Ort zu verstehen, schnelle Entscheidungen zu treffen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Geschäftsbereiche:

Industrielle Automatisierung:

  • AC-Asynchronmotoren
  • Getriebereduzierer
  • Speicherprogrammierbare Steuerungen (Q-SPS, FX-SPS, L-SPS)
  • Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI)
  • Frequenzumrichter
  • Spannungskontrollsysteme
  • Produkte zur Steuerung der Energieverteilung
  • Bewegungssteuerungen und Servosteuerung Systeme
  • Numerische Steuerungssysteme
  • Laserbearbeitung Maschinen
  • Maschinen für die Funkenerosion
  • Industrieroboter
  • Industrielle Nähmaschinen
  • Energiesparende Datenerfassungsserver von Mitsubishi
  • Umfassende Kategorien.

Elektrische Ausrüstung:

  • Transformatoren
  • Kühlanlagen für Transformatoren
  • Schalter
  • Schutz- und Kontrollvorrichtungen
  • Stromerzeugungsanlagen
  • Metallschaltanlagen für die Energieverteilung
  • Intelligente Lösungen für Umspannwerke
  • Und andere.

Elektromechanische Produkte für Schienenverkehrsfahrzeuge:

  • Mechanische und elektrische Produkte für Schienenfahrzeuge.

Gesellschaft und öffentliches System:

  • Wasseraufbereitungssysteme
  • Notstromversorgungssysteme
  • Andere.

Aufzug und Rolltreppe:

  • Klimaanlagen, Kühl- und Heizsysteme.

Klimageräte für den Haushalt:

  • Zentrale Klimageräte für den Haushalt
  • Mehrfach angeschlossene/gewerbliche Klimageräte (CITYMULTI, Power Multi, Mr. SLIM, usw.)
  • Mehrfach angeschlossene/gewerbliche Klimageräte (Kaltwassersätze)
  • Klimageräte mit mehreren Anschlüssen/Gewerbeklimaanlagen (Kühlgeräte mit variabler Frequenz CoolMulti)
  • Wärmetauscher insgesamt
  • Lüftungsanlagen Lossnay
  • Kleine Kompressoren.

Bildgebende Ausrüstung:

  • DLP-Rückprojektionsbildschirme
  • Multimedia-Datenprojektoren
  • Diamond Vision LED-Anzeigesysteme
  • Großformatige öffentliche LCDs
  • Desktop-Anzeigen
  • Thermosublimationsdrucker.

Print Image Sensing:

  • Thermodruckköpfe/Kontaktbildsensoren.

Halbleiter & Geräte:

  • Stromversorgungsgeräte
  • Optische Mikrowellen-RF-Geräte/optische Module.

Andere Produkte:

  • Umweltinformationssysteme
  • Systeme zur Erzeugung von Solarstrom
  • Regeneratives Bremsen
  • Luftstrahltrockner
  • Umfassendes Dokumentenmanagementsystem ManedgeLeader
  • Visuelle Energieeinsparung
  • Andere Produkte.
Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.