Verarbeitung und Installation von Stromschienen: Ihr ultimativer Leitfaden | MachineMFG

Verarbeitung und Installation von Stromschienen: Ihr ultimativer Leitfaden

2
(1)

I. Gegenstand Inhalt und Anwendungsbereich

Diese Richtlinien gelten für die Sammelschienenverarbeitung und den Einbau aller Niederspannungs-Schaltanlagen und Stromverteilerschränke aus unserem Hause. Neben der elektrischen Luft- und Kriechstrecke können bei Hochspannungsschränken auch andere Grundsätze angewendet werden.

II. Auswahl der Sammelschienen

Die Stromschienen sollten auf der Grundlage des Stromkreises, des langfristig zulässigen Temperaturanstiegs und der Anforderungen an die dynamische thermische Stabilität ausgewählt werden. Es sollten entweder Aluminium- oder Kupfersammelschienen und Kunststoffdrähte mit Kupferkern verwendet werden.

Die ausgewählten Stromschienen müssen den Normen GB5584-85 " entsprechen.Aluminium-Sammelschienenund GB55852-85 "Kupfersammelschienen". Zu berücksichtigen sind auch die Auswirkungen der Wärmeableitungsbedingungen auf die Tragfähigkeit bei vertikaler Anordnung (gut) und horizontaler Anordnung (schlecht).

Wenn der Benutzer andere Anforderungen hat, sollte die geeignete Sammelschiene entsprechend diesen Anforderungen ausgewählt werden.

1. Die üblichen Stromschienenspezifikationen und die Strombelastbarkeit sind in Anhang A1 aufgeführt.

2. Kunststoffdrähte mit Kupferseele sind in Anhang A2 dargestellt.

III. Materialien, Ausrüstung und Werkzeuge

1. Verschiedene Spezifikationen von Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben und Kupfer und Aluminium Gelenke

2. Biegereihen-Schneidemaschine, StanzmaschineBohrmaschine und Bohrer, manuelle Biegemaschine, Schraubstock, Steckschlüssel, Bandschlüssel, Schraubenschlüssel, Feile, Reißnadel, Maßband aus Stahl, Lineal, Stahllineal, Elektrikermesser, Schraubendreher, Drahtzange, Handbohrmaschine, usw.

IV. Verarbeitungsschritte und technische Anforderungen

1. Vor der Verarbeitung des Sammelschienenmaterials sollte es einer äußeren Prüfung unterzogen werden. Werden Risse, Flecken, Löcher oder sonstige Ablagerungen auf der Oberfläche festgestellt oder sind große Poren auf der Oberfläche vorhanden (Durchmesser der Aluminiumsammelschiene größer als 5 mm, Tiefe größer als 0,55 mm, Kupfersammelschiene Durchmesser größer als 5 mm, Tiefe größer als 0,15 mm), sollte dieser Abschnitt abgeschnitten werden.

2. Die gesamte Stromschiene sollte vor dem Schneiden grundsätzlich gerade sein. Wenn es offensichtliche Unebenheiten oder Geradheitsollte sie korrigiert werden.

3. Schneiden Sie entsprechend der Zeichnung oder der Schablonengröße (z. B. auf der Schneidemaschine oder dem Stanzautomaten) und Grate entfernen während der Verarbeitung.

Wenn nach dem Schneiden festgestellt wird, dass die Stromschiene uneben, nicht gerade oder verdreht ist, sollte sie mit einem Holzhammer oder einem ähnlichen Werkzeug korrigiert werden. Nach der Korrektur sollten keine offensichtlichen Hammerspuren auf der Stromschiene zu sehen sein.

4. Biegen Sie die Stromschiene entsprechend ihren eigenen Anforderungen oder den spezifischen Anforderungen des Schaltschranks. Beim Biegen der Stromschiene sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Kraft oder Geschwindigkeit angewendet wird, um Risse zu vermeiden. Der Biegungsgrad der beiden parallelen Stromschienen derselben Phase sollte gleich sein.

    (1) Der minimal zulässige Radius für die Biegung von Sammelschienen ist in Anhang A3 angegeben.

    (2) Nach dem Biegen der Stromschiene sind keine Risse zulässig.

    (3) Die Biegepunkte der gleichen Gruppe von Stromschienen sollten nach der Installation im Wesentlichen gleich sein.

5. Sammelschienenbohrung Bohren

(1) Die Paarung von Sammelschienenloch und Schraubenspezifikationen wird gemäß Anhang A4 ausgewählt.

(2) Nach der Bestimmung der Lochgröße entsprechend den Spezifikationen der verwendeten Stromschiene, der Überlappungsform und der Form des elektrischen Pfahlkopfes, bohren oder stanzen Sie die Löcher auf einer Bohrmaschine oder Stanzmaschine.

(3) Nach der Bearbeitung der Stromschiene sind die Trennstellen und Lochkanten zu entgraten und anzufasen.

6. Sowohl die Verbindungsstellen zwischen Sammelschienen als auch zwischen Sammelschienen und elektrischen Pfahlköpfen sollten verzinnt und gecrimpt werden, wobei die verzinnten Verbindungsteile mit neutraler Vaseline zu versehen sind. Je nach den technischen Gegebenheiten der Anlage kann anstelle der Verzinnung auch Leitpaste verwendet werden.

(1) Detaillierte Informationen zum Verzinnen von Stromschienen finden Sie in den "Richtlinien für den Verzinnungsprozess". Für das Auftragen von Leitpaste siehe "Leitpasten-Auftragsrichtlinien".

(2) Das Crimpen von Stromschienen sollte mit einer speziellen Crimpform auf einer Stanzpresse erfolgen.

(3) Vor dem Crimpen sollte die Crimpgrenze markiert werden (in der Regel 20 mm von der Anschlusskante).

7. Alle Stromschienen sollten schwarz lackiert sein. Die lackierten Kanten sollten im Wesentlichen auf einer Linie liegen, ohne fehlende Farbe, Tropfspuren, Fremdkörper oder andere Spuren. Die überlappende Fläche sollte nicht lackiert werden, und der Abstand zwischen der lackierten Kante und der überlappenden Kante sollte zwischen 5-10 mm betragen.

V. Stromschiene mit Kunststoffdrähten mit Kupferkern

Stromschienen mit einem Nennstrom von weniger als 200 A können durch Kunststoffdrähte mit Kupferkern und beidseitig angecrimpten Kupfer-Aluminium-Verbindern ersetzt werden.

Die Abisolierlänge und die ausgewählten Steckverbinder sind in Anhang A5 aufgeführt. Der freiliegende Teil des Crimpbereichs sollte mit Isolierband umwickelt werden.

VI. Installation der Sammelschiene

1. Prüfen Sie vor dem Einbau der Sammelschiene die Qualität der Sammelschiene und des Zubehörs. Ungeeignete Teile dürfen nicht installiert werden.

2. Wenn die Sammelschiene lang ist (im Allgemeinen Niederspannungsschrank >0,8 m, GCK >0,4 m), sollten eine geeignete Sammelschienenklemme und ein Isolator zur Befestigung in der Mitte verwendet werden.

3. Wenn sich die Hauptsammelschiene überlappt, müssen die drei Phasen schichtweise gestaffelt sein und dürfen sich nicht kreuzen. Wenn zwei oder mehr Stromschienen parallel für dieselbe Phase verwendet werden, sollte zwischen den beiden ein Abstand von einer Zeilendicke vorhanden sein (um die Wärmeabgabefläche zu vergrößern).

4. Bei der Installation müssen die Überlappungsflächen von Sammelschiene zu Sammelschiene und von Sammelschiene zu elektrischem Pfahlkopf natürlich flach sein. Es darf keine äußere Kraft angewendet werden, um sie flach zu drücken, was zu Spannungen auf der Sammelschiene führen und die Komponenten des Schalters sowie die dynamische thermische Stabilität der Sammelschiene beeinträchtigen würde.

5. Nach dem Anziehen der Schrauben muss ein ausreichender Anpressdruck zwischen den sich überlappenden Flächen vorhanden sein. Der Anpressdruck kann mit einer 0,05x10mm Fühlerlehre überprüft werden.

Bei Stromschienen, die breiter als 63 mm sind, sollte die Einstecktiefe in jeder Richtung 6 mm nicht überschreiten. Bei Schienen mit einer Breite von weniger als 56 mm sollte die Einstecktiefe nicht mehr als 4 mm betragen. Der Schraubenkopf sollte 2-5 Gewindegänge aus der Mutter herausragen (nach dem Anziehen). Er sollte weder zu kurz noch zu lang sein.

6. Wenn die Stromschiene flach liegt, sollte der Bolzen von oben nach unten eingeführt werden. Bei vertikaler Anordnung sollte sie von vorne nach hinten eingeführt werden, d. h. die Mutter sollte auf der Rückseite angebracht werden.

7. Bei Schwierigkeiten in der Kontaktfläche oder im Layout kann bei Bedarf eine Übergangsleiste hinzugefügt werden.

8. Die Hauptsammelschiene muss mit einer Sammelschienenklemme fest eingespannt werden.

9. Abgesehen von besonderen Umständen sollten die Stromschienen gemäß den Zeichnungsanforderungen installiert werden. Ihre Anordnung und Installation muss die elektrische Luftstrecke (≥12mm) und die Kriechstrecke (≥14mm) zwischen der Sammelschiene und anderen Komponenten und Elementen, Hilfsteilen sicherstellen.

Die Mindestanforderungen an die elektrische Luft- und Kriechstrecke entsprechen ebenfalls den in Tabelle A8 angegebenen Werten. Es erfüllt auch die Anforderungen für den Lichtbogenspritzabstand (siehe "Elektrische Komponente, Hilfsinstallation, Regeln für den Abstimmungsprozess").

10. Für alle horizontalen Sammelschienen, vertikalen Sammelschienen, Abzweigsammelschienen und stromführenden Teile zwischen den Hauptstromkreisanschlüssen in Schubladenschränken sowie deren elektrische Luft- und Kriechstrecke von geerdeten Metallteilen sollte die Nennspannung zwischen 380 V und 660 V liegen und nicht weniger als 20 mm betragen.

Isolierumhüllungen, Isolierschläuche, Epoxidpulverspritzen oder andere Isoliermaterialien dürfen als Isolierschicht der Sammelschiene verwendet werden, um die Anforderungen an den Sammelschienenabstand zu verringern, müssen aber immer noch den Bestimmungen von Tabelle A8 entsprechen.

11. Bei anderen Formen von Niederspannungsschaltanlagen sollten die Luft- und Kriechstrecken zwischen den Hauptstromschienen ebenfalls den Bestimmungen von Artikel 10 entsprechen, wenn der dynamische thermische Stabilitätsstrom durchfließt und eine Verringerung der Luftstrecke verursachen kann.

12. Siehe Anhang A6 für die typischen Anschlussformen und Anforderungen an Sammelschienenüberlappungen.

VII. Sequenzmarkierungen anwenden

Nach der Installation der Sammelschiene sollten an auffälliger Stelle Schilder mit der Phasenfolge angebracht werden, oder es sollten dreifarbige Farbblöcke gemalt werden, um die Phasenfolge anzuzeigen (Phase A: gelb; Phase B: grün; Phase C: rot).

(1) Siehe Anhang A7 für die Anordnung der Phasenfolge der Sammelschiene im Schrank.

VIII. Qualitätskontrolle

(1) Prüfen Sie, ob an der Biegung der Stromschiene Risse vorhanden sind und ob die Oberfläche glatt ist.

(2) Prüfen Sie, ob die Verzinnungsstelle der Stromschiene glatt, blank und gleichmäßig ist, und prüfen Sie mit einer Fühlerlehre, ob der Abstand zwischen den sich überlappenden Flächen der Stromschiene den Anforderungen entspricht.

(3) Prüfen Sie, ob die Stromschiene fest installiert und überlappt ist, ob die Anordnung schön ist und ob sie die Anforderungen an die elektrische Luftstrecke, die Kriechstrecke und die Lichtbogenspritzstrecke erfüllt.

(4) ob die Markierung der Phasenfolge korrekt ist.

Anhang A1 Spezifikationen und Strombelastbarkeit für einzelne rechteckige Sammelschienen.

Kupfer-Sammelschiene TMY
Sammelschienen-Querschnitt(㎜2Maximal zulässiger Strom (A)
Horizontale PlatzierungVertikale Platzierung
Spezifikation     Bereich25℃40℃25℃40℃
15×345200167210171
20×360261212275224
25×375323263340277
30×4120451368475387
40×4160593483625509
40×5200665541700570
50×5250816665860700
50×6300905738955778
60×636010698931125916
60×84801251101913201075
60×106001395113614751202
80×64801360110814801206
80×8640553126516901377
80×1080017847142319001548
100×66001665135618101475
100×88001911155720801695
100×1010002121172823101882
120×89602210181024001956
120×1012002435198426502159

Anhang A3: Mindestradius (R) für das Biegen von Sammelschienen (flache Biegung) (Sammelschienenstärke b)

MATERIAL/SpezifikationenTMLLMY
≤5×50R=2bR=2b
>5×50R=2bR=2,5b

Anhang A4: Sammelschienen, Bolzenlöcher und Anschlussdurchmesser

Bolzen-DurchmesserSammelschienen-LochBolzen-DurchmesserSammelschienen-Lochdurchmesser
M6¢6.5M12¢13
M8¢9M16¢18
M10¢11  

Anhang A5

Klemme (mm)Abisolierlänge (mm)
1010
1612
2514
3516
 16

Hinweis: Einadrige Drähte unter 10 mm können direkt nach der Biegekreismethode verlegt werden.

Anhang A7 Anordnung der Phasenfolge der Drähte

Anordnungsmethode/PhasenabfolgeVertikalHorizontalVorder- und RückseiteFarbe des Schildes
ATopLinksWeiterGelb
BMitteMitteMittelGrün
CUntenRechtsIn der Nähe vonRot
Neutrale LinieGanz untenEndlichAm nächsten gelegen 

Hinweis: Die obigen Angaben beziehen sich auf die Vorderseite des Gehäuses. (Sonderfälle können von dieser Tabelle abweichen, müssen aber gekennzeichnet werden)

Anhang A6 Abmessungen von Bolzenverbindung Löcher für rechteckige Stromschienen

LegendeAbmessungen (mm)Komponenten
ABDFECDurchmesserSchraubeNussWaschmaschineFederscheibe
 15
20
25
30
40
40
50
50
60
80
10
12
12
15
20
  20
26
26
30
40
7
11
11
13
13
M6
M10
M10
M12
M12
2242 
 50
60
75
90
14.5
17
14
17
22
17
23
28
13M123363 
 80
100
80
100
    17M164486
 15
20
25
20
25
25
35
40
30
40
15
15
15
20
20
25
25
25
30
30
    7
7
7
11
11
11
11
11
13
13
M6
M6
M6
M10
M10
M10
M10
M10
M12
M12
1121

Anhang A6 (2) Bohrungsgröße für rechteckige Sammelschienenbolzenverbindung

LegendeAbmessungen (mm)Komponenten
ABDFECDurchmesserSchraubeNussWaschmaschineFederscheibe
 40
50
60
60
40
50
50
60
11
14
14
17
11
14
17
17
18
22
26
26
18
22
22
26
11
13
13
13
M10
M12
M12
M12
2242
 30
40
30
30
40
40
50
50
50
50
60
60
60
60
80
80
80
80
100
100
100
12
12
15
20
15
20
20
25
30
40
30
25
30
40
30
40
50
60
40
50
60
 7
10
7
7
10
10
12
12
12
12
15
15
15
15
20
20
20
20
20
25
25
25
16
20
16
16
20
20
26
26
26
26
30
30
30
30
40
40
40
40
50
50
50
 5.5
5.5
7
7
7
7
11
11
11
11
11
11
13
13
13
13
13
13
13
13
13
M5
M5
M6
M6
M6
M6
M10
M10
M10
M10
M10
M10
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M12
2242
 80
80
100
80
80
100
    17M 164484

Anhang A8 Elektrische Luftstrecke, Kriechstrecke und Abstände (mm)

Nenn-Isolationsspannung(V)Elektrische FreigabeKriechstrecke
63A und darunterMehr als 63A63A und darunterMehr als 63A
V≤603535
60<V≤3005668
300<V≤6608101012

Mindestabstand zwischen elektrischen Geräten des Primärkreises und der Erde.

 3KV6KV10KV35KV
Der Abstand zwischen blanken Leitern verschiedener Phasen und zwischen blanken stromführenden Teilen und dem geerdeten Rahmen.75100125300
Der Abstand zwischen dem stromführenden Teil des blanken Leiters undVordere Metallabdeckplatte105130155330
Getriebestange Blanker Riemen100120130320
Der Teil des spannungsführenden blanken Leiters, der sich an der Maschenabdichtungsplatte oder der Maschentür befindet175200225400
Höhe des ungeschirmten blanken Leiters bis zur Erd- (Boden-) platte2500250025002500

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen