Die 10 besten deutschen CNC-Maschinen Marken & Hersteller in 2024

Top 10 Werkzeugmaschinenhersteller in Deutschland

Zu den renommierten deutschen CNC-Maschinenmarken gehören Trumpf, DMG MORI und Chiron. Trumpf ist bekannt für seine hochwertigen Laserschneidmaschinen, DMG MORI zeichnet sich durch die Produktion von 5-Achsen-CNC-Maschinen aus, und Chiron ist bekannt für seine schnellen und präzisen Bearbeitungszentren. Diese Marken stehen für den Ruf Deutschlands für Präzision und Qualität in der Fertigung.

Die Bundesregierung hat der strategischen Bedeutung des Werkzeugmaschinenbaus stets einen hohen Stellenwert beigemessen und ihn in vielfältiger Weise aktiv gefördert, wobei die Verbindung von Theorie und Praxis, das wissenschaftliche Experimentieren sowie die technologische Grundlagen- und Anwendungsforschung im Vordergrund standen.

Nach Ansicht des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken werden die zukünftigen Trends in der Werkzeugmaschinentechnik durch Personalisierung, Automatisierung und Effizienz bestimmt.

Deutsche CNC-Maschinenmarken

Top-Werkzeugmaschinenhersteller in Deutschland

Nachstehend finden Sie eine Liste der führenden deutschen Werkzeugmaschinenhersteller:

1. Gildemeister

Der Gildemeister-Konzern ist ein weltweit führender Hersteller von Zerspanung Maschinen, mit den Schwerpunkten "Werkzeugmaschinen", "Dienstleistungen" und "Softwarelösungen".

Als der größte Hersteller von Metallbearbeitungsmaschinen Der Gildemeister-Konzern umfasst weltweit die drei Marken DECKEL, MAHO und GILDEMEISTER.

Dieser Erfolg beruht auf dem kontinuierlichen Engagement des Unternehmens für Innovation und die ständige Verbesserung von Produktion und Logistik in seinen zehn Werken in ganz Europa.

Die Tochtergesellschaften des Gildemeister-Konzerns nutzen die DMG Vertriebsund Service-GmbH als einheitliche Einheit für Vertrieb, Service und Marketing auf globaler Ebene. Das Unternehmen ist derzeit in über 50 Ländern und allen wichtigen Industrienationen vertreten.

Im Jahr 2002 erwarb der Gildemeister-Konzern ein ausländisches Werkzeugmaschinenwerk in Shanghai, um seine chinesischen Kunden besser bedienen zu können. Im Januar 2003 stellte der Konzern in Shanghai sein erstes Werk außerhalb Europas fertig.

Das Werk in Shanghai produziert die modernsten CNC-Fräsmaschinen und CNC-Drehbänke der Welt. Werkzeugmaschinenindustrie und bietet eine breite Palette optionaler Funktionen, um den Anforderungen der verschiedenen Kundenanwendungen gerecht zu werden.

Dr. Kapisa, Präsident des Gildemeister-Konzerns, glaubt, dass China bald der weltweit größte Markt für Werkzeugmaschinen sein wird.

2. TRUMPF Gruppe

Die TRUMPF Gruppe ist ein weltbekanntes Unternehmen der Fertigungstechnik, das 1923 gegründet wurde und auf eine über 80-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Die TRUMPF Gruppe mit Sitz in Ditzingen bei Stuttgart ist weltweit führend in der Technologie- und Marktführerschaft bei industriellen Lasern und Lasersystemen.

Angesichts des rasanten Wachstums des chinesischen Marktes hat die TRUMPF Gruppe seit dem Jahr 2000 in China investiert und vier Produktionsbetriebe in Taicang, Provinz Jiangsu, und Dongguan, Provinz Guangdong, gegründet, die CNC Blechverarbeitung Maschinen und medizinische Geräte.

Mit über 80 Jahren Erfahrung im Werkzeugmaschinenbau am Stammsitz in Ditzingen, Deutschland, ist die TRUMPF Gruppe eines der weltweit führenden Unternehmen der Fertigungstechnik. Derzeit hat sie sieben Tochtergesellschaften in China, von denen zwei produzierende Unternehmen sind.

Mit der Gründung von TRUMPF (China) Co., Ltd. wurden die Hauptprodukte der TRUMPF Gruppe erstmals in China eingeführt. Das Unternehmen plant, schrittweise alle Arten von Produkten der Marke TRUMPF zu entwickeln, zu produzieren und zu verkaufen. CNC-Maschine Werkzeuge in China, beginnend mit der CNC-Flachlaserschneidmaschine TruLaser 3030 von TRUMPF. Nachdem sich der Markt stabilisiert hat, wird die lokale Entwicklung und Forschung schrittweise durchgeführt, um die Bedürfnisse des chinesischen Marktes besser zu erfüllen.

Von Feinblech Die TRUMPF Gruppe ist mit kontinuierlichen Innovationen von der Werkzeug- und Materialbearbeitungsmaschine bis zur Lasertechnik, Elektronik und Medizintechnik führend im Technologietrend. Das Unternehmen setzt neue technische Standards und arbeitet daran, neue Produkte an die Öffentlichkeit zu bringen.

TRUMPF (China) Co., Ltd. ist verantwortlich für den Vertrieb und den Kundendienst für TRUMPF Produkte in China. Das Unternehmen verfügt über Vertriebs- und Kundendienststandorte in Städten wie Shanghai, Peking, Dongguan, Chengdu und anderen sowie über Ersatzteillager in Shanghai, Shenzhen und Taicang. Derzeit sind in China über 2.000 Werkzeugmaschinen installiert.

3. Schuler

Die Geschichte des Schuler Konzerns reicht bis ins Jahr 1839 zurück, als Louis Schuler in Göppingen eine Schmiede gründete. Seit 1852 stellt das Unternehmen Metallbearbeitungsmaschinen her. Heute hält die in Österreich ansässige Andritz-Gruppe eine Mehrheitsbeteiligung an Schuler.

Als ein weltweit führendes Unternehmen im Metallumformung Schuler bietet Maschinen, Anlagen, Werkzeuge, Verfahrenstechnik und Dienstleistungen für die gesamte Metallbearbeitung an. Zu den Kunden zählen Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus Branchen wie Schmiede, Hausgeräte, Verpackung, Energie und Elektro. Auch in der Gießereitechnik gehört das Unternehmen zu den Marktführern und bietet Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt sowie die Bahnindustrie. Darüber hinaus beliefert Schuler Hersteller in der Hausgeräteindustrie und im Bereich Haushaltsgeräte.

Das hochqualifizierte technische Service-Personal von Schuler steht in den Vereinigten Staaten und Kanada zur Verfügung, um servicebezogene Anforderungen zu erfüllen. Das Unternehmen befasst sich mit der Konstruktion und Entwicklung von Hochdruck Formteileund die Entwicklung neuer Hochdruckumformungsanlagen und -werkzeuge sowie die Produktion und Versuchsfertigung von Werkzeugen für die Hochdruckumformung. Das Unternehmen ist auch in der Lage, seine hochdruckgeformten Produkte in Serie zu produzieren.

In der Schuler-Produktionslinie in Kanton werden jährlich rund 600.000 Stück einer Reihe von Hochdruckformprodukten hergestellt. Der von Schuler hergestellte ServolineL ist der schnellste Prägelinie der Welt, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 23 Hüben pro Minute. Ausgestattet mit einem Spänelader, einem Kreuzschienenroboter und einem Leitwerkssystem zeichnet sich der ServolineL durch eine kompakte Bauweise mit hoher Energieeffizienz, hervorragender Flexibilität und niedrigen Stückkosten aus.

In diesem Jahr hat Schuler eine neue Generation von Presseautomatisierung mit 50% Gewichtsreduktion und 20% höherer Dynamik und Energieeffizienz. Der Crossbar-Roboter wurde aus einem sechsachsigen Industrieroboter entwickelt, dem zwei zusätzliche Achsen zur Steuerung des Roboterarms und des Horizontalantriebs hinzugefügt wurden. Dadurch wurden die Manövrierfähigkeit, die Flexibilität und der Ertrag des Roboters erheblich verbessert. Der neue Crossbar-Roboter ist zudem mit einer Prozessdatenschnittstelle ausgestattet und damit bereit für das Zeitalter der Industrie 4.0. Seine intelligenten Vernetzungsmöglichkeiten machen ihn zu einem Analysewerkzeug für die Prozessüberwachung und Fehlermeldung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Crossbar-Roboter 4.0 eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung eines kontinuierlich hohen Durchsatzes spielt und somit ideal für zukünftige Stanzlinienmaschinen ist.

4. Emag

Die Geschichte von Emag geht auf das Jahr 1867 zurück, als das Unternehmen als Guss- und Stahlwerk gegründet wurde. Werkzeugmaschinenhersteller in Bautzen, Sachsen. Nach dem Wiederaufbau im Jahr 1952 siedelte sich das Unternehmen zwischen den Städten Stuttgart und Ulm in der Nähe von Salah an und begann mit der Herstellung von Drehmaschinen. In den 1980er Jahren wurde Emag mit der Produktion von hochautomatisierten CNC-Drehmaschinen erfolgreich, die weltweit verkauft und in verschiedenen Branchen eingesetzt werden.

Im Jahr 1992 stellte Emag die weltweit erste umgedrehte Drehmaschine vor, bei der eine Spindel das Be- und Entladen übernimmt und sich bewegt, während der Werkzeughalter fixiert ist. Emag bietet seinen Kunden eine Reihe von Maschinen und Produktionssystemen für die Bearbeitung von Scheiben, Wellen und Gehäusen, darunter Drehbänke, Schleifmaschinen und Abwälzfräsmaschinen, Laserschweißmaschinenund Bearbeitungszentren.

Die fortschrittliche Technologie von Emag im Bereich der intelligenten Automatisierung hilft den Kunden, ihre Anlagen zu vereinfachen, die Produktionseffizienz zu steigern und die Kosten zu senken. Die Werkzeugmaschinen und Produktionssysteme von Emag sind für eine Vielzahl von Branchen geeignet, darunter die Erdölindustrie, die Automobilherstellung und die damit verbundenen Industrien, der Maschinenbau sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie.

Das Leipziger Unternehmen Emag Leipzig Machine Tool Co. Ltd. wurde Teil des Emag-Konzerns und hat die Technologie und das Know-how beider Unternehmen gebündelt, um Maschinentypen auf Basis der Emag-Baureihe herzustellen. Die innovative Bearbeitungstechnologie von Emag, die das umgekehrte Denken mit einbezieht, hat die Führungsposition des Unternehmens in der Branche begründet.

Heute ist Emag der weltweit führende Hersteller von vertikalen Maschinen und hat seine Position in der Branche durch die Entwicklung eines neuen multifunktionalen vertikalen Produktionszentrums gefestigt.

5. Korber Schleifring

Die Schleifring-Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der deutschen Korber-Gruppe, die drei Geschäftsbereiche umfasst: Papiermaschinen, Tabakmaschinen und Werkzeugmaschinen. Im Laufe der Jahre hat die Werkzeugmaschinengruppe mehrere der weltweit führenden Schleifmaschinenhersteller übernommen, darunter STUDER, BLOHM, MAEGERLE, JUNG, SCHAUD, MIKROSA, EWAG und WALTER.

Die Schleifring-Gruppe ist in mehreren Ländern vertreten, darunter in Deutschland, den Vereinigten Staaten und Europa, und ihre Produkte werden weltweit vertrieben. Die Produkte wurden in den 1960er Jahren in China eingeführt, und heute spielen über 3.000 Produkte eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Automobilen, Motorrädern, Luft- und Raumfahrt, Schiffen, Waffen und mehr. Etwa ein Drittel der Schleifring-Maschinen wird in militärischen Industriesystemen eingesetzt.

Als internationaler, leistungsfähiger und zuverlässiger Partner bietet die Schleifring-Gruppe die besten technischen und wirtschaftlichen Lösungen für die Hochpräzisionsbearbeitung. Das Unternehmen bedient in erster Linie Kunden mit Bedarf an Hochpräzisionsschleifen und beliefert Branchen wie die Automobilindustrie, die Werkzeugindustrie, Turbinenhersteller, den Werkzeug- und Formenbau, die Medizintechnik, Werkzeugmaschinen, die Uhrenindustrie und die Luftfahrt. Seine Hauptmärkte sind Westeuropa, China und Nordamerika.

Die Schleifring-Gruppe hat eine Tochtergesellschaft in China, Korber Schleifring Machine Shanghai Co, Ltd (KSMS), die über eine Produktionsstätte von 16.000 Quadratmetern in Shanghai verfügt. KSMS hat landesweit über 200 Mitarbeiter und Niederlassungen in Peking, Chongqing, Guangzhou und Wuxi. Das Unternehmen nimmt eine herausragende Stellung auf dem chinesischen Schleifmaschinenmarkt ein und bietet innovative Technologien in den Bereichen Oberflächenbearbeitung, Innen- und Außenrundschleifen sowie Werkzeugschleifen.

Schleifring bietet eine Reihe von Flach- und Profilschleifmaschinen, Innen- und Außenrundschleifmaschinen sowie Werkzeugschleifmaschinen für verschiedene Anwendungen in Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- und Autoteileherstellung und der Schwerindustrie. Die Jahresproduktion des Unternehmens ist um durchschnittlich 50 Prozent gestiegen. Bis heute hat Schleifring weltweit über 100.000 Schleifmaschinen ausgeliefert, die den Kunden nicht nur bei der Lösung von Prozessproblemen helfen, sondern auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile bringen.

6. Index

Index wurde 1914 von Herman Hahn gegründet, und noch im selben Jahr begann die Produktion der Revolverdrehbank. Er war ein fleißiger Unternehmer aus dem Schwäbischen, der für seine kreativen Ideen und die strikte Einhaltung der Qualität als Eckpfeiler bekannt war. In den folgenden vierzig Jahren wurden mehr als 20.000 Drehautomaten verkauft und damit der Grundstein für den weltweit hervorragenden Ruf von Index gelegt.

1975 begann Index mit der Produktion von Mehrspindel-Drehautomaten, und einige Jahre später trat das Unternehmen in den Markt der CNC-Technologie ein und etablierte sich schnell als Pionier. Nach dem Tod von Eugenhahn, dem Sohn des Gründers, wurden 85% der Firmenanteile in eine Stiftung eingebracht. 1992 führte Index eine neue Generation von Produkten ein, die auf modularen Komponenten für Dreh- und Fräsverbundzentren basierten. 1997 erwarb das Unternehmen die Trauber Lathe Manufacturing von Rijnbach-Fesz und wurde eine unabhängige Tochtergesellschaft innerhalb der Intertek-Gruppe.

Bis heute verfolgt Index die Strategie von zwei Marken für ein Unternehmen. Die Stärke des Unternehmens liegt in seiner Fähigkeit, für jeden Kunden die beste Lösung zu entwickeln. Mit ihrer Tochtergesellschaft Trombel bietet die Gruppe die Komplettbearbeitung von Drehteilen durch ihre breite Produktpalette an, einschließlich der Einzelteilfertigung für die Massenproduktion.

Index und Trombel haben sich für Deutschland als Hauptproduktionsstandort entschieden, und auch die wichtigen Kernkomponenten der Maschinen werden im eigenen Haus gefertigt. Vertrauensvolle und gut ausgebildete Mitarbeiter sind der Garant für qualitativ hochwertige Maschinen, was sich auch in der Liebe zum Detail im Maschinenbauprozess widerspiegelt.

Da sich die chinesische Industrie weiterhin rasant entwickelt, wird auch die Nachfrage nach hochwertigen CNC-Maschinen weiter steigen. Im April 2001 gründete das Unternehmen ein Joint Venture mit der Dalian Machine Tool Group, das in den letzten sieben Jahren im Mittelpunkt des Interesses stand. Unter der Leitung erfahrener deutscher Manager des Joint Ventures in Dalian ist es der Dalian Index Machine Tool Company gelungen, die fortschrittliche Werkzeugmaschinenproduktion und die Fertigungsverfahren der Index Group kontinuierlich zu übernehmen.

7. Heller

HELLER wurde 1894 in Nillingen, Deutschland, gegründet. Mit einem Jahresumsatz von 592 Mio. EUR stammen 60% davon aus der Automobilindustrie, die Hersteller von Bussen, Lastwagen und Landmaschinen beliefert, während die restlichen 40% aus dem Maschinenbau, der Energieerzeugung, dem Formenbau und der Luft- und Raumfahrt stammen.

Zu den Werkzeugmaschinen von HELLER gehören horizontale Bearbeitungszentren, 5-Achsen-Bearbeitungszentren, Fräs-/Drehzentren, flexible Fertigungssysteme, Kurbel- und Nockenwellenmaschinen und vieles mehr. HELLER bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, von einzelnen Maschinen bis hin zu schlüsselfertigen Fertigungssystemen im Wert von 150 Millionen Euro, einschließlich neuer Maschinen, kompletter Serviceverträge und Maschinenumrüstungen.

HELLER ist einer der drei größten Partner auf dem Weltmarkt, insbesondere im Bereich der Kurbelwellenbearbeitung und der leichten Antriebssysteme. Um die Lücke im unteren Bereich der Innen- und Außenfräsbearbeitung zu schließen, wurde eine neue, kleine und leichte Kurbelwellenbearbeitungsmaschine entwickelt. Die Doppeldraht-Lichtbogenspritztechnik des Unternehmens hat das Problem der Beschichtung von Motorzylinderbohrungen erfolgreich gelöst und wurde jetzt in der deutschen Produktionslinie für die Kurbelgehäusefertigung in Betrieb genommen.

Der fünfte Produktionsstandort von HELLER für Werkzeugmaschinen, das Werk Changzhou in China, ist Teil der Bemühungen des Unternehmens, ein internationales Produktionsnetzwerk aufzubauen und seine Wertschöpfungskette zu optimieren. Ziel ist es, den Kunden weltweit Qualitätslösungen "Made in HELLER" zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

HELLER hat das branchenführende Achsendreh- und Fräsbearbeitungszentrum CP80005 vorgestellt, das alle Industriestandards erfüllt und einen neuen Maßstab in Bezug auf die Prozessgröße setzt. Mit einem Arbeitsbereich von 1250mm x 1200mm x 1400mm (X, Y, Z) und einer Palettengröße von 800mm x 800mm ist es in der Lage, Werkstücke bis zu 2000kg, 1250mm Durchmesser und 1400mm Höhe in einer Station zu fräsen, sowie zuverlässig und effizient zu drehen.

Die Zahl der Vertriebs- und Servicestellen von HELLER in China wurde von 2 auf 5 erhöht, mit Standorten in Peking und Shanghai. Die Eröffnung des neuen Werks in Changzhou ergänzt die bestehenden Anlagen und Einrichtungen von HELLER in China, darunter die Anwendungstechnik, ein 2009 eingerichtetes technisches Zentrum und ein lokales Ersatzteillager, und markiert den ersten Aufbau einer kompletten chinesischen Wertschöpfungskette für HELLER.

8. Chiron

Chiron wurde 1921 gegründet und hat seinen Sitz in Tuttlingen, Deutschland, etwa 100 km von Stuttgart entfernt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf schnelle, hocheffiziente, hochpräzise und hochwertige vertikale Bearbeitungszentren, Stangenprofilmaschinen und andere Spezialmaschinen für die Hochgeschwindigkeitsproduktion. Die Produktpalette von Chiron umfasst die Kleinserie 5-Achsenbearbeitung zur hochpräzisen Großserienproduktion.

Chiron beschäftigt über 800 Mitarbeiter am Hauptsitz in Deutschland und hat Tochtergesellschaften oder Vertretungen in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich, Australien und China. Das Unternehmen bedient Kunden in 54 Ländern und Regionen weltweit, verkauft jährlich rund 1.000 Maschinen und erwirtschaftet einen Umsatz von 200 Millionen Euro. Chiron ist heute der größte, schnellste und technologisch fortschrittlichste Hersteller von vertikalen Bearbeitungszentren in Europa.

Für die Klein- und Mittelserienfertigung bietet Chiron eine 5-Achsen-Universalfräsmaschine mit einem robusten, ausbalancierten Säulenbett mit CNC-gesteuerten Oszillationsfräsköpfen (Baureihe MILL). Eine weitere Option ist ein Bettlängen-Bearbeitungszentrum mit zwei pendelnd-rückwärts drehbaren Bearbeitungsräumen, geeignet für die mittlere Serienfertigung. Für die Großserienfertigung stehen auch Ein- oder Doppelspindelmaschinen mit integriertem Werkstückwechsler zur Verfügung. Das flexible Bearbeitungsprogramm von Chiron ist für eine effiziente Großserienfertigung mit minimalem Bedienereinsatz konzipiert.

Die Kunden von Chiron kommen aus einer Vielzahl von Branchen, darunter die Herstellung von Automobilkomponenten, Instrumenten, Luft- und Raumfahrt, Textilmaschinen, Tabakmaschinen, Uhren, medizinisch-chirurgische Instrumente, Druckmaschinen, Computerherstellung und mehr. Das Unternehmen verfügt über umfassende Erfahrung in der Herstellung von Automobilteilen und wird von führenden Automobilherstellern wie Mercedes-Benz, BMW, Volkswagen, Fiat, Ford, General Motors, Peugeot und Renault sowie von großen Teilelieferanten wie Delphi, Bosch, RONAL und Visteon anerkannt. Im Jahr 2004 erteilten Chiron und Bosch einen Auftrag über mehr als 300 Bearbeitungszentren im Rahmen eines Kaufvertrags.

9. Grob

Das deutsche Unternehmen GROB wurde 1926 in München gegründet und hat seinen Hauptsitz in Mindelheim, Deutschland. GROB ist ein führender Hersteller von Werkzeugmaschinen und bietet alles von Standardmaschinen bis hin zu komplexen Produktionssystemen, Schneidlinien und vollautomatischen Montagelinien.

GROB ist spezialisiert auf das schlüsselfertige Engineering von Motorenkomponenten und bietet globale Systemintegrationsleistungen unter Einbeziehung unterschiedlicher Prozesse, Technologien, Ressourcen und Kulturen. Um seine führende Technologie auf alle Bereiche der Zerspanung auszuweiten, haben die GROB-Ingenieure ein Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum entwickelt, das sich auf dem Markt durchgesetzt hat.

Das Know-how des Unternehmens in der G-Modul-Technologie und seine Erfahrung in der Automobilindustrie wurden erfolgreich auf die Konstruktion und das Layout der Modelle G350 und G550 übertragen. Innovationen wie hydraulikfreie Maschinen und Drehzentren wurden auf dem hart umkämpften Markt für Universalmaschinen schnell populär, und die G350 und G550 wurden bald zu Marktführern in ihrer Klasse.

Im Juni 2012 wurde mit der GROB Machine Tools (Dalian) Co., Ltd. das vierte Werk der GROB-Gruppe in dem neuen Stadtteil offiziell eröffnet. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der ersten Maschine im Vorjahr will GROB seine Spitzentechnologie nach China bringen und in seinem Werk in Dalian hochpräzise und schnelllaufende Maschinen produzieren, mit dem Ziel, eine Maschine pro Woche zu fertigen.

Es ist auch bekannt, dass die GROB-Gruppe weitere 10 Millionen Euro in das Werk Dalian investiert hat.

10. HAIMER

HAIMER wurde 1977 in Igenhausen, Deutschland, gegründet und hat sich auf die Herstellung von hochpräzisen dynamischen Auswuchtmaschinen, dynamischen Sonderauswuchtmaschinen für Werkzeuge, Wärmeschrumpfmaschinen für Werkzeughalter, 3D-Kantenmessgeräten und Ausrichtgeräten spezialisiert. Das Unternehmen ist bekannt für die Entwicklung und Herstellung von Produkten mit hoher Präzision und Qualität, von denen viele in ihren jeweiligen Bereichen führend und weltweit anerkannt sind.

HAIMER setzt vollautomatische und flexible Produktionslinien ein, um die Qualität und den Output seiner Produkte zu gewährleisten und so die Einkaufskosten für seine Kunden zu senken. Im Jahr 2005 wurde HAIMER Asia Pacific in Hongkong gegründet, um die Märkte in Südostasien und Festlandchina zu bedienen. Das Unternehmen richtete außerdem ein großes Lager in Hongkong ein, um den Kunden im asiatisch-pazifischen Raum eine schnelle Lieferung innerhalb von 24 Stunden zu ermöglichen.

Im Jahr 2008 wurde HAIMER (Shanghai) Trading Co., Ltd. gegründet, eine Niederlassung von HAIMER Mainland China, um die Servicequalität in Mainland China zu verbessern. Das Unternehmen hat ein Vorführzentrum für Haimer-Produkttechnologie und ein Schulungszentrum eingerichtet und ein Standard-Produktinventar aufgebaut, um seine chinesischen Kunden besser unterstützen und bedienen zu können.

Neben HAIMER sind auch eine Reihe bekannter deutscher Unternehmen wie Rofin-Sinar, Siemens, Niles-Simmons, Autania, Kasto, DSTechnologie und Waldrich-Coburg vertreten.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.