Vor- und Nachteile des Laserschneidens: Was Sie wissen müssen

I. Was ist Laserschneiden? Beim Laserschneiden wird ein fokussierter Laserstrahl eingesetzt, um das zu bearbeitende Material schnell zu schmelzen, zu verdampfen oder den Entzündungspunkt zu erreichen. Das geschmolzene oder verdampfte Material wird dann durch einen zusätzlichen Luftstrom entfernt, um den Schneidprozess abzuschließen. Siehe auch: Der Laserstrahl kann auf einen [...]

Inhaltsverzeichnis

I. Was ist Laserschneiden?

Beim Laserschneiden wird ein fokussierter Laserstrahl eingesetzt, um das zu bearbeitende Material schnell zu schmelzen, zu verdampfen oder den Entzündungspunkt zu erreichen. Das geschmolzene oder verdampfte Material wird dann durch einen zusätzlichen Luftstrom entfernt, um den Schneidprozess abzuschließen.

Siehe auch:

Der Laserstrahl kann auf einen sehr kleinen Punkt fokussiert werden, was zu einer konzentrierten Wärmequelle und einer hohen Strahlungsintensität führt. Dies unterscheidet das Laserschneiden von herkömmlichen Schneidverfahren wie Autogen- und Plasmaschneiden.

Mit seiner hohen Schnittqualität, der hohen Schnittgeschwindigkeit, der Flexibilität und der Möglichkeit, eine Vielzahl von Materialien zu bearbeiten, entspricht das Laserschneiden dem Trend zur Modernisierung und Umgestaltung der Fertigungsindustrie.

Prinzip des Laserschneidens

II. Arten von Laserschneidverfahren

Prozess-TypBeschreibung
SchmelzschnittBei diesem Verfahren wird der eintreffende Laserstrahl auf das Metallblech. Wenn die Laserleistung einen bestimmten kritischen Wert erreicht, schmilzt der lokalisierte Bereich und erzielt den gewünschten Schneideffekt.
Verdampfung SchneidenBei diesem Verfahren wird das Material durch einen Laserstrahl mit hoher Leistungsdichte erhitzt, wodurch Grate und Schlacken vermieden werden, die durch das Schmelzen aufgrund der Wärmeleitung entstehen. Ein Teil des Materials verdampft zu Dampf und verschwindet, so dass die bearbeiteten Materialkanten recht ästhetisch aussehen.
OxidationsschneidenDer aus der Düse gespritzte Sauerstoff wird durch den Laserstrahl entzündet, wodurch eine intensive chemische Reaktion ausgelöst wird, die zu einer Wärmebehandlung führt. Bei spröden Werkstoffen, die zu Hitzeschäden neigen, wird der Laserstrahl zum schnellen, kontrollierten Schneiden eingesetzt, wobei ein erheblicher Wärmegradient und eine mechanische Verformung in dem Bereich entsteht, die zur Bildung von Rissen im Material führt. Dieses Verfahren wird auch als kontrolliertes Bruchschneiden bezeichnet.

Siehe auch:

III. Vorteile des Laserschneidens

  • Hochwertige Schnitte: Das Laserschneiden ergibt einen schmalen Schnitt mit guter Parallelität und Rechtwinkligkeit, eine glatte Schnittfläche und eine kleine Wärmeeinflusszone.
  • Schnell und effizient: Das Laserschneiden ist viel schneller als herkömmliche Schneidverfahren. Mit einem 1200-W-CO2-Laser kann man zum Beispiel ein 2 mm dickes kohlenstoffarmes Blech schneiden. Stahlplatte kann zu einer Schnittgeschwindigkeit von 6 Schnitten pro Minute führen.
  • Flexible Verarbeitung: Das Laserschneiden ermöglicht das Schneiden von Blechteilen beliebiger Form und Größe durch Programmierung. Der Schneidweg kann auch optimiert werden, um den Materialverlust zu minimieren und Leerwege zu reduzieren.
  • Breite Materialkompatibilität: Mit dem Laser können fast alle metallischen und nichtmetallischen Werkstoffe geschnitten werden, auch solche, die hart sind, einen hohen Schmelzpunkt haben, spröde sind oder zähflüssig sind.
VorteileBesondere Merkmale
Hervorragende SchnittqualitätDas Laserschneiden, das sich durch einen kleinen Laserspot und eine hohe Energiedichte auszeichnet, erzielt eine hohe Schnittgeschwindigkeit und damit eine hervorragende Schnittqualität.
Hohe SchnitteffizienzAufgrund der Übertragungseigenschaften von Lasern sind Laserschneidmaschinen in der Regel mit einer oder mehreren CNC-Werkbänken ausgestattet. Der gesamte Schneidprozess kann vollständig computergesteuert werden. Durch einfaches Ändern des CNC-Programms können Sie problemlos Teile mit unterschiedlichen Formen schneiden. Diese Einrichtung ermöglicht sowohl zwei- als auch dreidimensionales Schneiden.
Schnelle SchnittgeschwindigkeitAufgrund der hohen Energiedichte und des berührungslosen Charakters des Laserschneidens kann das zu schneidende Material schnell geschmolzen, verdampft, abgetragen oder entzündet werden, was zu einer hohen Schneidgeschwindigkeit führt.
Berührungsloses SchneidenBeim Laserschneiden berührt der Schneidbrenner das Werkstück nicht, wodurch der Werkzeugverschleiß entfällt. Bei der Bearbeitung von Teilen mit unterschiedlichen Formen müssen keine "Werkzeuge" ausgetauscht werden. Sie müssen lediglich die Leistungsparameter des Lasers anpassen. Das Laserschneiden ist geräuscharm, erzeugt kaum Vibrationen und verursacht keine Umweltverschmutzung.
Vielseitigkeit beim Schneiden von MaterialIm Vergleich zu herkömmlichen Schneidtechnologien wie Autogen- und Plasmaschneiden kann das Laserschneiden eine größere Bandbreite an Materialien bearbeiten. Dazu gehören Metalle, Nichtmetalle, Verbundwerkstoffe auf Metall- und Nichtmetallbasis, Leder, Holz und Fasern.

IV. Laserschneiden vs. traditionelles Schneiden

Schneideverfahren:Kurze EinführungVergleich mit Laserschneiden
Thermisches Schneidenz. B. Schneiden mit Sauerstoff und brennbarem Gas (z. B. Acetylen) und PlasmaschneidenBreiter Schnitt, großer Wärmeeinflussbereich, deutliche thermische Verformung des Werkstücks, nicht-metallisch Schneiden ist nicht erlaubt.
BearbeitungMechanisches Stanzen, Scheren, Sägen und andere BearbeitungsmethodenDies führt zu einer Verformung der Klinge, zu Grat und Verschleiß, zu einem breiten Einschnitt, zu einer geringen Materialausnutzung, zu einer großen Gefahr für die Sicherheit des Bedieners und zu einer erheblichen Lärm- und Staubbelastung.
Elektrische BearbeitungIm Allgemeinen gibt es zwei Methoden, EDM und elektrochemische Bearbeitung, die elektrische Korrosion und den Auflösungseffekt nutzen.
Sie werden vor allem für die Feinbearbeitung harter Werkstoffe mit guter Kerbrauhigkeit eingesetzt.
Die Schneidgeschwindigkeit ist um mehrere Größenordnungen langsamer als beim Laserschneiden.
WasserschneidenWenn Wasser auf 2700 ~ 5500kg / cm unter Druck gesetzt wird2Durch den Hochdruckwasserstrom, der durch die Saphirdüse mit kleinem Durchmesser gebildet wird, können viele Materialien geschnitten werden.Viele Verbrauchsmaterialien, hohe Betriebskosten, komplexe Prozesse und geringe Genauigkeit.

V. Nachteile des Laserschneidens

  • Begrenzte Ausgangsleistung: Die Schnittgeschwindigkeit beim Laserschneiden ist langsamer als beim Plasmaschneiden Lichtbogenschneiden und wird durch die Ausgangsleistung begrenzt. Das bedeutet, dass die Schnittgeschwindigkeit abnimmt, wenn die Dicke des zu schneidenden Materials zunimmt.
  • Einschränkungen bei der Dicke: Aufgrund der Beschränkungen der Laserleistung und der Größe der Anlage kann das Laserschneiden nur zum Schneiden von Blechen und Rohren mittlerer und geringer Dicke verwendet werden. Mit zunehmender Dicke des zu schneidenden Materials nimmt die Schneidgeschwindigkeit deutlich ab.
  • Hoher Luftverbrauch: Das Laserschneiden erfordert eine große Menge an Luft während des Schneidprozesses.
  • Hohe Ausrüstungskosten: Die Kosten für Laserschneidanlagen sind hoch, und es ist eine große einmalige Investition erforderlich.
Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Formel zur Berechnung der Pressentonnage

Schlagkraft-Rechner & Formel (Online & kostenlos)

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie ein erfolgreiches Metallprägeprojekt sicherstellen können? In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die kritischen Faktoren ein, die über Erfolg oder Misserfolg Ihres Stanzprozesses entscheiden können....
Blechdickentabelle

Blechdickentabelle (Stahl, Aluminium, Messing)

Haben Sie sich jemals gefragt, was diese Zahlen auf Blechen bedeuten? In diesem Artikel tauchen wir in die Welt der Blechlehre ein und entmystifizieren diesen wesentlichen Aspekt der Metallbearbeitung....

Z Pfettengewichtsrechner & Tabelle (Online & kostenlos)

Haben Sie sich jemals über die verborgene Welt der Z-Purlinen gewundert? In diesem fesselnden Artikel führt Sie unser erfahrener Maschinenbauingenieur durch die Feinheiten der Berechnung des Gewichts von Z-Purlinen. Entdecken Sie, wie...

Größen- und Gewichtstabelle für H-Träger

Haben Sie sich jemals über die verborgene Welt des H-Träger-Stahls gewundert? In diesem fesselnden Artikel lüften wir die Geheimnisse hinter diesen wichtigen Bauteilen. Unser erfahrener Maschinenbauingenieur führt Sie...
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.