Laserschweißmaschinen: Ihr umfassender Leitfaden

Laserschweißgerät Der ultimative Leitfaden

Was ist ein Laser-Schweißmaschine?

Was ist eine Laserschweißmaschine?

Eine Laserschweißmaschine ist ein Gerät, das das Werkstück mit einem Hochenergie-Impulslaser bestrahlt, um den Zweck des Schweißens zu erreichen. Sie kann das Werkstück präzise schweißen, indem sie die Energie des Pulslasers mit verschiedenen Laserfrequenzen und Pulsbreiten einstellt.

Arten von Lasern Schweißmaschinen

Arten von Laserschweißmaschinen

Die Laserschweißmaschine wird oft auch als Laserschweißmaschine mit negativer Rückkopplung, Laser-Kaltschweißmaschine, Laser Argonschweißen Maschine, Laserschweißgeräte und mehr.

Auf der Grundlage ihrer Arbeitsweise können sie in verschiedene Typen eingeteilt werden, wie z. B. Laserschweißmaschinen (manuelle Laserschweißgeräte), automatische Laserschweißmaschinen, Schmucklaserschweißmaschinen, Laserpunktschweißmaschinen, Laserschweißmaschinen mit optischer Faserübertragung, Galvanometerschweißmaschinen, handgeführte Schweißmaschinen und andere.

Zur speziellen Laserschweißausrüstung gehört eine Sensorschweißmaschine, Silizium-Stahlblech Laserschweißgeräte und Tastatur-Laserschweißgeräte.

Zu den schweißbaren Grafiken gehören Punkte, gerade Linien, Kreise, Quadrate oder beliebige ebene Grafiken, die mit AutoCAD-Software gezeichnet wurden.

Funktionsprinzip der Laserschweißmaschine

Funktionsprinzip der Laserschweißmaschine

A Laserschweißen Maschine ist ein Gerät, das die Eigenschaften des Lasers nutzt, um ein Werkstück zu schweißen.

Beim Laserschweißen wird ein hochintensiver Laserstrahl auf das zu schweißende Material gestrahlt. Metalloberfläche. Durch die Wechselwirkung zwischen dem Laser und dem Metall absorbiert das Metall den Laser und wandelt ihn in Wärmeenergie um. Dadurch schmilzt das Metall und kühlt anschließend ab und kristallisiert, was zu einer geschweißte Verbindung.

Mechanismus von zwei Arten des Laserschweißens

1. Wärmeleitendes Schweißen

Wenn der Laser die Materialoberfläche bestrahlt, wird ein Teil des Lasers reflektiert und der Rest vom Material absorbiert, wodurch die Lichtenergie in Wärmeenergie umgewandelt wird, was zu einer Erwärmung und zum Schmelzen des Materials führt.

Die Wärme aus der Oberflächenschicht des Materials überträgt sich durch Wärmeleitung weiter in die Tiefe des Materials und verschweißt schließlich die beiden Schweißteile miteinander.

2. Laser-Tiefschweißen

Wenn ein Laserstrahl mit hoher Leistungsdichte die Materialoberfläche bestrahlt, absorbiert das Material Lichtenergie, die dann in Wärmeenergie umgewandelt wird.

Das Material wird erhitzt, geschmolzen und verdampft, wodurch eine beträchtliche Menge an Metalldampf entsteht. Wenn der Dampf die Oberfläche verlässt, erzeugt er eine Reaktionskraft, die die geschmolzene Metallflüssigkeit umherschiebt und Gruben bildet.

Bei fortgesetzter Laserbestrahlung dringen die Vertiefungen immer tiefer ein. Sobald der Laser die Bestrahlung beendet, fließt die geschmolzene Flüssigkeit um die Vertiefung zurück, und die beiden Schweißteile werden nach dem Abkühlen und Erstarren zusammengefügt.

Es handelt sich dabei um ein neues Schweißverfahren, das vor allem für das Schweißen von dünnwandigen Materialien und Präzisionsteilen eingesetzt wird und mit dem PunktschweißenStumpfschweißen, Überlappungsschweißen, Dichtungsschweißen und mehr.

Teile und Funktionen der Laserschweißmaschine

Das Laserschweißen ist ein effizientes und präzises Schweißverfahren, bei dem ein Laserstrahl mit hoher Energiedichte als Wärmequelle eingesetzt wird. Es ist eine der wichtigsten Anwendungen der Lasermaterialbearbeitungstechnologie.

In den 1970er Jahren wurde das Laserschweißen hauptsächlich zum Schweißen von dünnwandigen Materialien und zum Schweißen mit niedriger Geschwindigkeit eingesetzt. Das Schweißverfahren gehört zum Typ der Wärmeleitung, d. h. die Laserstrahlung erwärmt die Oberfläche des Werkstücks, und die Oberflächenwärme diffundiert durch Wärmeübertragung ins Innere. Durch die Steuerung von Parametern wie Laserpulsbreite, Energie, Spitzenleistung und Wiederholfrequenz schmilzt das Werkstück und bildet ein spezifisches Schmelzbad.

Aufgrund seiner einzigartigen Vorteile wurde das Laserschweißen erfolgreich für das Präzisionsschweißen von Mikro- und Kleinteilen eingesetzt.

Eine komplette Laserschweißmaschine besteht hauptsächlich aus fünf Teilen.

Teil I: Laserschweißgerät

Das Laserschweißgerät erzeugt hauptsächlich einen Laserstrahl zum Schweißen und umfasst die Stromversorgung, den Lasergenerator, den optischen Pfad, das Steuerungssystem und andere Komponenten.

In einigen Fällen sind Laser mit geringer Leistung in den automatischen Arbeitstisch des Laserschweißsystems integriert.

Teil II: Kühlsystem

Das Kühlsystem sorgt für die Kühlung des Lasergenerators, der in der Regel mit einem 1-5-PS-Wasserkreislauf ausgestattet ist.

Teil III: Automatischer Arbeitstisch oder Bewegungssystem zum Laserschweißen

Das Laserschweißsystem wird eingesetzt, um die automatische Schweißfunktion zu erfüllen, indem der Laserstrahl entsprechend den spezifischen Anforderungen entlang der Schweißbahn bewegt wird. In der Regel gibt es drei Formen der Bewegungssteuerung:

  1. Das Werkstück bewegt sich, und die Laserkopf ist festgelegt.
  2. Der Laserkopf bewegt sich, und das Werkstück ist fixiert.
  3. Sowohl der Laserkopf als auch das Werkstück bewegen sich.

Das gesamte System kompiliert das Bewegungssteuerungsprogramm mit Hilfe der CNC-Programmierung, um die Bewegung des Arbeitstisches entsprechend den Anforderungen zu regulieren. Das vereinfachte Programmiersystem bietet mehrere Vorteile, wie z. B. eine einfache Bedienung, keine Notwendigkeit für professionelle Technologie oder Ausbildungsgrundlagen und schnelle Unterstützung und Verständnis.

Zu den gängigen Werkbanksystemen auf dem Markt gehören:

  • Manipulator-Bewegungssystem;
  • 2D-Workbench;
  • 3D-Werkbank;
  • Vier-Achsen-Kopplungswerkbank;
  • Gantry-Schweißwerkbank;
  • Freitragende Werkbank, etc;

Beide können eine präzise Steuerung der Schweißbewegung realisieren.

Teil IV: Werkzeughalterung

In der Prozess der Laser Beim Laserschweißen wird in der Regel eine Laserschweißvorrichtung verwendet, um das geschweißte Werkstück zu sichern und es wiederholt zu laden, zu entladen und zu positionieren. Dadurch wird das automatische Laserschweißen handhabbarer.

Daher ist die Vorrichtung eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände in der Laserschweißproduktion. Vor allem bei der Serienfertigung wirkt sich die geeignete Konstruktion der Vorrichtung direkt auf die Effizienz und den Ertrag der Produktion aus.

Teil V: Beobachtungssystem

Im Allgemeinen sollte die Laserschweißmaschine mit einem Beobachtungssystem ausgestattet sein, das eine mikroskopische Echtzeitbeobachtung des Werkstücks ermöglicht. Dieses Beobachtungssystem erleichtert die genaue Positionierung bei der Erstellung des Schweißprogramms und die Überprüfung des Schweißeffekts während des Schweißens. Schweißverfahren.

Zu den üblichen Beobachtungssystemen gehören ein CCD-Display-System oder ein Mikroskop.

Merkmale von Laser-Schweißmaschine

Merkmale der Laserschweißmaschine

Merkmale des Lasers Schweißen:

Hohes Aspektverhältnis, kleine Schweißbreite, kleine Wärmeeinflusszone, minimale Verformung, hohe Schweißgeschwindigkeit, flache und ästhetisch ansprechende Schweißnaht, keine oder nur minimale Nachbehandlung erforderlich, hohe Schweißqualität, keine Poren, genaue Steuerung, kleine fokussierende Lichtpunkte, hohe Positioniergenauigkeit und einfache Automatisierung.

Merkmale der Laserschweißmaschine:

Die Laserschweißmaschine hat einen hohen Automatisierungsgrad und einen einfachen Schweißprozess. Durch die berührungslose Arbeitsweise können die Anforderungen an Sauberkeit und Umweltschutz erfüllt werden.

Der Einsatz einer Laserschweißmaschine zur Bearbeitung von Werkstücken kann die Arbeitseffizienz verbessern. Die fertigen Werkstücke haben ein schönes Aussehen, kleine Schweißnähte, eine große Schweißtiefe und eine hohe Schweißqualität. Die Laserschweißmaschine ist weit verbreitet in der Zahnersatzbearbeitung, Tastaturschweißen, Siliziumstahl BlechschweißenSchweißen von Sensoren, Schweißen von Batterieabdeckungen und mehr.

Allerdings sind die Kosten für eine Laserschweißmaschine hoch, und auch die Präzision der Werkstückmontage muss hoch sein. Daher gibt es bei diesen Aspekten noch Einschränkungen.

Spezifikations der Laserschweißmaschine

Spezifikationen der Laserschweißmaschine

Laser Leistungsdichte

Laserleistung Dichte ist einer der wichtigsten Parameter bei der Laserbearbeitung.

Bei hoher Leistungsdichte kann die Oberflächenschicht im Mikrosekundenbereich bis zum Siedepunkt erhitzt werden, was zu einer erheblichen Verdampfungsmenge führt. Daher ist eine hohe Leistungsdichte für die Materialabtragsbearbeitung, wie Stanzen, Schneiden und Gravieren, vorzuziehen.

Bei niedriger Leistungsdichte dauert es einige Millisekunden, bis die Oberflächentemperatur den Siedepunkt erreicht. Bevor die Oberfläche verdampft, erreicht die untere Schicht den Schmelzpunkt, was die Bildung einer guten Schweißnaht erleichtert.

Daher liegt die Leistungsdichte beim konduktiven Laserschweißen im Bereich von 10^4 ~ 10^6 W/cm2.

Wellenform des Pulses

Die Pulswellenform ist ein entscheidender Faktor beim Schweißen, insbesondere beim Blechschweißen.

Wenn ein hochintensiver Strahl auf die Materialoberfläche trifft, wird ein Teil der Energie auf der Metalloberfläche geht durch Reflexion verloren, und das Reflexionsvermögen ändert sich mit der Oberflächentemperatur.

Das Reflexionsvermögen des Metalls schwankt während eines Impulses erheblich.

PImpulsbreite

Die Impulsbreite ist einer der wichtigsten Parameter beim Impulsschweißen.

Sie unterscheidet sich vom Materialabtrag und der Materialschmelze und ist ebenfalls ein entscheidender Parameter bei der Bestimmung der Kosten und des Volumens von Verarbeitungsanlagen.

Wirkung von defokussieren

Da die Leistungsdichte in der Mitte des Laserspots zu hoch ist, können durch Verdampfung leicht Löcher entstehen.

Die Verteilung der Leistungsdichte ist in jeder Ebene relativ gleichmäßig, weg vom Laserfokus.

Es gibt zwei Defokussierungsmodi: positive Defokussierung und negative Defokussierung.

Befindet sich die Brennebene über dem Werkstück, handelt es sich um einen positiven Defokus, andernfalls um einen negativen Defokus.

Nach der Theorie der geometrischen Optik ist die Leistungsdichte auf der entsprechenden Ebene annähernd gleich, wenn der Abstand zwischen der positiven und der negativen Defokusebene und der Schweißebene gleich ist. In der Realität ist die Form des Schmelzbades jedoch unterschiedlich.

Bei negativer Defokussierung kann eine größere Penetration erreicht werden, was mit dem Entstehungsprozess des Schmelzbades zusammenhängt.

Parametertabelle der Laserschweißmaschine

  Durchmesser Gemeinsames Formular Spez. Gemeinsame Leistung
Ausgangsleistung/J Impuls Impulsbreite/ms Maximale Belastung/N Widerstand/Ω
301
Rostfreier Stahl(1Cr17Ni7)
Φ0.33 Stumpfstoß 8 3.0 97 0.003
Überschneidung 8 3.0 103 0.003
kreuzförmig 8 3.0 113 0.003
T-förmig 8 3.4 106 0.003
Φ0.79 Stumpfstoß 10 3.4 145 0.002
Überschneidung 10 3.4 157 0.002
kreuzförmig 10 3.4 181 0.002
T-förmig 11 3.6 182 0.002
Φ0.38+Φ0.79 Stumpfstoß 10 3.4 106 0.002
Überschneidung 10 3.4 113 0.003
kreuzförmig 10 3.4 116 0.003
T-förmig 11 3.6 102 0.003
Φ0.38+Φ0.40 T-förmig 11 3.6 89 0.001
Kupfer Φ0.38 Stumpfstoß 10 3.4 23 0.001
Überschneidung 10 3.4 23 0.001
kreuzförmig 10 3.4 19 0.001
T-förmig 11 3.6 14 0.001
Nickel Φ0.51 Stumpfstoß 10 3.4 55 0.001
Überschneidung 7 2.8 35 0.001
kreuzförmig 9 3.2 30 0.001
T-förmig 11 3.6 57 0.001
Tantal Φ0.38 Stumpfstoß 8 3.0 52 0.001
Überschneidung 8 3.0 40 0.001
kreuzförmig 9 3.2 42 0.001
T-förmig 8 3.0 50 0.001
Φ0.63 Stumpfstoß 11 3.5 67 0.001
Überschneidung 11 3.5 58 0.001
T-förmig 11 3.5 77 0.001
Φ0,65+Φ0,38 T-förmig 11 3.6 51 0.001
Kupfer und Tantal Φ0.38 Stumpfstoß 10 3.4 17 0.001
Überschneidung 10 3.4 24 0.001
kreuzförmig 10 3.4 18 0.001
T-förmig 10 3.4 18 0.001

Vorteile des Laserschweißens Maschine

Mit der kontinuierlichen Verbesserung der Laserschweißtechnik hat das Laserschweißen einen Qualitätssprung erfahren.

Jetzt, Laserschweißmaschinen werden in vielen Bereichen eingesetzt, z. B. in der Hightech-Elektronik, im Automobilbau, bei der Präzisionsbearbeitung und in vielen anderen Bereichen.

Als eine Richtung der Laseranwendung ist das Laserschweißen eine Kombination aus aktueller und traditioneller Technologie, die jedoch andere Vorteile als die traditionelle Verarbeitung bietet.

Vorteile der Laserschweißmaschine

10 Vorteile der Laserschweißmaschine

1. Gut Qualität des Laserstrahls

Nach Laserfokussierungwird die Leistungsdichte hoch.

Der Durchmesser des Brennflecks ist bei der Fokussierung von Hochleistungslasern im Low Order Mode klein.

2. Laserschweißen hat die Vorteile der hohen Geschwindigkeit, große Tiefe und kleine Verformung

Aufgrund der hohen Leistungsdichte entstehen beim Laserschweißen kleine Löcher in metallischen Werkstoffen, durch die die Laserenergie mit geringer Querdiffusion in die Tiefe des Werkstücks übertragen wird.

Daher ist die Materialschmelztiefe beim Laserstrahlscannen von großer Bedeutung, und das Verfahren bietet eine hohe Geschwindigkeit und einen großen Schweißbereich pro Zeiteinheit.

3. Laserschweißen ist besonders geeignet für das Schweißen von empfindlichen Präzisionsteilen

Da die Laserschweißmaschine eine große Streckung, eine niedrige spezifische Energie, eine kleine Wärmeeinflusszone und eine minimale Schweißverformung aufweist, eignet sie sich besonders zum Schweißen von präzisen und wärmeempfindlichen Teilen. Außerdem können Korrekturen nach dem Schweißen und Nachbearbeitungen entfallen.

4. Hohe Flexibilität beim Laserschweißen

Laserschweißmaschinen können Schweißungen in jedem beliebigen Winkel durchführen und schwer zugängliche Teile schweißen.

Sie können auch verschiedene komplexe Werkstücke und große Werkstücke mit unregelmäßigen Formen schweißen.

Die Maschinen bieten eine große Flexibilität, um in jedem beliebigen Winkel zu schweißen.

5. Laserschweißen kann schwierige Materialien schweißen

Das Laserschweißen kann nicht nur zum Schweißen zwischen verschiedenen unterschiedlichen Metallwerkstoffen, sondern auch zum Schweißen zwischen Titan, Nickel, Zink, Kupfer, Aluminium, Chrom, Niob, Gold, Silber und deren Legierungen, Stahl, Kovar und anderen Legierungen verwendet werden.

6. Niedrige Arbeitskosten der Laserschweißmaschine

Da der Wärmeeintrag beim Laserschweißen sehr gering ist und die Verformung nach dem Schweißen minimal ist, kann ein schöner Schweißeffekt erzielt werden.

Dadurch ist eine Nachbearbeitung des Laserschweißens kaum erforderlich, was die arbeitsintensiven Polier- und Nivelliervorgänge erheblich reduzieren bzw. überflüssig machen kann.

7. Die Laserschweißmaschine ist einfach zu bedienen

Die Laserschweißmaschine hat die Vorteile einer einfachen Schweißausrüstung, eines unkomplizierten Arbeitsablaufs und ist leicht zu erlernen und zu benutzen.

Die fachlichen Anforderungen an das Personal sind nicht hoch, was Arbeitskosten sparen kann.

8. Die Laser-Schweißmaschine hat starke Sicherheit Leistung

Die hochsichere Schweißdüse kann nur ausgelöst werden, wenn sie das Metall berührt, und der Berührungsschalter verfügt über einen Temperaturfühler.

Es gibt Sicherheitsvorkehrungen für den Betrieb des speziellen Lasergenerators. Es ist notwendig, eine Schutzbrille für den Lasergenerator zu tragen, um das Risiko von Augenverletzungen zu verringern.

9. Die Arbeitsumgebung von Laserschweißmaschinen ist vielfältig

Die Laserschweißmaschine kann in verschiedenen komplexen Arbeitsumgebungen eingesetzt werden und kann bei Raumtemperatur oder unter besonderen Bedingungen schweißen.

So hat das Laserschweißen viele Gemeinsamkeiten mit dem Elektronenstrahlschweißen. Obwohl die Schweißqualität etwas schlechter ist als beim Elektronenstrahlschweißen, kann letzteres nur in einer Vakuumumgebung eingesetzt werden. Im Gegensatz dazu ist die Laserschweißtechnik weiter fortgeschritten und kann in einer Vielzahl von Arbeitsumgebungen eingesetzt werden.

10. Das Schweißsystem ist sehr flexibel und leicht zu automatisieren

Allerdings hat die Laserschweißmaschine auch einige Einschränkungen. Aufgrund der hohen Kosten der Lasersysteme sind die einmaligen Investitionskosten höher. Darüber hinaus erfordert die Laserschweißmaschine eine hohe Einbaugenauigkeit der Schweißteile, und die Position der Lichtquelle auf den handelsüblichen Werkstücken darf keine offensichtliche Abweichung aufweisen.

Es zeigt sich, dass die zehn Vorteile der Laserschweißmaschinen viel besser sind als die der traditionellen Schweißverfahren. In Zukunft wird die Anwendung des Laserschweißens Technologie wird sich nicht auf die derzeitigen Bereiche Elektronik, Automobil, Instrumente und andere beschränken. Sie wird auch im militärischen und medizinischen Bereich umfassender sein, insbesondere im medizinischen Bereich, der weitreichende Perspektiven hat.

Laserschweißen gegen andere Schweißverfahren

VergleichsartikelLaserschweißenElektronenstrahlschweißenWolfram-Inertgas LichtbogenschweißenGas Metallbogen SchweißenWiderstandsschweißen
Effizienz beim Schweißen00+
Große Tiefenwirkung++
Kleine wärmebeeinflusste Zone++0
Hohe Schweißrate+++
Morphologie der Schweißnaht++000
Schweißen unter atmosphärischem Druck++++
Schweißen von hochreflektierenden Materialien++++
Füllmaterial verwenden0++
Automatisches Schweißen++0+
Kosten+++
Betriebskosten00+++
Verlässlichkeit++++
zusammenstellen+

Anwendung der Laserschweißmaschine

Anwendung der Laserschweißmaschine

Manufacturing

Die Technologie des Laserschneidens ist in der Automobilherstellung weit verbreitet. Statistiken zufolge gab es im Jahr 2000 weltweit mehr als 100 Produktionslinien für das Laserschneidschweißen, und die Zahl wächst weiterhin rasant.

In Japan wird CO2 Das Laserschweißen wird als Ersatz für das Abbrennstumpfschweißen bei der Verbindung von Walzstahl Coils in der Stahlindustrie. Bei der Erforschung von ultradünnen BlechschweißenBei Folien mit einer Blechdicke von weniger als 100 Mikrometern kann das Schmelzschweißen nicht durchgeführt werden, aber das YAG-Laserschweißen mit einer speziellen Wellenform der Ausgangsleistung ist erfolgreich, was die große Zukunft des Laserschweißens zeigt.

Japan hat auch zum ersten Mal in der Welt das YAG-Laserschweißen für die Wartung von Dampferzeugerrohren in Kernreaktoren erfolgreich entwickelt und die Zahnrad-Laserschweißtechnik in China eingeführt.

Powder metallurgie

Mit der kontinuierlichen Entwicklung von Wissenschaft und Technik haben viele industrielle Technologien besondere Anforderungen an die Werkstoffe, die von den durch Schmelzen und Gießen hergestellten Werkstoffen nicht erfüllt werden können. Aufgrund der besonderen Eigenschaften und Fertigungsvorteile von pulvermetallurgischen Werkstoffen ersetzen sie in einigen Bereichen, wie z. B. in der Automobil-, Flugzeug-, Werkzeug- und Maschinenbauindustrie, die traditionellen metallurgischen Werkstoffe. Schneidewerkzeug Herstellung.

Mit der zunehmenden Entwicklung von pulvermetallurgischen Werkstoffen wird die Verbindung zwischen pulvermetallurgischen Werkstoffen und anderen Teilen immer deutlicher, was die Anwendung von pulvermetallurgischen Werkstoffen einschränkt. In den frühen 1980er Jahren hielt das Laserschweißen mit seinen einzigartigen Vorteilen Einzug in die Verarbeitung von pulvermetallurgischen Werkstoffen und eröffnete eine neue Perspektive für die Anwendung von pulvermetallurgischen Werkstoffen.

Zum Beispiel, die Hartlöten Die üblicherweise bei der Verbindung von pulvermetallurgischen Werkstoffen angewandte Methode könnte aufgrund der geringen Haftfestigkeit und der großen Wärmeeinflusszone zum Schmelzen und Abfallen des Lots führen, das insbesondere nicht in der Lage ist, sich an die Anforderungen hoher Temperaturen und hoher Festigkeit anzupassen. Das Laserschweißen kann die Schweißfestigkeit und die Hochtemperaturbeständigkeit verbessern.

Automobilindustrie

In den späten 1980er Jahren wurde der kW-Laser erfolgreich in der industriellen Produktion eingesetzt. Gegenwärtig ist die Produktionslinie zum Laserschweißen in der Automobilindustrie in großem Umfang eingeführt worden und hat sich zu einer der herausragenden Errungenschaften der Automobilbranche entwickelt.

Bereits in den 1980er Jahren waren die europäischen Automobilhersteller führend beim Einsatz des Laserschweißens für Feinblech Schweißen, wie Dach, Karosserie und Seitenrahmen. In den 1990er Jahren führten die Vereinigten Staaten das Laserschweißen in der Automobilherstellung ein, und obwohl es spät begann, entwickelte es sich schnell.

Italien setzt das Laserschweißen beim Schweißen und bei der Montage der meisten Stahlplatte Komponenten, und in Japan werden Laserschweiß- und -schneidverfahren bei der Herstellung von Karosserieteilen eingesetzt.

Laserschweißbaugruppen aus hochfestem Stahl werden aufgrund ihrer hervorragenden Leistung zunehmend bei der Herstellung von Automobilkarosserien eingesetzt.

Aufgrund der großen Stückzahlen und des hohen Automatisierungsgrades in der Automobilindustrie entwickeln sich die Laserschweißgeräte in Richtung hohe Leistung und Mehrkanaligkeit.

Was das Verfahren betrifft, so haben das Sandia National Laboratory in den Vereinigten Staaten und Pratt Witney gemeinsam Forschungen über die Zugabe von Metallpulver und Draht beim Laserschweißen durchgeführt, und das Bremer Institut für angewandte Strahltechnik in Deutschland hat umfangreiche Forschungen über Laser Schweißen von Aluminiumlegierungen Karosserierahmen.

Es wird davon ausgegangen, dass die Zugabe von Füllstoff in der Schweißnaht dazu beiträgt, thermische Risse zu beseitigen und die Schweißgeschwindigkeit zu erhöhen. Die entwickelte Produktionslinie wurde in der Fabrik in Betrieb genommen, um das Toleranzproblem zu lösen.

EElektronikindustrie

Das Laserschweißen ist in der Elektronikindustrie, insbesondere in der Mikroelektronik, weit verbreitet.

Aufgrund der kleinen Wärmeeinflusszone, der schnellen Erwärmungskonzentration und der geringen thermischen Belastung bietet das Laserschweißen einzigartige Vorteile für das Packaging von integrierten Schaltungen und Halbleitergehäusen.

Bei der Entwicklung von Vakuumgeräten wurde auch das Laserschweißen eingesetzt, z. B. für Molybdän-Fokussierungselektroden und Stützringe aus rostfreiem Stahl, für die schnelle Erwärmung des Kathodenfilaments und vieles mehr.

Die Dicke des elastischen dünnwandigen Wellblechs im Sensor oder Temperaturregler beträgt 0,05-0,1 mm, was mit herkömmlichen Methoden nur schwer zu schweißen ist. Schweißverfahren.

WIG-Schweißen ist anfällig für Penetration, die Plasmastabilität ist schlecht, und es gibt viele Einflussfaktoren. Das Laserschweißen hat jedoch eine gute Wirkung und ist in diesem Bereich weit verbreitet.

Bbiomedizinische Wissenschaft

Das Laserschweißen von biologischem Gewebe begann in den 1970er Jahren.

Das erfolgreiche Schweißen von Eileitern und Blutgefäßen mit dem Laser und die damit verbundenen Vorteile haben weitere Forscher ermutigt, das Schweißen von verschiedenen biologischen Geweben zu versuchen und auf andere Gewebe auszuweiten.

Die Forschung über Laserschweißnerven im In- und Ausland konzentriert sich hauptsächlich auf die Laserwellenlänge, die Dosierung, die Funktionswiederherstellung und die Auswahl des Laserlots.

Verglichen mit der traditionellen Nahtmethode hat das Laserschweißen den Vorteil, dass die Anastomose schneller erfolgt, keine Fremdkörperreaktion im Heilungsprozess auftritt, die mechanischen Eigenschaften der Schweißstelle erhalten bleiben und das reparierte Gewebe entsprechend seinen ursprünglichen biomechanischen Eigenschaften wachsen kann.

Sie wird in der Biomedizin in Zukunft verstärkt eingesetzt werden.

Andere Bereiche

Auch in anderen Branchen wird das Laserschweißen immer häufiger eingesetzt, vor allem beim Schweißen von Spezialwerkstoffen.

In China wurden zahlreiche Studien durchgeführt, z. B. zum Laserschweißen von BT20 TitanlegierungHEL30-Legierung und Li-Ion-Batterie. Deutschland hat eine neue Laserschweißtechnik für Flachglas entwickelt.

Entwicklungsgeschichte der Laserschweißmaschine

Entwicklungsgeschichte der Laserschweißmaschine

Vor den 1970er Jahren gab es noch keine Hochleistungs-CW-Laser, so dass sich die Forschung auf das gepulste Laserschweißen (PW) konzentrierte. Die meisten frühen Experimente zum Laserschweißen verwendeten Rubinpulslaser mit einer typischen Spitzenausgangsleistung PM von 5 kW für einen 1 ms-Puls, einer Pulsenergie von 1-5 J und einer Pulsfrequenz von höchstens 1 Hz.

Damals war die durchschnittliche Ausgangsleistung dieser Laser trotz der hohen Pulsenergie recht gering, was auf die geringe Arbeitseffizienz der Laser und die Eigenschaften der leuchtenden Substanzen zurückzuführen war. Der Laser wurde bald zur bevorzugten Ausrüstung für das Punktschweißen und Nahtschweißen aufgrund seiner hohen Durchschnittsleistung.

Der Schweißprozess wurde durch Punktschweißen durchgeführt Läppenund das Lasernahtschweißen wurde erst mit der Entwicklung von Dauerstrichlasern mit einer Leistung von mehr als 1 kW zu einer echten Größe.

Gegenwärtige Situation und die pAussicht auf Schweißautomatisierung Technologie

Mit der zunehmenden Reife der Digitaltechnik haben digitale Schweißmaschinen und digitale Steuerungstechnik, wie z. B. die dynamische Erdungstechnik, stetig Einzug in den Markt gehalten. Nationale groß angelegte Grundlagenforschung hat die Entwicklung und den Fortschritt des modernen Schweißens, insbesondere der Schweißautomatisierungstechnik, wirksam gefördert.

Die Herstellung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeugteilen erfordert immer mehr die Automatisierung des Schweißens. Seit Ende des 20. Jahrhunderts hat das Land schrittweise die grundlegende Schweißmethode des automatischen Schweißens - das Schutzgasschweißen - gefördert, um das traditionelle manuelle Lichtbogenschweißen zu ersetzen, was zu ersten Ergebnissen geführt hat. Es ist absehbar, dass sich die automatische Schweißtechnik in Zukunft mit einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit entwickeln wird.

Aktueller Stand der hocheffizienten und automatischen Schweißtechnik

In den 1990er Jahren machte die Schweißindustrie die Mechanisierung und Automatisierung des Schweißprozesses zu ihrem strategischen Ziel, das in der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung verschiedener Branchen umgesetzt wurde.

Das Unternehmen entwickelt die Automatisierung der Schweißproduktion, erforscht und entwickelt Schweißstraßen und flexible Fertigungstechnologien und entwickelt computergestützte Konstruktion und Fertigung.

Fülldraht hat sich von 2% auf 20% erhöht, und auch die Unterpulverschweißmaterialien werden mit 10% weiter wachsen.

Unter ihnen ist die Wachstumsrate von Fülldraht deutlich höher und wird voraussichtlich die von Massivdraht in den nächsten 20 Jahren übertreffen und schließlich das führende Produkt der Schweißindustrie werden.

Die Perspektive der Schweißautomatisierungstechnik

Die Entwicklung der elektronischen Technologie, der Computermikroelektronik und der Automatisierungstechnik fördert die Entwicklung der Schweißautomatisierungstechnik.

Insbesondere die Einführung von Einheitstechnologien wie der numerischen Steuerungstechnik, der flexiblen Fertigungstechnik und der Informationsverarbeitungstechnologie hat die revolutionäre Entwicklung der Schweißautomatisierungstechnik gefördert.

(1) Die Intellektualisierung von Schweißprozesssteuerungssystemen ist eine der zentralen Herausforderungen in der Schweißautomatisierung und ein wichtiger Bereich für die zukünftige Forschung. Wir müssen optimale Steuerungsmethoden, einschließlich linearer und verschiedener nichtlinearer Steuerungen, erforschen. Zu den repräsentativsten Methoden gehören die Fuzzy-Steuerung, die Steuerung über neuronale Netze und Expertensysteme für den Schweißprozess.

(2) Die Technologie der Schweißflexibilität umfasst die organische Kombination verschiedener optischer, mechanischer und elektrischer Technologien mit der Schweißtechnik, um präzises und flexibles Schweißen zu erreichen. Um den Automatisierungsgrad beim Schweißen zu verbessern, müssen wir die traditionellen Schweißgeräte durch mikroelektronische Technologie ersetzen. Unser derzeitiger Forschungsschwerpunkt ist die Kombination von numerischer Steuerungstechnik mit allen Arten von Schweißmaschinen und -geräten, um deren Flexibilität zu verbessern. Darüber hinaus konzentriert sich unsere Forschung auf die Kombination von Schweißrobotern und Expertensystemen, um eine automatische Bahnplanung, eine automatische Bahnkorrektur und eine automatische Eindringkontrolle zu erreichen.

(3) Die Integration von Schweißsteuerungssystemen umfasst die Integration von Mensch und Technik, von Schweißtechnik und Informationstechnologie sowie von Material- und Informationsfluss. Durch die Förderung ihrer organischen Kombination können wir die Menge an Informationen und die Anforderungen an die Echtzeitkontrolle erheblich reduzieren. Wir müssen darauf achten, dass die Reaktions- und Urteilsfähigkeit des Menschen bei der Kontrolle und der Verarbeitung vor Ort voll zum Tragen kommt, dass eine freundliche Mensch-Maschine-Schnittstelle geschaffen wird und dass Mensch und automatisches System harmonisch und einheitlich funktionieren. Diese Faktoren sind für das integrierte System von entscheidender Bedeutung.

(4) Unsere Forschung konzentriert sich auch auf die Verbesserung der Zuverlässigkeit, der Qualitätsstabilität und der Kontrolle der Schweißstromversorgung sowie auf die Entwicklung einer hervorragenden dynamischen Leistung. Unser Ziel ist es, ein Hochleistungsschweißgerät zu entwickeln, das die Lichtbogenbewegung, den Drahtvorschub und die Brennereinstellung regeln, den Beginn der Schweißnaht, das Temperaturfeld, den Zustand des Schmelzbades und die Eindringtiefe erkennen und die Schweißspezifikationsparameter zeitnah bereitstellen kann. Wir entwickeln auch aktiv Computersimulationstechnologien für den Schweißprozess, um die Entwicklung der Schweißtechnik von der "Technologie" zur "Wissenschaft" zu unterstützen, was ein wichtiger Aspekt der Schweißautomatisierung ist.

Warum wählen. Laser-Schweißmaschine?

Warum eine Laserschweißmaschine

Laserschweißgerät spart Zeit und Energie

In jedem Arbeitsbereich ist es unerlässlich, entsprechende Werkzeuge zu entwickeln, um den Prozessablauf zu verbessern, Zeit und Energie zu sparen und die eigenen Anforderungen besser zu erfüllen. Mit der kontinuierlichen Entwicklung der Technologie gab es große Durchbrüche in diesen Aspekten, und der automatische Betrieb kann nun in verschiedenen Branchen eingesetzt werden.

In Fabriken kann die Automatisierung die Produktions- und Versorgungseffizienz erheblich steigern, die Kosten senken und die Betriebsvorteile erhöhen. Beim Schweißen ist es entscheidend, geeignete Werkzeuge zu wählen, um die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen, und die Laserschweißmaschine ist eine ausgezeichnete Wahl.

Laserschweißen kann einen besseren Produktionseffekt erzielen

Warum können Laserschweißmaschinen eine bessere Arbeitseffizienz für die Benutzer erzielen?

Als neue Energie bietet die Lasertechnologie einen stärkeren Arbeitszustand und ermöglicht eine effektive Bearbeitung verschiedener Materialien. Außerdem werden neue Schweißverfahren eingesetzt, um hervorragende Schweißergebnisse zu erzielen und die Arbeiten schnell abzuschließen.

Auf dem Markt der Zukunft wird sich das Lebens- und Arbeitstempo der Menschen weiter beschleunigen. Um bessere Produktionsergebnisse zu erzielen und den Bedürfnissen von mehr Nutzern gerecht zu werden, muss jede Fabrik ihre Technologie kontinuierlich verbessern, Durchbrüche erzielen und alle Mängel und Unzulänglichkeiten beseitigen, um die Gesamtleistung zu steigern.

Nur durch eine konsequente Weiterentwicklung in diese Richtung können Produkte einen Wettbewerbsvorteil erlangen, bessere Benutzererfahrungen bieten und eine effektive Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten ermöglichen.

Laserschweißmaschine bringt mehr Komfort für Hersteller

Meiner Meinung nach ist die Wahl einer Laserschweißmaschine für den Schweißprozess eine kluge Entscheidung für die Hersteller, da sie die Arbeitseffizienz verbessern und mehr Komfort bieten kann.

Im Betrieb kann jedes Werk seine Aufgaben innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens erledigen und so seine betriebliche Gesamteffizienz verbessern. Es ist auch wichtig, große Werkzeuge effektiv zu schweißen und den Prozessfluss zu verbessern.

Wird dieser entscheidende Aspekt nicht beachtet, kann es beim Schweißen wichtiger Geräte zu Zeit- und Energieverlusten kommen, die kein Benutzer wünscht.

Die Bedeutung der Auswahl einer geeigneten Laserschweißmaschine

Die Bedeutung der Auswahl einer geeigneten Laserschweißmaschine

Mit der kontinuierlichen Reife und Entwicklung der Laserschweißtechnik entsprechen unterschiedliche Konfigurationen von Laserschweißmaschinen auch unterschiedlichen Wirkungen. Ist es jedoch richtig, unter den vielen Unternehmen die teurere und bessere Laserschweißanlage zu wählen? Die Antwort lautet natürlich: Nein.

Wie wählt man also die am besten geeignete Laserschweißanlage aus? Nur wenn wir es genau verstehen, können wir wissen, welche Vorteile es für uns bringt. Lassen Sie uns jetzt über die Bedeutung der Auswahl einer geeigneten Laserschweißmaschine sprechen!

Bevor die Kunden sich für eine Laserschweißanlage entscheiden, sollten sie darauf achten, dass die gewählte Anlage unseren Anforderungen entspricht, unseren Bearbeitungseffekt realisiert und uns Vorteile bringt. Solche Ausrüstung ist, was wir wollen.

Für Laser SchweißmaschinenherstellerDie Preispositionierung von Lasergeräten ist High-End und Low-End. In Bezug auf die Verarbeitung Wirkung, High-End-Ausrüstung kann die Verarbeitung Wirkung mehr vollständig, und die Stile sind auch verschiedene, wie die Verarbeitung von Multi-Materialien, Metall, und nicht-Metall. Der Bearbeitungseffekt ist auch sehr gut, aber solche Geräte sind auch wertvoll.

Ist es am besten, High-End-Laserschweißgeräte zu wählen? Nein, natürlich nicht. Wenn Ihr Material auf nichtmetallische WerkstoffeDa es keine metallischen Materialien gibt und der Verarbeitungseffekt nicht so groß ist, empfiehlt es sich, das allgemeine Gerät zu wählen. Denn je mehr Funktionen, desto besser ist die Wirkung des Geräts, desto mehr Produkte werden verarbeitet, und desto teurer sind die Maschinen und Geräte. Wenn Sie außerdem nicht alle Funktionen nutzen, wenn Sie das Gerät kaufen, müssen Sie Geld für die Einrichtung ausgeben, so dass es sich nicht lohnt.

Nur verstehen, was Sie mit dieser Maschine und Ausrüstung tun wollen, tun das gleiche oder mehrere Produkte, und dann Entscheidungen nach Ihren eigenen Bedürfnissen. Deshalb ist bei der Auswahl von Laserschweißgeräten nur das richtige Gerät das Beste. Die so genannte Eignung bedeutet, dass die Produkte von Händlern verarbeitet werden können, und die Branchen mit den meisten Anwendungen können Ihre Anforderungen erfüllen. Der Nutzen, den sie bringt, kann Ihren Anforderungen entsprechen. Ein solches Gerät ist mehr wert und entspricht seiner Eignung.

Welche Faktoren bestimmen den Preis einer Laserschweißmaschine?

Ohne etwas zu diesem Problem zu sagen, steht fest, dass eine hocheffiziente und hochQualitätslaser Schweißgerät ist auf jeden Fall eine Anschaffung wert! Bei Zehntausenden bis Hunderttausenden von Laserschweißgeräten auf dem Markt kann ein gutes Laserschweißgerät Ihren Arbeitserfolg jedoch verdoppeln. Worauf sollten wir also achten, wenn wir entscheiden, ob sich ein Laserschweißgerät lohnt?

Welche Faktoren bestimmen den Preis einer Laserschweißmaschine?

1. Leistung

Die erste Überlegung ist die Macht.

Der Laser ist das Herzstück der Laserausrüstung, und je höher die Leistung, desto höher der Preis. Dies liegt daran, dass höhere Leistungsanforderungen an den Laserstab und das Kühlsystem gestellt werden.

2. Konfiguration

Die Konfiguration einer Laserschweißmaschine umfasst viele Aspekte. Laserschweißmaschinen für verschiedene Zwecke haben unterschiedliche Konfigurationen, wie z. B. Formschweißen für das Schweißen von Formen, Schmuckschweißen für das Schweißen von Schmuck, Vibrationsspiegelschweißen in einer automatischen Schweißmaschine, Glasfaser-Transmissionslaser-Schweißmaschine, Glasfaser-Dauerlaser-Schweißmaschine und so weiter. Die Konfiguration der Geräte ist unterschiedlich, und auch der Preis variiert.

Darüber hinaus sind automatische Schweißmaschinen im Allgemeinen teurer als manuelle Schweißmaschinen, da das automatische Steuerungssystem eine unterstützende automatische Konfiguration wie ein CCD-Kameraüberwachungssystem erfordert.

Konfiguration der Laserschweißmaschine

3. Anforderungen an die Anpassung

Es gibt auch einige kundenspezifische Anforderungen, so dass der Preis höher sein wird.

So können beispielsweise für bestimmte Produktionsprozesse maßgeschneiderte automatische Vorrichtungen, modifizierte Werkbänke oder zusätzliches funktionelles Zubehör erforderlich sein.

4. Arbeitsmethoden

Die Laserschweißmaschine muss mit einem Arbeitstisch ausgestattet sein, z. B. einem Galvanometer arbeiten Modus, automatischer Arbeitsmodus, Punktschweißarbeitsmodus und handgeführter Arbeitsmodus.

Der Arbeitstisch gehört zu den Nicht-Standardprodukten und muss nach den Produkten des Kunden entworfen werden, daher ist der Preis nicht festgelegt.

5. Zubehör

Importe sind in der Regel teurer als im Inland hergestellte Produkte, und die Inlandspreise können stark schwanken.

Man kann sagen, dass die Preise für Zubehör sehr unterschiedlich sein können.

6. Marke

Auch die Marke wirkt sich auf den Preis aus.

Auch die Marke ist ein nicht zu vernachlässigender Aspekt.

Laserschweißmaschinen kosten oft Hunderttausende und haben einen hohen technischen Gehalt und ein hohes Maß an Kundendienst, so dass sie über offizielle Kanäle erworben werden müssen.

Es wird empfohlen, Hersteller für den Direktvertrieb zu finden. Die Technologie einer renommierten Marke ist ausgereifter, die Produktqualität ist gut, die Leistung ist stabil und die Kundendienstgarantie ist perfekt.

Wie groß ist der Preisunterschied zwischen verschiedenen Marken von Laserschweißgeräten?

Gegenwärtig werden Laserschweißgeräte in zahlreichen Branchen eingesetzt, darunter digitale Produkte, Energiebatterien, Eisenwaren und Kunststoffe, Küche und Bad, Maschinenbau, Präzisionselektronik und Schmuckherstellung.

Auch wenn die Marken von Laserschweißmaschinen unterschiedlich sind, sind ihre Strukturen im Allgemeinen ähnlich. Was sind also die Unterschiede zwischen verschiedene Arten von Lasern Schweißgeräte?

Wie groß ist der Preisunterschied zwischen verschiedenen Marken von Laserschweißgeräten?

Gründe für den Preisunterschied von Marken von Laserschweißmaschinen:

1. Herstellungskosten

Es gibt viele Marken von Laserschweißmaschinen, jede mit ihren eigenen Vorteilen, aber ihre Strukturen sind ähnlich.

Eine Laserschweißmaschine besteht aus einem Lasergenerator, einem Schweißpistolenkopf, einer Steuerplatine, einem Betriebssystem, elektrischen Schaltkreisen, einem Blechgehäuse und anderen Komponenten.

Für ein gutes Gerät müssen bessere Komponenten gewählt werden, und ein Gerät, das aus guten Komponenten besteht, ist stabiler und leistet mehr.

Das Streben nach einem niedrigen Preis führt zu Kompromissen bei der Qualität der Komponenten, zu einer Verringerung der Kosten und zu einer Senkung des entsprechenden Preises.

2. Technische Ebene

Es gibt viele Hersteller von Laserschweißgeräten, und das technische Niveau ist unterschiedlich.

Die technische Stärke eines Herstellers lässt sich an der Produktzusammensetzung, der Inbetriebnahme und der Wartung der Geräte ablesen.

Die entsprechenden Kosten der Hersteller mit bestimmten Technikern werden ebenfalls steigen.

Der Preis der Geräte dieser Hersteller wird nicht zu niedrig sein, und einige Hersteller ohne Kerntechnologie werden den Markt zu einem niedrigen Preis fördern.

Das Prinzip "Sie bekommen, wofür Sie bezahlen" ist hier sehr praktisch.

3. Service nach dem Verkauf

Korrekturgelesene Version:

Bei Transaktionen mit Ausrüstungen kann es zu Problemen nach dem Verkauf kommen.

Bei einem Laserschweißgerät kann es bei langfristiger Nutzung zu Problemen kommen.

Wie lange sich die Produktion verzögert, wenn ein Problem mit der Ausrüstung auftritt, ist ein guter Test für die Kundendienstfähigkeit des Herstellers.

Hervorragendes After-Sales-Personal hilft nicht nur den Kunden, bessere Ergebnisse zu erzielen, sondern erhöht auch die Kosten der Hersteller.

Bei Herstellern, die keinen Kundendienst anbieten, ist dieser Service geringer, und der entsprechende Preis wird billiger sein.

Laser-Schweißmaschine

Welcher Hersteller von Laserschweißgeräten ist gut?

Der Entwicklungsstand des verarbeitenden Gewerbes ist einer der Faktoren, die die umfassende Stärke eines Landes widerspiegeln, und kann auch den Umfang des nationalen Wirtschaftswachstums widerspiegeln. Mit dem kontinuierlichen Wachstum der Wirtschaft haben sich auch die Verbrauchskonzepte der Menschen verändert, und die Nachfrage nach Produktqualität und Funktionalität ist höher denn je. Dies erfordert von den Herstellern von Laserschweißgeräten eine ständige Verbesserung des Herstellungsprozesses, eine Verbesserung der Qualität und eine Steigerung der Produktionseffizienz, um der Marktnachfrage gerecht zu werden und die Anerkennung der Benutzer zu gewinnen.

Welcher Hersteller von Laserschweißmaschinen ist gut?

Gegenwärtig gibt es eine steigende Nachfrage nach Laserschweißmaschinen in Produktionsunternehmen. Dies liegt daran, dass die Lasertechnologie für die Schweißverarbeitung eingesetzt wird und Vorteile wie schnelle Schweißgeschwindigkeit, feste und schöne Schweißnähte, keine Notwendigkeit für eine sekundäre Schleifbehandlung, einfache Bedienung, automatische Serienproduktion und -verarbeitung bietet, wodurch die Arbeitseffizienz der Produktverarbeitung erheblich verbessert und die Arbeitskosten für Unternehmen reduziert werden.

Daher gibt es eine große Nachfrage nach Laserschweißgeräten, und es gibt viele Hersteller von Laserschweißgeräten auf dem Markt. Das Qualitätsniveau der verschiedenen Laserschweißgeräte ist uneinheitlich, und die Preise reichen von Zehntausenden von Yuan bis zu Hunderttausenden von Einheiten. Angesichts der vielen Hersteller von Lasergerätenwissen viele Nutzer nicht, wie sie sich entscheiden sollen.

Lassen Sie mich kurz einige Faktoren vorstellen, die beim Kauf von Laserschweißgeräten zu beachten sind.

1. Zunächst einmal muss man wissen, ob die eigenen Schweißanforderungen mit den Schweißfunktionen der Geräte des Herstellers übereinstimmen.

Wie zum Beispiel SchweißdickeAnforderungen an die Durchdringung, usw.

2. Die Qualität der Laserschweißmaschine muss berücksichtigt werden

Schließlich sind Zehntausende von Yuan für ein Gerät kein geringer Betrag. Am besten ist es, vor dem Kauf eine Schweißprobe vor Ort zu machen und sich ein Bild davon zu machen, ob die Funktionsanforderungen des Geräts angemessen sind.

Die Qualität der Laserschweißmaschine muss berücksichtigt werden

3. Geräteauswahl von großen Markenherstellern und kleinen Markenherstellern

Manche Kunden glauben, dass die Qualität von Laserschweißgeräten großer Markenhersteller besser sein muss als die von kleinen Unternehmen. In Wirklichkeit gibt es dafür aber keinen bestimmten Standard.

Die Nutzer kaufen Geräte, um Werte zu schaffen und Gewinne zu erzielen, und der Preis der Geräte großer Unternehmen ist natürlich viel höher, was zu einem Anstieg der Kosten führt. Andererseits sind die Geräte der nicht großen Markenunternehmen in der Regel sehr preisgünstig, die Qualität ist nicht unbedingt schlechter als die der Markenunternehmen und die Kostenleistung ist hoch, was ebenfalls eine Überlegung wert ist.

Die Qualität des Kundendienstes der Hersteller von Laserschweißmaschinen ist für viele Verbraucher von großer Bedeutung. Nach dem Kauf einer Schweißanlage müssen die Techniker des Herstellers auch vor Ort sein, um die Anlage zu testen, auszulegen und die Konfiguration entsprechend der tatsächlichen Produktionssituation zu wählen. Bei Problemen mit späteren Geräten oder Teilen, die ausgetauscht werden müssen, sollte der Hersteller rechtzeitig kontaktiert werden, um eine Lösung zu finden.

Wie man eine Laserschweißmaschine auswählt?

Mit der rasanten Entwicklung der Lasertechnologie gibt es viele Marken von Laserschweißgeräten auf dem Markt, aber die Qualität der Produkte ist uneinheitlich. Dies kann es für Käufer schwierig machen, zu wissen, wo sie bei der Auswahl der Geräte anfangen sollen. Wie können wir die am besten geeignete Laserschweißausrüstung auswählen?

Wie man eine Laserschweißmaschine auswählt

Bei der Auswahl von Laserschweißgeräten können wir nach folgenden Gesichtspunkten vorgehen:

1. Zunächst ist festzustellen, ob das Produkt für das Schweißen mit der Laserschweißtechnik geeignet ist.

Bei der Auswahl von Laserschweißgeräten müssen wir zunächst feststellen, ob unsere Produkte für das Schweißen mit Laserschweißgeräten geeignet sind. Wir haben in der Vergangenheit die Situation von mehr als 200 Kunden analysiert und festgestellt, dass es zwei Haupttypen von Produkten gibt, die nicht für das Laserschweißen geeignet sind: die Schweißnaht ist zu groß (im Allgemeinen mehr als 0,5 mm) und die Dicke ist zu dick (im Allgemeinen mehr als 5 mm).

Das für das Laserschweißen am besten geeignete Werkstück ist ein dünnes Blech mit guter Konsistenz (die Dicke beträgt im Allgemeinen weniger als 3 mm), und die Schweißnahtbreite überschreitet nicht 10% der Blechdicke. Der Doppelschwenk Schweißnaht ist für die Schweißnaht erforderlich, die die Dicke geringfügig überschreitet, aber der Schwenkpunkt verursacht eine Streuung der Laserenergie und beeinträchtigt die Schneidleistung.

Bei Werkstücken mit zu großen Schweißnähten raten wir den Kunden vom Laserschweißen ab. Auch das Laserschweißen von dicken Blechen ist für Kunden in diesem Stadium wegen der hohen Ausrüstungskosten und der komplizierten Anpassungsprozesse nicht zu empfehlen.

Zum Beispiel, wenn die Tiefe des Produkts Schweißen ist zwischen 2,5 mm-3 mm, und die Tiefe der Laser-Schweißen Maschine Schweißen über 3 mm, ist es sicherlich nicht geeignet. Gegenwärtig bieten die meisten Hersteller von Laserschweißgeräten kostenlose Prüfdienste an. Vor dem Kauf müssen die Kunden die andere Partei die Wirkung prüfen lassen, um festzustellen, ob die Verwendung von Laserschweißgeräten ihre Anforderungen erfüllen kann.

Manuelles Schweißen oder automatisches Schweißen?

Laserschweißen ist ein Präzisions SchweißtechnikDiese hat zwei Hauptaspekte: gute Schweißeffekte bei Präzisionsprodukten und hohe Anforderungen an die Schweißnähte der geschweißten Produkte.

Wenn die Schweißnaht mehr als 15 Drähte hat, muss der Schweißdraht gefüllt werden, und es können nur manuelle Schweißmaschinen verwendet werden. Umgekehrt kann die Schweißnaht mit weniger als 15 Drähten automatisiert werden. Im besten Fall gibt es keinen Spalt, da das Laserschweißen durch Selbstschmelzen der Probe erfolgt.

Bei Werkstücken unterschiedlicher Art ist jede Charge klein, die Herstellung von Werkzeugen ist zu kompliziert, oder die Werkstücke sind schwer zu finden und zu schweißen, so dass das Punktschweißen am häufigsten eingesetzt wird. In diesen Fällen, Handlaserschweißen in Betracht gezogen werden können.

Handgehaltene Laserschweißgeräte waren in den letzten zwei Jahren sehr beliebt, aber in Wirklichkeit sind sie nutzlos und unwirksam. Die meisten Kunden sind von skrupellosen Geschäftsleuten getäuscht worden. Beim manuellen Laserschweißen ist es schwierig, die Position des Lichtpunkts und den Fokus zu kontrollieren, und schon geringe Abweichungen können den Schweißeffekt beeinträchtigen. Darüber hinaus ist die Schweißkonsistenz bei diesem Verfahren schlecht, und es ist schwierig für den Bediener, über einen längeren Zeitraum kontinuierlich zu schweißen. Darüber hinaus sind die mit dem manuellen Laserschweißen verbundenen Risiken relativ hoch, und Unfälle können erhebliche Schäden verursachen. Die Kunden müssen bei der Wahl des manuellen Laserschweißens vorsichtig sein und sollten sich nicht von Schweißvideos beeinflussen lassen.

Lassen Sie uns nun über das automatische Laserschweißen sprechen. Wenn die Schweißbahn des Kunden komplex ist, viele Kurvenbahnen, speziell geformte Bahnen oder mehrere Oberflächen hat, die gleichzeitig geschweißt werden müssen, empfehlen wir den Einsatz von handgeführten Laserschweißmaschinen. Sie sind hochflexibel und können abwechselnd eingespannt werden, vollautomatisch schweißen und durch die Zusammenarbeit mit speziellen Werkzeugen und einer Verkettungswerkbank das kooperative Schweißen mehrerer Maschinen realisieren.

Wenn das Werkstück des Kunden einfach ist, viele lange und gerade Nähte hat oder sich kreuzende Linienschweißen von Standard-Rohrformstücken empfehlen wir modulare Laserschweißmaschinen.

2. Wählen Sie die Leistung der Laserschweißmaschine nach ihren eigenen Produkteigenschaften

Der Lasergenerator ist das Herzstück der Laserausrüstung, und im Allgemeinen gilt: je höher die Leistung, desto höher der Preis. Der Grund dafür ist, dass die Hardwarekonfiguration eine höhere Leistung für Laserstäbe und Kühlsysteme erfordert. Je größer die Schweißtiefe und -dicke ist, desto mehr Leistung benötigt die Laserschweißmaschine im Allgemeinen.

Für eine Schweißtiefe von 0,5 mm ist eine 200-W-Laserschweißmaschine geeignet. Es ist zu beachten, dass 200 W für das Einschweißen und Punktschweißen ausreichend sind. Für kontinuierliches SchweißenWenn Sie mit einem Laserschweißgerät schweißen, ist es besser, eine etwas höhere Laserleistung zu verwenden, da der 200-W-Laserschweißer nur 0,8 mm tief schweißen kann. Für kontinuierliches Schweißen mit einer Schweißtiefe von ca. 0,5 mm ist es besser, ein Laserschweißgerät mit 250 W oder 300 W zu wählen. Je tiefer die Schweißtiefe, desto mehr Leistung benötigt das entsprechende Laserschweißgerät.

3. Wählen Sie die entsprechende Hardwarekonfiguration und den Hauptzweck

Die Hardware-Konfiguration von Laserschweißgeräten umfasst viele Bereiche, und die Hardware-Konfiguration von Laserschweißgeräten für verschiedene Zwecke ist unterschiedlich.

Zum Beispiel, die Hardware-Konfiguration und Preis der optischen Faser-Laser-Schweißen Ausrüstung, Schweißen von Blechen Boxen, Kehlnahtschweißen und Überlappungsschweißen von rostfreiem Stahl und Kohlenstoffstahl sind unterschiedlich.

Die Wahl der Laserleistung, des Kerndurchmessers, des Fugenanteils, der Spreizung des Manipulators, der Länge der geschliffenen Schiene, des Schweißverfahrens usw. wird durch Faktoren wie Einschweißtiefe, Einschweißbreite, Zugkraft oder Luftdichtheitsanforderungen, Schweißlänge und Schweißnahtform bestimmt.

4. Treffen Sie eine vernünftige Auswahl je nach Kostenbudget und Zweck

Einige Leute entscheiden sich trotz des höheren Preises für ausländische Marken, aber in Wirklichkeit hat die inländische Laserschweißausrüstung mehr Vorteile. Die einheimische Technologie wird ständig verbessert und hat bereits internationale Standards erreicht. Im Falle von Problemen nach dem Kauf bieten inländische Maschinen mehr garantierte und praktische Lösungen. Die Wahl zwischen inländischen und ausländischen Marken sollte von Ihrem eigenen Kostenbudget und Ihrem Zweck abhängen.

Nachdem Sie die vier oben genannten Schlüsselfaktoren berücksichtigt haben, sollten Sie eine bessere Vorstellung davon haben, wie Sie eine Laserschweißmaschine auswählen, die Ihren praktischen Anforderungen entspricht.

Vergessen Sie nicht: Teilen ist wichtig! : )
Shane
Autor

Shane

Gründerin von MachineMFG

Als Gründer von MachineMFG habe ich mehr als ein Jahrzehnt meiner Karriere der metallverarbeitenden Industrie gewidmet. Meine umfangreiche Erfahrung hat es mir ermöglicht, ein Experte auf den Gebieten der Blechverarbeitung, der maschinellen Bearbeitung, des Maschinenbaus und der Werkzeugmaschinen für Metalle zu werden. Ich denke, lese und schreibe ständig über diese Themen und bin stets bestrebt, in meinem Bereich an vorderster Front zu bleiben. Lassen Sie mein Wissen und meine Erfahrung zu einem Gewinn für Ihr Unternehmen werden.

Nächster Punkt

Beherrschung von CAD/CAM: Die wichtigsten Technologien erklärt

Grundlegende Konzepte des computergestützten Entwurfs und der computergestützten Fertigung Der computergestützte Entwurf und die computergestützte Fertigung (CAD/CAM) sind ein umfassendes und technisch komplexes Fachgebiet der Systemtechnik, das verschiedene Bereiche wie die [...]

Virtuelle Fertigung erklärt: Konzepte und Prinzipien

Konzept der virtuellen Fertigung Die virtuelle Fertigung (VM) ist die grundlegende Umsetzung des tatsächlichen Fertigungsprozesses auf einem Computer. Sie nutzt die Technologien der Computersimulation und der virtuellen Realität, unterstützt durch [...]

Flexible Fertigungssysteme verstehen: Ein Leitfaden

Ein flexibles Fertigungssystem (FFS) beruht in der Regel auf den Prinzipien der Systemtechnik und der Gruppentechnologie. Es verbindet CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Bearbeitungszentren), Koordinatenmessmaschinen, Materialtransportsysteme, [...]

Erforschung von 4 hochmodernen Nanofabrikationstechniken

So wie die Fertigungstechnologie heute in verschiedenen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, nimmt die Nanofabrikationstechnologie eine Schlüsselposition in der Nanotechnologie ein. Die Nanofabrikationstechnologie umfasst zahlreiche Methoden, darunter mechanische [...]

Ultrapräzisions-Bearbeitung: Arten und Techniken

Unter Ultrapräzisionsbearbeitung versteht man Präzisionsfertigungsverfahren, die ein extrem hohes Maß an Genauigkeit und Oberflächenqualität erreichen. Die Definition ist relativ und ändert sich mit den technologischen Fortschritten. Derzeit kann diese Technik [...]

Die 7 wichtigsten neuen technischen Werkstoffe: Was Sie wissen müssen

Als fortschrittliche Werkstoffe werden Materialien bezeichnet, die in jüngster Zeit erforscht wurden oder sich in der Entwicklung befinden und über außergewöhnliche Leistungen und besondere Funktionen verfügen. Diese Materialien sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik von größter Bedeutung, [...]

Methoden der Metallexpansion: Ein umfassender Leitfaden

Die Wulstumformung eignet sich für verschiedene Arten von Rohlingen, z. B. für tiefgezogene Tassen, geschnittene Rohre und gewalzte konische Schweißteile. Klassifizierung nach dem Medium der Wulstumformung Wulstumformverfahren lassen sich in folgende Kategorien einteilen [...]
MaschineMFG
Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Die neuesten Nachrichten, Artikel und Ressourcen werden wöchentlich an Ihren Posteingang geschickt.

Kontakt

Sie erhalten unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.